Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
54
4,3 von 5 Sternen
Citizen Herren-Armbanduhr XL Analog Quarz Nylon BM8476-23EE
Farbe: beige/schwarz|Ändern
Preis:109,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 20. Januar 2017
Ich habe diese Uhr von meiner Frau zu Weihnachten 2016 geschenkt bekommen.Sie hatte mein Interesse an dieser Uhr auf einem Flug nach Kreta (Bordmagazin) bemerkt.Jetzt trage ich die Uhr seit fast einen Monat,und muss sagen einfach nur gut. Das Design fand ich ja gleich sehr gut, aber die Qualität überzeugt auch.Oft wird das Armband beanstandet,mir gefällt es und es passt.Die Gehäuseoberfläche scheint doch sehr robust, bin schon mehrfach angeschlagen ohne jede Spur.Was mich als Techniker aber am meisten begeistert ist die Ganggenauigkeit, diese liegt im bereich einer Funkuhr.Nach fast 30 Tagen auf die Sekunde genau.Ein Uhrwerkticken ist nicht wahrnehmbar. Von mir eine klare Kaufempfehlung,eine bessere Uhr in diesem Preissegment wird man nur schwer finden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2017
Ganz in schwarz mit unübersehbaren riesigen arabischen Ziffern, Teilen der Zeiger und Indizes ,welche übrigends vom Sekundezeiger haargenau getroffen werden, in einem eigenen, nicht schreierischen Orange und leichtem sportlichen Touch.
Das wirklich komfortable dicke Lederarmband ist hier mit der Farbe "rot" meiner Meinung nach eher lieblos und ungenau beschrieben. Man sieht die fast echte Farbe am Foto besser und ich würde sie als Sattelbraun, das sicher im laufe der Zeit nachdunkeln wird, bezeichnen.
Zu diesem absoluten "Hinguckerimgage" freut sich der Uhrenträger selbst über die sehr hohe Ganggenauigkeit, Wochentage wahlweise in Englisch oder Deutsch, keinen Batterienachkauf und daß das Datum auch ohne Lesebrille erkennbar ist.
Also abslolut eine Uhr für alle Tage ob jetzt Gentleman oder nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2017
Eine leicht ablesbare, elegante Uhr, ohne unnötigen Extras, aber dafür mit Eco-Drive (kein Batteriewechsel mehr, sie braucht nur Photon).
Meine Kriterien waren: braunes Lederarmband, leicht ablesbar d.h. (bei mir) Zeiger und Hintergrund andere Farben zu haben, mindestens zwei Ziffer (12 / 6) auf dem Zifferblatt und wenn es geht auch das Datum soll sich auf der Uhr leicht zu finden). Dazu noch ein bodenständiger Preis. In Beobachtung waren Tommy Hilfiger, Hugo Boss, Citizen, Festina, Jaques Lemans. Zum Schluss war diese die eine, die in der engeren Auswahl geblieben ist. Dann kam ein Blitzangebot, wo ich es für 80 euro ergattern konnte. Super deal.
Ware ist Original, mit Garantie.
Lederarmband in den ersten 2 Tagen wirklich steif aber nachher gibt es nach.
Lederarmband ist kurzgeschnitten =>7 Löcher, die eng nebeneinander stehen. Bei meinem Handgelenk (18 cm) sitzt es im 4. Loch.
Zeiger leuchten nur minimal und auch nicht lange in der Nacht.
Die Tage sind sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache einstellbar (z.B. WED / MIT).
Beim Drehen des Handgelenks knirscht etwas zwischen Gehäuse und Lederarmband (nicht störend, aber fällt in stillen Situationen auf).
Fazit:
keine tadellose Uhr, aber kann sowohl in seiner Funktion (= Uhr) als auch als Accessoire gut gebraucht werden. Sein Preis-Leistung ist top und entspricht absolut meinen Erwartungen. Aus diesem Grund 5 Stern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Diese Uhr ist genau das richtige für Halbblinde. :)
Leider habe ich das Armband nicht in schwarz bekommen, hätte mir besser gefallen.
Aber da kann man ja Abhilfe schaffen, Bin auch mit der Qualität und dem Preis zufrieden.
Auch im dunkeln läst sich die Uhr noch lange ablesen, Leuchtzeiger.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich habe gleich das Textil-Armband durch ein schwarzes Lederarmband mit weißen Nähten ausgetauscht, das sieht dann gleich viel besser aus :-). Ansonsten. sportliche Uhr, gut ablesbares Ziffernblatt, hohe Genauigkeit durch Qurzwerk, kein Batteriewechsel durch Eco-Drive. Mein derzeitiger Favorit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2017
bisher scheint die Uhr gut zu funktioniert.Die Uhren von Citizen gefällt mir sehr. Ich werde jemanden in der Zukunft empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Besitze die Uhr jetzt seit rd. 1 Woche. Läuft sehr genau.
Hervorragende Ablesbarkeit. Empfehlenswert.
Von mir ganz klar 5 Sterne
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Die Uhr sieht auf dem Foto etwas anders aus als in Realität. Das Ziffernblatt ist in Wirklichkeit eher anthrazit und Ziffern/Zeiger etwas dunkler (orangebraun). Dennoch hübsch anzusehen, aber hat etwas weniger Kontrast als auf dem Foto und ist damit geringfügig schlechter ablesbar.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Band trägt sich ganz gut und ist relativ dick, aber sehr flexibel, was hoffentlich der Haltbarkeit zugute kommt. Die Einstellung ist einfach und komfortabel. Der Sekundenzeiger arretiert beim Herausziehen der Krone.
Die Ablesbarkeit in Dunkelheit ist sehr gut und hält auch locker eine Nacht durch. Die Größe der Uhr passt auch gerade noch für schmale Handgelenke und wirkt dort prägnant, aber nicht oversized.

Insgesamt sehr zufrieden angesichts des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses
review image
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Die Citizen macht einen qualitativ sehr wertigen Eindruck.
Das gleiche gilt für das stabile Nylonarmband, das zudem noch gut aussieht und einen schönen Kontrast zum dunklen Uhrengehäuse bietet (letzteres ist natürlich reine Geschmackssache).
Die Ablesbarkeit der Uhrzeit ist top, gerade auch bei Dunkelheit durch die fluoreszierenden Ziffern und Indizes.
Die Ablesbarkeit von Wochentag und Datum ist allerdings schwieriger - man muss sich aber wohl damit abfinden, wenn man beides auf dem Ziffernblatt haben möchte.
Da ich die Uhr erst ca. 2 Wochen beitze, kann ich natürlich keine Angaben zur Langzeitqualität machen.

Ein Punkt vielleicht noch: Ich (männlich) habe relativ schmale Handgelenke, und mir passt das Nylonarmband von der Größe her optimal - ich habe noch Luft nach oben und unten.
Bei Menschen mit überdurchschnittlich dicken Handgelenken könnte die Größe des Armbandes vielleicht etwas knapp werden.

Fazit: Diese Uhr würde ich wieder kaufen.
Von mir die vollen 5 Sterne.

———————
Nachtrag 1:
Die in einigen anderen Rezensionen angesprochene Kritik an der „Bedienungsanleitung“ kann ich leider nur bestätigen.
Für mich allerdings kein Anlass zum Punktabzug.

——————-

Nachtrag 2:
Nach nunmehr mehrmonatiger Nutzung muss ich einem Vorrezensenten beipflichten: Das Textilarmband wird in relativ kurzer Zeit immer unansehnlicher; ich werde mir nun
ein Ersatzarmband beschaffen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2017
Ich wollte mal wieder eine Uhr mit Datum und Wochentag, und ich mag nur Uhren die man mit einem Blick erfassen kann ohne erst Zeiger oder Skalen suchen zu müssen. So blieb mein Blick an dieser Citizen hängen.

Ich habe eine Fossil in ähnlichem "Flieger-Look", die ist noch einen Zentimeter größer im Durchmesser und eineinhalb Mal so dick. Die Citizen dagegen ist alles andere als "XXL" - ich habe eher dünne Handgelenke, und da hat sie eine normale Größe. Auch ein Gewicht ist kaum zu spüren. Man dürfte daher kaum bemerken wenn einem die Uhr mal vom Handgelenk fällt - was hoffentlich nie passiert.

Die Uhr lief nach dem Auspacken binnen 2-3 Minuten Tageslichteinfall los, und zwar sofort im Sekundentakt und nicht erst unregelmäßig, wie es bei leerem Akku im Schnellstart-Modus laut Anleitung der Fall sein könnte, bis der Akku genügend Ladung hat. Das zeigt daß die Aufladung bereits bei bedecktem Himmel sehr effizient und schnell funktioniert.

Das Band ist ganz angenehm zu tragen - es ist kaum spürbar. Die Rückseite des Bandes ist gummiert, es ist daher überhaupt nicht "kratzig", wie man vielleicht vermuten könnte.

Die Verstellmöglichkeiten sind durch einen großen Lochabstand eventuell zu grob. Wenn man Pech hat ist ein Loch einen Tick zu eng und das nächste etwas zu weit. Wer beim Originalband eine passende Einstellung findet kann aber dabei bleiben, farblich paßt es sehr gut zur Uhr und der Tragekomfort ist auch in Ordnung.
Ich habe mir vorsichtshalber ein schwarzes Kautschukband bestellt um das Textilband gegebenenfalls auszutauschen. Nach nunmehr vier Tagen mit der Uhr am Originalband reut mich nun die Bestellung eines weiteren Bandes - das Originalband ist besser als es auf den ersten Blick scheinen mag. Wer sich nicht sicher ist, sollte die Uhr daher erst mal ein paar Tage tragen, dann ist es noch früh genug ein anderes Band zu besorgen - oder eben nicht.
Update: Nach zwei Monaten weist das Band noch keinerlei Verschleißerscheinungen auf, obwohl ich die Uhr mehrmals am Tag an- und ablege. Grund zur Klage wegen der Gummierung habe ich auch nach nunmehr drei Wochen mit heißem Wetter nicht - kein Schwitzproblem. Allenfalls wird es mir mal unter dem Band zu warm, dann trage ich das Band ein Loch weiter.

Zur Einstellung der Uhr benötigt man eigentlich keine Anleitung. Sekundenstopp beim Ziehen der Krone in die ZWEITE Rastposition, warten bis der Zeiger die 12 erreicht hat und ziehen. Zeiger einmal durchdrehen bis das Datum einmal weiterspringt, dann hat man Mitternacht überschritten. Nun etwas weiter als die aktuelle Zeit einstellen. Krone wieder eindrücken sobald die Referenzzeit die an der Uhr voreingestelle Zeit erreicht hat - fertig.
Zur Einstellung des Datums Krone vorsichtig nur EINE Stufe ziehen, Uhr läuft weiter. Krone in die eine Richtung für das Datum, für den Wochentag in die andere Richtung drehen.
Die Wochentage sind abwechselnd Deutsch und Englisch, also den Tag in der gewünschten Sprache einstellen, danach springt der Wochentag automatisch auf den nächsten in derselben Sprache. Wenn Montag angezeigt war muß man eventuell alle Tage einmal durchdrehen wenn man nicht weiß ob der deutsche oder englische Montag angezeigt war. Nun die Krone wieder eindrücken und fertig.

Eine erneute Einstellung der Zeit wird erst wieder nötig wenn die Uhr mal stehengeblieben ist, was bei 180 Tagen Dunkelgangreserve nur selten passieren dürfte. Wenn man das Datum nach einem "kurzen" Monat weiterdrehen muß und dabei aufpaßt, die Krone nur EINE und nicht zwei Stufen zu ziehen, dann hält man die Zeit nicht an und muß die Uhr nicht wieder gegen eine Referenzuhr synchronisieren.

Datum und Wochentag liegen etwas vertieft, was der Dicke des Zifferblattes geschuldet ist - irgendwo muß die Fotozelle ja beiben, und die ist eben direkt darunter. Zum Ablesen muß man also etwas mehr "von oben" schauen, ich kann es auch aus einem Winkel von 45 Grad noch erkennen.

Erfreulich ist, wie akkurat Markierungen und Zeiger angebracht sind. Die Zeiger treffen jeden Index absolut präzise, niemals steht ein Zeiger zwischen zwei Markierungen - das ist sonst selbst bei wesentlich teureren Uhren oft nicht der Fall.

Das luminiszierende Material wird selbst vom letzten Tageslicht noch ausreichend angeregt, sodaß die Uhr beim Eintreten ins Dunkel sofort gut sichtbar leuchtet. Die Nachleuchtdauer habe ich nicht ausgemessen, sie ist aber nicht allzu lange (sehr wohl aber länger als an den meisten Uhren) - nach einer Stunde im Dunkeln what es zwar stark nachgelassen, leuchtet aber immer noch erkennbar. Es ist halt kein selbststrahlendes Material wie Tritium, wie es nur bei Uhren im vier- bis fünfstelligen Preissegment noch gelegentlich anzutreffen ist. Dafür ist es auch nicht gesundheitsschädlich.

Update: Nach nunmehr zwei Monaten kann ich auch die Ganggenauigkeit beurteilen. Die Uhr hat pro Woche etwa eine Sekunde Vorlauf. Sie wird also nach einem Jahr eine knappe Minute vorgehen. Das ist mir genau genug, um ein Jahr lang die Finger von der Uhrzeitverstellung zu lassen - es ist schon genug daß man acht Mal im Jahr das Datum weiterdrehen muß, da muß man den Mechanismus nicht noch mehr mit überflüssigen Zeiteinstellungen belasten. Dafür daß es nur ein herkömmliches Quartzwerk und keine Funkuhr ist, ist die Ganggenauigkeit erfreulich hoch.

Ich gehe davon aus daß ich an der Uhr viele Jahre Freude haben werde.

Update: Nach zwei Monaten habe ich die Uhr nochmal erworben und an eine Freundin verschenkt. Sie ist ebenso begeistert wie ich, sowohl von der Uhr wie vom Armband.
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)