flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 12. April 2018
Ich habe viele Dvds zuhause auch mit Kratzern .
Die spielt er ab ohne einmal hängen zu bleiben.
Sind diese DVDs ein einmaliger Fehler oder ??
Er spielte zwar denn Film ab aber blieb immer wieder hängen.
Also schickte Ich die DVDs zurück ohne einen Austausch zu bestellen.(wollte nichts riskieren)

Zum Film .
Ich habe diesen Film vor 15 Jahren mal im Fernsehen gesehen.
Das ist der beste Bio-Film über Wagner mit genialen Richard Burton .
Es ist eine Charakterstudie über einen Mann der sich sozusagen durchschnorrt durchs Leben .
Über die Juden hetzt obwohl er Geld und Unterstützung von vielen Juden bekommen hat.
Alles und jeden Ausnutzt .
Das dieser Mann so geniale Musik komponiert ??
Für Jeden Klassik-Fan ein muss.

Der Film verdient 5 Sterne (Richard Burton in höchstform)
Die Qualität der Aufnahme 3 Sterne
Für das andauerte hängenbleiben Dvd 2 Sterne (bei Mir war es so ob es auf alle DVDs zutrifft ???)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Oft gehört, eigentlich nie dran geglaubt, der Spruch der Zu-kurzgekommenen: “wir leben in einer Ellbogengesellschaft“. Wenn, dann ist die entscheidende anatomische Voraussetzung heutzutage nicht der Ellbogen, sondern das Sitzfleisch. Meines scheint in der rechten Form zu sein, die knapp acht Stunden vor sich hindämmernde “Wagner“-Filmbiographie von Tony Palmer hab ich in zwei Sitzungen hinter mich gebracht, anlässlich der neuen deutschen Synchronisation, die ja nur gut zwanzig Jahre auf sich hat warten lassen und obendrein völlig missglückt ist, aber was tut man sich nicht alles an. Die Unzulänglichkeiten dieser umständlichen Lebenserzählung aufzuzählen spare ich mir, der Versuch, Richard Wagner als ziemlichen Unmenschen darzustellen misslingt, und sei es nur, weil die permanent eingesetzte und von George Solti schön krawallig inszenierte Musik im Hintergrund so herrlich tönt, dass sie alle Gemeinheiten und Eitelkeiten des Komponisten akustisch übertünchen. Alles da, was man sich wünscht, der Tristan-Akkord, der Einzug der Gäste aus dem Tannhäuser, schimmerndes Lohengrin-Gralsmotiv, Walküren-Ritt (dieser allerdings völlig deplatziert während einer feinen Abendgesellschaft, hä?), Siegrieds Trauermarsch, und so weiter.

Somit ergibt sich wohl der beste Film-Soundtrack aller Zeiten, was für Leute, die Wagner ohne Gesang wünschen, prädestiniert scheint. Ein eher mittelprächtiger, aber immerhin schön kostümierter und bebilderter Film ist halt auch noch dabei.
Warum gibt es eigentlich keine halbwegs vorzeigbaren deutschen Filmversuche über Wagner, Bach, Beethoven, Strauss, ect?
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2014
Der Film in dieser Box ist 7 Stunden 45 Minuten lang (ich schreibe das, weil in mancher Burton-Biografie die Länge mit 9 Stunden angegeben wird).

Mein Eindruck:
Fans von Wagners Musik werden den Film sicher mögen.

Denn vor allem sind es schöne Bilder, unterlegt mit Wagners Musik.
Überhaupt spielt die Musik die ganze Zeit die Hauptrolle, da die Dialoge oft einfach viel zu geschwätzig sind und viel zu lange brauchen, um auf den Punkt zu kommen.

Inhaltlich sagt der Film daher insgesamt wenig. Was eine echte Überraschung ist, denn immerhin ist er fast 8 Stunden lang - eigentlich Zeit genug für ein ausführliches Wagner-Porträt, sollte man meinen.

Aber die Erzählweise ist leider viel zu bruchstückhaft.
Mal hier eine Episode, mal da eine Anekdote (mit vielen Auslassungen dazwischen), und oft historisch falsch. Ich glaube, da weiß fast jeder Wagner-Fan mehr zu berichten als dieser Film.

Vor allem wird nie so ganz klar, wann er seine Werke eigentlich geschrieben und aufgeführt hat, denn im Film ist er irgendwie immer mit anderen Dingen beschäftigt. Plötzlich ist Wagner berühmt - und man hat gar nicht so recht mitbekommen, wie das passieren ist (aber vielleicht ging das Wagners Zeitgenossen ja genauso).
.

Im einzelnen sieht das so aus:

.

DVD 1:
Wagners frühe Jahre bevor er Ludwig II begegnet.

Die zwei-einhalb Stunden Film auf DVD 1 sind seltsam wirr, da es holterdipolter von Station zu Station und von Stadt zu Stadt geht, ohne dass man immer so recht folgen kann.

Zudem ist Burton schon zu alt für den jungen Wagner und wirkt unglaubwürdig.
.

DVD 2:
Wagner und König Ludwig II

Wenn Sie sich die Box kaufen, dann überspringen Sie DVD 1 am besten und fangen gleich mit DVD 2 an.

Denn mit dem König kommt endlich ein roter Faden in den Film. Ab jetzt wird stringend und nicht mehr so epsiodenhaft erzählt.
Die Konflikte und Rahmenbedingungen bei der Zusammenarbeit mit dem König sind teilweise auch recht spannend dargestellt.
Interessanterweise wird der König nicht als Verrückter dargestellt, sondern einfach als großer Opern- und Wagner-Fan.

.

DVD 3:
Wagner in Bayreuth, seine letzten Lebensjahre

Hier gibt der Film u.a. einen liebenswerten Einblick in die Arbeit bei der Inszenierung der ersten Oper in Bayreuth. Burton passt jetzt vom Alter und vom Aussehen her auch am besten zur Rolle.

.

Was mir fehlt:
Über den Film wurde damals viel berichtet. Vielleicht können die Herausgeber der Box bei einer zweiten Auflage noch ein paar Extras hinzufügen? Fernsehberichte, Schauspieler-Interviews u.ä.

Überhaupt wären ein paar Anmerkungen nicht schlecht, die einem helfen, den Film besser zu verstehen (siehe DVD 1).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2017
Film unerreichbar fantastisch. Jedoch jetzt nach 4 Jahren trotz sachgerechter Aufbewahrung kann diese DVD nicht mehr abgespielt werden, da der Film immer wieder “einfriert“. Kein Schmutz, kein sichtbarer Kratzer. Habe DVD s die weitaus älter sind und hervorragend abzuspielen sind. Wahrscheinlich mangelhafte Herstellungs Qualität. Bin richtig sauer! Schade. Der Film selbst verdiente 5 Sterne. Aber wegen der schlechten DVD Qualität ist 1 Stern noch zu viel !!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. August 2013
Endlich liegt dieses Mammutwerk auch wieder deutsch synchronisiert vor! Wer sich für das Leben des Meisters interessiert, erhält hier sehr gute Informationen und Hintergründe, die auch den Erkenntnissen der neuesten seriösen Wagner-Forschung nicht widersprechen. Erstaunlich authentisch zeigt Tony Palmer die widersprüchliche Figur Richard Wagners und Richard Burton scheint sein Leben lang auf diese Rolle gewartet zu haben. Sehr empfehlenswert und eine für Wagnerianer angemessene Laufzeit!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. September 2013
Nachdem ich eine niederländische Fassung dieses Films im wahrsten sinne des Wortes durchgearbeitet hatte, mit stellenweise recht dürftiger Aufnahmequalität, war ich auf die deutsche Fassung sehr gespannt und durch Rezensionen schon "vorgewarnt".
Der Film enttäuscht an keiner Stelle, wobei die Kriegsszenen wohl nicht ganz so drastisch hätten ausfallen müssen. Aber die Dichte der Handlung und wie sie durch diese großen Schauspieler ( Burton, Redgrave) umgesetzt wird, das ist schon sehr gelungen.
Das gilt auch für die Tonqualität dieser Aufnahme. Es fällt schwer, hier nicht gefesselt zu sein, aber allein die Länge und Intensität
verlangen nach Unterbrechungen, in denen das Erlebte vorläufig verarbeitet und zur ruhe gebracht werden kann.
Überflüssig noch einmal zu betonen, dass John Palmers Film ein Meisterwerk ist
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Die Besetzung ist perfekt, alles sehr gut zu spielen. Burton ist sehr überzeugend. Die Musik, natürlich, schön (es ist wegen der Musik, dass ich den Film gesehen bis zum Ende).
Allerdings ist die Inszenierung sehr / zu unzusammenhängend, Bias und Regisseur Verknüpfungen sind nicht meins. Ihm zufolge war Wagner nur ein schlechter Kerl und hatte nur Mängel... ist das Gefühl, das nach der Vision des Films auftaucht.
Eine kleine einleitenden Text erklärt die vielen Pannen während des Films und die Produzenten wollten den Film zerstört werden ... Ich verstehe und mit ihnen einverstanden, es macht keinen Tribut an das Genie und die Arbeit von Wagner.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2013
Denne TV serie fra 1982-83..
Denne TV serie er et stort MUST. Richard Burton spiller en så overbevisnende Richard Wagner så den står godt både i billede og lyd.
Den bliver aldrig overgået.
Vanessa Redgrave som Cosima/Listz/von Bülow/Wagner. Spiller også fantastisk.
Men hele rollebesætningen er superb.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Januar 2012
Endlich aber leider nur in Englisch mit Deutschen Untertieteln. Es hat lange gedauert das diese Miniserie endlich
auf DVD gibt. Hervorragende Schauspieler Crew , Sehr guter Regisseur. Für alle Wagner Fans ein muß. Nur zu
empfehlen !!!
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Mai 2014
Daran hatte ich ja schon nicht mehr geglaubt, dass diese tolle Fernsehserie einmal auf DVD erscheint. Ich bin davon immer noch so begeistert wie damals in den 80er Jahren, als sie auf jedem 3. Programm lief. Vielen herzlichen Dank!
|0Kommentar|Missbrauch melden