Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juni 2017
Das Gerät ähnelt äußerlich der grünen Heimwerkerserie von Bosch und lässt sich einfach zusammenstecken. Primär wirkt es einigermaßen wertig. Gut scheint zunächst auch das aus massivem Metall bestehende stufenweise verstellbare Gelenk am Ansatz der Schneidvorrichtung. Mit Verlängerung hat das Gerät eine Gesamtlänge von circa 2,5 m und reicht für normal hohe Hecken aus. Das Gerät kann am Zusatzgriff und der unten befindlichen Motoreinheit ausbalanciert werden. Das Betriebsgeräusch lag im zu erwartenden Rahmen. Die Schnittleistung (einschließlich Festhalten und das Schneiden der Ästchen und Blätter fällt eher dürftig aus und liegt deutlich unter einer 400 W Heckenschere auch des gleichen Herstellers. Der starke Verlust der Leistung findet wahrscheinlich im Ansatzbereich/Getriebe zur Heckenschere statt, der/das nach wenigen Minuten Betriebszeit bereits 70°C erreicht.
So stellt sich die schwierige Frage: weiterarbeiten mit normaler Heckenschere und hoher Leiter und ggfs. teleskopierbare manuelle Astschere für hohe Triebe oder gar die Investition von 500 Euro in ein teleskopierbares ggfs Akku- oder Elektro Profigerät oder dieses Gerät als Kompromiss, wenn noch gar keine anderen Geräte vorhanden sind. Teleskopierbare professionelle Heckenschneider scheinen leider als Mietwerkzeuge nicht sehr verbreitet zu sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2016
Ich konnte das Gerät leider durch Zeitmangel nicht gleich ausprobieren.Leute von Bosch was habt Ihr Da gebaut ?
Die Idee ist eigentlich gut.
Ich habe etwa 150m Hecke jedes Jahr zu schneiden, besitze auch einige Heckenscheren und wollte mich mit dem Kauf dieser Heckenschere von Bosch verbessern.
Leider ist diese Heckenschere komplett unhandlich, viel zu schwer und das größte Manko, viel zu laut, der obere Antrieb der Schere wird in kurzer Zeit sehr heiß und laut, schade.
Leider ein Fehlkauf, wie kann man das Teil wieder loswerden ?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2017
Die Teleskop-Heckenschere ist in Ordnung, wenn auch etwas zu schwer. Nach einem Jahr in Betrieb hat jetzt die Getriebeeinheit aufgegeben. Für eine Firma wie Bosch finde ich das enttäuschend. Eine weitere Investition von 60 Euro wird fällig um mit dem Gerät weiterzuarbeiten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2017
Entsprach nicht meinen Erwartungen. Gerät sehr schwer und viel Kraftverlust durch die teleskopumlenkungen. Der Schnitt ging schwer.Schwerer als ein günstiges Baumarktprodukt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2017
Für mich, bin eine Frau 60J. war es ein Fehlkauf.
Das Gerät ist sehr schwer.
Den Einschalter und Sicherheitstaster mit einer kleinen Hand bedienen ist schwierig.
Im ganzen ein schlechtes Händling.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2017
Es ist soviel wie keine Beschreibung für den Zusammenbau beiliegend. Was nützen die ganzen Sicherheitsanweißungen, wenn schon der Zusammenbau Probleme bereitet. Note mangelhaft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2017
Aufgrund der doch nur durchschnittlichen Bewertungen war ich mir unsicher, ob ich die Teleskopschere überhaupt kaufen soll oder nicht. Da ich aber aus Prinzip nur Bosch Gartengeräte kaufe und sonst nichts überzeugendes gefunden habe, habe ich nun doch bestellt.

Wir haben im Garten viele grosse Büsche (Haselnuss, ect.) welche im Sommer gut und gerne 50 bis 80 cm "hochschiessen" und dann bis anhin mit der hohen Leiter, Kletteraktionen und der normalen Heckenschere getrimmt werden müssen. Vor allem die gefährlichen Kletteraktionen waren mir schon länger ein Dorn im Auge und daher wollte ich eine Teleskopschere: ich habe meinen Kauf nicht bereut! Es geht viel schneller, mit Hilfe einer kleinen Leiter und dem Verlängerungsstück zur Schere geht es einfach von der Hand und viel sicherer ist es auch noch.

Eine leichte Heckenschere gibt es nicht und natürlich hat auch diese hier ein ordentliches Gewicht. Durch die Länge ist sie noch etwas kopflastig, was halt etwas Kraft benötigt. Auch kann man mit der langen Welle nicht die gleiche Schneidekraft wie bei der grossen Heckenschere erwarten. Dafür kommt man nun in die hinterste Ecke, kann schön "trimmen" und das Resultat spricht für sich.

Wie immer bei Bosch bin ich sehr zufrieden. Wenn man weiss was man kauft und damit nicht eine riesige Hecke komplett schneiden will, dann ist die Bosch DIY AMW 10 mit dem zusätzlichen Verlängerungs-Stück eine gute Wahl. Volle Kaufempfehlung von mir. Für etwas mehr Power und Schnittkraft hätte ich gerne etwas mehr bezahlt und dann auch den fünften Stern gegeben.
review image review image review image
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Wer das dauerrnde Rauf-und Runterklettern auf einer Leiter leid ist, wird das Gerät nicht mehr missen wollen. Natürlich muss sich jeder
über das Gewicht der Einheit im Klaren sein. Hilfreich ist jedoch der Tragegurt, der tiefe Schwerpunkt und der grosse Einschaltgriff.
Für meinen Begriff könnte der Messerbalken aber ruhig 10cm länger sein - das würde beim Gewicht auch nicht viel mehr ausmachen und
wäre bei Hecken, die diese Maschine erforderlich machen, sinnvoll, das diese Gewächse meist auch die Neigung haben, in die Breite zu
gehen. Bauartbedingt werden stärkere Zweige - wie sie meine "normale" Bosch Heckenschere klaglos durchknabbert - nicht erfasst.
Trotzdem: Bosch AMW 10 ist eine gute Maschine. Der Mehrpreis zu billigeren Modellen mit Antrieb oben am Messer ist mehr als gut
angelegt und die erhältlichen Zusatzgeräte (z.B. der Kettensägenvorsatz zum Entasten) machen dann den Preisunterschied wett.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Ich war auf der Suche nach einer Teleskopheckenschere. Nachdem mein Billigteil den Geist aufgegeben hatte, sollte es was solides sein, ein Markenprodukt. Es durfte auch gern mehr kosten. Nach einer Internetrecherche fiel die Wahl auf die Bosch AMW10 mit Heckenschneidervorsatz. Meine Erwartungen wurden aber jäh enttäuscht als das Gerät eintraf. Die Montage ist zwar ohne Probleme auch von einem Laien zu bewerkstelligen, aber das war auch schon fast alles was es an Positivem zu berichten gibt.
Das Gerät war defekt. Der Schneidervorsatz wechselte vom Geräusch her zwischen halbwegs ruhigem Lauf und einem rasselnden Geräusch, das mit einem deutlichen Leistungsverlust einher ging. Also habe ich alles eingepackt und zurück geschickt. Der Ersatz war zwei Tage später da und konnte leider erst eine Woche später ausprobiert werden, da das Wetter nicht mitgespielt hat. Das zweite Gerät funktionierte etwas besser, aber die Schneidleistung war trotzdem bescheiden.

Der Antrieb ist sehr laut und klingt absolut nicht nach Markenprodukt. Klingt eher nach billigen Zahnrädern, ruppig und laut.
Die Schneidleistung ist dürftig. Die Messer sind angeschrägt, so dass die Zweige eher weggedrückt als geschnitten werden.
Absolut inakzeptabel ist auch, dass sich die beiden Arretierhacken am Verstellmechanismus des Schneidervorsatz ständig lösen und so die Gefahr besteht, dass der Schneidervorsatz einfach rumklappt, zumal diese Häkchen nur aus einem dünnen ausgestanzten Blech bestehen, genau wie das Gegenstück. Ein loser Haken kann also leicht vorbeirutschen. Ich möchte nicht erleben, was passiert, wenn man dann die Hand an der falschen Stelle hat.
Meine alte Heckenschere, ein No-Name-Produkt zu einem Viertel des Preises hat sogar besser geschnitten und war sogar noch leiser. Noch dazu bei nur etwas mehr als der halben Leistung.
Fazit: Absolut nicht zu empfehlen. Für den halben Preis und als No-Name-Produkt wäre es akzeptabel. Aber darauf läuft es wohl hinaus, wenn man billig in China produzieren lässt und das ganze dann als "Markengerät" getarnt verkauft.
Ich werde wohl zu einem Produkt "Made in Germany" greifen, auch wenn die Auswahl da leider immer kleiner wird.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2016
Man kommt bequem an die hohen Hecken dran. Kommt bald wieder zum Einsatz, wenn die Wetterlage wieder besser und wärmer wird.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 11 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)