Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter SUMMER SS17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die deutsche Formation Yen ist schon ein paar Jahre im Musikbusiness unterwegs, dabei ist die Band auch auf unkonventionellen Wegen unterwegs um Musikliebhaber zu erreichen. Ab und an begeben sich Yen mit einem rollenden Sofa (!) auf die Strasse und präsentieren akustisch ihre Songs. Das vierte Album Into The Sun kommt allerdings komplett elektrifiziert daher und präsentiert eine Band welche sich im Pop genauso zu Hause fühlt wie im Rock.

"Since You've Been Gone" eröffnet Into The Sun. Besonders auffallend ist die sehr angenehme Stimme von Sängerin Yen-Hwei, welche zwischen ruhigen und dunklen Tönen und einem hellen und kristallklaren Gesang, welcher besonders im Refrain vorkommt, wechselt. Damit verschafft die Sängerin dem rockigen Song einen kleinen Wohlfühlfaktor. "Sell Your Soul" ist eine gekonnte Mischung aus einem rockenden Rhythmusfundament und poppigem Gesang. Der sehr eingängige Song würde sich fast als zweite Singleauskopplung eignen.

Die erste Singleauskopplung aus Into The Sun hört auf den Namen "Redemption" und ist ein herrlich entspannter und luftig klingender Popsong, welcher durchaus das Potential dazu hat die Charts zu erobern. Sehr cool klingt auch das beschwingte "Black Waterfalls" überzeugt mit einem saugeilen E-Gitarren und Bassthema, welches den Song bestimmt. Dass Yen ihrer Musik auch ein Portion Härte verleihen können, beweisen sie im Song "Tonight", auch wenn sie hier stilistisch ein wenig zu den Guano Apes rüber schauen, zeigt der Song doch wie flexibel die Band in ihrer musikalischen Ausrichtung ist.

Into The Sun ist ein wirklich gelungenes Album. Hoffentlich werden wir von Yen noch mehr zu hören bekommen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
YEN sind schon eine besondere Truppe. Ich kenne kaum eine andere Band, die es schafft, so abwechslungsreiche und gleichzeitig in sich stimmige Songs zu schreiben. Auch die neue Platte überzeugt wieder auf voller Linie. Alle Songs sind ein Highlight und diese Stimme.... wahnsinnig facettenreich und emotional. Stücke wie Black Waterfalls oder Nobody Loves You gehen sauber nach vorne und bei Fear oder Yearning bekomm ich einfach mal krass Gänsehaut. Hammer! Weiter so, von YEN werden wir mit Sicherheit noch viel hören!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
I have to write this in English, just as the songs are written in such brilliant English prose.

Yen may not be brand new to the music scene, but they are as fresh and full of energy as the day they started out in 2004. "Into the Sun" is their third CD, coming four years after their unplugged album "Sofa so good" in 2009. "Into the Sun" marks an evolution in their musical skills; they are right on top of their game now and there's no telling where it will end.

Yen have clearly invested a lot of energy in this new album, with 15 incredibly powerful and emotionally charged tracks starting with "Since you've been Gone", all the way through to the last track "Fear", with a wide range of wild rock tracks laced in between. Here is Yen talking about Since you've been gone:

"...A snapshot which has become a song": You pause, daydreaming in broad daylight, blinking in the sunlight — and remember. You remember a situation where you have lost someone who is important to you. Lost forever. You've come to terms with this and eventually accepted it. Still sometimes the memories well up. Then the world stands still around you and you are alone with your thoughts and feelings. You consciously experience every minute, every second and every single fraction of a second in its entirety and you allow yourself to fall into the feeling."

"Black Waterfalls" is a call for all of us to break free of the bonds, which tie us down. In the words of Yen again:

"The song is about the challenge of taking care of ourselves for once. Just let yourself go completely. To give yourself over to passion, regardless of the potential cost. Tear the clothes from your body and plunge into the waterfall with all your senses! The waterfall I mean is black and represents an unknown, mysterious and brimming roar. You never know exactly what you are letting yourself in for, but that's what’s so charming and exciting about it. Sink with us into the wild, sweet depths!"

I could write so much more, but the rest of this powerful rock album is for you to discover. Enjoy the journey! I know I am.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2016
Yen have clearly invested a lot of energy in this new album, with 15 incredibly powerful and emotionally charged tracks starting with "Since you've been Gone", all the way through to the last track "Fear", with a wide range of wild rock tracks laced in between. Here is Yen talking about Since you've been gone:
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
die 15 stücke auf der cd sind durch die bank wunderschön, mal mit viel power gespielt, mal gefühlvoll, aber immer voller spielfreude und mit einer herausragenden stimme der sängerin. man kann sich die abwechslungsreiche cd immer wieder anhören und ich kann die scheibe nur wärmstens empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Ein wahnsinns Album- vielen Dank dafür, Yen!
Nach den doch manchmal eher düsteren Vorgängern ist das hier eine wirklich reife Leistung!
Hut ab und weiter so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Sehr coole CD
Habe die Gruppe bei einer Veranstaltung gehört und wahr schon mächtig begeistert,. Die CD steht dem in nichts nach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken