Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17



am 9. März 2017
Mittlerweile habe ich 4 davon.
Ich nutze sie mit mit dem 560tx Sender und kann damit ihre Leistung von der Kamera aus verstellen. Im Amateur-Heimstudio optimal! Auch unterwegs kann man mit diesen Blitzen toll spielen...
Sofern man man die Leistung nicht voll abruft (bis ca. 1/16) halten die Blitze auch bei Serielnbildern meiner a7 und a6000 mit. Ich benutze die einfachen Eneloop aa-Akkus.

Für den Preis (ca. €60) eine spitzen Leistung.
review imagereview image
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Mai 2016
Ich habe 3x den iii-er und 1x den iv-er Blitz aus der 560er Reihe. Gemeinsam mit dem TX Modul ein tolles Set zum entfesselten Blitzen. Ich setzte die Blitze Abends bei Hochzeiten ein. Die Funktechnik und alles funktioniert super und ich würde sehr gerne 5* vergeben, ABER:
Von den 4 Blitzen sind inzwischen 2 kaputt. Das bedeutet in diesem Fall, dass sie nur noch die volle Leistung abgeben und eine Regulierung auf 1/2, 1/4, 1/8, usw. nicht möglich ist. Man kann es natürlich einstellen. Aus dem Blitz kommt aber immer volle Leistung. Yongnuo scheint hier bei den Bauteilen wohl an der falschen Stelle ein paar Cent gespart zu haben. Diese wenigen Cent an Einsparung in der Produktion führen nun leider zu dieser schlechten Bewertung und zu meinem Frust.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. März 2017
Netter Blitz mit vielen Einstellmöglichkeiten. Funktioniert instand mit meiner Canon EOS 650D. Allerdings nutze ich trotzdem einen Funkauslöser, da der Blitz sonst nur auf den integrierten Blitz reagiert. Tolle Verarbeitungsqualität. Macht einen wirklich professionellen Eindruck und mit Eneloop Akkus (BLACK) auch richtig toll nutzbar.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juni 2017
ich verwende die YN-560 III/IV nun seit zwei Jahren in Verbindung mit meinem Fuji-System und konnte mich 100% auf die Blitze verlassen. In Verbindung mit dem 560TX oder den YN603-CII Funksendern bin ich sowohl im Studio als auch bei Outdoorshootings bestens bedient. Die Leistung ist konstant, Farbtemperatur ebenso, Verwendung mit Eneloops funktioniert tadellos und ich komme einen ganzen Tag bei einer Hochzeit inklusive Beleuchtung der Tanzfläche am Abend locker mit einem Satz Akkus aus.
Leider hat ein Sturm zuletzt zwei meiner Lichtstative umgerissen und die Blitze knallten auf den Asphalt. Dabei hat ein Blitz seinen Geist komplett aufgegeben und ein zweiter ließ sich noch ansteuern, aber der Zoomreflektor funktionierte nicht mehr.
Da die Blitze aber recht einfach aufgebaut sind, konnte ich aus zwei defekten Blitzen wieder einen voll funktionsfähigen zusammenbauen :-)
Preis/Leistung stimmt, aber es muss einem klar sein, dass man mit diesen Blitzen nur manuell und im Rahmen der jeweiligen Kamerasynchronisationszeit (bei Fuji 1/180s) blitzen kann - als kein HSS!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2017
2014 habe ich mir den kompakten Nissin i40 geholt. Praktisch und flexibel, zum immer dabei haben. Mit den Ergebnissen war trotzdem nie so recht zufrieden. Das hat sich zum Glück 2016 nach einem Workshop zum Thema Blitzen geändert. Seit dem blitze ich auch mit dem Nissin ausschließlich manuell (d.h. ohne TTL). Manchmal ist der Nissin jedoch etwas zu schlapp auf der Brust. Zudem wollte ich gerne entfesselt blitzen, ohne die Beschränkungen der Infrarot-Steuerung.

Also habe ich mir zunächst einen Yongnuo YN560-III sowie den YN560-TX geholt. Inzwischen sind es sogar zwei YN560-III, die ich mein eigen nennen darf. Für meine Zwecke ist die Blizleistung völlig ausreichend. Die Blitze sind schnell und intuitiv einstellbar - ohne komplizierte Menüs. Auch die Fernsteuerung mit dem YN560-TX ist "idiotensicher". Das ist mir wichtig, da ich als Hobby-Fotograf das Equipment nicht täglich benutze und mich nicht jedesmal neu reinfuchsen will. Das Ganze muss schnell und zuverlässig funktionieren. Das kann ich dieser Ausrüstung bescheinigen.

Einen der Blitze habe ich zudem mit Klettstreifen versehen, um Filter-/Farbfolien anzubringen (die ich ebenfalls mit kleinen Klettpunkten beklebt habe).

Kleiner Nachteil: Die Blitze haben bei Verwendung auf meiner Panasonic G80 schon eine beachtliche Größe. Zudem ist die Beweglichkeit des Blitzkopfes etwas eingeschränkt. Die Möglichkeit den Kopf um mehr als 90 Grad nach rechts zu drehen, wäre schon wünschenswert.

Alles in allem ein super Blitz für einen super Preis!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2016
Der Blitz ist sehr gut verarbeitet und stabil. Es ist mein zweiter Blitz und ich bin sehr zufrieden. Ich blitze drahtlos mit dem RF 603CII und das geht ohne Probleme. Wer ETTL braucht muss zum EX greifen. Das besonders wenn der Blitz nur auf der Kamera als externer Blitz verwendet werden soll. Der YN-560 III wird nicht von der Kamera erkannt und es muss alles manuell eingestellt werden. Hier ist der YN - 560EX besser geeignet, kostet ca 25 Euro mehr. Aber zum drahtlosen Blitzen eine runde Sache. Über Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, das wird sich in naher Zukunft zeigen. Im Vergleich zu Markengerät kein Unterschied , dazu kommt noch die hohe Leitzahl und die gute Einstellung der Blitzleistung.Es lag sogar eine deutsche Anleitung bei
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. August 2016
Ich hatte auch schon den Yongnuo YN500EX E-TTL für Canon und war mit dem Gerät sehr Zufrieden.
Nach einem Systemwechsel zu Olympus wollte ich zur Ergänzung meines Metz mecablitz 52 AF-1 noch ein zweites manuelles Blitzgerät.
Da viel meine Wahl auf Grund der guten Erfahrungen wieder auf Yongnuo. Ich habe den Blitz nun gut zwei Wochen und er läuft so gut wie ich es vom alten gewohnt war. Ich betreibe ihn mit einem Funkauslöser, ist meiner Meinung nach flexibler.
Er bietet alles außer TTL und das auch noch für kleines Geld!

Was ich auch noch erwähnen möchte, Ich habe den Blitz bei Glück-Express gekauft und dort ist man um Kundenzufriedenheit so Bemüht, dass sogar eine Betriebsanleitung in gutem deutsch beigelegt war. Heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Danke.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Oktober 2016
Als es bei mir darum ging mir etwas auszusuchen das ich mit meiner Canon 5D Mark II nutzen könnte tendierte ich lange zu den Blitzen von Canon, mehrere Bekannte rieten mir aber zu Yongnuo und ich bin sehr froh, dass ich mich dann auch dafür entschieden habe - nicht nur aufgrund des Preises. Inzwischen besitze ich drei dieser Blitze und bin nach wie vor begeistert. Ich verwende sie regelmäßig für Portraits im Studio (Beautydish, Softbox oder Strip Tubes) aber auch draußen (meist mit Schirm, besonders für Hochzeitsfotografie). Da ich nur ein sehr kleines Studio habe suchte ich etwas Platzsparendes für die Effektlichter und bin besonders angetan von der Kombination mit den Strip Tubes!

Meine Batterien halten meist ca. 4 Shootings durch und ich kann alles prima mit dem Funkauslöser steuern und auch mit anderen Herstellern (in meinem Fall Hensel) kombinieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. September 2017
Ich hab mir diesen Aufsteckblitz einfach mal bestellt um zu schauen was er so drauf hat. Ich erwartete für das Geld nichts, doch dann erwies sich der Aufsteckblitz als absolutes Profiwerkzeug. Er erhellt mein ganzes Zimmer extrem, ich kann die Kamera auf Blende 10 und 1/250 stellen und das Bild ist auf höchster Stufe immernoch zu hell. Also Top Produkt, direkt noch 2 weitere bestellt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2018
Dieser Blitz ist nicht umsonst der Standard unter Strobisten! Er bietet zum Top Preis/Leistungsverhältnis alles was man braucht. Er ist quasi blind zu bedienen wenn man sich einmal gemerkt hat welchen Knopf man drücken muss. Die Knöpfe haben einen guten Druckpunkt und sind gut zu erfühlen. Es gibt keine unnötigen Klickorgien durch verschachtelte Menüs sondern max 2 Funktionen auf einem Knopf (kurz oder lang drücken). Er hat kein unnötigen Schnickschnack wie TTL aber einen eingebauten Funkempfäger und ist mit dem richtigen Sender auch aus der Ferne zu steuern. Man kann ihn heller und dunkler stellen oder bei Bedarf auf Multiblitz stellen. Außerdem ist er äußerst Robust und verzeiht auch mal eine Sturz ohne direkt kaputt zu gehen. Aus die Maus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 327 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)