Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2014
ich bin umgestiegen von samsung auf LG. die beiden geben sich kaum etwas. das display ist gestochen scharf. eine frontkamera vermisse ich nicht, die eingebaute kamera macht leidig gute fotos für schnappschüsse. verwirrend war anfangs, dass die menütaste und die zurücktaste genau vertauscht waren, aber man gewöhnt sich schnell um.
handhabung intuitiv, geschwindigkeit internet schnell (per wlan), alles in ordnung. bisher kratzfest ohne displayfolie (4 monate).

was mich aber immer wieder wunderte und auch nervte, war der angeblich miese empfang - e-netz. ich habe ja die gleiche simkarte wie vorher und hatte ich da z.b. auf dem fensterbrett beim samsung 4 striche, zeigt mir LG "null" empfang und sms und co gehen nicht (lästig, wenn man z.b. per sms in sein aldi-talk-konto eingeloggt werden muss).

aber als mir das handy einmal herunterfiel und sich die akkuabdeckung gelöst hat, staunte ich, dass ich plötzlich 4 striche empfang neben eben jenem fensterbrett haben sollte. huch, wie das?
ich entdeckte in der abdeckung einen kleinen ca. 2x2 cm großen aufkleber, direkt unten im bereich der antenne. "pick up and return", soll wohl eine aufforderung an finder sein, ein registiertes handy abzugeben. nun, ICH brauche diesen aufkleber nicht. also zog ich ihn vorsichtig und problemlos ab. beim abziehen fiel mir bereits der silbrige hintergrund des aufklebers auf: metall! *kopfpatsch*
***seit ich diesen aufkleber los bin - habe ich maximalen empfang wie früher!***
LG, das war ein eigentor!
daher nur 4 Sterne.
1111 Kommentare| 107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Ich habe lange nach einem Smartphone gesucht und hatte mir das Samsung Y bestellt. Das Display war unter aller Kanone, also eingetütet und zurück gesendet. Dann hatte ich das Xperia mini, was aber von der Bedienung her umständlich war, also auch wieder zurück geschickt. Dann stieß ich vor ein paar Tagen auf das LG L5II. Ich bin absolut begeistert. Der Bildschirm ist wunderbar, habe ich in dieser Qualität und in dieser Preisklasse noch nicht gesehen. Das Smartphone lässt sich gut bedienen. Der Akku hält bei mir ca. 1 Woche (ich telefoniere etwa 10 Minuten am Tag und rufe ca. 5x meine e-mails ab und etwa 5x Whatsapp).
Smartphone liegt gut in der Hand, ist nicht zu schwer und die Sprachqualität ist sehr gut. Die Kamera könnte besser sein, aber die brauche ich nicht.

Zusammenfassung:

Positiv:

Akku
Bildschirm
Sprachqualität
Haptik
Bedienung

Neutral:
Kamera

P.S. Ich benutze das e plus Netz und hatte bis jetzt noch keine Probleme und keine Ausfälle!
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Ich benutze das LG L5 2(E460) jetzt seit einigen Wochen und wollte es jetzt endlich bewerten.
Für ca 170 Euro kriegt man hier ein gutes Smartphone das für alle geeignet ist die nicht hauptsächlich die neuesten Spiele spielen wollen oder oft mehrere Sachen gleichzeitig laufen haben.Der Prozessor ist nur ein 1Ghz Singlecore mit 512 MB RAM,hier hatte ich am Anfang die meisten bedenken.Doch ich muss sagen es läuft für diese eher schwachen Werte sehr gut,das scrollen durchs Menü geht sogar sehr flott.Sicher könnte man jetzt irgendwo kleine Ruckler finden wenn man wollte aber wir reden hier ja nicht vom Galaxy S4 für über 500 Euro.
Hier alle Vor- und Nachteile:

Vorteile:

+läuft trotz nur 1Ghz Singlecore und 512 MB RAM sehr gut

+Telefonakustik sehr gut

+WLan läuft ohne Probleme und mit gutem Durchsatz(N-Standard)

+UMTS ebenfalls alles ok(nutze E-Plus Netz)

+Internet läuft gut,nutze den Boat Browser und der Flash Player lässt sich extern nachinstallieren(aber nicht über den Play Store)

+Verarbeitung ist gut,trotz Plastik

+sehr leicht und schmal,liegt dadurch gut in der Hand

+Musikqualität ist gut

+NFC,Bluetooth

+Videos und Bilder sehen auf dem Bildschirm gut aus

+der Bildschirm ist in dieser Preisklasse top!Ein IPS Display das sehr Blickwinkelstabil ist und vor allem kann man es auch bei direkter Sonneneinstrahlung ablesen!

+austauschbarer Akku,normaler Mini Sim Slot,und Micro SD bis 32 GB

+LG Benutzeroberfläche Optimus UI sieht im Vergleich mit Samsungs Touchwiz oder Sonys Xperia UI viel besser(Geschmackssache) aus und lässt sich gut anpassen und einstellen.

+Android 4.1.2 Jelly Bean mit Optimus UI,nicht so viel Müll vorinstalliert(Facebook und das ganze gedöns)

+Kamera macht ganz gute Bilder(5 Megapixel),mit Blitz und Autofokus(Barcodes scannen geht also!)

+als Benachrichtigungs LED dient die Beleuchtung um den Homebutton herum die je nach Ereignis in verschieden Farben leuchtet(einstellbar).Beim laden des Smartphones leuchtet sie rot,wenn es fertiggeladen ist grün.

+frei belegbare Taste links an der Seite über der Lautstärkewippe die man in den Einstellungen belegen kann wie man will.Ich benutze sie für die Kamerapp,habe also jetzt ne dedizierte Kamerataste :D

Nachteile:

-soll angeblich laut der Zeitschrift Connect im D Netz Empfangsprobleme haben.Kann ich im nicht bestätigen,nutze aber E Netz

-könnte mehr RAM vertragen

-der interne Speicher ist mit ca 2 GB freiem Speicher etwas knapp bemessen und ein verschieben auf die SD Karte ist ab Android 4 auch nicht ohne weiteres möglich

-das Laden des Akkus dauert etwas lang,meist ca 3 Stunden

-das Ladekabel das auch als USB Kabel für den PC dient ist viel zu kurz

-der Akku mit 1700mah hält unter moderater Nutzung nicht so lang wie erwartet(ist aber auch nicht schlecht,komme auf ca 1 Tag Nutzungsdauer je nachdem auch mal etwas länger)

-der Lautsprecher ist nicht so toll vor allem im Freisprechmodus hört sich alles schnell blechern an

-keine Frontkamera(brauch ich eh nicht)

-da es keine Benachrichtiguns LED oben gibt sondern dafür die Beleuchtung um den Homebutton sieht man wenn das Phone in ner Tasche steckt nichts(dazu sei gesagt meine Tasche ist oben offen wo man die LED sehen würde wenn es oben eine gäbe)

-die Tasten an der Seite für die Lautstärke und die frei definierbare Taste lassen sich schlecht erfühlen und der Druckpunkt ist auch verbesserungswürdig.Der An/Aus Knopf rechts ist aber gut zu ertasten und der Druckpunkt ist ebenfalls gut

FAZIT:In der Preisklasse sicher ne Überlegung wert,für alle die keine Hardcore Gamer sind die die neusten und anspruchsvollsten Titel zocken wollen(so manches Game läuft aber) und Anwendungen wie EMail,Internet,Apps wie Tapatalk etc nutzen möchten.Habe Dead Trigger probeweise gezockt.Es läuft,aber mit gelegentlichen Rucklern,sowas wie Modern Warfare 4 kann man aber vergessen,dafür ist auch der interne Speicher viel zu schnell voll.
Ich hatte erst das Huawei Y300 in der Hand(wegen dem 1Ghz Dualcore)das ja in der Preisklasse so hochgelobt wird und war davon sehr enttäuscht.Der Screen ist nicht halb so gut wie beim LG und vor allem die allgemeine Haptik ist nix.Auch die Performance war nicht so toll wie erwartet und die UI ist imo hässlich und ohne App Drawer(wer denkt sich sowas aus?).Soll kein gebashe gegen das Y300 sein sondern der direkte Vergleich mit dem LG L5 2.

Für mich trotz kleiner Schwächen(die man aber bei jedem Phone vor allem in dieser Preisklasse findet)5 Sterne.
22 Kommentare| 75 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 12. Juni 2013
Farbe: schwarz / metallisch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das LG E460 Optimus L5 II Smartphone hat für meine Bedürfnisse genau die richtige Größe. Es ist 11,7 cm hoch, 6,2 cm breit und 0,9 cm tief und liegt gut in meiner Hand. Mit 108 Gramm ist es ein Leichtgewicht.
Der Display hat mit einer Diagonale von 10,2 cm eine gute Größe und bietet beim Surfen ausreichend Überblick.
Die Inbetriebnahme des L5 II ist sehr einfach, Simkarte und Akku einlegen, gegebenenfalls auch eine Verbindung zum hauseigenen WLAN herstellen, wozu man lediglich den Key vom Modem einzugeben braucht.

Das Gehäuse ist aus dünnem, stabilem Kunststoff. Der Display ist auch im Freien gut ablesbar. Ein übermäßiges Spiegeln kann ich nicht feststellen. Es wird vermutlich durch die von mir aufgetragene Displayschutzfolie gemindert, die ich auf jeden Fall empfehle, da sie die Wischfunktion verbessert und Kratzer vermeidet.
Die Sprachausgabe beim Telefonieren ist klar und deutlich.
Die Bedienoberfläche ist sehr ansprechend gestaltet und einfach zu handeln.

Die 5-Megapixel-Kamera, die über Blitz und Zoom verfügt, macht auch Serien- und Panoramaaufnahmen. Die Fotos können auch bearbeitet werden. Die Qualität ist so gut, dass man Fotos direkt auf facebook etc. zeigen kann. Die Farbwiedergabe ist optimal.

Sowohl über das mobile Netz, als auch über WLAN laufen Videos (z.B. von You tube) flüssig und in guter Bild- und Tonqualität ab. Die im Lieferumfang enthaltenen Kopfhörer bringen hier einen super Klang.

Die erste Akkuladezeit betrug 5 Stunden. Im laufenden Betrieb hält der Akku bei mir zirka einen Tag, das Nachladen dauert um die 2 Stunden.

Die ersten 2 Tage hatte ich beim Bedienen der Tastatur große Probleme, den richtigen Buchstaben zu treffen. Derzeit übe ich noch :-)
Aber das ist wirklich das Einzige, was den guten Eindruck schmälert.
Ansonsten kann ich das E460 Optimus L5 II Smartphone auch hinsichtlich des wirklich günstigen Preises voll und ganz empfehlen.
1010 Kommentare| 137 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz / metallisch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
(Anm.: Für die schnelle Info finden Sie am Ende meiner Rezension eine Zusammenfassung)

Das LG E460 Optimus L5 II kommt in einem kleinen Karton gut verpackt an. Das Set besteht aus dem Handy, Akku, USB-Netzteil (das auch für andere Geräte verwendbar ist), USB-Kabel, einer Kurzanleitung und ganz erfreulicherweise auch mit!! Ohrhörern, so kann Musik und vor allem das Radio (der vierte Kontakt des Steckers ist die Antenne) gleich ausprobiert werden.

Die Bedienungsanleitung:
Da das E460 eigentlich die (gehobene) Einstiegsklasse in die Smartphonewelt darstellt, kommt der Neuling nicht umhin, sich die ausführliche Bedienungsanleitung unter lg.com als pdf herunter zu laden und auszudrucken (80 Seiten). Die beiliegende "Kurzanleitung" ist völlig unbrauchbar und wirklich nur zum ersten Einschalten gedacht.
Sehr verständlich und gut zu lesen ist hingegen die ausführliche pdf-Anleitung, hier und da könnte aber fundierter erklärt werden, denn nicht jeder kennt die Fachsprache der Smarten.

Die erste Inbetriebnahme:
Optisch könnte das Gehäuse ein bisschen mehr hermachen. Leider findet heute nur noch selten Metall den Einsatz und so befindet sich hinten auch hier nur eine dünne Plastikschale, die durch kleine Kunststoffhaken gehalten wird.
Diese wird unter Knackgeräuschen mit den Fingernägeln vorsichtig abgezogen und danach wieder angedrückt. Wie oft das gut geht wird sich zeigen, denn jeder SIM bzw. SD Kartenwechsel benötigt diese Prozedur.

Als SIM kommt erfreulicherweise die große herkömmliche SIM zum Einsatz. So kann jeder preiswerte Anbieter aus dem Discounter sofort verwendet werden.

Eine kleine Handschlaufe oder ein Anhänger kann nicht angebracht werden, die Halterung fehlt leider (ich mag diese, weil das Handy dann leichter aus der Tasche gezogen und manchmal sicherer gehalten werden kann)

Nach dem ersten Einschalten führt ein verständlicher Installationsmanager schnell und einfach durch das Menü. Aufpassen muss man aber am Anfang, umsichtig hat LG/Google zwei Felder zum Datensammeln schon angehakt. Also erst mal Haken entfernen.

Sehr schön finde ich, dass das Handy-Internet ab Werk ausgeschaltet ist. Dies habe ich schon teuer anders erlebt.
WLAN kann auch später eingerichtet werden. Alles ganz simpel. Nur den WLAN-Code eingeben und es läuft bestens.
Für den Anfänger: Internet, WLAN, Bluetooth, NFC, GPS werden einfach (wie auch bei anderen) mit virtuellen Schaltern ein- und ausgeschaltet. Beim E460 erfolgt dies ganz schnell über eine Wischbewegung von oben, die ein Menü öffnet.

Der Akku...
ist vorgeladen und so ist das LG E460 sofort einsetzbar. Der Unsitte, Akkus nicht mehr selbst wechseln zu können, folgt LG bei dem E460 erfreulicherweise nicht. Der recht große Akku ist leicht tauschbar.
Die Ladezeit beträgt lange 3 Stunden bei 38% Entladung.
Standby ohne WLAN usw. bleibt das LG E460 etwa 5-6 Tage. Mit WLAN, Internet, GPS muss je nach Anwendung evt. täglich geladen werden. Nicht nur gefühlt ist der Stromverbrauch recht hoch, denn beim Herumspielen kann man zusehen, wie der Akku sich entleert.
Bluetooth alleine! (Freisprecheinrichtung im PKW) macht sich, wenn nicht telefoniert wird, aber kaum bemerkbar.
Die volle Kapazität erreicht der Akku erst nach mehreren kompletten Ladezyklen.

Das Display...
ist für diese Preisklasse sehr brillant, hell und scharf. Fotos werden sauber angezeigt. Die vergleichsweise geringe Display-Pixelanzahl reicht völlig für die Displaygröße (Diagonale 4 Zoll / 10cm) aus.

Die Nutzung in der Sonne ist hervorragend, hier bietet das Display sehr viel Helligkeitsreserven (dann aber auch mit viel Stromverbrauch). Also auch für den Strand geeignet.

Die Empfindlichkeit des Displays könnte manchmal besser sein, es kommt zwar zu keiner Fehldeutung bei der Berührung, aber manchmal spricht es nicht sofort an.
Mit den Fingern kann es recht gut bedient werden (die alphabetischen Felder könnten für mich etwas größer sein, also quer halten).

Die Nutzung:
Telefonieren, Internet, Bluetooth, WLAN funktionieren bestens. NFC (also Near Field Communication, zu deutsch Nahfeldkommunikation) ist auch vorhanden. NFC dient z.B. zum Bezahlen von Busfahrscheinen oder beim Discounter, aber auch zum Ausspionieren Ihrer Geschäftsbesuche, also ausschalten, wenn es nicht benötigt wird.

Sehr gut und angenehm finde ich die Home-Taste (nach Apple-Muster). Diese Taste rastet fühlbar, hat einen LED-beleuchteten Rand und zeigt damit Ladung, Anrufe und SMS an. Links und rechts davon befindet sich noch jeweils eine Sensortaste für Zurück und Menü.

Die 5 MP Kamera macht, wenn es hell genug ist, gute brauchbare Fotos. In der Dämmerung oder drinnen schaltet sich ein LED-"Blitz" ein, der dann zwar keine optimalen, aber geeignete Fotos erzeugt. Eine Frontkamera für Skype ist nicht vorhanden (diese vermisse ich auch nicht).

Sehr schön ist, dass ein Kopfhörer beiliegt. Die Ohrstecker werden als Antenne für das Radio benötigt und dann funktioniert das Radio super. Der Klang des mp3-Players ist gut.
Über Lautsprecher geht der Klang mal gerade so zur Not.

Freisprechen funktioniert natürlich auch, beim Telefonieren ist der Klang des Lautsprechers aber grausig.

Sehr gut funktioniert das GPS. Mit geladenen Karten ist es auch offline nutzbar.

Betriebssystem ist das Android 4.1 (Jelly Bean), völlig ausreichend und gut funktionierend.

Der Prozessor könnte etwas schneller sein. Für alle Standartanwendungen ist er ausreichend, nur dauert es ein bis zwei Sekunden bis eine Anwendung los legt.

SMS können auch gesprochen eingegeben werden. Hierzu ist aber eine Internetverbindung nötig. Google übersetzt das Gesprochene dann in Text, was aber meist überarbeitet werden muss. Präziser funktioniert zur Zeit noch Siri von Apple. Wenn ich sehe wie schnell meine Tochter eine SMS schreibt, hat zumindest sie diesen Dienst noch nicht vermisst. Was mich aber dabei auch stört ist, dass Google damit auch alle meine SMSs kennt.

Diebstahl-Sicherheit:
Unmengen an Smartphones werden gestohlen. Da stellt sich doch die Frage, warum gerade die Smartphone-Hersteller die Sicherheitsabfrage nicht mehr ermöglichen. Bei meinem alten Nokia konnte ich einen Sperrcode eingeben, der abgefragt wird, wenn eine andere SIM-Karte eingelegt wird und macht das Telefon unbrauchbar, wenn dieser nicht bekannt ist. Ein Schelm wer nun böses über die smarten Hersteller denkt...

Fazit:
Ein ausgezeichnetes, leicht zu bedienendes Smartphone mit einer sehr guten Ausstattung. Interessant ist das LG E460 für denjenigen, der nicht eines der "riesigen" Handys, man kann schon fast sagen tablets, nutzen möchte. Die Größe ist gleich dem Sony Xperia miro, das Display aber etwas größer.
Gerade für kleine Hände halte ich es für ideal, denn meine 13-jährige Tochter bedient auch dieses Handy sicher und zuverlässig.
Eine Display-Schutzfolie ist meines Erachtens nicht erforderlich, da auch die Rückseite nicht gerade unempfindlich ist. Eine Tasche ist aber sicher von Nutzen.
Vorsichtig sollte man bei Regen sein. Im Gehäuse befinden sich seitlich einige "Löcher", die leicht Feuchtigkeit hereinlassen.

+++ ideales Smartphone auch für Jugendliche
+++ sehr gute Ausstattung
+++ sehr gutes Display auch in der Sonne
++ große Standard SIM-Karte
++ Akku tauschbar
++ GPS eingebaut und auch offline nutzbar
++ Kopfhörer mitgeliefert
++ 24 Monate Hersteller-Garantie (6 Monate auf den Akku)
+ guter Klang bei Musik und Radio (über Kopfhörer)
+ guter Radioempfang
+ NFC an Bord
o ./.
- recht hungrig nach Energie
- Design könnte etwas höherwertiger sein
- keine Frontkamera
- fehlende Handschlaufen-Halterung
1313 Kommentare| 101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Der langen Entscheidungsfindung über Testberichte, Foren udgl. folgte eine gewohnt rasche Lieferung.
Die meisten meiner Erfahrungen stehen bereits in anderen Rezensionen, ich möchte auf die eher selten erwähnten Merkmale eingehen:
erster Eindruck:
* elegante, schlanke Form, liegt gut in der Hand (im Gegensatz zu den eher an ein trockenes Stück Seife erinnernden Samsungs)
* wirklich gut verarbeitet
* einfach zu bedienen
* Display finde ich sogar bei 50%-Helligkeit noch gut (wird aber gerne schlechtgeredet)
* gute Akkulaufzeit (bei mir sogar bis zu 5 Tagen), Ladezeit ist normal
* langsam ist es sicher nicht (spiele nicht) (das geht auch aus den Tests hervor - gut abgestimmtes System (mein Dual-Core-Tablet reagiert gefühlt gleich schnell)
* gute Sprachverständlichkeit beim Telefonieren
* (Anm.: den oft zitierten schlechten Empfang kann ich nicht bestätigen,
das metallisierte Pickerl am Akkudeckel habe ich gleich beim Auspacken entfernt wie in den Foren empfohlen, Provider Yesss (A1) -> selbst im Keller 3 Balken (von 5)
* Smartphone-Standards sind wirklich gelungen umgesetzt und vollständig vorhanden (sogar NFC)
(GPS-Ortung dauert aber viel zu lange -> Lösung siehe Nachtrag am Ende der Rezension)
Noch ein paar Anmerkungen zu Multimedia (ist für mich interessant):
* die vielfach kritisierte Kamera macht sehr gute, farbtreue, scharfe Fotos (bin Hobbyfotograf) (aber nur ohne den sogenannten 'Blitz' (der keiner ist) - als Taschenlampe ist er aber praktisch)
* auch die Videos sind wirklich ok (der Ton naja, ist da ;-)
* Musikwiedergabe über gute Kopfhörer (Koss Porta Pro) erstaunlich detailreich (bin auch Musikliebhaber) (die mitgelieferten Stöpsel sind wirklich umsonst) als Format wird auch flac (ohne Tags) akzeptiert - bei 32 GB-MircoSD nicht so abwegig.

Nachtrag 27. März 2014
Das GPS-Debakel habe ich so gelöst:
Firmeware-update von V10L auf V10P, Hardware-Reset, diesmal alle Google-Standortwünsche zugelassen, Apps über LG-Suite wiederaufgespielt
GPS geht und sogar flott!
Die wahre Ursache ist aber, dass das Datennetz nicht geblockt sein sollte (nur GPS ohne Datenverbindung führt zu langen bis unendlichen Wartezeiten - anscheindend wünscht sich der Empfänger diese 'lokale Vorselektion' um sich grob orientieren zu können, danach kann man das Datennetz wieder blocken)

Einmal abgesehen von dieser kleinen 'Unsauberkeit', bleibe ich dabei, das Gerät ist wirklich toll und absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Juli 2013
Farbe: schwarz / metallisch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der einzige "Kritikpunkt" ist meiner Meinung der Akku! Der hätte etwas kräftiger sein dürfen. Ansonsten ist dem LG nur positives abzugewinnen.
Man sollte bei allen Vergleichen immer das Preissegment, in dem wir uns hier bewegen, im Auge behalten. Da sollte man das E460 nicht mit Geräten vergleichen, die mit einer 4 Kern CPU oder 13 MP Kamera aufwarten.

Die Kamera macht vernünftige Bilder. Ich denke, dass bei etwaigen Familienfeiern und/oder anderen gewichtigen Anlässen eher richtige Kameras zum Einsatz kommen. Aber für das schnelle Foto zwischendurch ist das LG trotz der "nur" 5 MP großen Kamera bestens geeignet. Detailgetreu, scharf und absolut farbgetreu.
Auch das Display überrascht mit einer, in der Preisklasse nicht zu erwartenden Farbbrillanz.
Die Sprachqualität lässt auch keine Wünsche offen.
Ich hab's sowohl im E+ als auch im D1 und Vodafone Netz in Betrieb genommen und bin absolut zufrieden. Keinerlei Schwachpunkt auszumachen!
Das man von einem 1 Kern Prozessor nicht dasselbe verlangen kann, wie von einem 4 Kerner, sollte jedem bewusst sein. Bei etwas aufwändigeren Angelegenheiten ist er nicht der schnellste aber das ist nun mal so bei einem 1 Kerner.

Alles in allem ist das LG eine absolute Kaufempfehlung. Ob nun für Einsteiger oder Leute mit kleinerem Geldbeutel bzw. welche, die einem Smartphone nicht eine heute fast alltäglich gewordene Gewichtung beimessen ist das LG der perfekte Kandidat.
Leicht zu handhaben, gute Sprachqualität, problemloses Surfen im Netz und gute Bilder, mit all dem kann LG hier überzeugen!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Ich habe mir dieses Smartphone gekauft, weil ich wirklich lediglich ein Telefon zum Telefonieren und evtl. SMS schreiben brauchte - allerdings musste es Android sein, um Kontakte und Termine synchronisieren zu können. Alle Multimediaanwendungen, Spiele etc. laufen auf meinem Galaxy Tablet, daher reichte mir ein einfaches Handy. Da ich es nicht einsehe, mehrere hundert EUR für ein Gerät auszugeben, dessen Potenzial ich eh nicht nutze, war dieses genau richtig.
Nach mehreren Monaten Nutzungsdauer kann ich nur Positives berichten. Das Handy ist noch nie abgestürzt, hat keine Hänger, der Akku hält bei normaler Nutzung (wie gesagt: Telefonieren und evtl. sms schreiben!) mehrere Tage! Ich bin daher voll und ganz zufrieden. Als reines Multimedia-Endgerät würde ich es heute nicht mehr verwenden, dafür ist die Leistung doch zu gering und der Screen relativ klein (4 Zoll).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Wir haben das Handy als Einsteigerhandy für unseren 11-jährigen Sohn gekauft und dafür hat es sich bewährt. Wichtig war ihm natürlich, dass auch Spiele drauf laufen, was bisher problemlos der Fall ist. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist zwar super, man kann zu dem Preis aber keinen Alleskönner erwarten. Die Qualität der Fotos o.ä. kann natürlich mit den Marktführern nicht mithalten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Da meine Wenigkeit schon Besitzer des Galaxie Ace und Huawei 500, bis vor wenigen Monaten war Ist das LG E460 das, für meine bescheiden Bedürfnisse, ideale Gerät für Arbeit und Freizeit.
Fotoaufnahmen sind gut
Akkuleistungen sind gut
Bluetooth-treiber sind in der Lage, mit mein neuen Auto, nun SMS zu schreiben, zu telefonieren Musik hören und Bilder anzuschauen.
Bei gefügten APPs sind gut.
Ladezeiten sind gut
Was mich Ärgert, das ich es nicht viel eher gekauft zu haben und mit den obengenannten Vorgängerbarren so viel Zeit verschleudert habe.
mfg tim
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 59 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)