Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
A Fair Dream Gone Mad
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 7. August 2013
Was die Newcomer aus Sacramento dort in nur einem Jahr als Debütalbum auf die Beine gestellt haben, würde selbst eingefleischten und etablierten Modern-Proggern zuminderst schwer fallen. Super Songwriting, beeindruckender Harmoniegesang und ausgefeiltes Zusammenspiel der Instrumente, dazu geschickt portionierte Folk-Elemente bringen eine unvergleichliche Mischung aus Opeth, Katatonia, Porcupine Tree und Riverside. Die herausragenden Songs sind "Ever Closer" (Ohrwurmqualität), "Serenity" und die überragende Ballade "Beneath These Falling Leaves". Legen die Jungs um Mastermind und Frontman Josh Burke noch solch ein Album nach, wird man die Band in ein paar Jahren vielleicht auf dem Wacken-Infield wiederfinden...
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Ich als Katatonia Fan habe mal aus Spaß bei Amazon hier "Katatonia" eingegeben, um mal ein paar Kundenrezensionen durchzulesen (Langeweile). Unter diesem Suchbegriff stieß ich auf die Band In The Silence, welche für Katatonia Fans wie unten bereits erwähnt ein Fest ist! Es ist reife, erwachsene, düstere, melancholische, schöne, melodische, durchdachte Musik für die aufmerksame Zuhörer! Anspieltipp ist : Beneath These Falling Leaves. Ich habe nur den Song gehört und das Album bestellt. War kein Fehler, denn die anderen Lieder sind auch super.

Ist ein schönes Digipack, schlicht gehalten. CD drin, Lyrics und Danksagungen der Bandmitglieder.

Unterstützt gute Musik! Gruß an die meine progressiven Freunde!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Längst überfällig ist der reguläre Release dieses bereits seit einiger Zeit im Eigenvertrieb erhältlichen Meisterwerks. Musikalisch am Ehesten mit aktuellen Katatonia vergleichbar, schafft es die Band atmosphärisch dichte und ungemein nuancierte Songs zu schreiben. Meiner persönlichen Meinung nach gelingt es In The Silence sogar den (nicht gerade schwachen) aktuellen Release von Katatonia zu toppen. Meinen Respekt dafür! Unbedingt anchecken!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
Da war ich doch überrascht. Das Album habe ich als grosser "Dream Theater" Fan aufgrund guter Rezensionen gekauft und wurde nicht enttäuscht. Was mir sehr gut gefällt ist, dass die Melodien ausschliesslich mit Gitarren erzeugt werden, wo normalerweise Keyboards eingesetzt werden. Die Kompositionen sind durchaus abwechslungsreich und komplex und auch der Gesang gefällt mir sehr gut. Dies ist mal wieder ein guter Newcomer, der hoffentlich nicht wieder in die Bedeutungslosigkeit versinkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2016
... konnte ich mich nicht mehr bremsen und kaufte gestern diese CD, ohne die fünf weiteren Stücke gehört zu haben. Etwas Ähnliches passierte mir bisher nur bei DreamTheater's "Awake" und Steven Wilson's "Hand Cannot Erase". Beim belanglosen Stöbern fand ich 20 Minuten vorher die CD bei Youtube und dachte mir, was das wohl sein könnte. Noch nie was davon gehört. Und war von dieser melodischen bis deftigen ProgRock-Power ganz schnell geplättet und gefesselt. Da ist etwas drin enthalten, was mich an Riverside erinnert, an Porcupine Tree, manche Riffs und rasanten Drum-Linien an Mastodon. Auf Keyboards wird hier verzichtet und dafür stehen zwei virtuose Gitarren im Vordergrund, die mal ruhig, weich und melodisch klingen, dann wieder mit breitem Kreissägen-Sound die gesamte akustische Hemisphäre ausfüllen und alles an die Wand drücken.

Wer es hart und heftig liebt, vor Erstaunen gerne das Kinn aufs Brustbein legt und sprachlos durch den Monitor hindurchschauen mag, ist hier richtig. Für mich ist das die beste CD, die ich 2016 zu hören bekam.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Gleich beim Erstlingswerk ist hier auch ohne Keyboards ein Meisterstück gelungen. Sie geht richtig ab und ist gleichzeitig sehr gefühlvoll. Wäre z.B. "Beneath The Fallen Leaves" von Metallica, hätten wir einen Welthit. HAMMER!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2015
Klasse Prog-Rock mit härteren Elementen, schon X-mal gehört.
Porcupine Tree lässt Grüssen, sowie Riverside.
Anspieltip = Lied 8 - Your Reward
BITTE BITTE Nachschub !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Pflicht für Katatonia Fans schrieb jemand. Und da ich alle Alben der Band habe ,habe ich natürlich zugeschlagen.Der Unterschied ist ,ja echt ....hier sind alle Stücke auf absolutem Top Level.Hammer!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Darkness Will Rise
14,99 €
Magma
14,99 €
The Optimist
10,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken