Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 4. September 2013
Ich kann nix negatives schreiben.
Gerät ist ansprechend gestaltet - schön flach, schmaler Rahmen, schön leichtgängiger Drehfuss.

Sound ist in Ordnung, bin eher überrascht weil so viel daran mäkeln.

Bild ist im Vergleich zu meinem 55er von LG nicht schlechter, und vom LG war ich recht begeistert.

Kanalumschaltung ist etwas träge, für Schnellzapper ist das nichts.

Für überschaubares Geld und wenn man kein 3-D braucht macht man hier nix falsch.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Kurz um sollte der Grundig mit 50" meinen alten Samsung 40" ersetzen weil der auf die Distanz von 3 Metern doch recht klein wirkt.
Als der Fernseher nach der Bestellung endlich ankam, habe ich ihn direkt ausgepackt und zusammengebaut. (Meiner Meinung nach geht das zu zweit besser aber geht auch so)
Jedenfals direkt mal am Laptop angeschlossen und das Bild getestet...
Am Anfang habe ich wirklich einen Schreck bekommen, das Bild sah grausam aus... wie ein Bild was mit Wasserfarben gemalt ist, alles unscharf und unsauber.
Natürlich bin ich erstmal die Einstellungen durchgegangen, woran es denn jetzt liegen könnte!
Nach dem Reduzieren des "Perfect Clear" auf niedrig, der Reduzierung des "Brilliante Farben" auf niedrig und dem runterstellen der Schärfe sah das Bild langsam wirklich annehmbar aus.
Dann trat hingegen allerdings ein neues Problem auf und zwar gab es immer wieder Ghostingeffekte.
Für die die nicht wissen was das ist, das sind Umrandungen die stehen bleiben also wenn sich z.B. eine Person bewegt die Umrandung der Person aber noch länger zu sehen ist oder nach dem bewegen des Arms, die stelle wo der Arm war langsam sich erst anpasst also der Arm sozusagen doppelt zu sehen ist.
Ich war schon kurz davor das Gerät zurück zu schicken und sowas mache ich wirklich ungern.
Dann habe ich mal die Punkte "Rauschreduzierung" und "MPEG Bildartefaktreduzierung" auf "Aus" gestellt und siehe da, das Bild war einwandfrei und bewegte sich sauberer als bei meinem alten Samsung LCD.
Die beiden Punkte scheinen, wenn man einen Film von 1080p z.B. über BluRay oder von HD sendern, den Prozessor zu überlasten. Mit der Grund für den Stern abzug.
Diese beiden Punkte braucht man aber auch nicht direkt, die MPEG Bildartefaktreduzierung ist nur dann interessant wenn der Fernseher direkt mit den integrierten DVB-T/C/S Geräten betrieben wird, daher kann man das wirklich ohne nachzudenken abschalten.
Dies dient auch nur dazu das Bildübertragungsfehler (die Grünen oder Rosanen flecken die manchmal auftauchen) neu zu berechnen bzw diese mit der Umgebung zu übertünchen. Was meiner Meinung nach noch in den Kinderschuhen steckt und doch eher überflüssig ist da es eh nicht sauber sein kann.
Der Punkt Rauschreduzierung ist vielleicht etwas interessant aber auch nicht so wichtig, eher für Analoge Schnittstellen wie Video gut nutzbar (da gibt es aber auch bei der Neuberechnung des Bildes keine Probleme da es viel kleiner ist von der Datenmenge im Vergleich 1080p zu ca. 370p).

Also alles in allem ist es ein wirklich klasse Fernseher, der mit einem scharfen Bild und gutem Ton glänzen kann.

Hier noch einmal eine kleine Pro, Contra liste.
Pro:
- Wirklich sehr sauberes Bild bei einer Schärfeeinstellung von 55 auch bei SD Zeichentrick.
- Dunkle Schwarzwerte (fast perfekt aber auch Einstellungssache)
- Knackige Farben selbst bei Filmen vor dem Jahr 2000
- Leichtverständliche übersicht der Eingangsquellen mit eigener Taste
- Was in der Beschreibung völlig fehlt aber was er kann ist ARC (Audio Return Channel), heißt er leitet das Audiosignal, über den HDMI Port 2 in idesem fall, an z.B. den Heimkinoreceiver weiter (wenn dieser auch ARC unterstützt) somit kann man wenn man über DVB-T/C/S fern sieht auch über die Anlage 7.1 HD Klang genießen.
- Einfach zu bedienendes Interface für SmartTV
- Unterstützung für Filme von Festplatten in allen gängigen Formaten (Auch MKV)

Contra:
- Bei falscher Einstellung viel zu dunkel
- Der Prozessor schafft nicht alle Einstellungen auf Hoch bei HD Material und es gibt Bildprobleme
- Die Fernbedinung liegt etwas schlecht in der Hand
- Clouding, dadurch das dies ein Edged LED TV ist, kann es schnell dazu kommen das man bei Schwarz das Licht von den seiten dort sieht. Meine empfehlung nicht über 47 bei der Beleuchtung gehen, maximal bis 51 darüber sieht man es auch schon mal bei farbe ABER 47-51 reicht eigentlich völlig selbst bei sehr hellen Räumen.

Mein Fazit:
Ein Stern abzug für die vielen kleinen Problemchen die man aber bei dem klasse Preis verschmerzen kann ansonsten ist es ein wirklich guter Fernseher.
Für den Preis hier auf Amazon (Schwankend zwischen 499 und 579) kann ich den Fernseher wirklich wärmstens empfehlen!
Auch wenn der Fernseher seine kleinen Macken hat, funktioniert er nach der richtigen Einstellung tadellos und hat ein brilliantes Bild.
Das Preis-/Leistungsverhälntnis ist erstklassig und wer wirklich etwas besseres im bereich LED will muss mindestens das Doppelte bis Dreifache auf den Tisch legen.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als Mittvierziger ist mir seit meiner Kindheit Grundig ein Begriff.
War es doch ein Synonym für Unterhaltungselektronik in wirklich guter Qualität.
Auch z. B. an meinen sündhaft teuren Radiorecorder "RR 940 professional" im Jahre 1980 erinnere ich mich gerne.

Viele Jahre war der Name Grundig von der Bildfläche verschwunden und hat sich mittlerweile (in neuem Firmenbesitz) wieder fest etabliert, auch als Hersteller mittelpreisiger Fernsehgeräte.

Ich habe einige andere, neuere Artikel von Grundig (z.B. Haartrockner, Radiorecorder) mit deren Qualität ich sehr zufrieden bin.
Trotzdem war ich vorab etwas skeptisch und habe den VLE 920 mit etwas gemischten Gefühlen erwartet.
Absolut unbegründet, wie sich später zeigte.

Ich muss zugeben, dass ich von dem Gerät sehr angenehm überrascht bin.
Grundig scheint hier definitiv ein ernstzunehmender Hersteller zu sein.
Natürlich muss man auch das Preisniveau im Hinterkopf behalten und dabei schneidet der VLE 920 dann sehr gut ab.

Doch nun zum Gerät.

Verarbeitung und Qualitätseindruck sind wirklich gut.
Auch die Fernbedienung passt zum hochwertigen Eindruck.
Der mechanische Aufbau des Standfußes ist sehr stabil und leichtgängig.
Die Glasplatte unterstreicht das schicke Design.
Der erste optische Eindruck; super!

Von der Ausstattung muss sich der VLE 920 ebenfalls nicht verstecken, hier ist alles Notwendige ausreichend vorhanden (z.B. 4x HDMI).
Auch der Triple-Tuner ist in dieser Klasse nicht selbstverständlich.

Die Inbetriebnahme verlief problemlos.
Hierzu trägt auch das sehr gut strukturierte Menü bei, ich habe bis heute keine Bedienungsanleitung benötigt.
Auch die Sendersortierung (bei vielen Geräten ein Horror) ist Grundig sehr gut gelungen.
Ich betreibe das Gerät an Kabel digital (DVB-C).

Nach der Erstinstallation war die Spannung groß; wie ist das Bild?

Auch hier war ich sehr angenehm überrascht, das Bild ist super!
Natürlich ist die Bildqualität stark von der Quelle (Sender) abhängig.
Auch sollte man bei einem 50 Zoll Gerät an den gebührenden Betrachterabstand denken.

Ich habe auch Sky (über Receiver, HDMI) und hier ist die Bildqualität (primär bei den HD-Sendern) ungaublich.

Die ganze Pracht entfaltet sich dann (für meinen Geschmack) erst bei einem Animationsfilm über BluRay.
Ich hatte "WALL·E - Der Letzte räumt die Erde auf" eingelegt und zum ersten Mal in 50 Zoll gesehen.
Einfach super, Helligkeit, Kontrast und Farbwiedergabe sind richtig gut.

Ich habe auch einen 46 Zoll Samsung LED-TV zuhause und der Grundig muss sich definitiv nicht dahinter verstecken.

Ebenfalls erwähnenswert ist die sehr gute Blickwinkelstabilität des Grundig Panels.
Und auch die Arbeitsgeschwindigkeit allgemein (z.B. Zeitdauer beim Umschalten von Programmen) ist sehr gut.

Doch wo viel Licht ist, ist auch Schatten.

Der Grundig VLE 920 ist ein EDGE LED und hier gibt es natürlich die, weit verbreitete, Problematik mit dem Clouding.
Die flachen Panels sind hier sehr empfindlich und leichte Verspannungen oder ein unsanfter Transport können den Effekt verstärken, bzw. verursachen.
Auch mein Gerät zeigt bei dunklem Hintergrund hier leichte Auffälligkeiten rechts unten und rechts oben in der Ecke.
Dies ist aber wirklich nur im dunklen Raum und bei dunklem Hintergrund zu sehen.
Bei normalem Fernsehbild gibt es hier keinerlei Auffälligkeiten, im Gegenteil, bei sehr hellem (weißen) Hintergrund ist der Grundig absolut homogen (hier haben manche Geräte ebenfalls Probleme).

Da ich um die Problematik weiß und wir in unserem 5 Personen-Haushalt 4 LED-TV betreiben, habe ich also Vergleichsmöglichkeiten und kann somit gut damit leben; das Bild des VLE 920 ist sehr gut!

Der Ton.

Dieser ist ebenfalls stark von der Quelle abhängig.
So ist z.B. der Ton bei ZDF HD schlechter als bei ARD HD.
Der Ton über Sky ist deutlich besser als bei den meisten Sendern.
Der Ton einer neueren BluRay ist ebenfalls viel besser als bei einer alten DVD.

Insgesamt schwächelt der VLE 920 etwas im Bassbereich (120HZ Einstellungen im Equalizer zeigen kaum Auswirkungen) aber trotzdem würde ich den Ton als absolut zufriedenstellend bezeichnen.
Für mich die beste Klangeinstellung; SRS TS HD "Natürlich".

Ansonsten ist der VLE 920 ein rundum gelungenes Gerät.

Das einzige, was mich wirklich störte; im Lieferumfang ist kein WLAN-Dongle enthalten!
Bei so einem anspruchsvollen Gerät hätte das für meinen Geschmack nicht fehlen dürfen.
Wer möchte schon gerne seinen "interaktiven" TV an ein LAN-Kabel anschließen?

Ich habe mir den passenden Grundig WLAN USB Dongle (GBI 6810) gekauft.
Leider sind die verfügbaren Apps aber sehr überschaubar.
Wenigstens sind Youtube, Facebook, Picasa und ein nettes Wetter-App vorhanden...

Fazit:

Im großen und ganzen bin ich mit dem Grundig VLE 920 sehr zufrieden.
Ein wirklich gutes Gerät, das sich keine größeren Schwächen leistet.
Für die Bildschirmdiagonale und Ausstattung definitiv ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Ohne Clouding und mit etwas mehr Bass im Tonbereich wäre es das perfekte Gerät.
Ich kann ihn aber auch so mit gutem Gewissen empfehlen.

Nachtrag 07.07.2013:

Je länger ich das Gerät in Betrieb habe umso mehr begeistert es mich.
Die Bildqualität des VLE 920 ist einfach hervorragend, neuere Produktionen auf HD-Sendern sind unglaublich, besser geht's eigentlich kaum.
Mittlerweile habe ich mir auch das kostenlose Grundig Fernbedienungs-App im Play Store heruntergeladen.
Hiermit lässt sich der Grundig komplett über Smartphone (oder Tablet) steuern.
Ebenfalls hat man somit eine Tastatur für die Smart-TV-Funktionen.
Das funktioniert allerdings nur über WLAN, bzw. bei vorhandenem WLAN-Stick (oder LAN-Anschluss am WLAN-Router).
Dann aber eine tolle Sache...

Nachtrag 10.07.2013:

Mittlerweile gab es auch ein Update der Gerätesoftware (Meldung über Onlineverbindung), diese habe ich natürlich gleich installiert.
Hieran sieht man, dass Grundig auch an der Produktpflege arbeitet...
1717 Kommentare| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Nach wochenlanger Suche und einiger Skepsis habe ich mich für dieses Gerät entschieden.

Der Versand erfolgte von Amazon wie gewohnt in Rekordzeit! (Mittwochabend bestellt, Freitagmorgen schon in Gebrauch! Den Receiver dazu - Technisat S2 - habe ich sogar bereits Donnerstag erhalten! Wahnsinn!)

Zurück zum Fernseher...

Voller Freude packte ich das Gerät aus und stellte zunächst folgendes fest:
- Sehr gut und sicher verpackt
- ansprechende Bedienungsanleitung

Nach etwas Fummelei habe ich dann auch das System zur Befestigung des Standfußes verstanden. Eigentlich sehr simpel und einfach (wenn man weiß, wie es funktioniert^^) - der Fernseher steht sehr sicher und der Standfuß ist sehr hochwertig verarbeitet.

Aufgestellt, Receiver angeschlossen und los geht's!

Erster Eindruck: Wahnsinn! Ein riesiges Bild und dennoch extrem scharf!
Nach dem ich dann meine Senderliste vom Receiver sortiert habe ging es an die Feinjustierung der Bildeinstellungen für den Fernseher.

Da ich keine Einstellungen anderer Nutzer im Internet gefunden habe möchte ich hier einmal meine Einstellungen preisgeben mit denen ich nun mehr als sehr zufrieden bin.

Bildmodus: Benutzer
Helligkeit: 50
Kontrast: 100 (War voreingestellt und ist auch nötig, da das Bild sonst einen starken Grauschleier erhält)
Schärfe : 60
Farbe: 75
Farbtemperatur: Kalt! (Ich weiß nicht, wieso viele Leute hier die Temperatur auf Warm stellen. Weiß erhält hierdurch einen dunklen, leicht gelblichen Ton und die Haut leuchtet stark gelb-matschig. Nicht mein Geschmack!)

Erweiterte Bildeinstellungen:
Rauschreduktion: Niedrig (einen Unterschied zu Mittel bzw. Hoch habe ich hier noch nicht feststellen können)
MPEG Artefakt Red. : Niedrig (hier gilt gleiches)
Brilliante Farben: Hoch (Der Grauschleier entfällt, schwarz wird schwärzer und das Bild erhält etwas mehr Kontrast)
Perfect Clear: Hoch (Schatten werden nochmals dunkler dargestellt und bringen sattere Farbe ins Bild)
Filmmodus: Aus (Ich hatte den Eindruck, dass im Filmmodus das Bild bei schnellen Bewegungen etwas flackert - kann mich jedoch auch irren!)
Gamme: 2.4 (Das Bild erscheint mir dunkler, kontrastreicher und etwas schärfer)
Dynamischer Kontrast: Hoch (hier wird das letzte grau eliminiert)
Dynmaische Beleuchtung: Auto (Ist jedoch Geschmackssache)

Ob die eingeklammerten Beschreibungen wissenschaftlich korrekt sind kann ich nicht sagen, ich beschreibe hier lediglich mein persönliches empfinden ;-)

Leider befindet sich wie bei anderen Nutzern in der Ecke rechts oben und unten ein stärkeres "Clouding". Mich persönlich stört das nicht arg, da es wirklich nur dann auffällt, wenn der Raum komplett dunkel ist und man wirklich auf die Ecken achtet...

Mein Fazit:
Ein absolut großartiger Fernseher mit brillanter Bildqualität. Auch der Ton ist für einen Flachbildfernseher sehr gut! Wie man hier die Qualität eines Soundsystems erwarten kann ist mir unverständlich! Mein alter Fernseher hatte nicht so eine gute Tonausgabe.
Für mich steht fest, dieser Fernseher ist mehr als sein Geld wert und kann in jedem Fall mit der Konkurrenz mithalten! Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar! Daher von mir einen absolute Kaufempfehlung! Wer Geld sparen möchte und trotzdem einen richtig guten, großen Fernseher haben möchte und dabei auf 3D verzichten kann sollte sich dieses Gerät definitiv zulegen!
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Ich habe den Fernseher jetzt 1 Monat lang in gebrauch und ich bin zufrieden.
Meine Ansprüche sind erfüllt, dennoch mit kompromissen.
Ich wollte einen überdurschnittlich großen Fernseher mit scharfem und schnellem Bild,ohne schnickschnack.
Das Bild ist wirklich gut von der schärfe her gestochen.
Allerdings zieht er bei Filmen die ich über einen TeleColumbus HD Receiver sehe bei dunklen Szenen ab und an schatten wenn sich etwas bewegt. Köpfe ect.
Was mich irritiert und ein Minuspunkt ist,wenn der Fenseher eingeschalten wird,wird die Hz-Zahl oben links angezeigt und die steht bei meinem Receiver nur bei 50 Hz und bei meiner PlayStation bei 60 Hz ?!
Blu Ray's über die PlayStation laufen auch etwas flüssiger.
(Dazu würde ich gern andere Erfahrungen hören)
Dennoch bin ich zufrieden da es nicht oft auffällt.
Wer damit leben kann,,kann sich das Gerät holen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2013
Dieser Fernseher ist absolute Superklasse. Der Preis ist der Wahnsinn und die Bildqualität in der obersten Liga. Bei SCAT sorgen die Bildkorrekturfunktionen für ein superweiches und trotzdem detailiertes Bild (Ja richtig gelesen! Sogar bei SCAT!) HD wird glasklar auf dem Bildschirm gezeigt. Der Ton ist sehr viel besser als die Rezensionen vermuten lassen. Manchmal ist der Fernseher etwas leise, ja, aber der Ton kommt sehr gut rüber. Per VGA hab ich noch kein Signal dran gehabt, kann ich nicht beurteilen. Die PS3-Bildqualität ist glasklar und auch der Schwarzwert ist phänomenal. Schwarz ist einfach Schwarz!
Leuchtende 4-Ecken hab ich auch schon bemerkt, aber nur (NUR DANN!) wenn ein komplett schwarzes Bild da ist. (Szenenwechsel). Aber es leuchtet bei weitem nicht so schlimm wie einige hier meinen.

Wovon ich besonders begeistert bin sind die kleinen und feinen Details. Die dynamische Hintergrundbeleuchtung funktioniert ganz hervorragend. Die Bildvoreinstellungen sind perfekt (gut... Spielfilm ist etwas farblos, dafür ist "natürlich" sehr gut ausgeglichen). Die APPs funktionieren fantastisch, Youtube startet sehr viel schneller als hier die anderen meinen. Spitzenmäßig ist ebenfalls der interaktive Videotext. Sehr modern. Und am meisten gefällt mir die großartige Erinnerungsfunktion, wo man einfach ein Programm aus dem Guide anwählt, auf "Erinnern" drückt und den Fernseher ruhig ausschalten kann. Er schaltet sich pünktlich automatisch ein. Alle Timer-Funktionen klappen ganz ausgezeichnet.

Erst war ich etwas skeptisch. Ich bin selber Türke und der Grundig wird ja in der Türkei produziert. Ich weiß das Made in Turkey kein Qualitätsmerkmal ist. Aber hier haben sie einfach großartige Arbeit geleistet.

Ja, sogar die Hotline. Ich hatte was nicht verstanden. Ich rief da an, kam sofort dran (keine Warteschlange), mir wurde alles blitzschnell und sauber erklärt und 15 Sekunden später hab ich mich bedankt und war erleuchtet.

100% Empfehlung an alle, denen 3D und Bild-in-Bild egal ist.

Nachtrag 15.09.2013: Zwei kleine Kritikpunkte sind mir bis hierher aufgefallen. Das Standby-Licht ist wahnsinnig hell. Wie eine kleine blaue Glühbirne. Ich stell mittlerweile immer was vor, damit nachts das "Licht aus ist".

Der zweite, eher kleine Kritikpunkt betrifft die Rückseite des Fernsehers. Die ist qualitativ eher minderwertig, was den Gesamteindruck des Fernsehers aber nicht schmälert. Mir ist das egal, dass das Plastik beim Anschließen der Kabel etwas reindehnt. Aber ich glaube mit Gewalt sollte man da trotzdem nicht dran.

Nachtrag 25.09.2013
Nach vielen Filmen und Serien und normalem Kabelfernsehen ziehe ich ein Fazit zum Ton: Solange die Quelle nur ein Stereosignal hergibt, macht der Fernseher alles richtig. Aber bei bspw. 5.1 Ton einer Bluray zeigt der Fernseher Schwächen. Der Ton ist EXTREM leise. Bei Stereo reicht zum Beispiel die Lautstärkeeinstellung 20. Bei 5.1 muss ich schon hoch auf 50-60. Und auch dann sind Passagen sehr leise. Ich werde mir wohl eine Soundbar dazu kaufen.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Anfangs war ich etwas skeptisch, da meine bisherigen Flatscreens alle von Samsung waren und ich eigentlich wenige Personen kannte, die bereits Erfahrungen mit aktuellen Geräten von Grundig gemacht haben.
Aufgrund der guten Bewertungen habe ich mich aber entschlossen einfach mal das Risiko einzugehen.... Und ich bereue es auch nach 4 Monaten kein Stück!

Das Bild ist wirklich sehr gut und bietet auch ausreichend Möglichkeiten es je nach Belieben einzustellen (die einen Mögen ihr Farben ja eher etwas stärker, die anderen eher schwächer und realistisch). Der Klang ist auch einwandfrei und lässt sich je nach Geschmack einstellen.

Was mir besonders gut gefällt, ist die Menüführung, sowohl in den Einstellungen, als auch beim Anschließen von Festplatten. Das Menü ist sehr übersichtlich, bietet einen Haufen Features und es reagiert sehr schnell ohne Verzögerung (ist ja bei Philips Geräten oft das Problem). Außerdem liest er problemlos eigentlich jedes Format von der Festplatte, was für mich sehr wichtig ist, da ich einen Haufen Sachen darüber abspiele.

Natürlich hat das Gerät auch kleine Schwächen:
Zum einen das Clouding, dass bereits von anderen Kunden kritisiert wurde. Jedoch kann man seine Bildeinstellungen so verändern, dass es kaum noch sichtbar ist und man trotzdem noch ein sehr gutes Bild bekommt.
Zum anderen wäre da die Standby-LED. Sie ist blau und wirklich extrem hell. In einem dunklen Raum hat sie den Effekt eines Nachtlichts, da sie so hell ist, dass sie den ganzen Raum in einen blauen Schimmer taucht. Bei Menschen, die sich beim Schlafen von einer Lichtquelle gestört fühlen, würde ich ihn also nicht unbedingt ins Schlafzimmer stellen (oder die LED vielleicht mit Tönungsfolie überkleben :D)

Ich vergebe jedoch 5 Sterne, weil das Verhältnis zwischen Preis und Leistung einfach überragend ist. Bei diesem Kurs, kann man getrost über winzige Schwächen hinwegsehen.
Ich kann ihn wirklich nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Ich bin begeistert von diesem LCD TV. Schade nur, dass leider kein Wlan integriert ist und man den Grundig Dongle für nicht gerade wenig Geld dazu kaufen muss.Leider habe ich nur eine HD+ Karte und das nicht das dazugehörige CI+ Modul..das kann man nur teuer extra kaufen oder besser mit einer HD+ Karte zusammen, was ich aber nicht einsehe ist, dass ich dann 2x im Jahr eine Gebühr von 50 Euro zu bezahlen muss um HD zu sehen.Also hängt mein HD Receiver mit HD+Karte am "neuen TV" dran und mein HD ready LCD TV geht mit meinen anderen HD Receiver halt nur mit HDMI Kabel, ist nicht weiter tragisch, da dieser TV nicht so oft benutzt wird und das Bild auch gut ist.

Die LEDs sind im Rahmen eingebaut und man sieht nur bei einem richtig schwarzen Bild leichtes Clouding in den Ecken, was nicht tragisch ist und bei normalem Betrieb nicht mehr zu sehen ist.
Der Ton ist auch bei teuren LCD TV's nicht viel besser, der läuft bei mir über meine Anlage.

Für das Geld ist dieser Grundig super, wenn ich denke was mein älterer(5Jahre) damals gekostet hat.

Rundum supergut ausgestattet, leicht zu handhaben, Umschaltzeiten sind ok, tolle Farben, Schärfe und viele persönliche Einstellungen sind an Bord.
Grundig ist wieder da und kann sich sehen lassen, das Design ist auch schön.Schmaler Rand und dieser TV ist mit 25kg leicht, mein alter HD Ready ist ein 42" und wiegt 40kg...
Wer mehr haben will muss auch mehr Geld ausgeben....
Eine klare Kaufempfehlung von mir!!!
99 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Ich habe mir den Grundig als Zweitfernseher für die PS3 im Angebot für 499 Euro bei Amazon gekauft.
Bestellt am Samstag, geliefert am Montag. Meine Erwartungen wurden erfüllt. Keine stõrenden Input-Lags (kurzer Test mit "Last of us"), Schlieren oder Ruckeln. Dabei knackige Farben und ein brillantes Bild. Gut, das Bild von meinem 55" Panasonic Plasma ist noch etwas besser, der hat aber auch 2.300 Euro gekostet. Auch gefällt mir das DVB-S Bild in HD recht gut. Abschliessend habe ich noch Avatar (Bluray) getest. Auch hier eine klasse Vorstellung des Grundig. Mit den Bildeinstellungen spiele ich derzeit noch etwas rum, aber auch ohne grosses Gefummel hat mich der Grundig bereits überzeugt. Ton und Fernbedienung empfinde ich übrigens als nicht minderwertig, sondern absolut angemessen.

Einziges Manko, wie auch in anderen Rezensionen berichtet, ist das deutlich erkennbare Clouding bei länger anhaltenden, dunklen Szenen. Und das bei meinem Gerät nicht nur in den Ecken, sondern über das ganze Panel verteilt. Aber es stört mich nicht so sehr, dass ich an eine Rückgabe denke. Ich hatte mal den Samsung 8090 zur Ansicht, bei dem das Clouding ähnlich ausgeprägt war. Den habe ich dann aufgrund des hohen Preises (2.500 Euro) dann doch wieder zurückgegeben.

Für mich eine klare Kaufempfehlung zu dem Preis.

Update 20.09.13:

WLAN funktioniert wunderbar mit dem HUMAX WLAN Stick. Kostet hier bei Amazon knappe 25 Euro.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, dass sich das Clouding verringert hat.
Seit gestern spiele ich GTA V auf dem Grundig. Was für ein Spiel, was für ein tolles Bild. :-)
44 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Ich habe für meine Spielekonsolen (XBox360 und PS3) nach einem "Zweitfernseher" für mein Büro gesucht, damit ich nicht immer den "Hauptfernseher" im Wohnzimmer belege wenn ich mal in Ruhe spielen will obwohl die Freundin ihre Serien schauen will (wer kennt das nicht... ) ;-)
Wichtig für mich waren Dinge wie Anschlussmöglichkeiten, Vernetzung und ein möglichst schlankes Gehäuse.
Worauf ich gar keinen Wert gelegt habe war 3D und sämtliche Möglichkeiten zum TV-Programmempfang, weil ich das sowieso nicht brauche. Die Bildqualität bei nicht-HD Quellen war mir ebenfalls egal, da ich sowieso nur HD-Konsolen anschließen wollte.
Nach einem Vergleich mit LCD Fernsehern anderer Hersteller bin ich schließlich bei diesem Gerät gelandet da in der Preisklasse unter 600,- die Ausstattung einfach überragend war! Die meisten Hersteller bieten hier maximal 2x Hdmi und sonst nichts(!) und weder WLAN noch LAN Anschlüsse gepaart mit einem "dicken" Gehäuse.
Der Grundig hat sogar 4x Hdmi + weitere Anschlüsse wir Euro-AV, Chinch-AV (nützlich z.B. für ältere Konsolen), YUV (z.B. für Wii), USB und PC Eingang, dazu noch LAN oder optional WLAN über einen USB Adapter. Das ist alles in dieser Preisklasse absolut überragend!
Das Gehäuse ist relativ schlank mit einem dünnen Rahmen und einem einfachen, klaren Design.
Über den Standfuß kann ich nicht viel sagen da ich den Fernseher mit einer Halterung an die Wand geschraubt habe, er passt jedenfalls zum Design des Fernsehers und hat auch ordentlich Gewicht!

Das Bild ist super. Die Einstellmöglichkeiten sind zahlreich aber nicht so "überladen" wie bei meinem Sony an dem man wirklich ALLES vertellen kann. Es gibt einige Bildverbesserer und da wars auch schon. Die Standardeinstellungen sind dabei gut gewählt.
Die Menüführung ist ebenfalls einfach und übersichtlich gehalten - hier merkt man schon den "deutschen Einfluss" - es ist alles definitiv klarer strukturiert als z.B. bei Sony!
Die Fernbedienung ist ebenfalls schön gestaltet und strukturiert und auch nicht zu groß.

Der Ton ist annehmbar aber über den Ton bei einem Flachbildfernseher will ich hier nicht reden, der ist auch bei einem 3000,- Modell nicht besser!!!

Ich konnte bisher nur eine Schwäche feststellen: Mein Gerät weist in der rechten, unteren Ecke das bei Edge-LED Geräten teilweise vorkommende "clouding" auf - Hier leuchtet also eine LED relativ hell was dann bei dunklen Bildern (bzw. schwarzen Bildern) ein wenig stört.
Ich ziehe von meiner Bewertung jedoch keinen Stern ab, da selbst Geräte die ein Vielfaches von dem Grundig kosten solche Probleme haben!

Vergleiche ich den 50" Grundig mit meinem 55" Sony Bravia so kann ich zumindest beim Anschluss von meinen Spielekonsolen keine nennenswerte Unterschiede festellen - und das obwohl der Sony mehr als das Dreifache kostet!

Ich kann das Gerät in allen Punkten weiterempfehlen! Wer einen gut ausgestatteten und ansehlichen LCD Fernseher sucht und dabei auf den ganzen 3D-Quatsch verzichten kann, der ist mit dem Grundig bestens bedient!
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)