Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2013
Vorweg - es kommt bei so einem Gerät immer auf das Anwendungsscenario an. Meiner ist in erster Linie das Lesen der PDF Ausgabe von Magazinen wie 'Der Spiegel', 'LP', 'CT' und was es da noch so alles gibt. Dieses auf dem Arbeitsweg, das heist das Gerät soll mobil und nicht zu groß sein. 7 Zoll ist da der Ideale Formfaktor. Schon ein 8 Zöller wie z.B. der von Archos ist da meiner Meinung nach etwas zu groß, weil der einfach nicht mehr in eine Jackentasche passt - was bei einem 7 Zöller der Fall ist.

Das Memo Pad 7 kommt in einer schlanken Verpackung und macht einen mittleren Verarbeitungseindruck. Von vorne super, die Rückseite noch ok (vergleichbar dem HP Slate 7). Aber viel besser als beim Acer Iconia B1. Der Bildschirm ist von der Darstellung nicht schlecht, solange man gerade drauf sieht. Deutlich besser als der des Acer Iconia B1 und auch besser als der des teureren HP Slate 7, da letzteres nicht Seitenrichtig darstellt. D.h. das beim HP Slate 7 Kreise als Ovale dargestellt werden. Erwähnenswert jedenfalls, dass der Bildschirm schon recht blickwinkelabhängig ist. Allerdings kommen Farben beim Memo Pad 7 deutlich besser rüber als beim Acer Iconia B1 und subjektiv wirkt er auch schärfer (bei gleicher Auflösung) als der des HP Slate 7. Auch schön, dass das Memo Pad ein fesch kleines Netzteil hat, während z.B. beim HP Slate 7 ein Riesenklotz mitkommt.

Zur Performance: Mit meinen Anwendungsscenario (PDF - Magazine mit viel Bildern, also schon renderintensiv, Video in Normalauflösung, Internet usw… ) habe ich trotz des schachen Prozessors keinen siginifikanten Unterschied zu den nominell stärkeren Geräten von Acer oder HP erkennen können. Bei komplexen Spielen mag das anders sein.

In der ersten Maiwoche wurde der Nachfolger des Tablets vorgestellt. Mit einem 1,6 Ghz Dualcore und einem HD-Bildschirm. Also deutlich stärker als die hier besprochene Version. Die Preisgerüchte bewegen sich bei 129 €, verfügbar sein soll das Gerät ab Juli. D.h. derzeit werden die 'alt'Geräte abverkauft. Dies erklärt den sehr günstigen Preis. Für 100 € neu - wie gerade bei Amazon angeboten ist das Ding ein Schnäppchen. Wem die Performance reicht, dem kann nur geraten werden zuzuschlagen.
44 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Also ich bin sehr zufrieden mit dem Tablet, es tut genau das was ich erwartet habe.
Wer ein Tablet sucht ,um eben mal seine Post zu schecken oder zu googeln, der ist hiermit genau richtig.
App's gibt es genug für das Gerät, Wi-Fi läuft stabil.
Das Display ist mit seinen 7 Zoll groß genug die Auflösung gut, ich kann es nur empfehlen.

Wilfried
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Verglichen mit dem Acer Iconia B1, welches ebenfalls in meiner engeren Auswahl stand, gefällt mir das Asus in vielen Dingen besser.

- Display schärfer, Farben knackiger
- Speicher 1 GB und 16 GB HDD Flash
- Ordentlicher Lautsprecher (der auch mal laut sein kann)
- man hat wenigstens was in der Hand das sich nicht gleich verbiegt
- Der Akku ist einfach klasse, so gut wie kein Verbrauch im Standby, ich arbeite damit teilweise 6 Stunden am Stück (Top Wert)

Warum vergleich ich mit dem Acer? Weil das in der Preislage die einzigen geräte sind wo man überhaupt von einem verwendbaren Tablet sprechen kann (alles andere ist wirklich Kram). Und ich habe fast vorher 8 Tablets ausprobiert (Odys, Coby, Arowana usw.).

Negativ, aber da hängt auch das Acer, ist die Spielekompatibilität. Spiele wie Rayman und Great Giana Sister ruckeln, ich habe es im Laden getestet. Das konnten Tablets wie das Odys oder Coby besser, aber das liegt evtl. auch am Grafikchip.
33 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2013
Das Asus ME172V 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC mit VIA WM8950, 1GB RAM, 16GB eMMC ist vom Preis-/Leistungsverhältnis recht gut. Die Verarbeitung der Geräte ist ganz Asus-typisch sehr gut. Da sitzen der Rahmen und die Gehäuseklappen, da wackelt und knarzt nichts! Das Gerät ist leicht und gerade so zum in der Jacke tragen geeignet!
Zur Technik:
Der VIA WM8950 ARM Cortex-A9 Single-Core-Prozessor mit 1 GHz und integriertem Mali-400-Grafikprozessor ist gute Mittelklasse, die Leistung reicht allemal für typische Tablet-Anwendungen: Surfen im Internet mit WLan, Termine verwalten, E-Mails lesen und kurz beantworten, schnelle Informationsrecherche im Internet oder bei Wikipedia, Zeitungen oder Bücher lesen (ich nutze hier gerne auch die Kindle-App, gibt es ja kostenlos im Google PlayStore!) etc. Bei einer ordentlichen Datenverbindung läuft das alles sehr flüssig. YouTube-Videos stellen auch kein Problem dar, Die Auflösung von 1068 x 600 Pixel ist zwar heute schon überholt, reicht aber noch aus. Musik aus dem Internet gestreamt ist auch kein Problem. Der Klang ist passabel, klingt aber mit einem Zusatzlautsprecher oder über Headset wesentlich besser!.
Einfache Spiele lassen den Prozessor und die Grafik noch nicht in die Knie gehen. Da ich selbst keine augwändigen Shooter oder anderes Grafikprozessor-intensives auf einem Tablet spiele (denn dafür gibt es stärkere Maschinen, selbst ein guter Standard-Laptop leistet das heute), kann ich also keine Leistungsmängel erkennen.
Sehr gut finde ich den SD-Karten-Slot, der locker bis zu 32 GB-SD-Karten aufnimmt. Das erweitert den Speicher ganz gewaltig, der sonst ein bisschen schwach ausfällt. Tipp: Nehmen Sie eine möglichst schnelle SD-Karte, damit haben Sie mehr Freude beim Abspeichern und wieder aufrufen!
Für inzwischen rund 110,- bis 140,- Euro leistet das Asus-Pad einfach sehr viel. Ich habe auch noch ein Nexus 7 von Google (auch bei Asus gebaut) und finde den Unterschied in der Prozessorleistung nun nicht so dramatisch, jedenfalls nicht für den Durchschnitts-Anwender. Was der "kleine" Asus hier nicht hat, ist der NFC-Reader, also die Datenübertragung per NFC-Tags oder Anhänger. Das fehlt aber nicht wirklich. Dafür fehlt mir aber doch Bluetooth, da wurde leider am falschen Ende gespart. Deshalb auch einen Stern Abzug. Das Gerät ist ein Auslaufmodell, also wer ein ganz gutes und günstiges Tablet sucht, sollte den Preis beobachten und zuschlagen, wenn er unter 100 Euro fallen sollte!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
Habe in der Zeitschrift "Guter Rat" den Test über die günstigen Tab's gelesen und dann zum günstigen Preis bei Amazon zugeschlagen, damit habe ich nochmals 50,--Euro gespart. Der Kauf hat sich gelohnt, das Tab ist gut, der Lautsprecher an Bord ist überraschenderweise sehr gut. Die Kamera ist nicht mit einem höherwertigeren Tab z.B. von Samsung zu vergleichen, aber für 99,--Euro bietet dieses Tab alles was man braucht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Klasse für den Einsteiger. Ich habe es nur kurzweilig gehabt, da ich mich nun dazu entschlossen habe, ein größeres zu kaufen. Das Memopad ist übersichtlich, einfach zu bedienen und leistungsstark genug. Das Wlan funktionierte immer einwandfrei.Keine Probleme gehabt. Es ist vielleicht ein bisschen dicker als ein Ipad, aber der Preisunterschied ist auch gewaltig. Das Gerät reagierte sehr schnell und setzte alle Befehle schnell um. Es hat nicht einmal gehangen, oder gestreikt. Die Cam ist überflüssig, da sind wir uns wahrscheinlich alle einig. Aber sonst top!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein Daddy hat nächsten Monat Geburtstag und da er noch kein richtiges Smartphone hat, dachte ich wäre stattdessen ein Tablett eine nette Spielerei. Nachdem ich ein fehlerhaftes Odys - Odys Neo S 8 Plus 20,3 cm (8 Zoll) Tablet-PC (TFT Touchpanel, 1.6 GHz Dual Core, 1 GB RAM, 8 GB HDD, WLAN, HDMI, Android 4.1.x, Bluetooth 2.1) schwarz - erwischt habe und neben dem Fehler sowieso von Gewicht und Handlichkeit nicht so angetan war, habe ich zum ASUS ME172V MeMo Pad gegriffen, das bei Amazon gerade im Ausverkauf für unter 100€ zu haben war - Qualitätsmarke zum Schnäppchenpreis!

Heute kam das Tablett, der erste Funktionstest zeigt - Display funktioniert einwandfrei, die Auflösung des Geräts ist solide und ich finde 7 Zoll sind völlig ausreichend für ein Tablett zum "bissi spielen probieren surfen" auf der Couch oder unterwegs :)

Für den Preis für Einsteiger ein absolutes Top - und Marken! - Gerät mit ausreichender Performance und erstaunlich guter Grafik (für 7Zoll und unter 100€!)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Nach etwas Übung kommt man sehr leicht mit dem Produkt zurecht. Die Arbeitsgeschwindigkeit finde ich für die meisten Fälle ausreichend. Spiele sollen nach Meinung meines Sohnes gelegentlich verzögert reagieren - dafür gibt es aber das Nexus 7. Ansonsten macht das Produkt einen wertigen Eindruck. Ich würde es mir noch einmal kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2014
...elegant.... ist es ja nicht, das Tablett, weder superdünn, noch super-Design...
Aber für "Salz und Brot", für die normalen Anwendungen ist es wirklich in Ordnung!
Ich habe eine grosse Musiksammlung drauf ( meine ganzen digitalisierten CDs ),
immer wieder mal ein Video, jede Menge Hör- und eBooks, Kochrezepte - und weil
mein lokaler Radio-Sender zwar am A.... der Welt zu empfangen ist, aber nicht hier,
muss es auch noch als WLAN-Radio herhalten - dann allerdings oft auch mit einem
kleinen Lautsprecher.... stellt man etwas dahinter, wird der Schall auch so gut getragen.

Da ICH es für unter 50€ erwerben konnte, kann ich nur sagen: unbedingte Kaufempfehlung.

EIN Wermutstropfen: Das kleine UMTS-Modul, was man unten einschieben KÖNNTE,
wird nicht mehr angeboten und ist gebraucht recht teuer ...
- ein PEARL-Produkt soll aber funktionieren - jedoch; ICH brauche kein surfen im Park...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2014
Ich habe mir dieses tablet für knapp 80 € bei media Markt gekauft und für meine Bedürfnisse reicht es ich brauche das nur für die Uni und zum surfen und videos schaunen zu hause der Bildschirm ist wirklich schön und die Akku Laufzeit ist sehr gut meine ich längste Zeit im vollen Betrieb waren 9 Stunden.
Mein Kritik Punkt ist eigentlich gar keiner es ist nur doof das dass tablet kein Bluetooth oder GPS hat.
Ansonsten super und auch spiele laufen bei mir flüssig
Also wenn jemand ein einfaches gutes tablet sucht nur zu empfehlen ich habe mir dazu jetzt noch eine Tastatur bestellt mal schauen ob ich damit genau so zufrieden bin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken