Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2015
Wir benutzen ihn zwar nicht täglich, aber schon eine sehr lange Zeit.
Der zerhackt eigentlich alles was man ihm gibt. Mit Handys etc. haben wir ihn noch nicht gefüttert. Eiswürfel oder ähnliches nimmt er direkt zum Frühstück. Kalte Smoothies, kein Thema!
Klar Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Das (Plastik-)Getriebe zwischen Motor und Schneidwerk ist absoluter Mist! Bereits in der ersten Woche brach ein erstes Getriebeteil ab. Danach ging es Schlag auf Schlag. Und nein, habe nichts ungewöhnliches versucht zu mixen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2017
Nach 3 Jahren mit ca. 2 Nutzungen pro Monat ist das Getriebe kaputt gegangen und der Behälter ist undicht.
Schade, dass die Garantie bereits abgelaufen ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2014
Habe den Standmixer meinem Sohn zu Weihnachten geschenkt. Er macht einen guten stabilen Eindruck. Leider kann ich noch nicht mehr dazu sagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Folgende Erfahrungen konnte ich bisher mit dem Gerät sammeln:

----------
Bewertung:
----------

+ Design wie abgebildet, nichts geschönt
+ mit 1,5 l meist ausreichend für den Privathaushalt
+ kein übler Plastik-/Gummi-Geruch wie bei anderen Mixern
+ Behälter lässt sich einfach vom Gerät abnehmen und ist montiert sicher fixiert
+ einige Teile sind spülmaschinengeeignet
+ Bedienung intuitiv
+ Deckel ist einfach abzunehmen
o das Ausgießen ist leider nicht immer tropffrei
o Eis: ja, der Mixer kann Eis zerkleinern. Für Cocktails ist jedoch ein 5-€-Handkurbelcrusher besser...
o Kabel könnte länger sein
o "Scharnierdeckel"? Kein Scharnier! Ist mir aber recht so.
o nicht für kleine Mengen geeignet ("Umwälzung" funktioniert scheinbar nur gut, wenn alle Messer auch bedeckt sind)
o Reiningung per Geschirrspüler: Aufgrund der Form bleibt ständig irgendwo Wasser drin
o Messer sind zwar nicht herausnehmbar, aber das untere Teil ist mit einigem Kraftaufwand abschraubbar
- beim Mixen fester Gegenstände (Nüsse, Gefrorenes) muss Deckel festgehalten werden, da er sonst wegfliegen könnte!
- nach 1 Minute mixen 2 Minuten Motor abkühlen lassen sonst Überhitzung...
- es sind zwar 4 "Saugnäpfe" vorhanden, diese saugen aber keineswegs! Anti-Rutsch-Füße? Nicht wirklich.
- der Mixer ist höllisch laut: der Größe habe ich (mehr) Dämpfung erwartet
- man soll kein heißes Wasser einfüllen... von Sicherheitsglas erwarte ich das aber!
- "Leistung: 750 Watt"? Auf dem Gerät sind 600 W vermerkt!

------------------------------
Wofür ist er WENIGER geeignet?
------------------------------

# zum einfachen "Zerkleinern", da an das zerkleinerte Gut nur schwer heranzuzkommen ist
# Pesto: Sauerei, Steuerung der Grob-/Feinheit schwierig... ersetzt den Mörser nicht!
# Eis, sofern es gleichmäßig gecrushed sein soll

------
Fazit:
------

Macht optisch einiges her, ist nicht günstig, funktional aber ein wenig verbesserungswürdig

Im preislichen Umfeld bewegt sich der Mixer für die gebotenen Funktionen wohl im (oberen) Mittelfeld. Habe mich trotzdem dafür entschieden, da das Design zu meiner Küche passt. War dann ein wenig enttäuscht: Mixer anderer Hersteller können hier leider bei einigen Details überholen (Reinigung der Messer, Antirutschfüße, Deckel).

Wegen der Kritikpunkte und der Tatsache, dass der Hersteller selbst nicht weiß wie viel Leistung das Gerät nun wirklich hat: nur 4 von 5 Sternen.
44 Kommentare| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2013
Da wir schon einen Wasserkocher und einen Toaster von Russell Hobbs haben, wollte ich mir noch einen Mixer für die Zubereitung von Milchshakes und Quarkspeisen etc. gönnen. Das Gerät ist schnell geliefert worden. In der Produktbeschreibung von Amazon standen 4,7kg Verpackungsgewicht. Die bringt der Mixer zwar nicht auf die Waage, macht aber mit dem schweren Glaskrug einen soliden Eindruck. Auch der Knopf fasst sich gut an und vermittelt ein hochwertigeres Gefühl, als ich es bei einem Gerät im unteren Preissegment erwartet hätte. Allerdings sind bei Amazon als Leistung 750W angegeben, auf dem Mixer selbst sind nur 600W vermerkt.

Als ersten Test haben wir einen Kaffee-Shake mit Eiswürfeln, löslichem Kaffee, Milch und Zucker ausprobiert. Dabei möchte ich kurz ein paar Punkte abhaken, die bei anderen Mixern als Pros und Kontras aufgeführt wurden.

Lautstärke:
Leider habe ich hier keinen Vergleich, aber er röhrt schon ganz gewaltig. Gestört hat es mich jedoch nicht. Vielleicht sollte man sich damit nicht unbedingt des Nachts im Mietshaus einen Shake mixen.

Standfestigkeit:
Durch die Saugnäpfe an den Füßen hat er einen soliden und gedämpften Stand. Trotz herumwirbelnder Eiswürfel hat der Mixer nicht gewackelt. Auch der Deckel hat gehalten. Toll! Das hätte ich so nicht erwartet.

Geruch nach Öl und Elektrizität:
Dieses Problem wird bei vielen Mixern aufgeführt. Zu meiner Freude war bei dem Gerät von Russell Hobbs aber kein Geruch wahrnehmbar!

Mix-Ergebnis:
Ich bin zufrieden. Die Eiswürfel sind zu einem feinen Brei püriert und der Shake hat eine cremige Konsistenz, so wie es sein soll.

Reinigung:
Hier ist das einzige Manko des Mixers zu bemerken. Die Messer lassen sich nicht herausnehmen. Da der Krug aber großzügig bemessen ist, komme ich sogar mit meinen großen Händen an den Boden. Herausnehmbare Messer hätten es allerdings noch ein wenig komfortabler gemacht.

Fazit:
Den ersten Test hat das Gerät bestanden. Mal schauen, wie es in ein paar Wochen aussieht. Einen Stern Abzug gibt es für die falsche Leistungsangabe, die mitunter ein Kaufgrund war, da die Mitbewerber meist auch um 600W haben. Dann wären herausnehmbare Messer toll gewesen. Denn bereits das Vorgängermodell dieses Mixers, das es inzwischen für 35€ zu kaufen gibt, hat dieses Feature.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Haushaltswaren|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das wichtigste für mich sind an einem Standmixer folgende Punkte:

Volumen des Mixbehälters: hier punktet der Russel-Hobbs mit 1,5l voll.

Standfestigkeit: unter der Motoreinheit sind vier gute zupackende Saugnäpfe, die den Mixer fest auf der Arbeitsplatte halten. Im Test hat er sich beim Mixen nicht bewegt. Der schwere Mixbehälter aus Glas wird auf der Motoreinheit durch drehen eingeklinkt und hält fest. Insgesamt wird der Mixer stabil und wertig.

Power: es stehen zwei verschiedene Mixstufen zur Verfügung, die alles gut und fein klein machen. Zudem gibt es eine Impulsfunktion, bei der ein kurzer Stoß mit voller Power ausgeführt wird. Diese Funktion dient auch der Herstellung von crushed ice. Das crushen von Eis funktioniert mit ein paar Impulsstößen sehr gut, allerdings sollte man maximal den Inhalt von einer Eiswürfelform auf einmal in den Mixer geben. (Mich hat der große Mixbehälter verführt, diesen mit zwei Formen Eiswürfel etwas zu voll zu machen. Daraufhin flog der Deckel ab und auch das Eis wurde kaum zerkleinert. Mit geringerer Menge lief es problemfrei, auch der Deckel hielt.)

