Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17



am 20. Januar 2016
Ich weiß nicht was ich sagen soll...

Für diese Preisklasse ist diese Kamera unschlagbar! Wer also nicht bereit ist mehr auszugeben, sollte sich definitiv für dieses Produkt entscheiden.
Allerdings, ist die Kamera meiner Ansicht nach nur Mittel-Gut.

Ich werde hier jetzt aber nicht den Preis, sondern das Gerät bewerten.

Ich habe mir die Kamera vor etwas über einem Jahr zugelegt um meine YouTube-Videos damit aufzunehmen.
Erstmalig war ich sehr zufrieden, doch mit der Zeit änderte sich das.

Es ist verständlich, dass die Bildqualität bei schlechter Beleuchtung leidet, doch das Bild dieser Kamera, ist bei leichter Beleuchtung vollkommen unbrauchbar!
Die Bildqualität ist bei Tageslicht wiederrum für ein 720p-Bild mehr als gut genug!

Die Audioqualität ist Mittelmäßig, aber besser, als bei den meisten Spiegelreflexkameras. Kein Rauschen, keine anderen Störgeräusche.
Ist also gut zu gebrauchen!
Die Möglichkeit ein externes Mikrofon anzuschließen ist nicht möglich, weshalb ich zu meinem t-Bone gegriffen habe, welches an meinem PC angeschlossen ist.

Die Zoomgeräusche sind in Videoaufnahmen deutlich zu hören, was aber nicht weiter stört, da andere Geräusche dadurch nicht unterdrückt werden.

Welches Fazit wähle ich also?
Zu der Zeit, als ich noch keine besondere Beleuchtung hatte, war die Kamera nicht zu gebrauchen und heute verwende ic inzwischen eine Spiegelreflex mit Mikrofonaufsatz.
Desweiteren bin ich sehr von guter Audio abhängig, welche bei dieser Kamera leider nicht ausreichend ist.

Für kleine Urlaubsaufnahmen sicher ganz nett und ein super Schnäppchen, doch für den 'proffessionelleren' Bereich nicht empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Mai 2015
... zusätzlich zu manch anderen hilfreichen Rezessionen:

Unbedingt den Bildstabilisator im Menue finden und einschalten! Anfangs war ich extrem enttäuscht darüber, dass trotz ruhiger Hand kein vernünftiges Video gelingen mochte....

Weißabgleich ("Umschalten" von hellen zu dunklen Szenen) ist nicht zufriedenstellend. Kommt man von hellen Szenen auf dunklere (Sonne/Schatten) dann wirken die dunklen deutlich dunkler als in der Wirklichkeit. Im Preis / Leistungsspektrum aber akzeptabel.

Farben könnten brillianter sein.

Scharfstellen dauert nach oder beim Zommen recht lange.

Kaufpreis 126,- Euro, dafür ist das wirklich ok.

Leicht, sieht nett aus, Software ist klasse, Manches mag im Menue etwas versteckt sein, aber tolle Möglichkeiten für so eine preiswerte Kamera. Zum Üben und für die ersten Schritte. Wer aber bessere Qualität möchte, ist mit Camcordern, die bessere Qualität bzgl. der kritisierten Punkte liefern besser dran, muss aber duetlich mehr ausgeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2015
Mir ist nicht ganz klar, wie ein solches Gerät durch die Qualitätssicherung kommt. Ich filme schon seit vielen Jahren, habe mit VHS und VHS-C über Video8 und Hi8 bis hin zu MiniDV alles durch. Keine Kamera, die ich jemals in Händen hielt hat so schlechte Bildqualität erzeugt.

Die Bilder sind verwaschen, haben null Schärfe. Der Autofocus hat selbst bei Sonnenschein keine Chance etwas schnell schafzustellen, Zoomen während der Aufnahme ist nicht möglich.

Was soll ich sagen, ich bin wieder zu meinem Billig-Android Phone zurückgekehrt oder filme mit meinem Uralt-Iphone 4 (nicht 4S). Beide Handys machen deutlich bessere Aufnahmen als diese Kamera.

Da bleibt nur zu sagen: Finger weg!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2013
Wir haben uns bewusst für ein preiswertes Gerät entschieden und die 130 Euro ist die Kamera wert. Wie zu erwarten hat sie aber auch Nachteile. Mit unserer vorherigen Kamera haben wir die Aufnahmen immer beim Abspielen mit dem DVD-Rekorder aufgenommen, weil das am einfachsten und die Qualität besser war als beim Umweg über den PC und Video-Software. Das ist leider mit dieser Kamera unmöglich, da beim direkten Übertragen der Ton der Aufnahmen mit einer Endlosschleife aus Klavier-Geklimper überlagert wird, das sich nicht abstellen lässt. Auch die Bildschirm-Anzeigen wie der Stand der Akkuladung werden unausweichlich mit übertragen und würden so auf der DVD aufgezeichnet. Außerdem ist die Verzögerung beim Umschalten auf den nächsten Clip groß, so dass das letzte Bild jeder Aufnahme ca. eine halbe Sekunde lang "steht" bevor es mit der nächsten Szene weitergeht.
Auch beim Start und beim Stopp der Aufnahmen ist die Verzögerung etwa genauso groß. Bei bewegten Bildern ist das Motiv deshalb oft gar nicht mehr im Bild, wenn die Aufnahme startet, die letzte Sekunde jedes Clips muss man wegschneiden.
Die LED schaltet beim Laden nicht auf eine andere Farbe wenn der Akku voll geladen ist.
Bei weniger Licht werden die Aufnahmen krisselig, auch der Autofokus versagt dann oft und das Bild stellt sich nicht scharf, für Innenräume und die Abendstunden ist die Kamera deshalb wenig geeignet.
Soweit die Nachteile.
Größter Vorteil ist der Preis. Außerdem werden Außenaufnahmen in der Sonne super. Da wir mit der Kamera in letzter Zeit viel in Brasilien für unsere Spectators-Of-Suicide-Dokus gedreht haben, waren die Ergebnisse sehr authentisch. Auch verwenden wir wie die Spectators nur eine Einstellung pro Video (OPVT), was uns das mühsame Zusammenschneiden vieler einzelner Datei-Clips am Computer erspart. Deshalb fällt die fehlende Möglichkeit des direkten Abspielens und Überspielens der reinen Aufnahmen für uns kaum ins Gewicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. August 2015
Leider habe ich den Camcorder zwischen Kauf und Urlaub nicht ausreichend getestet, sonst hätte ich sie rechtzeitig zurück schicken können.

Ich habe diesen Camcorder als Nachfolger meiner 4 Jahre alten Sony aus dem gleichen Preissegment gekauft. Die einzige Verbesserung war die längere Akkulaufzeit und die nur geringfügige Verbesserung der Auflösung, allerdings nur bei guter Beleuchtung und unbewegten Objekten.

Dafür war der Bildstabilisation gefühlt nicht vorhanden und der Autofokus sehr träge. Dadurch kann man zB einen Schwenk in der Landschaft nur sehr, sehr langsam machen, weil der Fokus die Hälfte der Zeit mit Scharfstellen verbringt.
Sobald sich etwas im Bild bewegt, zB Gras oder Blätter in einer schwachen Brise, wird alles völlig unscharf.
Die Lichtempfindlichkeit ist wesentlich schlechter, als bei meinem veralteten Camcorder. Schon an einem hellen Tag bekommt man innerhalb eines Hauses sehr grieselige, unbrauchbare Aufnahmen.
Der Zoom ist schwierig zu dosieren.
Das Display muss zum Laden des Akkus geöffnet sein, da innen die Buchse für das Ladekabel versteckt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. April 2015
Der Samsung HMX-F90 is ein handlicher, leichter Camcorder mit viel Plaste. HD heißt hier allerdings nur HD-Ready, also 720p, statt Full-HD. Für den Hobby-Filmer reicht das trotzdem allemale. Gespeichert werden die Videos und Fotos auf einer handelsüblichen SD-Karte mit bis zu 64GB. Ein interner Speicher existiert nicht. Vor dem ausprobieren muss man also erst einmal zusätzliches Geld in die Hand nehmen.

Mit einem 52-fach optischen Zoom kann man viele Objekte sehr nah heranholen. Was toll wäre, wären da nicht diese beiden Schwächen des Geräts. Zum einen tut das Bild in hoher Zoomstufe sehr wackeln, selbst wenn man überzeugt ist die Hand völlig ruhig zu halten. Fotos zu knipsen ist so fast unmöglich, da man die Hand etwas verbiegen muss um an den Knopf zu kommen. Zudem beträgt die Auslösezeit gefühlt noch eine Sekunde. Stark verwackelte Bilder sind also vorprogrammiert.
Die zweite Schwäche ist, dass man die Brennweite nicht manuell einstellen kann. Man ist also aufs Auto-Scharf-Stellen angewiesen. Und dieses versagt in hohen Zoomstufen und beim Filmen von flachen Objekten gerne.

Ich hab den Camcorder in einer Angebots-Aktion von Amazon für unter 100€ geschossen. Deshalb find ich ihn noch ganz gut. Den kompletten Preis von knapp 200€ ist er aber nicht wert, besonders wenn man schon eine gute Kamera besitzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. September 2013
ich habe nicht viel erwartet und habe mich auch nicht wirklich auf die rezensionen von andern verlassen. es wurde sich häufig über die quali bei schlechtem lich oder lichtveränderungen beschwert. dem kann ich nicht zustimmen. auf einer veranstlltung wo häufig flacker licht und sich ständig ändernde bedingunen darboten (gamescom 2013) hat sie ihren dienst getan. und das sehr gut. das ergebnis war gut. klar kann man das steigern wenn man "etwas" tiefer in die tasche greift und sich profi equip kauft. aber für jeden normalo der experimentieren möchte kleine filme oder einfach nur hobbymässig hier und da was filmen möchte ist sie gold richtig!
das ergebniss meiner aufnahmen kann man hier ,wer möchte, begutachten und spricht glaube ich für die cam!
[...]
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. April 2015
Habe mir den Camcorder für den Karibikurlaub bestellt und sehr sehr schnell erhalten. Im Raum werden die Videos in Ordnung aber nicht sehr gut, dafür werden sie draußen, vor allem bei Sonne und tollem Wetter, umso besser. Die Videos die ich am Strand und unterwegs gemacht habe waren einfach super. Habe mir später mit allen Videos einen Film per iMovie zusammengeschnitten und alle die diesen gesehen haben waren absolut begeistert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. August 2014
Für meine Zwecke reicht der Camcorder, denn ich mache Youtube Aufnahmen und selbstverständlich Privat. Und bin mit allen Funktionen zufrieden. Nur was daran stört ist die Menüführung. Unübersichtlich, man muss tatsächlich ein wenig Zeit investieren um es zu verstehen wie geht das was und wo. Aber im ganzen Top Ding ;)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2015
Ich habe diese Kamera nur über einen sehr kurzen Zeitraum gehabt. Habe sie dann auch wieder verkauft, da sie eine sehr schlechte Bildqualität aufweist - da ist es teilweise sogar besser mit der Kamera vom Samsung Galaxy S5 aufzunehmen! ;) Absolut keine Empfehlung von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden