Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 31. März 2015
Mission accomplished.

Its so quiet you don't need to raise your voice or shut doors when someone is using it.
No hearing damage.
Great performance. Easy to empty.

No downsides

( I bought one with EU plug and replaced with a swiss plug myself - i chose a large one so it wouldn't disappear when retracted). Savd Hundreds compared to the Swiss prices, and that was before the Franc rose 20% against the euro.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2017
Am Anfanf war alles gut , aber nach drei Jahren ging er kaputt. Find ich schwach für so ein teures Gerät. Kundendienst ist auch nicht kulant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Staubsauger, er ist sehr stark und auch sehr leise. Da wir ihn im Büro einsetzen und während er Arbeitszeit gesaugt wird, ist das sehr gut. Man kann ohne Probleme telefonieren.

Allerdings gibt es ein paar negative Punkte, die Bosch verbessern müsste.

1. Der Kabeleinzug nervt. Es gibt keinen Knopf auf den man drückt und das Kabel wird aufgerollt, sondern man muss am ausgezogenen Kabel ziehen damit es aufgerollt wird. Soweit so gut, allerdings rollt nicht immer das ganze Kabel auf einmal auf und dann muss man das ganze Kabel wieder rausziehen. Das ist nicht gut gelöst und sollte unbedingt verbessert werden.

2. Der Auffangbehälter kann sehr leicht entnommen werden, anders als der Filter und der muss unbedingt regelmäßig ausgebaut werden, da sonst der Staubsauger eklig zu stinken anfängt (eben wie ein übervoller Staubsaugerbeutel).
Die Putzfrau und auch die Frauen im Büro sind nicht in der Lage den Filter zu lösen. Da muss immer ein Mann ran. Der Filter muss leicht gedreht werden, damit er abgezogen werden nur lässt er sich nicht leicht drehen.

Manchmal frage ich mich, was sich die Produktentwickler so denken. Ein Staubsauger ist ja ein Gebrauchsgegenstand, der regelmäßig eingesetzt wird und das auch oft von Frauen. Dann sollten doch diese Handhabung so einfach wie möglich sein. Aber wahrscheinlich haben das Teil Männer entwickelt und die kriegen den Filter ganz leicht auf.

Ich wollte mir den Sauger auch für zuhause kaufen, aber aufgrund der o.g. Punkte muss ich mir das noch überlegen.
Wenn sich das Kabel nicht aufrollt bin ich genervt
Wenn ich den Sauger nicht ohne große Kraftanstrengung reinigen kann, bin ich genervt.
Deswegen 1 Punkt Abzug

Nichtsdestotz ist der Sauger sehr saugstark und einfach sehr leise, das empfinde ich wiederum als sehr sehr gut und angenehm.
Wenn Bosch jetzt noch ein paar Verbesserungen vornehmen würde, wäre der Sauger sehr perfekt

Fazit nach nicht ganz zwei Jahren: Januar 2016:
Ich muss meine Rezension leider von 4 Sterne auf einen ändern.
Der Sauger hat das erste mal Im März 2015 seine Saugleistung verloren und ist dann immer aus gegangen. Der Drucker wurde bei Bosch reklamiert und abgeholt. Er kam auch relativ schnell wieder zurück.
Jetzt, 10 Monate später wieder das gleiche Spiel. Ich habe meine Reklamation an Bosch gemailt. Der müsste ja noch Garantie haben. Aber ärgerlich ist es trotzdem.
Von einem Sauger in der Preisklasse erwarte ich eine länger Lebenszeit.

Februar 2017: Saugleistung schon wieder verloren und geht aus. Jetzt fliegt er raus.

Von einem Staubsauger in der Preisklasse kann man was anderes erwarten.

Fazit - nie wieder
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Die Rezension bezieht sich ausschließlich auf dass Arbeiten und dass Handling mit dem Staubsauger. Zur Langlebigkeit kann ich bis jetzt noch keine Angaben machen, da der Staubsauger noch neu ist.

Der Bosch Sauger ist Ersatz für einen Dyson DC05 der nur 8 Jahre gehalten hat, und sich mit einem Lauten Knall und Rauch verabschiedet hat.

Ich konnte im Laden den Bosch Sauger ausgiebig testen. Was sehr hervorzuheben ist, ist das leise Sauggeräusch. Ein vergleich: Boschsauger ist vom Geräusch ein Airbus A380, der Dyson ein Düsenjäger.

Nun zum Gerät:

Der Sauger hat ein modernes angenehmes Design in schwarz. Die Kunststoffteile machen einen sehr Hochwertigen und stabilen Eindruck. Das Saugrohr läßt sich mühelos verstellen und hat beim Übergang vom Griff zum Schlauch so gut wie kein Spiel.

Die umschaltbare Kombibodendüse ist extrem leise, und zieht den Staub und Schmutz förmlich ins Gerät hinein. Die spezielle Hartbodendüse ist vom Sauggeräusch etwas lauter, und packt den Dreck genauso gut ins Gerät hinein. (Dreck wird nicht vor sich hergeschoben)

Der Staubbehälter läßt sich sehr gut entnehmen und reinigen, und die Selbstreinigungsfunktion funktioniert tadellos.

Man kann die Saugleistung am Gerät drosseln, was für das Saugen von Teppichen die lose aufliegen von sehr großem Vorteil ist.

An der Geräteunterseite befinden sich 4 stabile Metallrollen die alle lenkbar sind, und dem Sauger eine sehr gute Wendigkeit verleihen.

Nun zum Arbeiten:

Wir haben nur Hartböden (Laminat, Fließen, Parkett) zu saugen, viel Federn, Spelzen und Vogelsand von unseren Wellensittichen, die der Sauger wirklich restlos aufsaugt. Man muß über keine Stelle 2 mal drüber saugen. Der Sauger besitzt eine Automatik Kabelaufwicklung, dh. man zieht einmal kurz kräftig am Kabel und schon zieht das Gerät das Kabel sehr zügig ein.

Fazit:

Bosch hat seine Hausaufgaben zum Thema Beutellose Sauger sehr gut gemacht. Mittlerweile würde ich persönlich sagen ist er mit Dyson gleich auf. Bleibt abzuwarten wie er sich in den nächsten 8 Jahren schlägt.

Der einzige Kritikpunkt der hier angebracht ist, ist die Tatsache das dass Gerät in China gefertigt wird. Passt irgendwie nicht zum Premiumbereich des Saugers.
66 Kommentare| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Nach vielen Jahren mit einem Dyson haben wir uns nun für den Bosch Relaxx'x pro Silence entschieden. Wir haben einen recht großen Haushalt mit großen Hunden. Da ich sehr auf Sauberkeit achte, brauche ich gute und hochwertige Haushaltsgeräte. Auf jeder der drei Etagen haben wir einen eigenen Staubsauger. Ich war sehr gespannt auf den Bosch. Unser Dyson für das Erdgeschoss war mir einfach zu laut und viel zu schwer und ständig war der Handgriff gebrochen.

Der Bosch hat sich als guter Kauf erwiesen. Ein sehr kompaktes und großes Gerät mit einem eher stattlichen Gewicht, jedoch mit Zubehör noch etwas leichter als der Dyson. Die Saugkraft ist sowohl auf den Hartböden, als auch auf den Teppichen mehr als großartig. Kein Hundehaar bleibt im Teppich und man merkt beim Saugen erst richtig, was der Dyson nicht "gepackt" hat. Der Bosch zieht selbst feine Sandpartikel noch aus den Teppichen. ALLERDINGS: Man muss die Turbobürste für Teppiche separat kaufen. Das ärgerte mich jedoch nicht so sehr, weil es bei beutellosen Staubsaugern eigentlich der Regelfall ist, dass man diese Bürsten extra kaufen muss.

Der Geräuschpegel ist mit der reinen Hartbodenbürste in der Tat super leise, nahezu "flüsternd". Mit Turbobürste ist der Sauger auf dem Teppich wirklich leise, aber auf den Hartböden schon noch laut.

Das Gehäuse ist sehr chic und dabei auch wirklich stabil. Das Handling beim Entleeren des Staubbehälters finde ich noch eher umständlich, was aber wohl daran liegt, dass der Behälter sich beim Dyson mit nur zwei Griffen lösen und entleeren lässt.

Das mitgelieferte Zubehör ist okay, die Anbringung am Saugstiel aber ein wenig "billig". Eine Unterbringung im Gerät selbst wäre praktischer. Beim Saugen verliert man schon mal das Zubehör.
Das Kabel hat eine ordentliche Arbeitslänge und wird nicht bemängelt. Allerdings ist die Aufwicklung sehr unpraktisch und man hätte das sicher anders lösen können.
Der Saugschlauch mit seinem großen Querschnitt verspricht einen ordentlichen Durchlass.

Fazit:
Der Bosch Relaxx'x ProSilence bekommt von mir 4 Sterne.

Einen Punkt Abzug gibt es für:
-unhandliche Kabelaufwicklung
-billige Ausführung und Anbringung des kleinen Zubehörs ab Saugrohr
-Fehlen eines Trittschalters an der Turbobürste. Man muss sich ständig zum Umstellen bücken!
-Ecken lassen sich nicht besonders gut aussaugen - für Treppen absolut ungeeignet (Größe und Gewicht)

Vier Sterne bekommt er für:
-schönes Design
-Top-Saugleistung auf Hartböden u n d auf Teppichen
-guten Geräuschpegel bei Benutzung der Hartbodenbürste
-sehr gute Verarbeitung und solides Material
-ein schön langes Kabel
-solide Technik
-tolles Preis/Leistungs/Qualitätsverhältnis gegenüber dem Wettbewerber Dyson!

Wer wechselnden Bodenbelag hat und -wie wir- zuweilen mit Hundehaaren "kämpft", ist mit diesem Gerät bestens bedient. Der Preis? Absolut okay! Wir würden für jeden Sauggang pro Etage fast einen kompletten Saugerbeutel verbrauchen und diese Ersparnis rechnet sich im Anschaffungspreis für den Bosch.

Bosch ist es mit diesem Gerät gelungen, ein fast perfektes Gerät zu entwickeln. Ein paar Kleinigkeiten wären ohne großen finanziellen Aufwand verbesserungsfähig, aber ich denke, hier wird sich Bosch lernfähig zeigen. Der Preis ist absolut in Ordnung, zumal beutellose Staubsauger nie wirklich preiswert sind und wenn ja, dann taugen sie einfach nichts im Alltag und unter Belastung.
22 Kommentare| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Habe das Teil vorgestern ausgepackt und sofort intuitiv ohne Gebrauchsanleitung richtig zusammengesteckt und los gings. Der Staubsauger ist wirklich leise - wohltuend, mir sind in der Vergangenheit alle Staubsauger zu laut gewesen, je höher die Wattzahl desto lauter der Staubsauger, da waren Geräusche dabei, da dachte man eher an startende Flugzeuge.
Der Bosch Pro Silence 66A ist ausreichend ausgestattet, auch eine Hartbodenbürste ist dabei, das ist gerade für unsere gefliesten Böden sehr gut - obwohl das sicher auch mit der großen Rollenbürste auch ginge. Mir gefällt das leichte Reinigen des Staubbehälters, die vertikale Aufbewahrungsmöglichkeit wegen der Platzeinsparung und das Arretieren der Bürsten und der flexiblen Saugleitung. Bei meinen alten Geräten rutschten diese Teile immer wieder ab - bleibt zu hoffen, dass die Arretierung so lange hält, wie man aufgrund des Anscheins vermutet. Das Aufrollen des Kabels funktioniert tadellos - hoffentlich funktioniert das länger als bei meinen anderen Saugern.
Die 4 kleinen Räder am Unterteil des Saugers sind nicht ganz so optimal - gerade auf Fliesen rutscht der Staubsauger mehr, als er rollt und da stößt man leicht mal an, wenn man nicht aufpasst. Außerdem fehlen Gummischutzprofile an den Seiten des Gerätes - gerade weil es auf glatten Hartböden ein wenig zu leichtgängig wird. Das Einhängen des Staubsaugerrohrs am Gerät ist möglich in beiden Stellungen - ob es stabil ist werde ich wohl erst in einige Wochen / Monaten beurteilen können. Fazit: ein sehr gutes solide aussehendes, gut verarbeitetes, sehr leises Gerät. Das beste Teil das ich bisher erlebt habe, mit den kleinen Mängeln kann ich leben...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2015
Bin bei Konsumgöttinnen seit geraumer Zeit und kann mich dort als Testerin für diverse Geräte und anderem bewerben und wenn ich Glück habe, dann werde ich auch ausgewählt. Wie z,B. beim ProSilence 66 von Bosch. Man muß dann eine gewisse Kaution hinterlegen, die man bei Nichtgefallen des Gerätes zurück erhält.
Habe nun schon einige Zeit die Saugleistung, die Lautstärke, die Extrateile, die Reinigung (er hat auch den Vorteil, dass er sich selbst reinigt) testen können... mein Fazit : einfach alles am ProSilence 66 ist perfekt ! Auch meine zwei Katzen, insbesondere Minou die Unerschrockene, sind nicht mehr ganz so ängstlich, wie bei unserem Alten (Rowenta), selbst Filou, der Ängstliche, ist nicht im "Sauseschritt" davon gerannt. Der Boschi ist eben super leise, sehr gut beweglich, hat ein sehr langes Kabel, welches man nicht bei jedem Zimmer umstecken müssten, bei einer über 60 m² Wohnfläche ist das schon allerhand. Auch Freunde, Verwandte und Bekannte waren von der Leistung und vom Aussehen total Überrascht und Überzeugt !! Fazit : Leute, wenn ihr einen guten Staubsauger wollt und braucht : dies ist DER STAUBSAUGER !!! Und mein Mann und ich sind nicht so leicht zu überzeugen !!!
Werde noch ein paar Bilder dazu hochladen, wo man sehen kann, dass eine von unseren Katzen NICHT davon gerannt ist, obwohl der Staubsauger lief (eingeschaltet war) und er direkt vor ihrer Nase war, und ein Bild als der Boschi auch lief und wir den kleinen Kratzbaum, der immer voller Fell ist, sauber bekommen haben (eine Seite ist noch voller Fell, aber auch das hat er geschafft) !!!
review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Der Staubsauger ist in der Tat sehr leise, die Konstruktion solide, und auch an der Saugkraft gibt es nichts zu bemängeln. Auch vom Design her ist es ein sehr schönes Gerät.
Die vorangegangenen Bewertungen sind weitgehend aussagekräftig.

Meine Bedenken:

Man kann nur inständig hoffen, dass der mittig (im inneren des Auffangbehälters) verbaute Lamellenfilter (nicht Flusenfilter!) ein "Staubsaugerleben" lang hält oder zumindest als separates Teil irgendwo einigermaßen günstig zu erwerben ist.
Habe, was die Lebensdauer der in den staubbeutellosen Bosch-Saugern verbauten Lamellenfilter anbelangt, leider noch keine Erfahrungen sammeln können.

In der Ersatzteilliste (Explosionszeichnung) von Bosch wird dieser nämlich unter der Positionsnummer 0401 bzw. Ersatzteilnummer 00708278 nur integriert im kompletten Einsatz angeboten und kostet satte 92,36 € (bei anderen Anbietern z.T. noch weit über 100 €).

(Die Positionsnummer 0403 bezieht sich auf den einzeln zu erwerbenden Flusenfilter, der dagegen mit nur 7,81 € zu Buche schlagen würde.)

Das heißt: Bei eventuell erforderlichem Tausch würde die Kosteneinsparung durch wegfallende Staubbeutel schlagartig zunichte gemacht.
Im Gegenteil: Da der Ersatzteilpreis für meine Begriffe in keiner vernünftigen Relation zum Gesamtpreis des Gerätes steht, zahlt der Kunde im Fall der Fälle massiv drauf. Für diesen Betrag hätte man dann locker Staubbeutel (für Beutelsauger) kaufen können, und Feinstaub aus den Lamellen ausklopfen, wie in der Gebrauchsanweisung empfohlen, wäre damit auch kein Thema gewesen!

Habe die runde Lamellenfilterpatrone auch noch bei keinen anderen Ersatzteilanbietern als Einzelteil gesehen, lasse mich aber gern eines Besseren belehren!

[...]

weiteres Beispiel (als Komplett-Einsatz):

[...]
44 Kommentare| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2016
Wir haben uns den Staubsauger vor längerem geleistet und sind rundum zufrieden mit unserer Wahl. Wir wollten einen Staubsauger der genau zwei Dinge erfüllt:
1. Ich wollte nicht mehr ständig umstecken müssen, damit man eine Etage mal gesaugt bekommt.
2. Wegen der Größe der Etagen und der damit nötigen Saugdauer sollte der Staubsauger mir nicht ständig mit dem lauten Geheule auf den Wecker fallen.
Eine dritte stand im Raum, aber sie war weniger wichtig. Wenn möglich hätten wir gerne einen Dyson gehabt, weil beutellos und irgendwie innovativ.

Erstaunlicherweise erfüllt der Relaxx als einziger und auch noch hervorragend die beiden Kernanforderungen und wir durften sogar feststellen, dass Innovativität kein Alleinstellungsmerkmal des britischen Erfinders ist. Bosch hat mit dem Relaxx ganze Arbeit geleistet. Er ist zwar nicht so leise, dass ein Tiger wie in der Werbung neben ihm schlafen könnte, aber er ist so leise, dass unser kleiner Sohn dabei locker weiterschlafen kann. Und das ist von einem Tiger im Zweifel nicht weit entfernt. Außerdem ist das Kabel so lang, dass tatsächlich einmal einstecken in der Mitte reicht und die lange Leine ermöglicht das bequeme Saugen aller Räume.
Die Saugleistung würde ich ebenfalls als sehr gut bezeichnen, aber wir haben auch vergleichbar leichte Böden. Aber auch bei den paar wenigen schweren Teppichen gibt es nichts zu meckern. In aller Regel hat er schon beim zweiten drüberlaufen alles erwischt.
Das einzige, was mir negativ auffällt, ist an der Bürste festzustellen. Diese fing nach kurzer Zeit zu quietschen an. Hier liegen die Führungsrollen ungünstig geklemmt und das erzeugt einen leisen Quietsch-Ton. Das ist natürlich insofern dämlich, weil das Ziel eines Silent-Staubsaugers ja die Geräuschdämmung ist. Während die beim Hauptgerät allererste Sahne ist (und wir vergessen hier mal bitte nicht, dass es sich um ein beutelloses Modell handelt) halte ich das Patzen bei der Bürste dann für unnötig. Beim Preis dieses Staubsaugers wäre das wohl auch drinnen gewesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Bin in den MM gegangen um nach eine neuen Staubsauger zu schauen, erste Wahl natürlich Dyson.
Die freundliche Dame gab uns das Gerät zum probieren. Ok, war etwas laut, was man so gewöhnt ist.
Dann fragte sie uns, ob wir noch ein anderes Modell testen wollten, haben wir natürlich gemacht, es war der Bosch Staubsauger.
Was soll ich sagen, der Bosch leise, dagegen der Dyson wie ein Flugzeug, Saugkraft beim Bosch einstellbar, höchste Stufe nimmt er den Teppich mit, beim Dyson normale Saugleistung. Das waren für mich die Kriterien den Bosch zu kaufen.
Einziges Manko, mit der Kabelrückführung muss man sich ein wenig vertraut machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)