Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos HI_PROJECT Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
14
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2013
Was gibt es groß über Tyga zu sagen? Aus Compton kommend, gelang ihm 2007 der Sprung ins Young Money-Camp, wo er nicht nur am Label-Sampler beteiligt war, sondern auch Solo sein Glück versuchte. Zwei Alben und eine Top10-Positionierung in den Billboard-Charts sprechen dabei durchaus von Erfolg und so überrascht es nicht, dass nur ein Jahr nach seinem letzten Werk mit „Hotel California“ nun bereits Langspieler Nr. 3 das Licht der Welt erblickte. Mit stilistisch fragwürdigem Cover und einer kleinen aber feinen Reminiszenz an die weitreichende Vergangenheit des Label-Chefs zeigt uns Tyga auch bereits gleich zu Beginn, dass er nicht frei von Talent ist. In der Folge gibt es einige wirklich gelungene Stücke, darunter das bedrohlich ins Ohr gehende „Dope“ mit Flauschbart Rick Ross, „Get Rich“ und „It Neva Rains“ mit Albert Hammond-Sample. Selbst ein abschreckend betitelter „Diss Song“ entpuppt sich als gut produziertes Stück Musik.

Im Laufe der Spielzeit schleichen sich dann jedoch mehr und mehr Schnitzer ein, die den ungestörten Hörgenuss trüben. „Hit’Em Up“ mit Jadakiss verschenkt etwa jede Menge Potential an das äußerst armselige Piano-Klimpern und auch ein „Get Loose“ oder die Chris Brown-Collabo „For The Road“ zünden nicht wie erhofft und verpuffen im Mittelmaß. Dies wiederum lenkt die volle Aufmerksamkeit des Hörers auf das eigentliche Zugpferd von“ Hotel California“: „Molly“ mit einem gut aufgelegten Wiz Khalifa und einem Soundkonstrukt, welches sich vom ersten Hören an fest in den Ohrmuscheln festsetzt und nicht mehr ablässt. Schade, mit einer Hand voll mehr solcher Tracks hätte vorliegendes Album richtig einschlagen können. So bleibt nicht viel mehr, als ein ausgesprochen durchschnittliches Album mit Höhen, Tiefen und einem klar gesetzten Highlight.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Einfach cool, tiefe Bässe, total zum abtanzen, mit Lil Wayne, Wizz Khalifa,Chris Brown usw. Da ja bei uns im allgemeinen Radio nur Alltagsmusik und die Hitlisten gespielt werden, ist die CD nur zum empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Sehr gutes Album. Viele Typische Tyga Tracks wie man sie kennt und liebt.
Auf der anderen Seite findet man aber auch ruhigere Tracks die ebenfalls sehr gut gemacht sind.
Was mir persönlich gefällt: Viele Tracks erinnern an 2 Pac oder an typischen Westcoast Sound wie man es aus der alten guten Zeit kennt. War da etwas überrascht, daher wohl auch der Name Hotel California wahrscheinlich.

Meine Persönliche Highlights:

Molly
500 Degrees
It neva Rain(westcoast Feeling vom allerfeinsten,erinnert an 2 live an die in L.A)

Allerdings muss man sagen, das Album ist durch und durch gut, es gab nur einen Track der mir nicht so gefallen hat.
Wer auf guten Hip Hop steht kaufen, Tyga Fans greifen eh zu.
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Tyga ist ein akzeptabler Rapper, der mich eher durch seine Person in seinen Bann gezogen hat. Sein zweites Album lag für mich hinter meinen Erwartungen - es ist okay, aber mehr kann ich mir wirklich nicht abverlangen.
Einfach mal selbst reinhören und selbst entscheiden...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Nur 1 Stern weil es fehlen 3 Lieder auf der CD!! Gerade das beste Lied "Switch Lanes" Nr.18 fehlt !!! Das Problem ist das Amazon angegeben hat es sei eine Deluxe Version mit 18 Lieder enthalten !!!! Dabei war es die Standard Edition mit nur 15 Lieder !!! Trotzdem super CD aber mangelnder Amazon Service
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Schickes Album mit abwechslungsreiche Lieder. Tyga hat ultraviel Talent fürs Rappen. Geile Musik zum Feiern oder im Hintergrund laufenlassen :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Tyga hat es einfach drauf. Er haut einen Hammer Track nach dem anderen raus! Sehr empfehlenswert! Die Premium Edition lohnt sich wirklich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Besser gehts nicht sorry. Es gibt kein Lied auf diesem Album was mir nicht gefällt. Dieses Album hat keine "Lückenfüller".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Switch Lanes ist eins von Tygas besten Liedern!
Die restlichen Lieder sind auch sehr gut, bis auf wenige Ausnahmen, die es bei jedem Künstler gibt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2013
Dieses Album ist einfach sehr geil ich kann es nur weiter empfehlen wenn man auf so musik steht 5 Sterne !!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden