Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Die neuen Geschirrspüler von Bosch und Siemens im Angebot Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedDTH Autorip WS HW16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
60
4,6 von 5 Sternen
Preis:8,41 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Januar 2017
In „Coloretto“ geht es darum, mit verschiedenfarbigen Chamäleon-Karten Reihen zu bilden. Dabei sollte man sich auf drei Farben konzentrieren, denn nur die drei Stapel mit den meisten Karten bringen am Ende Punkte, die übrigen sogar Minuspunkte. Neben Spielkarten in sieben Farben gibt es noch Bonus-Karten, Joker und einen goldenen Joker.
Die Karten werden verdeckt von einem Stapel gezogen und der Spieler hat die Wahl, auf welchem von drei Ablagestapeln das jeweilige Chamäleon landen soll. Neben dem Ziehen besteht auch die Möglichkeit einen der offen ausliegenden Stapel zu den eigenen hinzuzufügen. Hört sich kompliziert an? Ist es auch ein wenig.
Das Spiel wirkt durch das Ziehen, dann erst offen auslegen und irgendwann später aufnehmen wie um drei Ecken gedacht. Außerdem kommt keine wirkliche Spannung auf, obwohl man stets mit der „Angst“ spielt, dass einer der Mitspieler einen ins Auge gefassten Stapel wegnimmt. Letztendlich hat man meist doch den einen oder anderen Minus-Stapel, egal wie viel Mühe man sich gegeben hat.
Witziges Design, gute Verarbeitung der Karten, aber letztendlich ein Spiel, dass man mal zwischendurch spielen kann, aber das unnötig kompliziert und willkürlich wirkt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Kartenspiele finden bei unseren Spieleabenden immer großen Anklang, sind sie doch meist eher kurzweilig und schnell erklärt. So verhält es sich auch mit Coloretto, welches nun als Jubiläumsausgabe herausgekommen ist.

Das Spiel ist für mich eine Hommage an Chamäleons. Denn fast jede Karte ist mit einem toll gezeichneten Bild dieses Reptils versehen. Ob nun Gelb wie die Sonnenblumen oder rot wie Erdbeeren, das Chamäleon passt sich perfekt an. Toll!

Das Spiel selbst ist erst nach konzentriertem Studium der Anleitung zu verstehen. Es gibt Reihenkarten, Farbkarten, 2 Joker, einen goldenen Joker und Bonuskarten. Die Reihenkarten geben an, wie viele Karten man anlegen darf, die Farbkarten werden bei der Auszählung wichtig und die Bonuskarten helfen einem, mal Minuspunkte auszugleichen. Man darf jederzeit in einer Runde aussteigen und sich die Karten, die neben einer Reihenkarte liegen zu sich holen. Dabei muss man aber Vorsicht und Taktik walten lassen: denn zum Schluss zählen nur 3 der 7 Kartenfarben als Pluspunkte, der Rest geht als negatives Ergebnis in die Abrechnung ein. Also Augen auf bei der Reihenwahl.

Und da zeigt sich schon, dass das Spiel erst ab 4 Spieler so wirklich an Schwung gewinnt. Denn zu zweit oder zu dritt kann man seine Taktik nicht wirklich ausspielen. So wird Coloretto eher schlicht und fast langweilig. Doch ist man erstmal zu 4, wird es spannend.

Fazit: ein eines Kartenspiel, was aber erst in größerer Stunde Spaß macht. Dennoch kann ich das Spiel empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2016
Coloretto gefällt mir sehr sehr gut und kommt auf meine Top 10 Liste. Man kann es prima mit mehreren Leuten spielen oder aber zu zweit mit etwas abgeänderten Regeln. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade und die Reglen bleiben trotzdem so einfach das man es leicht versteht. Die Karten sind super verarbeitet und die Motive sind Farbenfroh und schick. Das Spielprinzip ist Karten einer gleichen Farbe zu sammeln um möglichst viele Punkte zu bekommen. Wer die meisten Punkte hat gewinnt. Man muss bei dem Spiel vorausdenken und planen also kein reines Glücksspiel. Perfektes Mitbringspiel und auch nach mehreren Runden nicht langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Wir waren begeistert wieviel Spielspaß in einem Stapel Karten stecken kann.

Den Spielverlauf bitte einer anderen Rezension oder Videos aus dem Internet entnehmen.
Das Spiel ist sehr einfach zu verstehen und erklären, bietet dabei eine enorme Spieltiefe und viel Raum für Strategien.

Man spielt eine Runde nach der anderen, dabei kommt es zu sehr viel Interaktion zwischen den Spielern.
Ständig wirft man die Strategien der Mitspieler über den Haufen, lacht sich dabei ins Fäustchen um kurz darauf selbst Opfer zu werden.

Dadurch, dass sich die Kartenauslage ständig ändert gleicht kein Spielzug dem vorangegangen.
Zusätzlich werden in jeder Runde 16 zufällige Karten aussortiert.

Verschiedene Karten wie Joker (2x), der goldene Joker (1x) und +2 Punkte Karten lockern das fröhliche Kartensammeln auf.

Die 2 Spielervariante funktioniert, mit mehr Spielern macht das Spiel aber mehr Laune.

Mir fällt wirklich kein negativer Punkt ein.

Coloretto bietet eine Menge Spaß für kleines Geld.
Zur Zeit ist der Preis noch einmal heruntergesetzt (6 Euro).
Sehr feines Spieldesign.
Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es handelt sich bei „Coloretti“ um ein buntes und farbenfrohes Kartenspiel, das gerade durch diese Farbenpracht unseren Kindern gut gefallen hat. Das Spiel ist ab acht Jahre und für zwei bis fünf Spieler gestaltet, wobei es für zwei Spieler eine leicht abgewandelte Variante gibt. Die Runden dauern in der Regel zwischen 15 und 30 Minuten.

Die Spielregeln sind auf einem kleinen Faltblatt und leicht verständlich. Innerhalb von wenigen Minuten ist der Einstieg in das Spiel möglich. Die 90 Karten sind handlich und eine wahre Farbenpracht. Sie sind in einer kleinen Hülle, so dass man dieses Spiel auch mal in der Jackentasche mitführen kann. Beim Spielen benötigt man dann ausreichend Platz auf dem Tisch.

Das Spiel ist spannend und abwechslungsreich, es kann viel taktiert werden, aufgrund der Spielweise mit den offenen Karten. Ziel hierbei ist es so viele Karten wie möglich einer Farbe zu sammeln, allerdings dieses nur bis zu drei verschiedenen Farben, ab der vierten Farbe, handelt es sich um Minuspunkte in der Abrechnung. Weiterhin bietet das Spiel zwei verschieden „Wertetabellen“, nach denen die Karten am Ende des Spieles bewertet werden. Eine davon ist mit bis zu sechs Karten aufsteigenden Punktzahlen, die andere dagegen mit bis zu drei Karten aufsteigend und anschließend wieder abnehmend.

Dennoch ist der Spielspaß abhängig von der Anzahl der Spieler, umso mehr Spieler, umso spannender und vielschichtiger wird das Spiel.

Fazit: Ein Karten-Spiel das an ein gutes und spannendes Gesellschaftsspiel erinnert. Mit den drei Jokern und den verschiedenen Bewertungskarten bleibt das Spiel flexibel, wodurch ein langer Spielspaß gegeben ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
supergünstiger Preis, einfache Regeln, und trotzdem gaaaaanz gaaaaanz viel Spielspaß !!!

War ein Geschenk für meine Nichte und ALLE, die bisher mitgespielt haben, waren total begeistert. Sogar ein Mega-Spiele-Muffel, und das will dann schon was heißen !!!

Fazit: absolut empfehlenswert !!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ziel des Spiels
Am Anfang legen die Spieler ihre Karten beliebig an eine der drei Reihenkarten an. Die Spieler dürfen aber auch, statt eine Karte anzulegen, eine Kartenreihe an sich nehmen, denn das Ziel des Spiels ist es, Kartenreihen vor sich zu bauen. Drei dieser Kartenreihen bringen am Ende des Spiels Pluspunkte, alle anderen Minuspunkte. Darum muss man aufpassen, wann man welche Kartenreihe nimmt. Liegen aber an einer Kartenreihe bereits drei Karten, so ist diese Reihe voll. Liegen an allen drei Kartenreihen jeweils drei Karten, so dürfen die Spieler nur noch Kartenreihen nehmen. Erst wenn alle Reihen an die Spieler verteilt wurden, beginnt die nächste Runde.

Aufbau
Vor dem Spiel einigen sich die Spieler, nach welchen Wertungsregeln sie spielen möchten. Bei der ersten Variante gibt es einfach mehr Punkte, je mehr Karten einer Farbe man besitzt. Bei der zweiten Variante gibt es am meisten Punkte, wenn man 3 Karten einer Farbe besitzt. Davor und danach gibt es dann weniger Punkte.

Bei drei und mehr Spielern wird mit den braunen Reihenkarten gespielt. Bei zwei Spielern mit den Grünen.
Der Unterschied ist, dass bei den braunen Reihenkarten je Reihe drei Karten angelegt werden dürfen und bei den Reihenkarten für zwei Spieler unterschiedlich viele.
Dies ist dann auf den Reihenkarten auch entsprechend abgedruckt.

Die Reihenkarten werden dann untereinander auf den Tisch gelegt (je Spieler eine), so dass man neben jeder Karte noch weitere Karten anlegen kann.

Bei zwei Spielern kommen jetzt zwei Farben aus dem Spiel und bei drei Spielern noch eine. Jeder Spieler nimmt sich jetzt eine Karte einer anderen Farbe und legt diese vor sich ab. Dann wird der Kartenstapel gemischt und die obersten 16 Karten abgezählt.
Zwischen diese und die restlichen Karten kommt dann die "Letzte Runde" Karte. Dann wird der Kartenstapel für alle gut erreichbar auf den Tisch gelegt und los geht's.

Spielablauf
Der Spieler an der Reihe muss eine der folgenden Aktionen ausführen:
1. Eine Karte ziehen und anlegen
2. Eine Kartenreihe nehmen und aussteigen

Liegen bereits an jeder Reihe drei Karten an, so darf der Spieler nur noch die zweite Aktion wählen.

1. Eine Karte ziehen und anlegen
Der Spieler zieht die oberste Karte vom verdeckten Stapel und legt diese an eine der Reihen an.
Liegen neben einer Reihe bereits drei Karten aus, so darf der Spieler dort keine Karte mehr anlegen.
Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

2. Kartenreihe nehmen und aussteigen
Ein Spieler darf auch jederzeit eine Kartenreihe nehmen, anstatt eine Karte zu legen. Die Reihe muss dabei auch nicht voll sein, es muss sich aber mindestens eine Karte daneben befinden.
Nimmt ein Spieler eine Kartenreihe, so legt er die Karten, die in dieser Reihe lagen und legt sie, nach Farben sortiert, vor sich ab.
Ist darunter ein Joker oder eine +2 Karte, so legt er diese erst einmal zur Seite, denn diese Karten zählen erst zum Schluss.
War eine goldene Jokerkarte in der Rehe, so muss er zusätzlich noch die oberste Karte vom Stapel aufdecken und vor sich ablegen.

Der Spieler, der eine Reihe genommen hat, scheidet für diese Runde aus dem Spiel aus, bis auch die anderen Spieler je eine Reihe genommen haben.
Diese dürfen noch beliebig weiter Karten ziehen und anlegen, solange neben den Reihen noch genug Platz ist.

Rundenende
Hat jeder Spieler eine Reihe genommen, endet die Runde. Die Reihenkarten werden wieder untereinander auf den Tisch gelegt und eine neue Runde beginnt.
Es fängt der Spieler an, der die letzte Reihe genommen hat.

Spielende
Das Spiel endet, sobald die Karte "Letzte Runde" aufgedeckt wird. Die laufende Runde wird noch zu Ende gespielt und dann beginnt die Schlusswertung.

Schlusswertung
Jetzt dürfen die Spieler noch ihre Joker beliebigen Reihen zuordnen und dann werden die Punkte, je nach verwendeter Wertungskarte, gezählt.
Die Spieler dürfen dabei selber entscheiden, welche drei Reihen sie als Pluspunkte werten möchten. Zu diesem Ergebnis zählt er dann noch die +2 Karten dazu.
Die restlichen Reihen werden dann als Minuspunkte gezählt.

Kleines Fazit
Die Jubiläumsedition von Coloretto enthält neben dem normalen Spiel auch noch 10 Extrakarten mit Zusatzregeln.
Das Spiel selbst ist ein schönes Kartenspiel für die ganze Familie mit einfachen Regeln.

AUSFÜHRLICHE VIDEOVORSTELLUNG
Zu diesem Titel gibt es auf meinem YouTube-Kanal "Mikes Gaming Net" eine ausführliche Spielerklärung als Video.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2013
Es handelt sich hier um eine Sonderedition des Kartenspiels Coloretto, die sehr gut gelungen ist. Meine Kinder sind ganz wild auf die "goldenen" Karten. Die besondere Gestaltung der Farbkarten ist hübsch. Eben einfach etwas "Besonderes". Zum Spiel an sich: Wer gerne sammelt, dem macht sicher auch Coloretto Spaß. Bei uns wird das Spiel allerdings "soft" gespielt, denn wir nehmen niemandem "seinen" Stapel weg. Das ist aber Geschmackssache.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 19. August 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei diesem Spiel gilt es, möglichst viele Karten von drei Farben zu sammeln und möglichst wenige der anderen Farben (denn diese sind Minuspunkte). Joker und +2-Karten bringen zusätzliche Punkte.
Im Spiel sind je 9 Karten von bis zu 7 Farben (je nach Spieleranzahl). Bei jeder Spielrunde kann man sich entscheiden, ob man eine Karte an eine Reihe anlegen oder eine Reihe aufnehmen möchte. Dabei versucht man natürlich, möglichst die eigenen Farben in eine Reihe zu legen und den anderen Karten unterzujubeln, die diese nicht benötigen.
Es gibt zwei Abrechnungsmodi. Bei einfacheren bringen mehr Karten mehr Punkte (1 Karte = 1 Punkt, 6 Karten = 21 Punkte). Beim komplizierteren bringen 3 Karten am meisten Punkte, danach werden es weniger. Aber: Man muss ja Karten aufnehmen, also ist es vielleicht trotzdem noch besser, mehr Karten der eigenen Farben zu haben als eine neue Farbe aufzunehmen.
Zum Spiel gehören Taktik und Glück.
Die Version für 2 Spieler konnte uns nicht überzeugen.
In einer größeren Runde ist das Spiel reizvoller, aber es wird sicher nicht zu unserem Lieblingsspiel. Dafür ist uns einfach zu viel Glück im Spiel, denn am Ende entscheiden die Joker, wer gewinnt (weil ein Joker, an der richtigen Farbe angelegt, 5 bis 6 Punkte bringt).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Coloretto ist ein relativ einfaches Kartenspiel, dessen Regelwerk man innerhalb weniger Minuten erlernt hat, da auch der Schwierigkeitsgrad nicht wirklich hoch angelegt ist. Die Anleitung bietet einen schönen Einstieg, so dass man sich innerhalb weniger Minuten einspielen kann. Aber man soll nicht denken dass es sich bei Coloretto um ein schlichtes Kinderspiel handelt, sondern um ein Kartenspiel für 2 bis 6 Spieler, das wirklich eine Menge an Spaß macht.

Die Karten mit den vielen Farben und dem Chamäleon als Motiv sehen schon lustig aus. Schwierig wird es, wenn man versucht möglichst viele Karten der gleichen Farbe zu erhalten, um möglichst viele Punkte zu erzielen. Dies kann aber auch nach hinten losgehen und wenn der Farbenmix bei der Auszählung zu groß ist, können auch wieder massig Punkte verloren gehen.

Wie gesagt, das Spiel macht eine Menge Spaß und wir haben es über Stunden hinweg gespielt. Als Bonus in dieser Jubiläumsausgabe ist eine zusätzliche Jokerkarte enthalten, die goldene Jokerkarte. Hier stimmen wirklich Preis und Spielspaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Was kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel gesehen haben?

Bestseller • Günstigster Preis

Am höchsten bewertet


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)