Anmerkung: laut Produktbeschreibung hat der Mixer 750W, unter der Motoreinheit klebt ein Zettel, der aber nur 600W angibt. Komisch.

Deckel: der Deckel hält durch eine Gummilippe am Mixbehälter. Solange man den Mixer nicht zu voll macht, hält er gut… Im Deckel ist zudem eine Öffnung mit einem Plastikstopfen, den man herausnehmen kann, und durch die man während des Mixens weitere Zutaten einfüllen kann. Praktisch.

Reinigung: die Vierfachklinge kann man nicht aus dem Mixbehälter entfernen. Das ist erstmal etwas unpraktisch, allerdings kann man den Behälter mit einer (Nylon-)Küchenbürste relativ gut reinigen. Dazu sollte man ihn aber zügig nach dem Mixen reinigen, damit nichts fest werden kann, bzw zumindest schon mal den Behälter mit Wasser und etwas Spüli füllen, um so die Klingen einzuweichen. Der Mixbehälter ist laut Anleitung übrigens spülmaschinentauglich, falls das alles nichts mehr hilft. Da das schwarze Plastik (ebenfalls laut Anleitung) danach evtl. nicht mehr so schön aussieht, habe ich auf den Maschinenspülgang bislang verzichtet.

Lautstärke: das Gerät ist nicht gerade leise. Beispiel aus meinem Test: Wenn ich in der Küche etwas mixe, kann die Frau im Wohnzimmer den Fernseher nicht mehr verstehen. Bei geschlossenen Türen ist es wieder ok. (Für Mixen nach 22:00h im Mehrfamilienhaus würde ich den Mixer also nicht empfehlen…) Mich persönlich stört es aber nicht, da ich von einem Standmixer auch eine gewisse Lautstärke erwarte.

--
Fazit: ein ganz guter Mixer zu einem fairen Kurs; Abzüge für die falsche Leistungsangabe und die Reinigung, die einfacher sein könnte --> Noch vier Sterne.

--
Ein paar Photos vom Mixer und von Gemixtem (crushed ice und ein Joghurt-Mix mit gefrorenen Früchten) finden sie bei Kundenbilder.
review image review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Juli 2013
Format: Haushaltswaren|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Russell Hobbs Standmixer 18991-56 aus der Desire-Serie spricht optisch schon einmal sehr an und macht auch einen wirklich hochwertigen Eindruck. Auch wenn die Geräte in unserer Küche hauptsächlich in Schwarz mit Edelstahlelementen gehalten sind, fügt sich das Design in mattem Schwarz/Rot problemlos ein.

Das Fassungsvermögen von 1,5 Litern finde ich ganz gut - obwohl es bei Standmixern wohl eher Standard ist. Er steht fest und man muss keine Angst haben, dass er bei der Benutzung von der Arbeitsplatte fällt. Zudem gibt es zwei Geschwindigkeits- und eine Impulsstufe. Das reicht tatsächlich absolut aus - ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wofür man fünf oder sieben Stufen benötigt. Die Herstellung von Fruchtdrinks, Milchshakes und Smoothies wird mit diesem Mixer zum Kinderspiel. Auch das Eis-Crushen funktioniert problemlos. Für etwas anderes brauche ich einen Standmixer auch nicht.

Gut, er ist kein "Leisefuchs", aber das sind Mixer im Großen und Ganzen ja ohnehin nicht. Besonders wer Eis zerkleinern will, sollte dies bei geschlossenen Türen tun.

Schade finde ich, dass man die Messer nicht herausnehmen kann. Das macht die Reinigung des Geräts leider etwas unkomfortabel.

Außerdem stimmt die in der Produktbeschreibung und auf der Verpackung angegebene Leistung von 750 Watt mit den am Gerät angezeigten 600 Watt nicht überein; die Produkt-Nummer 18991-56 ist allerdings identisch. Was ist denn da passiert?
Obwohl ich mit dem Gerät in Bezug auf die Handhabung und das Ergebnis zufrieden bin, gebe ich hierfür ganz klar Abzüge in der Gesamt-Bewertung.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Der Preis ist hier viel zu hoch angesetzt .... Es gibt ihn auch für 50 € .... auch diese entsprechen nicht unbedingt seinem Wert.
Er ist schwer zu reinigen , man kommt an die Bereiche um die Messer nur sehr schwer ran , zu dem ist er bie mir im Bruchteil einer Sekunde beim crushen gefrorener Früchte kaputt gegangen.
Das Bauteil unterhalb des Krugaufsatzes , welches die Kraft aufnimmt um die Klingen anzudrehen , ist aus Kunststoff und zerbricht einfach bei etwas höherem Widerstand.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2013
Format: Haushaltswaren|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Optisch gefällt mir der Mixer sehr gut. Das matte Schwarz kombiniert mit etwas Silberfarben und glänzendem Rot wirkt schön stylish und der schwere große Glasbehälter wertet das Gerät auch schön auf (mein vorheriger Mixer hatte einen Plastikbehälter, der bald unansehnlich wurde). Allerdings liegt der Behälter auch schwer in der Hand, wenn er gut gefüllt ist, mir ist dies trotzdem lieber als Plastik.

Der Mixer hat einen rutschfesten Stand durch Anti-Rutsch-Füße, die wirklich gut haften und auch der Deckel sitzt fest auf dem Behälter. Möchte man nach und nach Zutaten hinzugeben, muss man nicht den gesamten Deckel vom Behälter lösen, denn er hat ein herausnehmbares Innenteil, was ich sehr praktisch finde.

Der Mixer mixt schnell und gründlich. Obst ist ruck zuck zerkleinert, Suppen fein püriert und ganz besonders habe ich mich in den letzten sommerlich Wochen an den unterschiedlichsten Smoothies erfreut, die ich mit dem Mixer aus gefrorenem Obst, Joghurt, Saft und Milch mühelos und schnell herstellen konnte.

Etwas enttäuschend empfand ich aber leider die Ice-Crush-Funktion. Ich wollte mit dem Mixer Slush-ähnliche Eisgetränke machen und dafür Crush-Eis herstellen, aber die dafür vorgesehene Funktion ist nicht ganz zufriedenstellend. Größere Mengen Eis schafft das Gerät gar nicht. Die Messer blockieren oder laufen leer, weil die Eiswürfel festhängen und/oder nicht nachrutschen. Ich habe dann die Menge reduziert auf etwa eine große Tasse Eiswürfel und dann ging es zwar, allerdings hatte ich dann nur eine kleine Menge Crush-Eis im großen Glasbehälter, die überwiegend am Rand des Behälters festhing. Nachträglich zugefügte Eiswürfel wurden dann nicht mehr vollständig zerkleinert, während das schon gecrushte Eis teilweise zu Mus wurde. Es war also nicht sehr befriedigend, eine größere Menge davon herzustellen, gut ging es nur, wenn man jeweils kleine Mengen zerkleinerte, also Glas für Glas. Benötigt man größere Mengen Crush-Eis, kann man also leider den schönen großen Glasbehälter dafür nicht ausnutzen. Die Herstellung kleiner Mengen Crush-Eis funktioniert aber wunderbar.

Die Reinigung empfinde ich als sehr leicht, auch wenn man die Messer nicht dafür herausnehmen kann. Ich gieße immer gleich nach Gebrauch etwas Wasser in die Kanne, dann wird auch nichts fest und lässt sich leicht lösen, z. B. indem man etwas Wasser und Spüli in die Kanne gibt und den Mixer kurz einschaltet.

Irritierend finde ich die Watt-Angabe. Die 750 Watt in der Beschreibung entsprechen nicht der 600-Watt-Angabe auf dem Geräteaufkleber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)