Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Mai 2013
Einfach nur Unormal das album ;) und kamm schnell an einfach nur hamma maskulin für immer alta ;)
fler
Blue Magic
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Da dass , letzte Album von Fler (Hinter blauen Augen) sehr ruhig gesinnt geblieben ist, dachte man schon mit den knaller texten sei es vorbei .
Doch jetzt 5 Monate Später kommt der "Trendsetter" stärker denje und präsentiert ein Meisterwerk.
Blaues Blut hat alles was ein Deutschsprachiges Rap-album braucht !
Eine Geniale Idee der Szene treu zu bleiben aber dennoch seinen Eigenen Style komplett neu zu erschaffen.
Die Beats von den Highjackers sind einfach unbeschreiblich, Textlich passt alles klar und die Features sind klar und positioniert gewählt.
Deutschrap ist ein lvl. weiter durch ihn ....
TOP!!!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Mit unglaublich starken Beats, hebt Fler den deutschen Rap auf das nächste Level, denn sie sind sehr abwechslungsreich und besonders
fürs Auto bestens geeignet. Wer Fler kennt und seit Beginn an verfolgt hat, weiß, dass er nie besonders großen Wert auf Entertainment Rap gelegt hat,
wie es seine Kollegen Kollegah und Farid Bang gerade tun. Er erfindet keine Geschichten, nur damit seine Hörer spaß haben und lachen können, deshalb benötigt
er auch nicht die meiner Ansicht nach Überbewerteten Punchlines. Es gefällt mir, dass er seinen Stil beibehalten hat: Harte Aussagen die direkt sind und seine
Person wieder spiegeln. Dies nennt man REAL. Wer jetzt sagt, dass es nicht real sei, erst von Ghetto und dann von viel Geld zu rappen, hat das Wort "Real" nicht
verstanden, denn es beschreibt, wie eine Person in der momentanen Situation ist und sich gibt. Er hat sich sein Geld durch harte Arbeit über die Jahre erkämpft und kann nun
mit stolz sagen, dass er GELD BESITZT. Nicht real wäre er, wenn er viel Geld hätte und behaupten würde er müsse immernoch Pizza an der Tanke klauen.
Wer mit diesem Wandel nicht klar kommt, brauch sich Fler in der Momentanen Situation und auch in der Zukunft nicht anhören, denn in "Blaues Blut" geht es zwar
um einiges härter zur Sache als bei "Hinter Blauen Augen", doch zeigt er auch hier in einigen Tracks, dass er sich ein Leben im Wohlstand verdient hat. Dies zwar mit
stellenweise sehr einfachen Texten, dafür mit der geliebten, harten Fler Stimme, die ihn einfach aus macht.

Auch wenn ich den "alten" Fler und seinen Rapstil mehr mochte, bleibt er die Nr. 1, denn es gibt KEINEN Rapper in deutschland,
der nach so vielen Jahren immernoch eine Größe im Rapbusiness ist und ununterbrochen arbeitet, während sich einige andere
lieber zurück lehnen und erst dann wieder arbeiten, wenn das Geld sich dem Ende neigt.

Trotz 2-3 nicht so überzeugender Tracks, gebe ich Blaues Blut die volle Punktzahl. Auto fahren, Fenster auf, CD rein und genießen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Wahnsinn
Krasse Beats
Krasse Flows
Man kann entspannt zuhören. Keine krampfhaften vollen rhymes. Hammer Features die zu den Texten passen!
Bin sehr verliebt in das Album !
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Fler führt ja gerade in Deutschland einen neuen Style ein.
Zumindest versucht er es.
Der Anfang war "Hinter blauen Augen", mit viel Autotune, was auf harsche Kritik stieß.
Nur ca. 5 Monate danach bringt er schon ein neues Album raus und da stellt sich natürlich die Frage, ob das Album nicht schon im Voraus zum Scheitern verurteilt ist.
"Barack Osama" war die erste Auskopplung vom Album und meiner Meinung nach eine sehr durchwachsene.
Das Lied konnte mich überhaupt nicht überzeugen.
Mittlerweile ist "Pheromone" die zweite Auskopplung und ich muss sagen, dass er mich mit diesem Lied überzeugt hat, woraufhin ich mir auch das Album bestellt habe.

Die Beats sind großartig, ein Meilenstein der deutschen Rapgeschichte, niemand hat bisher so gute Beats gebracht, da muss selbst JBG 2 den Kürzeren ziehen.
Über die Texte kann man sich streiten, da wird es einige Diskussionen geben, doch ich mag Flers Art zu rappen. Hier verstehe ich jedes einzelne Wort und kann auch mal "mitrappen", wenn mir danach ist, im Gegensatz zu Alben wie JBG 2 mit Doubletime.
Das Album an sich ist abwechslungsreich, ich kann es Stunden von vorne nach hinten hören.
Abwechslung bringen vor allem die Parts von Jihad (ehemals G-Hot) oder auch die von Animus.

Auch wenn es für Kollegah oder Farid Bang Fans komisch klingen mag, aber der neue Style ist einfach genial und bietet mal etwas Anderes.
Klar, "Hinter blauen Augen" war der gleiche Stil, doch die Beats waren dort auch noch nicht so gut wie hier.
Nebenbei: Die Texte sind nicht mehr so harmlos wie auf "Hinter blauen Augen".

Ich jedenfalls liebe dieses Album und ich bin kein Flerfanboy, ich höre auch ab und zu JBG2.
Warum feiert man nicht einfach beides?
Nur weil die Labels sich in den Haaren haben, heißt es doch nicht, dass die Anhänger der verschiedenen Labels "nur" Musik vom eigenen Label hören müssen, um irgendwie "treu" zu bleiben.
Das ergibt für mich keinen Sinn.

Insgesamt gesehen finde ich bei diesem Album wirklich keine Kritikpunkte und von daher vergebe ich auch die volle Punktzahl.
Gut gemacht Fler.
22 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Habe das Album jetzt auch schon seit Release bei mir zuhause u. mehrfach durchgehört, kann jetzt also auch eine gute Rezension abgeben.
Finde die Strukturierung, bzw. die Reihenfolge der Tracks auf dem Album gut durchdacht. Das Album fängt "hart" an, mit düsteren u. sehr basslastigen Beats u. wird gegen Mitte des Albums immer etwas musikalischer. Alles gut zusammengebastelt mit den teilweise sehr lustigen Skits von Sentence u. Fler.
Für die kurze Produktionszeit wirklich ein dickes Lob an Fler u. die Hijackers!

Hier eine Liste der meiner Meinung nach Top-Tracks auf dem Album:

- Maschine
- Skrupellos
- German Dream
- Grizzly
- City Boy
- Chrome
- Die Liga der Kriminellen
- Echte Männer
- Biggest Boss
- Pheromone

Alle nicht genannten Tracks sind eben teilweise schon bekannt durch Video-Auskopplungen oder durch Freetracks von Fler.
Ansonsten ist aber keins der anderen Lieder ein Lückenfüller! Im Vergleich zu HBA ist das hier mal wieder ein richtiges Fler Album mit der perfekten Mischung!!!

Ich gebe dem Album insg. 9,5/10 Punkten, da meiner Meinung nach mal wieder ein Track mit Frauenfeat. kommen könnte. Waren bisher alles immer sehr gute Fler Songs, wenn sie in die Richtung gegangen sind. (siehe feat. mit Doreen oder Ex-No Angel , etc....)

-----

Also alle BLAUES BLUT holen! Ist sehr zu empehlen die Scheibe!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Fler zeigt mal wieder wer der Cef im DeutschenRap ist !
Übertrieben gutes Album seit langem mal wieder wenns um guten Deutschen Rap geht.
Tut mir leid für jeden der es nicht original zuhause hat ^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Fler wie immer ist er der beste Rapper in Deutschland und zeigt dass ihn keiner das Wasser reichen kann. Kein bushido der nicht mal seine texte schreiben kann oder andere hipstarrapper wie sido oder bsh.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
geile tracks, geile beats, geiles tshirt.. fler hat sich mal wieder selber übertroffen mit dem album. dachte nach hinter blauen augen is es vorbei.. aber eher das gegenteil.. er is wieder der alte fler.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Blaues Blut ist auch noch nach über einem Jahr ein Bombenalbum.
An diesen perfekt produzierten Beats als auch den passenden Hooks und den richtigen Features kann man sich einfach nicht satt hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden