Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. November 2013
Mit deutlich mehr Varianten als in der Ursprungsfassung kommt die "Superstar-Ausgabe" daher. Auf dem Weg als Superstar erhält man Unterstützung durch unterschiedliche Begleiter (z.B. Pilot, Bodyguard, Stylist), um seine Ziele zu erreichen. Sehr schön, dass das Spielfeld auch erforderlichenfalls gedreht werde kann und das Spiel auf der Rückseite des Spielbretts weitergeführt wird. Insgesamt ein schönes Spiel für die ganze Familie, das erheblich modifiziert wurde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Das ist ein absoluter Budget-Artikel. Anscheinend durfte bei Hasbro auch mal der Azubi ran und sich beweisen. Herausgekommen ist ein Billigprodukt, dessen Regeln entfernt an das Original erinnern, die aber keinerlei Bedeutung haben. Nichts an den Regeln ist wirklich wichtig für das Spiel. Einfach ein wenig Glück haben und 5 Sterne einsammeln - Spiel erledigt. Dieses Spiel dient dazu die Zeit tot zu schlagen, wenn man mit Fang den Hut geistig überfordert ist. Ein Spiel, das tendenziell eher für bildungsferne Kreise im Dunstkreis von DSDS und GNTM geeignet ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Das Spiel ist leider eine totale Enttäuschung. Das Spielziel wird schnell erreicht, wofür man das Geld braucht ist fraglich. Man verdient schnell viel und muss kaum was aus- bzw. abgeben. Schulden kann man nicht machen, da man nur das zahlt was man hat, die Restschuld verfällt einfach.
Es kommt daher weder Spannung noch Spielfreude auf. Alles wirkt zu kurz gedacht.

Das anspruchsvollste am Spiel war es, die kleinen Figuren in die Limousine zu stecken.
Zum Glück gab es das Spiel zum Schnäppchenpreis...ich werde es wieder verkaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Bei Weitem nicht so lustig wie das Original! Hatte mir Abwechslung versprochen zum Original, das mal neue Felder kommen...aber das Gesamtkonzept ist etwas anders und nicht sehr spannend!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Ich habe dieses Spiel zu einem unglaublich guten Preis erworben. Hätte ich die UVP von 32 Euro bezahlt wäre ich sehr enttäuscht gewesen.
Von diesem Spiel habe ich wesentlich mehr erwartet.

Beruf:

Am Anfang darf man sich aus drei Berufen einen auswählen. Diesen behält man das ganze Spiel über. Man kann nicht gefeuert werden. Die Gehaltsklassen ähneln sich bei allen Berufen. Im Prinzip ist der Beruf unwichtig - und das bei der "Superstar" Edition. Von vornherein ist man Superstar, ohne wirklich etwas dafür getan zu haben. Nicht wirklich spannend.

Entourage (Assistenten):

Eine Karte bekommt man vor Spielbeginn. Die weiteren "Assis" kann man sich für 200.000 kaufen. Insgesamt sind 8 möglich zu bekommen, was absolut keine Schwierigkeit ist. Zum einen ist Geld in diesem Spiel eigentlich eher unwichtig und man kann vom Prinzip her auch ohne diese Assis spielen. Man braucht sie um den VIP Bereich betreten zu können, welcher lieblos grau schraffiert ist und wo auch nichts spannendes passiert, und für den Superdreh. Auf dem Spielfeld gibt es die Superdrehfelder. Kommt jemand drauf, wird solange am Rad gedreht bis einer (oder mehrere) die gedrehte Zahl auf der Entouragekarte hat und erhält die Belohnung, was auf dem Feld steht.

Sterne:

5 muss man bekommen und dann sich zum Happy End Feld begeben. Sterne kriegt man ebenfalls ohne sich groß anzustrengen. Entweder man kommt auf so ein Feld, man kauft sich einen für 3 Mio oder durch die Aktionskarten. Verlieren kann man die nicht mehr. Macht die Sache noch uninteressanter.

Geld:

Bekommt man durch seinen Beruf, durch Aktionskarten oder Felder auf dem Spielplan. Und wenn man kein Geld mehr hat ist es nicht schlimm und egal. Dann bezahlt man so viel wie man hat und spielt die Runde darauf ganz normal weiter. Ohne Konsequenzen - also Pleite gehen (und somit Kredite aufnehmen müssen) ist nicht möglich.

Ausstattung:

Das Rad ist wesentlich besser, als beim normalen Spiel des Lebens. Die Idee mit dem Spielplan (in Form eines Sternes in 5 Teilen), welcher umgedreht wird, wenn man noch nicht alle Sterne hat ist nett, aber schlecht umgesetzt. Man hat die Sterne so schnell zusammen, das man es gar nicht schafft, das Spielbrett umzudrehen. Schade. Und wenn man es doch geschafft hat, stellt man fest, dass sie auf der anderen Seite nichts Neues befindet. Lediglich wird dann alles rot und man bekommt noch mehr Geld, weil man schon berühmt ist....
Die Aktionskarten langweilen schnell, wenn man 2-3x gespielt hat. Und die Berufskarten haben noch nicht man ein Bild, lediglich ein paar Zahlen sind zu sehen, alle ziemlich einheitlich. Die Sterne gibt es ebenfalls in Kartenform. Hätte man sich auch mehr einfallen lassen können.

Fazit:

Man hat kaum Einfluss auf den Spielverlauf und kann nur minimal Entscheidungen treffen. Alles ist mehr oder weniger Zufall.
Insgesamt wirkt das Spiel nicht richtig durch dacht, und ist langweilig aufgebaut.
Im "klassichen" Spiel des Lebens durchlebt man sein Leben, mit Höhen und Tiefen. Dieses kommt hier absolut nicht rüber. Man behält alles, was man bekommt, Konsequenzen gibt es keine, außer das man ab und zu ein wenig Geld verliert, was aber, wie bereits oben erwähnt, egal ist.

Sinn des Spiels - krieg so schnell wie möglich 5 Sterne und begib dich zum Ziel ...

Da es meiner 11 J. Tochter (aus mir nicht erklärlichen Gründen gefällt) bekommt das spiel zwei Sterne, ansonsten wäre es nur einer gewesen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
Diese Version bekommt von meiner Tochter 5 Sterne und von mir, der ich das Originalspiel liebe, einen Stern. Das Spiel ist billig gemacht, bietet wenig Abwechslung und relativ schnell gespielt. Mit dem eigentlichen Spiel des Lebens hat es nur die Grundregeln gemeinsam.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2015
Dieses Spiel ist pädagogisch gesehen absolut für die Tonne. Man bekommt Abzüge, weil man zum Beispiel fast Food gegessen hat. Mehr brauche ich darüber nicht zu sagen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Erst mal muss ich erwähnen, daß wir das Original Spiel des Lebens nicht haben und es daher auch nicht mit diesem vergleichen können.
Die Spielidee ist ganz nett, auch das Umdrehen des Spielplanes ist lustig. Das Spiel war allerdings auch schon mal zu Ende, ohne das der Plan umgedreht werden musste. Meine Kinder spielen es ganz gerne. Allerdings fallen die Entourage-Stifte ständig raus und es ist sehr fummelig diese wieder in die Limousine zu stecken. Dafür geb ich einen Punktabzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Super Spiel. Nachdem uns das Original mit einer langen Anleitung gequält hat bevor wir endlich starten konnten, sind diese bei der Superstar Ausgabe weniger umfangreich. Das Spiel dauert ungefähr eine halbe stunde, auch das empfinde ich als angenehm. Der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz, allerdings weiß ich nicht wie es ist, wenn man es eine ganze Weile hat und man alles mal war....bis dato aber eine schönes Spiel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
Während das Spiel die ersten zwei - drei Spielrunden Spaß macht, ist man relativ schnell "gelangweilt".
Dadurch das es relativ übersichtlich in seinen Möglichkeiten ist, vergeht einen die Lust auf mehrmaliges Spielen.
Schade, denn bei der klasischen Version von Spiel des Lebens, sieht das ja anders aus!
Trotzdem in Ordnung für einen Spieleabend mit Freunden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)