Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. März 2014
Auf der Suche nach einer Begleiterin für den Urlaub war ich ziemlich verloren.Es gibt soooooo viele. Ich bin keine Fotografin und wollte "nur" eine Kamera zum Festhalten von Erinnerungen. Und da war die Nikon.
Will man professionelle Bilder machen ist man bei der L820 sicherlich falsch. Für messerscharfe Bilder heißt das Zauberwort Spiegelreflex und damit spielt sich die Suche dann in einem ganz anderen Preissegment ab. Aber auch bei Bridgekameras ist man dann ziemlich schnell beim doppelten Preis.
Als Laie muss ich sagen reichen mir die Bilder und deren Qualität völlig aus. Fürs Fotoalbum oder für ein Poster top. Automatikprogramme hat sie viele, die Klassiker sind dabei (als sehr nette Spielerei gibt es die Farbselektion) da muss man sich einfach mal durchprobieren.

Fazit:
+ sie sieht einfach gut aus ;) und liegt gut in der Hand
+ AA-Batterien/ Akkus, toll für Backpackingtouren
+ lässt sich im Prinzip intuitiv bedienen, einfach ausprobieren kann nicht viel schief gehen
+ sie macht für den Hausgebrauch tolle Bilder, auch wenn oft die Qualität bemängelt wird
+ der Zoom ist erstaunlich gut
+ super Preis-Leistung

o Video hab ich noch nicht ausprobiert

- man muss den Objetivschutz abnehmen auch wenn man nur Bilder ansehen will, mit Bändchen dran geht er zwar nicht verloren aber daran muss ich mich erst gewöhnen

Tolle Kamera, top Preis, genug Spielereien für Einsteiger und alles in allem klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2017
Kann die Kamera nur empfehlen.
Gerade für Anfänger oder Hobby Fotografen.
Na klar gibt es immer neuere Modelle , aber für den Preis ist die Kamera echt super .
Ich selber wollte keine 400€ ausgeben und habe mich für diese entschieden und bin super zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
Preis - Leistung kann kaum eine andere Kamera schlagen.
Zum Nachbearbeiten benutze ich Lightroom und mit den geschossenen Bildern kann man sehr gute Ergebnisse erziehlen. Klare Kaufempfehlung für so welche wie mich (Neulinge in der Fotowelt)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2016
Warum gebe ich trotzdem 3 Sterne?
Die Kamera hat sonst sehr gut funktioniert. Sie hat viele Funktionen und die Qualität der Bilder war super.
Leider ist Sie nach 2,5 Jahren kaputt gegangen, obwohl wir Sie nicht oft benutzt und gut gepflegt haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. Januar 2014
Kann jedem Fotografie Anfänger diese Kamera Unbedingt empfehlen!

Für den Preis bekommt man nirgendwo eine bessere Kamera.
Der 30 fach Zoom ist wirklich fantastisch und der Bildstabilisator verrichtet auch einen sehr guten Dienst.
Endlich kann man den Mond mal aus der Nähe sehen.

Wenn man das das erste mal macht denkt man nur WOW.

Ich hab ein dutzend Bilder hier(auf Kundenbilder anzeigen klicken!) hochgeladen wo man sehen kann was die Kamera wirklich leisten kann. Der Schwan beispielsweise wurde aus ca 50 Metern Entfernung geschossen. Man beachte den Wassertropfen am Kinn :)

- Das OLED Display ist dank fast 1Mio. Pixel Auflösung wirklich gestochen scharf.
- Die Kamera liegt für mich optimal in der Hand. Toller gummierter Griff.
- Sie sieht wertig bzw sogar Professionell aus.
- Die Bildqualität ist für unter 200€ nahezu Perfekt.
- Full HD Videos inklusive Stereoton können ebenfalls gedreht werden!
- Toller Bildstabilisator.
- Viele vorgefertigte Einstellmöglichkeiten zum rumexperimentieren, Ideal für Fotografie Anfänger.
- Schnelle Auslösezeit! (sehr wichtig)
- Einfache Bedienung.

Fazit: Unbedingt kaufen und in die Fotografie einsteigen.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2017
Schon seit ca. 2 1/2 Jahren benutze ich diese Kamera, die weiterhin funktioniert als hätte ich sie gestern gekauft.
Vorteile der Kamera:
1. Zoombereich
Mit dem riesigen Zoombereich ist die Kamera vielseitig einsetzbar. Sowohl Weitwinkel- als auch Makroaufnahmen sind problemlos möglich. Somit ist die Kamera für eigentlich alle Einsatzbereiche geeignet.
2. Bildstabilisierung+Lichtstarkes Objektiv:
Durch diese Eigenschaften lassen sich auch bei schlechtem Licht aus der Hand gute Bilder schießen.
3. Akkus
Aa-Akkus sind im Vergleich zu speziellen Akkus viel billiger (bei aldi zum beispiel ca. 3€). Dadurch hat man immer genug davon, leere Akkus sind fast nie ein Problem.
4. Gutes Handling:
Die Kamera liegt angenehm im der Hand und die Bedienung ist kinderleicht!
5. Erweiterbar:
Auch bei Amazon erhältlich ist ein Filteradapter mit dem auch Filter an die Kamera angebracht werden können, was der Kreativität mehr Freiraum bietet.

Wichtigste Nachteile :
1. Wenig Möglichkeiten zum einstellen
Blende und Belichtungszeit können im Gegensatz zu z.B. Canon Powershot nicht aktiv verändert werden, was manchmal eine Einschränkung ist. Für die meisten Anwendungen schränkt das aber nicht ein.
2. Autofokus:
Der Af arbeitet zwar schnell, hat aber nur ein Messfeld in der Mitte. Auch hier bieten andere Bridgekameras teilweise mehr. An das Fokussieren gewöhnt man sich aber schnell.
3. Größe
Natürlich ist es etwas aufwändiger diese Kamera mitzunehmen.

Fazit :
Insgesamt eine Kamera, mit der man ohne großen Aufwand sehr gute Bilder schießen kann und die auch in vielen schwierigen Fällen (z.B. schlechtes Licht, Motiv weit entfernt und bewegt) gut arbeitet. Ihr größte Nachteil ist, dass sie keinen großen Spielraum für Kreativität und besondere Einstellungen bietet.

Ich würde den Kauf jedem empfehlen, der vor allem auf Flexibilität viel Wert legt oder vielleicht nicht das Geld für eine Spiegelreflexkamera mit Teleobjektiv hat und dennoch gerne gute Bilder schießen können will.
Im Anhang noch drei Beispielbilder, um zu zeigen was die Kamera so liefert.
review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Gleich beim Auspacken schonmal die erste Überraschung: Die Kamera fällt kleiner und handlicher aus als ich gedacht hatte!
Zwar trotzdem noch nicht für die Hosentasche, aber durchaus praktisch zum mitnehmen. Die Nikon ist nicht zu schwer, man kann sie mit Leichtigkeit eine Weile in der Hand halten um ein gutes Photo zu schießen, ohne das man sie aufgrund ihres Gewichts absetzen müsste.
Die Tasten sind eigentlich alle selbsterklärend und logisch, beziehungsweise praktisch platziert. Besonders freut mich das man sowohl bei dem Auslöser heran oder wegzoomen kann, als auch direkt an einem Schalter am Objektiv, oder Tele.
Das Display ist wunderbar groß (3Zoll), gutauflösend und sehr hell, das man auch draußen bei Lichteinfall noch was sehen kann.
Die Kamera hat eine Menge Einstellungsmöglichkeiten, die ich empfehlen würde alle durchzuprobieren um die optimalen für sich zu finden! (:
Der 30fache Zoom (675mm) ist natürlich ein Traum und auch mit dem 22.5mm Weitwinkel lässt sich eine Menge in Photos einfangen!
Durch den Bildstabilisator gelingen tolle Photos, besonders bei hohem Tele, wo man sonst sicherlich mit verwackelten Bildern kämpfen müsste.

Die Bilder werden im generellen schön scharf, detaillreich und haben eine kräftige Farbwiedergabe- natürlich, können sie nicht mit einer Profi-Kamera für mehreren Tausend Euro mithalten, aber das ist ja zu erwarten. - Nur wenn man sehr weit vergrößert, oder schlechte Lichtverhältnisse hatte beim Photographieren, sind beim Ansehen der Photos leichte Weichzeichnungen zu erkennen und geringes Rauschen.
Mit am besten an der Nikon sind die verwendbaren Batterien/Akkus, die nun wirklich überall günstig erhältlich sind und somit es nicht zu ärgerlich ist, wenn mal der Akku zwischendrin versagt. (;

Alles in allem eine wirklich wunderbare Kamera, für verhältnismäßig wenig Geld, die ich jedem herzlichst weiterempfehlen kann!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Farbe: rot|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei dieser kompakten SuperZoom-Kamera von Nikon kommt schnell Freude auf, alles passt irgendwie zusammen:

1. Das 3“ Display ist groß und sehr hell und dabei noch hochauflösend. Man sieht kein Pixel mehr, die Zeiten sind zum Glück vorbei!

2. Über das gigantische Tele (675mm) kann wirklich alles ohne Probleme herangezoomt werden. Bei bewegten Objekten sollte aber auch die notwendige Helligkeit vorhanden sein, sonst kann man auch mal ein verwackeltes Bild dabei haben, aber das gilt grundsätzlich für alle Teleaufnahmen. Unbedingt verschiedene Automatikprogramme ausprobieren.

3. Der Weitwinkel (22,5 mm) hat mich angenehm überrascht und finde ich für eine TeleZoom Kamera sehr außergewöhnlich. Bei Innenaufnahmen lässt sich enorm viel einfangen.

4. Aus einer Reihe von Automatikprogrammen kann man für seine Bedürfnisse das richtige raussuchen. Etwas Experimentierfreude sollte man dennoch mitbringen, um das Optimum zu erreichen.

5. Der Bildstabilisator wird aktiv, sobald man den Auslöser leicht gedrückt hält. Den Vorteil eines optischen Bildstabilisators kann man eindrucksvoll bei Teleaufnahmen erleben. Hat mich wirklich erstaunt.

6. Die Tasten finde ich ergonomisch sinnvoll platziert und selbsterklärend. Der Einschalter wird von einem kleinen Lichtkranz edel in Szene gesetzt. Neben dem Auslöser kann auch über eine Wippe am Tele gezoomt werden, was ich von der Spiegelreflexkamera gewohnt bin.

7. Endlich kann man 4 handelsübliche Akkus verwenden. Großartig – danke Nikon! Endlich mal ein Hersteller der über sein Schatten springt. Nie wieder teurere exoten-Akkus kaufen. Tipp: Sanyo Eneloop – aufgrund der geringen Eigenentladung genau das richtige.

8. Anschlüsse HDMI, AV und sogar externe 5V Anschluss Versorgung sind vorhanden

Fazit:
Die Bilder haben mich überzeugt, das Handling und die Menüführung überschaubar und das alles für einen sehr fairen Preis. Wem eine TeleZoom-Kamera von der Bauweise nicht zu groß ist, dem kann ich diese Nikon CoolPix L820 wärmstens empfehlen.
2626 Kommentare| 265 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: rot|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich hatte diese rote SuperZoom-Kamera von Nikon erstmalig auf der Titelseite einer Computer-Zeitschrift gesehen und fand die Farbgebung schon mal sehr spannend und erfrischend.

Und ja, die Kamera ist optisch ein echter Hingucker, obwohl der Korpus an sich bewährten Standards in dieser Kompaktklasse folgt. Sie liegt prima in der Hand und ist vom Gewicht optimal (nicht zu leicht und nicht zu schwer).

Das Display hat einen Durchmesser von 3 Zoll und ist in Sachen Bilddarstellung absolut brillant und gestochen scharf.

Die Kamera reagiert beim Starten erfreulich schnell und lässt sich sehr gut bedienen.
Auffällig ist es, dass sowohl links als auch recht Möglichkeiten anbebracht wurden, um den Zoom einzustellen.

Das Zoom-Objektiv ist der Hammer! Es ist erstaunlich, solch einen zuschaltbaren Zoom in einer derart kompakten und vergleichsweise günstigen Kamera vorzufinden. Wer also gerne Bilder in der Ferne (Stadion/weite Landschaften/Rennplätze etc) einfangen möchte, der hat hier tatsächlich ein optimales Gerät, ohne dafür in teure semiprofessionelle Kameras bzw. deren Objektive investieren zu müssen.

Aber auch normale Nahaufnahmen und selbst Makroaufnahmen schafft die SuperZoom ohne große Probleme.

Die Bilder selbst sind sehr, sehr gut. Sehr natürlich, wunderbar aufgelöst und durch den Bildstabilisator hat man auch sehr wenig Ausschuss.

Sehr positiv empfand ich auch die Verarbeitungsfolge der Kamera. Man kann wirklich im Sekundentakt schnell hintereinander Bilder schießen, nur mit zugeschaltetem Blitz dauert die Aufnahmefolge länger.

Auch toll: Die eingebaute Videokamera-Funktion bietet Aufnahmen bis hin zu einer Auflösung von 1080 Bildpunkten bei 30 Frames. Autofokus lässt sich abschalten. Der Ton wird in Stereo (!) aufgezeichnet und auf Wunsch lässt sich ein Windfilter zuschalten, der unerwünschte Windgeräusche herausnimmt.

Wunderbar: Statt proprietären Akkupacks wird die Kamera mit handelsüblichen Mignonbatterien versorgt, was einem bei Reisen eine enorme Flexibilität verschafft. Einfach genug Batterien/Akkus mit ins Gepäck und man braucht keine Angst vor Energiemangel zu haben, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Für wen ist diese Kamera geeignet?`

Die Nikon SuperZoom ist wohl am besten für Menschen geeignet, die eine Kamera suchen, die zum einen sehr einfach zu bedienen ist, hervorragende Bilder und Videos machen kann und dabei die eine oder andere Profifunktion mitbringt. Diese Kamera von Nikon vereint diese Merkmale in einem schicken und kompakten Gehäuse und bietet für einen wunderbaren Preis enorm viel Kamera fürs Geld. Eine Kamera, die sowohl Fotografie-Einsteiger als auch Hobbyfotografen sicher lange erfreuen und begeistern wird. Ganz klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar| 176 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Um nicht alle Bewertungen zu wiederholen fasse ich mich kurz:
POSITIV:
Die Nikon Coolpix L820 macht sehr gute Bilder. Besonders der gigantische Zoom hat mir sehr zugesagt.
Habe mir diese "kleine" Cam geholt um unterwegs mal spontan ein paar Bilder zu machen oder um im Urlaub nicht immer eine "große" Cam mit verschiedenen Objektiven mit rumtragen zu müssen.
Genau für solche Zwecke ist die L820 auch gedacht.
Für Profi-Fotographie ist das Gerät nicht gedacht da nur vorgegebene Einstellungsmöglichkeiten (wie Portrait, Nachtaufnahmen usw.) verwendet werden können.
Das Handling der Cam ist sehr einfach und auch ohne Vorkenntnisse direkt zu verstehen ohne das man nur einmal in das Handbuch schauen muss. Das hat meine Freundin mir bewiesen :)
Des Weiteren ist die Cam als Urlaubsbegleitung einfach nur Ideal da kein Akku aufgeladen werden muss. Es lassen sich handelsübliche AA-Batterien einsetzen.
NEGATIV:
Die Klappe um die Batterien und die Speicherkarte zu schließen lässt sich meiner Meinung nach sehr schlecht schließen. Die Batterien müssen während des Schiebens der Klappe runtergedrückt werden was schon ein wenig nervt...
Nichts desto trotz ist die L820 für Einsteiger oder schnelle Schnappschüsse einfach nur SEHR ZU EMPFEHLEN!!!
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)