Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Februar 2013
Nun ist er Lieferbar... der neue Sony Blu Ray Player.
Da ich auf der Suche nach einen neuen Player war und der Sony S490 eher abschreckend wegen der Lautstärke usw. gewirkt hat, entschied ich mich noch ein wenig zu warten. Das Warten hat nun ein Ende... Da kaum Bewertungen hier sind und auch noch keine Testergebnisse vorliegen, musste ich "blind" kaufen.
Ich denke vielen geht es ähnlich...

Nun zur Sache:
Als der BD-Player eintraf, hat mich die Größe der Verpackung gewundert. Nachdem auspacken (etwas ungewohnt) hält man einen optisch hochwertigen Player in der Hand (eindeutig GESCHMACKSACHE). Etwas kleiner wie gewohnt und man muss auch dazu sagen, dass man nichts auf ihn stellen kann! Die Oberfläche ist aus Klavierlack. Schick aber eben Kratzeranfällig und Staubmagnet. Bei mir steht er eh in der Wohnwand und man sieht ihn nicht so
Durch die Diamantoptik ist der Blu Ray Player eben nicht flach sondern verläuft, wie man es auf den Fotos erkennen kann, (leicht) spitz nach rechts zu
Die Tastenanordnung finde ich sehr gut. Man kann nun unkompliziert die Lade von oben öffnen etc.

Lautstärke:
Nachdem dem Schnelleinrichten war ich natürlich auf die Lautstärke gespannt...
Nichts! (ungewöhnliches). Der Player lädt sauber und vor allem sehr schnell die Disk ein! Die dadurch entstehenden Geräusche sind bekannt und normal.
Während des Filmeschauens ist er hörbar. Ich kann kein Fiepen ausmachen und auch sonst keine Geräusche. Die Geräuschkulisse entsteht durch die Drehzahl und ist vergleichbar mit einem PC Laufwerk (eher hochfrequent). Das Geräusch wird aber vom TV überdeckt. Mein alter Player war hier leiser. Ich würde gerne mal den S490 im Vergleich hören.
(angeblich sind diese ja auch leiser geworden, evtl hat Sony nachgebessert oder man muss eben Lotterie spielen).
Ich denke nicht, dass ich Ihn also wegen der Lautstärke zurücksende!

UPDATE: Also die Tonhöhe und die Drehzahl verändert sich mit Fortschritt des Films. Also nachfolgende Kapitel wird die Drehzahl langsamer und Ton niederfrequenter. Ich finde die Lautstärke akzeptabel. Nur in ruhigen Filmstellen ist der Player zu hören. Der alte Sony Player von meinen Eltern (2009) war hier auch viel leiser. Die Drehzahl war dort gar nicht zu hören nur hat dieser geschnurrt wie eine Katze :) aber das war auch sehr erträglich. Da ich kein Vergleich zum S490 habe kann ich also nicht beuurteilen ob sich hinsichtleich des Laufwerksgeräusch Sony sich verbessert, verschlechter oder gleichgeblieben ist. Fakt ist es geht bestimmt auch leiser.

Die CD-Lade schließt und öffnet ohne Verzögerung und sehr hochwertig (sprech ich an weil es einen positiven Eindruck hinterlässt)und das Display ist gut ablesbar (Sitze 3 Meter entfernt).

3D Blu Ray:
Achtung!!!
Der Player hat die 3D Blu Ray geladen und auch die 3D Funktion wurde vom TV erkannt und angezeigt und dann kam nur ein schwarzes Bild!! Ich dachte schon na toll und auch eine 2te Blu Ray ließ sich einfach nicht starten. An Der Anzeige war nur 00:00:00 und nichts ging

>>> EIN UPDATE BEHEBT DAS PROBLEM! <<<
Ich glaube es war die Version M15.R.0043 im Auslieferungszustand. Diese habe ich hoffnungsvoll und unkompliziert durch das Online Update (LAN Kabel angeschlossen) mit der Version M15.R.0093, welche datiert ist auf den 19.02.2013, ersetzt und TADA! nun lief auch die 3D Blu Ray einwandfrei..
(Bei Sony auf der Internetseite stand nur = Vorteile und Verbesserungen: BRAVIA Internet Video improvement)

ONLINE Videothek:
Scheinbar für einige interessant... und zwar unterstützt der Player unter anderem(!) Lovefilm und auch Maxdome...

DLNA Streaming:
Der Player Streamt ohne nennenswerte Probleme. Getestet mit Windows 7 und Serviio Server (welcher ebenfalls kinderleicht zu installieren ist). MKV Dateien sind auch kein Problem. Die Netzwerkeinbindung war wie zu erwarten sehr einfach...

Fernbedienung (handlich klein):
Nutze ich die vom TV. Denn über HDMI Gerätesteuerung vermisst man keine einzige Taste und man kann alles mit seiner TV Fernbedienung bedienen.
Um dennoch ein Bild vom Layout zu bekommen habe ich die Fernbedienung fotografiert und bei den User Bilder hier hinzugefügt!

Bedienoberfläche:
ist Sony typisch und wie vorher eben auch (XrossMediaBar). Alles ist aufgeräumt und strukturiert. Infos während der Wiedergabe (Sony typisch) über die ausgegebene Tonart und den Datenstrom der DVD respektive Blu Ray in Mbits, runden die Sache ab.

Anschlussmöglichkeiten:
HDMI, SPDIF, Lan (100Mb/s) 2x USB einmal hinten und einmal vorne, welcher aber Versteckt ist durch eine Kappe die man leicht lösen kann. Die Kappe ist fest mit dem Gehäuse verbunden (wie man es beispielsweise von (Micro SD) Kartenslot der Handys oder ähnliches kennt).

Da ich noch keine 5.1 Anlage oder ähnliches habe kann ich nichts zum Ton der HD Formate sagen. Ich denke aber, dass alles Reibungslos und einwandfrei an den jeweiligen AV Receiver weitergegeben wird.

Die Bildqualität ist sehr gut und ich meine, dass nun das Bild mit dem neuen Blu Ray Player im Vergleich zu meinem alten (4 Jahre alt), noch etwas schärfer geworden ist. Die Farben sind einwandfrei und auch das bewegte Bild ist nun sehr ruhig
Das ganze ist an einem Sony Bravia HX 755 angeschlossen.

Was man noch erwähnen sollte ist, dass der Player extrem schnell startet (innerhalb 1 Sekunde!!!). Dies kann man auswählen im Menü und kostet auch etwas mehr Standby Strom! Wieviel genau habe ich aber noch nicht ermittelt...
Trinomelirous Color Funktion ist wohl für die neuen Sony Fernseher kann ich also nicht testen. Ebenso habe ich gesehen, dass nun auch bei Deep Color 16 Bit unterstützt wird (Denke mal ebenfalls neue Generation).
Ich habe hier erstmal meine "ersten" Eindrücke geteilt um einigen die Kaufentscheidung zu erleichtern...
Standby Leuchte ist keine vorhanden. Upscaling fand ich jetzt auch gut. Blu Ray bleibt aber noch Blu Ray..

Ich denke für 114€ ist dies ein solides Gerät. Er kann alles was man braucht um einen Film (auch in 3D) hochwertig und knackscharf zu genießen, bietet darüber hinaus noch viele Online Streaming Angebote und befütterung über den USB Port (nicht getestet!). [Da ich schon nen Sony TV habe ist hier nun alles doppelt vorhanden].
Abzüge bzw. Schwächen liegen eben beim Laufwerksgeräusch und das Design könnte man noch kritisieren.

Ich hoffe euch ein wenig geholfen zu haben

NACHTRAG: Also gestern habe ich Lichtmond und Sammys Abenteuer in 3D geschaut. Lichtmond hatte eine deutliche unwucht.
Der Player war mehr als deutlich zu hören und vibrierte. Dies legte sich aber wieder nach kurzer Zeit und die Qualität und der 3D Effekt war so fesselnd, dass wo ich das nächste mal drauf achtete der Player leise war.
Bei Sammys Abenteuer dasselbe nur ohne die Unwucht. Nach ein paar Minuten nicht mehr gehört...
Trotzdem muss das nicht sein. Vielleicht bessert hier Sony durch ein Update nach? Leute die einen leisen Player wollen ist dieser hier also nur sehr bedingt zu empfehlen.

NACHTRAG 2: 2 Neue Filme geschaut und beide flüsterleise von Anfang an. Ich weiss nicht warum es da Unterschiede gibt... Sehr schön ist echt, dass der Player sofort angeht (innerhalb 1 Sekunde)

NACHTRAG 3: Der Player liest problemlos mkv Dateien über USB und auch über DLNA!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag 4 (09.01.2014): Ich habe mal ein paar Dateien getestet:Benutzt wurde ein herkömmlicher NTFS formatierten 16 GB USB Stick am Front USB!
Jellyfish Datei (Internet frei verfügbar)
MKV mit 50 MB/s funktioniert einwandfrei.
70 MB/s auch
120 Mbits kommen paar Bilder und bleibt stehen (wahnsinnige Datenrate!!)
MPEG 1 geht (.mpg)
WMV 9 spielt er ab
auch MPEG 2 ging (.mpg)
Mp4 dateien mit Xvid und Mpeg 4 liefen Codec liefen auch
Film MKV mit H.264 Sample File ging Problemlos
DIVX Spielte er nicht ab (.divx)
DIVX im MKV auch nicht (Divx HD PLus Test file)
XVID File als AVI - funktioniert
MKV Container ca 8GB auch ohne Problem

Er zeigt auch den Dateityp korrekt an und den Datenstrom in der Infoleiste

Audio:
MP3 320 kbits ohne Probleme.
AC3 Datei funktionierte (mit Dolby Digital 448 kbits)
WMA funktionierte.
FLAC Testdatei lief problemlos
AAC als MP4 Audio (.m4a) lief ebenso problemlos

NACHTRAG 5 (20.April 2014)
Amazon Instand Video funktioniert ebenfalls
review image
3737 Kommentare| 267 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Dies ist nun mein dritter Blu Ray Player. Zuvor hatte ich einen LG BP 420. Dieser hatte bei einigen DVD`s ein extrem lautes Laufwerksgeräusch, was auch der Kaufgrund für ein neues Gerät war. Der Sony BDP S 4100 ist dagegen sehr leise. Die Berichte aus vorangegangenen Rezensionen, über laute Geräusche kann ich nicht bestätigen.

Die Bildqualität lässt nichts zu wünchen übrig. Ich empfinde das gesamte Bild als sehr angenehm. Gestochen scharf und natürliche Farben. Gegenüber dem LG 420 eine klare Verbesserung. Die Navigation im Menü und auch das Laden von Blu Ray und DVD ist angenehm flüssig.
Abspielen von MKV`S ist auch kein Problem. Sogar Dateien über 10GB machen dem Gerät keine Schwierigkeiten.

Als negativ zu bewerten ist der fehlende optische Anschluss. Da hat Sony gespart. Musste mir extra ein koaxial Audio Kabel für meine Heimkinoanlage bestellen. Dieser Anschluss ist vorhanden. Für Besitzer noch älterer Heimkinoanlagen - Analoge Audio Ausgänge fehlen komplett.

Die Quälität der Soundwiedergabe ist dagegen super. Kräftiger, detailreicher Sound. Da gibt es nichts zu beanstanden.
22 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2013
Habe diesen Player im September beim Markt mit "S" gekauft und bin super zufrieden. Beim kleineren S1100 war ich bereits sehr über diese leise und schnelle Technik erstaunt,
aber dieser hatte leider kein Display am Gerät. Also tauschte ich ihn gegen den S4100 um.

Ich habe schon lange nichts mehr von Sony gekauft, da diese Firma ja auf vielen Ebenen (TV, Kamera, Laptops) der Konkurrenz bei häufig gar höheren Preisen etwas hinterherhinkt.
Dies gilt aber nicht für alles, was mit CD's und anderen Discs zu tun hat. Meine Erfahrungen mit CD- und Minidisc-Playern (ebenso MP3) waren 1 A, sowohl in Qualität als auch Haltbarkeit.

Wichtig für den Interessenten sei erst mal das ungewöhnliche Äußere dieses Modells hier:
Es ist weder so breit wie die meisten anderen "Bausteine" einer Video/Hifi-Anlage, noch kann man oben ein beliebiges anderes Produkt draufstellen.
Die Form einer stark abgeflachten Pyramide ist zwar nicht so hoch, wie auf den Fotos oben, jedoch trotzdem ungünstig zum Stapeln.
Steht dieser Player jedoch oben auf anderen Geräten drauf oder gar alleine für sich, wird er mit seinem leicht exotisch-spacigen Aussehen
in pechschwarzem Klavierlack zum Blickfang. Mir gefällt er sehr.

Öffnet und schließt man die Schublade, wird man von der äußerst leisen Mechanik überrascht sein. Mein alter Panasonic war dagegen schon unangenehm laut.
Gleiches gilt für die komplette Technik und Menüführung:
Der Sony ist extrem reaktionsschnell und präzise, dabei aber enorm leise.
Drückt man auf der kleinen Fernbedienung die Spultasten (oder andere Funktionstasten), wird man sich wundern, wie schnell diese Befehle in die Tat umgesetzt werden.
Dort ist ein aktuelles Samsung-Modell meines Vaters als auch mein Panasonic absolut chancenlos - und bei aller Langsamkeit auch noch hakelig und lauter.

Deshalb kann ich auch einige schwache Bewertungen von Rezensenten bezüglich "Fiepen" und "Laufwerksgeräuschen" vom Jahresanfang 2013 nicht ganz nachvollziehen.
Entweder hatten sie Montagsgeräte, Sony hat nachgebessert oder sie haben absichtlich so geschrieben
- gerade Samsung ist für eben diese störenden Geräusche bekannt.

Ebenfalls praktisch, dass der S4100 sich an die letzte Stelle einer DVD/Blu-ray erinnert, auch wenn er schon ausgeschaltet ist (aber nicht per Stecker).
Das bieten aber auch viele andere Geräte.

Nun aber zum Bild:
Es ist ungelogen WELTKLASSE.
Die Blu-Ray-Wiedergabe ist so scharf und klar, dass ich die Schärfe meines LCD-TV's ein wenig verringert habe - sonst hätte es förmlich schon zu gut ausgesehen.
Ein ordentliches Bild liefern ja die meisten Blu-Ray-Player, aber wie sieht das bei DVD's aus?

- Ich hatte schon die Befürchtung, dass ich mir wegen dem enormen Unterschied alle DVD's nun auf Blu-ray kaufen müsste. Weit gefehlt.
Was der S4100 selbst aus alten DVD-Filmen rausholt, ist wirklich WELTKLASSE!!
1080P-Upscaling liefern zwar auch die anderen Hersteller, aber hier liegt der Sony klar vorn. Die DVD's werden ungelogen zu HD-DVD - und das kostenlos.

Fernbedienung:
Auch hier volle 5 Sterne. Die Fernbedienung ist klein, handlich und durch die Rillen auf der Unterseite schön griffig.
Und die Reichweite ergänzt sich perfekt mit der Reaktionsschnelle des Players.
Ich habe das Ding vor einen Holztisch gehalten und trotzdem kam das Signal an.

Nachteile:
Wenn ich nun nach einem Nachteil suchen müsste, könnte ich die Klavierlack-Optik bemängeln, weil sie wirklich extrem gegen Staub und Fingerabdrücke anfällig ist.
Da aber gerade dadurch dieser Player wirklich schick und edel aussieht, ist mir ein einmaliges drüberwischen pro Woche doch lieber als ein mattes Stück Plastik
- gleiches gilt bei der mutigen Designauswahl des Pyramidendaches.

Ach so, noch ein Nachteil: Der S4100 besitzt leider keine rot-weiss-Cinch-Anschlüsse mehr. Leute mit alten Vollverstärkern werden einen Adapter (ab 15 Euro) oder
einen modernen HDMI-Receiver kaufen müssen. (Ich entschied mich wegen des Alters meiner Anlage für zweiteres, hier aber nicht für Sony.)

FAZIT:
Nach zwei Monaten ausgiebiger Inbetriebnahme und Fehlersuche kann ich hier nur noch glasklare 5 Sterne vergeben. Für den Preis gibt es nichts besseres
- und womöglich kaufe ich in Kürze gleich noch einen zweiten für die weite Zukunft.
44 Kommentare| 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der hier rezensierte Bluray Player konnte in jeder Hinsicht überzeugen. Auch die in anderen Rezensionen genannten Kritikpunkte kann ich nicht teilen, insbesondere das laute "Fiepen" war bei mir nicht vorhanden. Man hört lediglich ein ganz leises Summen beim Abspielen einer Disc, was völllig normal ist und beim Abspielen eines Filmes garnicht wahgenommen wird.

Design / Inbetriebnahme:
Der Bluray Player ist klein und schlank. Er kommt in schickem schwarz daher und fällt kaum auf; sehr dezent.
Die Installation verlief reibungslos. Auspacken, mit dem Strom verbinden, los gehts. Das Menü ist gut gelungen (es ist aufgebaut wie bei der PS3), alle Funktionen lassen sich einfach und schnell finden.
Die Fernbedienung finde ich vom Design her etwas unglücklich. Sie ist relativ dick, aber klein.

Wiedergabe:
Das Bild ist absolut einwandfrei, gestochen scharf, gute Wiedergabe der Farben.
Auch bei der Wiedergabe von DVDs ist durch den HD Upscaler eine Verbesserung zu merken, auch wenn sich diese in Grenzen hält und natürlich nicht mit dem Bild einer Bluray zu vergleichen ist.
Leider habe ich keinen 3D TV, so dass ich diese Funktion nicht testen konnte.

Weitere Funktionen:
Der Mediaplayer (USB Stick) funktioniert einwandfrei. Alle von mir getesteten Dateien konnten erkannt und abgespielt werden (auch wenn dies meistens schon direkt über den TV möglich ist).
Auch die Anbindung in das Heimnetzwerk (Kabel) ging problemlos. Danach konnten Musik/Filme über den Bluray Player gestreamt werden, was schöner ist, als am PC zu gucken (jeodch benötigt man dafür die Datei auf dem PC, man kann also keine auf den PC gestreamten Dateien über den Player abspielen).
Außerdem kann man die Dienste Lovefilm, Maxdome und Watchever über den Player nutzen (kostenpflichtige Streamingdienste), was für den ein oder anderen interessant sein mag.

Fazit:
Sony hat sich hier klar an den Funktionen der PS3 orientiert. Menüaufbau, Streaming, Einbindung anderer Dienste ähneln sich sehr. Ich finde dies positiv; der Player funktioniert einfach.
Guter Player mit klasse Bild. Die Zusatzfeatures sind überzeugend. Daumen hoch.
44 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 21. November 2014
Ich brauchte einen neuen Player, weil mein DVD-Player den Geist aufgegeben hat. Gekauft habe ich ihn über Amazon und das Gerät war schnell da.

Geliefert wird das Gerät mit einer gut verständlichen Bedienungsanleitung, einer kleinen zweckmäßigen Fernbedienung und den Batterien. Ein Anschlußkabel (HDMI) musste dazu bestellt werden, das stand glücklicherweise dabei. (Für SCART gibt es keine Anschlußmöglichkeit)

Auffällig ist die Optik, da das Gerät bei mir alleine steht und kein anderes Gerät darauf, geht das auch sehr gut.
Zum anderen gibt es kein Display!

Der Einschaltknopf mit dem DVD-Auswurf ist dreieckig oben angebracht. Für alles andere benötigt man die Fernbedienung.
Etwas besonderes ist, dass nach dem Einschalten der Film schon nach 4 Sekunden auf dem Fernseher zu sehen ist. Die Stelle an der man das Gerät abgeschaltet hat merkt sich das Gerät, sodass bei DVD oder BluRay am nächsten Tag beim Einschalten einfach weiter schauen kann.

Problematisch war bei mir nur das erste Update, eigentlich lässt sich das über das Menü steuern, aber es wollte aber einfach nicht. Also habe ich per USB-Stick (der USB-Steckplatz ist vorne, unter dem Einschalter) geupdatet, dann ging das nächste Update auch per Internet.

WLAN muss nachgerüstet oder mit einem höheren Gerät gekauft werden. Wenn DHCP im Hausnetz aktiviert ist ging alles ganz schnell oder alternativ das gute alte LAN Kabel.

Die Zusatz-Angebote wie YouTube über Fernsehen schauen, machen schon richtig Spaß. Amazon PrimeTime und andere stehen zur Verfügung und lassen sich toll bedienen.

Ich habe bisher alle selbstgebrannten DVD (+ und -), CD auch RW-DVD hiermit problemlos abgespielt.
USB-Stick habe ich bisher nur für Update benutzt. Das werde ich aber später noch testen und hier ergänzen.

Alles in allem, für das Update von DVD auf BD-Player ist das Gerät gut geeignet, wenn ein Netzwerk-Kabel in der Nähe liegt oder wenn Internet über Stromdose funktionert.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen, da man ziemlich aufgeschmissen ist, wenn bei der Fernbedienung mal die Batterie leer ist und man keine mehr im Haus hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Ich habe den Player zwar nur kurz für einen Funktionstest betrieben aber mir dabei alle wichtigen Funktionen angeschaut. Hinsichtlich Bedienbarkeit finde ich das Gerät insgesamt gut gelungen, wobei ich persönlich die Fernbedienung optisch ziemlich hässlich finde. Aber das ist Geschmackssache. Gut gefallen haben mir auch die zusätzlichen Apps, die ich jedoch nicht alle ausprobiert habe. Das Design finde ich persönlich ebenfalls gut. Außerdem ist der Player schön kompakt, was jedoch möglicherweise damit einhergeht, dass das Laufwerk nicht so gut entkoppelt bzw. schallgedämmt ist.

Als größtes Manko dieses Players empfand ich nämlich das störende Laufwerksgeräusch. Eine meiner DVDs war anscheinend nicht ganz perfekt zentriert und führte zu einem ordentlichen Brummen und Vibrieren des Players. Das kleine und leichte Gehäuse hat dem scheinbar nicht viel entgegenzusetzen. Bei einer Blu-ray, die ich getestet habe, kam es dagegen nicht zu den besagten Vibrationen aber dennoch zu einem störenden Laufwerksgeräusch, das sogar von Kapitel zu Kapitel in seiner Tonhöhe variierte. Außerdem vernehme ich bei nicht eingelegtem Medium ein hochfrequentes Fiepen, das anscheinend vom verbauten Netzteil verursacht wird. Beim DVD/BD schauen wurde dieses Geräusch aber vom Laufwerksgeräusch überdeckt.

Ich bin enttäuscht und habe den Player sofort zurückgesendet. Vielleicht werde ich ein weiteres Gerät ausprobieren, um ein Montagsgerät auszuschließen, da ja viele Rezensenten schreiben, dass der Player erfreulich leise sei. Leider konnte ich dies nicht bestätigen.

Ich bin auch gerne bereit etwas mehr Geld für einen vernünftigen Player auszugeben, wenn er denn wenigstens schön leise ist. Ich kann in meiner Mietwohnung Filme nicht immer in Kinolautstärke schauen, nur um die Geräuschkulisse des Players zu übertönen. Leider findet man jedoch kaum Geräte, denen die Rezensenten tatsächlich eine geringe Lautstärkeentwicklung bescheinigen. Über Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Nachdem Lovefilm in Instant Video umgemünzt wurde, starten auf meinem Samsung LED der E-Serie in der Instant Video-App Filme nur noch nach zig Versuchen oder die App bringt gleich den Fernseher zum Absturz. Amazon schob die Schuld auf Samsung und Samsung schob die Schuld auf Amazon.

Da man als zahlender Kunde immer der Doofe ist, musste eine pragmatische Lösung her. Die kam in Form dieses Sony-Players und war als Warehouse-Deal für kleines Geld zu haben.

Filme in Instant Video starten schnell und laufen flüssig, alles prima. Maxdome übrigens auch.
Das Gerät muß lediglich auf der Sony-Homepage registriert werden. Dafür reicht eine eMail-Adresse. Kreditkartendaten müssen entgegen anderer Rezensionen NICHT hinterlegt werden. Das entsprechende Fenster kann man mit Klick auf "überspringen" überspringen. Man muß nur lesen können.

Zur Blu Ray Wiedergabe kann ich nichts sagen, da ich diese nicht getestet habe und kaum benutzen werde. Ich habe testweise eine DVD eingelegt, um zu sehen, ob das Laufwerk läuft und war erstaunt, wie schnell der Film startet und wie leise das Laufwerk ist. Mein Samsung BD-Player ist im Vergleich viel lauter und träger.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Nachdem mein voriger BD-Player (auch Sony) nach exzessiver Nutzung einige Blurays nicht mehr abspielen wollte, wurde ein Neukauf notwendig. Der alte BD-Player verfügte über einen optischen Ausgang, wonach ich wieder suchte. Leider wird dieser Anschluss nicht mehr so häufig angeboten. Das überzeugendste Merkmal dieses Players war sein Preis! Ich nahm also den Kompromiss des Koaxial-Anschlusses in Kauf und habe es nicht bereut. Die Zugriffszeiten sind sehr kurz, der Player ist vom Platzanspruch als klein zu bezeichnen (war mir auch wichtig). Sein ungewöhnliches Design störte mich nicht, da er hinter Rauchglas verschwunden ist. Alles in allem ein Spitzenprodukt, was auch die Testergebnisse der einschlägigen Internetseiten bestätigen. Dieser Player erreicht eine Bewertung, die sonst nur den hochpreisigen Playern vorbehalten zu sein scheint.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
1. Unterschiede
- Der S3100 und der S5100 haben WLAN an Bord, der S4100 nicht.
- Der S4100 und der S5100 können 3D-Inhalte und SACDs wiedergeben, der S3100 nicht.
- Der S4100 und der S5100 haben zwei USB-Anschlüsse (vorn und hinten), der S3100 nur einen (vorn).
- Der S3100 ist etwas kleiner als S4100/S5100, die äußerlich identisch sind.
- Ansonsten sind die drei Geräte gleich.

2. Wiedergabe von Inhalten
a) Wiedergabe von CD, SACD, DVD, Blu-Ray: Die Wiedergaben von DVD und BD funktioniert bestens. Das Bild ist gestochen scharf, der Ton tadellos und die Einlesezeiten sind auch in Ordnung. Daneben kann das Gerät auch CDs und (eher ungewöhnlich für diese Preisklasse) SACDs und 3D-Blu-Rays wiedegeben.
Der Player ist m.E. flüsterleise. Ein Fiepen, von dem manche berichten, kann ich nicht hören. Bin allerdings auch keine 20 mehr (bestimmte hochfrequente Töne hört man ab 20 oder 25 nicht mehr). Vielleicht sind die, die das stört, besonders feinhöring oder es gibt Serienstreuungen.

b) Wiedergabe anderer Medien: Darüber hinaus können alle drei Player eine ganze Reihe von Medieninhalten von einem per USB angeschlossenen Speicher (USB-Stick, HDD, SD-Karte via Adapter) wiedergeben. Formate:
- Foto: JPEG, PNG, GIF, MPO
- Audio: MP3, AAC, HE-AAC, WMA9, LPCM, FLAC, AC3
- Video: MPEG1/2, XVID, MPEG4/ACV (incl. Apple MP4 und AVCHD), VC1, WMV9, MotionJPEG (MOV, AVI). Auch VOB-Files (DVD) können per USB wiedergegeben werden, allerdings unterstützt das Gerät keine DVD-Menübedienung, wenn sich der Video_TS-Ordner nicht auf einer DVD, sondern auch einer Festplatte befindet. Aber immerhin kann man auch in diesem Fall den Tonkanal über die Audio-Taste wechseln.

c) DNLA: Auch das Streamen dieser Formate wird unterstützt. Falls das WLAN für HD-Inhalte zum lahm sein sollte, kann man alle drei Player auch per LAN vernetzen. Das Gerät kann nicht nur Inhalte empfangen, sondern auch selbst Musikdateien streamen (Sony nennt das „Party Streaming").

3. Hardware (Anschlüsse usw.)

a) Optischer Ausgang: Anders als die Vorgängergeneration haben de Player nur noch einen koaxialen digitalen optischen Ausgang (d.h. weder analoge Cinch-Buchsen noch einen optischen TOS-Link-Anschluss).

b) LAN und HDMI: haben alle drei jeweils einmal.

c) USB-Anschlüsse: Der S3100 hat einen Anschluss vorn, der S4100 und der S5100 haben zusätzlich noch einen weiteren Anschluss hinten. Über diese kann man USB-Sticks, SD-Speicherkarten-Adapter (einen eigenen SD-Slot haben die Geräte nicht) und vor allem auch 2,5-Zoll-Festplatten anschließen, für die der USB-Anschluss genug Spannung liefert. Bei S4100 und S5100 sind beide USB-Buchsen gleich (alle Funktionen) und werden im Bildschirm-Menü sinnigerweise als vorderer bzw. hinterer USB-Anschluss bezeichnet. Die vordere USB-Abdeckung finde ich etwas wackelig.

TIPP: Wenn BD-Live-Daten genutzt werden sollen, muss ein Speicher an den USB-Anschluss gesteckt sein, da das Gerät leider keinen internen Speicher hat. Dafür ist die zusätzliche hintere USB-Buchse beim S4100/S5100 echt praktisch (und auch optisch nett, weil man den Stick nicht sieht).

d) WLAN hat der S4100 anders als S3100 und S5100 nicht. Der Original Sony-USB-WLAN-Adapter ist mit rund 60 Euro unverschämt teuer und Fremd-USB-Dongles, z.B. von Hama, akzeptiert der Player nicht. Hier hilft ein Tipp: Es gibt LAN zu WLAN-Adapter, z.B. Netgear WNCE2001, für rund 30 Euro, die man einfach an den LAN-Port anschließen kann. Das funktioniert wunderbar und lässt den hinteren USB-Port frei.

e) Die Fernbedienung ist recht klein und funktional. Sie ist etwa „bauchig“ und liegt gut in der Hand. Alle wichtigen Funktionen sind direkt erreichbar (z.B. auch Audio und Untertitel). Vgl. auch unten 4 c zur Fernbedienung per App.

4. Softwarefeatures (Auswahl)

a) Apps: Die Geräte unterstützen Smart-TV-Funktionen mit diversen Apps (z.B. YouTube, Lovefilm usw.). Das ist besonders nett, wenn das TV das nicht kann.

b) Gracenote: Ein echtes Highlight ist die Gracenote-Integration. Über diese holt sich der Player (ob automatisch oder nur auf Wunsch ist einstellbar) zu den verschiedenen Medien Inhalte aus dem Internet (z.B. Covers und Zusatzinformationen). Wenn man z.B. eine DVD schaut, kann man über Gracenotes Informationen über den Film, die Schauspieler usw. abrufen. Das macht echt Spaß.

c) Ein Internetbrowser ist auch vorhanden. Allerdings ohne Flash und kein echter PC-Browser-Ersatz.

d) TV Sideview ist eine App für Android und iOS, mit der sich der Player, wenn er ins WLAN-Heimnetz eingebunden ist, steuern lässt. Sehr praktisch, da die App Zusatzinfos zu TV-Programm und Medieninhalten aus dem Netz holt und eine Tastatur bereitstellt (das erspart die USB-Tastatur, z.B. für den eingebauten Webbrowser. Durch ein Firmwareupdate wurden übrigens die anfänglich z.B. bei Lovefilm bestehenden Probleme gelöst.

5. Design
Das ist natürlich Geschmackssache, weshalb ich keinen Punkt abziehe, obwohl ich persönlich das Design nicht für gelungen halte. Die Player sind nur 29 cm (S3100) bzw. 36 cm (S4100/S5100) breit, oben "diamantenförmig" (man kann nichts draufstellen) und die Oberfläche ist (leider) Klavierlack, was nicht nur staub- und fingerabdruckempfindlich, sondern auch extrem kratzanfällig ist (das Vorführgerät bei Saturn sah aus wie eine Eisfläche nach der Eishockey-WM) - also sehr vorsichtig reinigen! Die Vorgängergeneration hatte (wie das immer noch verkaufte Gerät S790) ein Design im "gebürstetes Alu"-Lock. S490 und S590 waren 43 cm breit (passt zum DVD-Rekorder) und oben flach (so dass man z.B. eine 2,5-Zoll-HDD einfach oben drauflegen konnte).

In der Summe hat Sony sehr gute BD-Player für wenig Geld abgeliefert, die auch mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis (und m.E. eher trotz als wegen des Designs) fünf Sterne verdient haben.
44 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Dank Amazon Cyber week habe ich diesen Blu-ray Player für 60€ statt 78€ ergattert.
Ich habe einige Test gemacht, z.B. Blu-rays in original und DVDs in original oder gebrannt funktionierten alle. 3D konnte ich bisher noch nicht testen, da ich keinen 3D-fähigen TV habe. Aber wer weiß was in Zukunft noch kommt. Die W-Lan-Option habe ich auch nicht getestet aber mit einem direkten LAN-Anschluss funktioniert der Internetzugang auch einwandfrei. Nervig iat da die Eingabe mit der Fehrbedienung, wenn man beispielsweise den Internet-Explorer nutzt.
Ansonsten kann er Musik und Bilder abspielen und die Bedienung ist relativ leicht, da gewöhnt man sich schnell dran.
Der Player spielt da weiter wo man aufgehört hat zu schaue, wenn man den Player ausschaltet.
Also bis jetzt bin ich voll zufrieden.
Ein Wort noch zur Optik.
Einige Käufer haben sich darüber beschwert, dass man von oben das Innenleben sehen kann. Ich finde dass man das kaum war nimmt. Nur bei direktem Licht auf den Player selbst erkennt man das. Und sein wir mal ehrlich, wer schaut schon ständig "auf" den Player? Im TV-Schrank wird er ja eh verdeckt. Auch die Pyramidenähnliche Optik fällt gar nicht so stark ins Auge wie auf den Fotos. Die Erhebung ist Minimal, vielleicht ein paar mm.Ich habe noch einen Receiver drauf stehen und da wackelt nix oder dergleichen.

Auf jeden Fall: Empfehlenswert
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)