Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
31
The Minutes
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 9. Januar 2016
Alison Moyet kannte ich ja nur als eine Heroine meiner 80er-Tage. Unvergessen ist einfach "Don't Go" von Yazoo - wobei die beiden Alben noch eine ganze Reihe weiterer richtig guter Synthesizer-Stücke inkl. Top-Stimme beinhalteten. Frau Moyets Solo-Karriere hat zwar auch noch eine Reihe eingängiger Lieder hervorgebracht, aber mit Vince Clark war sie irgendwie herber und lebensnaher, einfach authentischer.

Per Zufall habe ich dann ein Interview aus dem engl. Frühstücksfernsehen mit Frau Moyet gesehen und da war sie wieder: genervt, dass man über ihre neue Schlankheit spricht und nicht ihre Musik - einfach eine lebenserfahrene Sängerin und Frau kam da rüber.
"the minutes" weiß dann auch mit mehreren gut arrangierten und ansprechenden Stücken zu gefallen, für mich das Highlight ist "Filigree".
Auf jeden Fall ein gut gelungenes Album, das nebenbei auch schön zeigt, wie die Menschen hinter der Musik reifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. August 2013
Habe diese CD zur Erinnerung an alte Zeiten gekauft, und da ich früher immer Alison/b.z.w. Yazoo gehört habe. Diese CD hat etwas von der alten Alison Moyet, was in diesem Fall positiv gemeint ist. Sie kommt nicht ganz an ihre ersten Alben heran, aber einige Lieder höre ich sehr gerne und ihre Stimme kommt gut rüber oder hat immer noch Wiedererkennungswert. Also , ich denke wer früher Alison gehört hat , dürfte mit diesem Album auch Spaß haben....................aber wie immer...Musik ist absolute Geschmackssache..........ich freue mich das Alison Moyet wieder so ein Album herausgebracht hat!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2013
Mit Musik ist das natürlich eh immer Geschmacksache.

Ich kann nur auch den Tipp geben, sich und dem Album die nötige Zeit zu nehmen.
Bei mir hat dies funktioniert. Es gab noch so 2-3 Songs, die teilweise etwas speziell waren.
Nach dem Konzert in Berlin gefallen mir nun ALLE Songs des neuen Albums.
Nicht alle gleich gut (deshalb auch nicht 5 Sterne), aber sie gefallen.

Leute nehmt euch die Zeit für dieses Album und falls Alison in eure Nähe kommt: geht hin!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2013
sich einfach mal auf neue Beats einlassen und mit der großartigen Stimme von Alison Moyet kombinieren. Kann man sich wirklich antun.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Februar 2014
Wer vergeblich auf ein neues Yazoo-Album gewartet hat wird zumindest nicht enttäuscht. Mein Anspieltip: Apple Kisses. Schön electronisch mit super Stimme.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. November 2015
Langsame Balladen, die sehr gut zum Abschalten sind. Ich hätte mir aber auch noch mehr "fetziges" gewünscht. Aber sonst tolles Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. August 2013
Die CD ist nicht schlecht. Sticht leider nicht aus der Einheitsmusik der Masse heraus... Ich fand ihre Titel früher besser.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juli 2013
Alison Moyet ist zurück mit einem Feuerwerk an Musik. Diese CD ist ein absolutes "must have" für Fans dieser grandiosen Stimme. Mein Favorit ist "All Signs Of Life". Es geht ganz entspannt los und gerade wenn man sich auf dem Klangteppich entspannt zurückgelehnt hat, wird einem eine große Portion Adrenalin direkt in die Venen gespritzt - einfach super. Aber auch die anderen Lieder müssen sich nicht verstecken. Ihre Tour müsste Sie jetzt nur noch nach Deutschland führen - ich wäre mit am Start.

Wem die Musik zusagt, dem würde ich auch unbedingt die "Reconnected Live" ans Herz legen, randvoll mit den Yazoo-Klassikern der 80er.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2013
Es ist schön, dass es immer noch Künstler/innen gibt, auf deren Qualität man sich blind verlassen kann. Mit "The minutes" schafft Alison Moyet ein modernes abwechslungsreiches Album. Mal poppig, mal melancholisch, mal dramatisch. Mir persönlich ist es vielleicht ein bißchen zu abwechslungsreich. Immer dann, wenn es zu sehr ins poppige der 80'er Jahre geht (Love reign supreme / Filigree). Daher nur 4 von 5 Sternen, was aber das ansonsten grandiose Album nicht schmälern soll. Anspieltipps: A place to stay, Horizon flame, Right as rain, When I was your girl.Super!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. September 2013
Als ich das erste Mal das Album hörte, wusste ich nicht genau worauf ich mich einlasse. In den Medien findet Frau Moyet bzw. ihre Musik bedauerlicherweise gar nicht mehr statt. Es sei denn, es werden ihre Klassiker gespielt. Mit "The Minutes" hat sie sich neu erfunden. Zugegeben, es hat doch einiges an Zeit gekostet, bis ich mich für ihr neues Album erwärmen konnte. Zu Beginn konnte ich es nur hören, wenn ich "aggro" gestimmt war. Mittlerweile gefällt es mir sehr. Am 21.09.2013 wird sie in Offenbach das Album live vorstellen. Natürlich habe ich eine Karte und freue mich auf das, was da kommen wird. Durch Songs wie "Love Letters" oder "The Ole Devil called love again" bzw. das Album "Voice" kann man vergessen, dass sie nicht als Jazz-Interpretin ihre Karriere begonnen hat sondern als Pionierin des Elektro-Pops. Insofern ist "The Minutes" eine Rückkehr zu elektronischen Klängen. Was aber das Ganze so Besonders macht, ist und bleibt die Stimme von Alison Moyet. Elektronik hin oder her - sie hat eine sensationelle Stimme, die auch im Laufe der mittlerweile Jahrzehnte nichts von ihrem Charme eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil - solche Stimmen sucht man im Einheitspop eher vergebens. Wie gut, dass man da nicht auf Gewohntes/Hervorragendes verzichten muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Other
13,49 €
The Best of...
4,99 €
Hoodoo (Deluxe Edition)
13,75 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken