find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich habe mir die Samsung WB200F über Amazon Warehouse Deals gekauft. Dies erklärt vielleicht auch, wieso bei meiner Kamera nicht mal eine klassische Amazon-Rechnung beilag und auf dem Kamera-Karton lauter englische Aufkleber angebracht waren.

Die WB200F habe ich mir gekauft, weil mir meine geliebte WB150F den Geist aufgegeben hat. Das Display ging von einem Tag auf den anderen nicht mehr. Da ich mit der WB150F so gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich bei der Serie bleiben und habe mich für die WB200F entschieden. Ich dachte, daß das Nachfolgemodell eigentlich ein Stückchen besser sein müsste. Doch die WB200F entpuppte sich als qualitativ schlechter. Die WB150F war eine robuste und gut verarbeitete Kamera mit einem zuverlässigen Zoom-Objektiv und vielen eingebauten Bildbearbeitungsprogrammen, Filtern, etc.

Bei der WB200F ist alles mehr wackliger und gefühlsmäßig "billiger" in der Vearbeitung. Das für mich persönlich einzige "Highlight" ist der wirklich gut funktionierende Touch-Screen. So lassen sich die Bilder direkt als eMails verschicken. Mit der WB150F, die noch keinen Touch-Screen hatte, war das schon eine etwas aufwendige Angelegenheit.

Mit dem Zoom-Obejektiv habe ich inzwischen die Erfahrung gemacht, wenn man schnell hin- und her-zoomt, stellt sich das Bild nicht mehr scharf. Die Bilder werden verschwommen. Erst wenn man langsam den Zoom wieder bedient, fokussiert sich auch die Bildschärfe wieder. Der Zoom und Fokus reagiert im Vergleich zur WB150F einfach zu träge. Bei meiner Kamera wackelt auch der Auslöser mit dem Zoom-Ring ziemlich hin und her.

Bei den eingebauten Foto- und Film-Filtern gibt es sogar weniger Programme, als in der WB150F. Dies hatte ich leider nicht beim Kauf der Kamera gewusst.

Auch ziemlich komisch finde ich die Position des Ein- und Ausschalters, dieser befindet sich fast in der Mitte. Daneben ist dann der Blitz, der auf Knopfdruck aus der Kamera springt wie ein Klappmesser. Der Blitz ist gerade mal für eine Entfernung von höchstens 1 Meter gut. Da sind inzwischen die LED-Blitze mancher Smartphones schon besser.

Die Filmqualität ist wie beim Vorgänger-Modell für meinem persönlichen Geschmack sehr gut, wenn man nur nicht beim Filmen das Zoomobjektiv zu oft benutzt. Die Zoom-Funktion war beim Vorgänger-Modell einfach viel zuverlässiger.

Wenn man nicht gleich eine schnelle Reihe von Bildern machen will, erzielt man mit der WB200F auch schöne Ergebnisse. Hierzu dienen auch die eingebauten Foto und Film-Filter.

Mit der WB150F konnte man richtig arbeiten, mit der WB200F, die ist mehr eine Schnappschuß-Kamera, wenn man keine gehobenen und besondere Ansprüche hat.

Sie ist nicht schlecht, aber eben auch kein Highlight, wenn man den direkten Vergleich hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2014
Für den Urlaub war ich auf der Suche nach einer Kamera, die für relativ wenig Geld möglichst viel Ausstattung und Funktionen besitzt. Diese hier war um etwa 60 % im Preis reduziert. Ein absolutes Schnäppchen also. Besonders angetan war ich von der Möglichkeit, Bilder über w-lan auf's Handy oder den PC schicken zu können. Die Rezensionen in den Fachforen dämpften zunächst meine Euphorie, jedoch entschied ich mich nach einem weiteren Preisvergleich doch für diese Kamera. Ich möchte einfach und schnell Fotos schießen und habe sicherlich nicht die Ansprüche, die ein Profi Fotograf hat.
Geliefert wurde die Kamera umgehend, innerhalb von 2 Tagen war sie bei mir zuhause. Die Verpackung ist prima und der Einbau des Akkus und der Karte schnell erledigt. Das Aufladen des Akkus (in diesem Fall über den Laptop) hat relativ zügig geklappt - leider habe ich vergessen, die Zeit zu stoppen, so dass ich über die genaue Ladedauer nichts sagen kann.
Die Handhabung der Kamera klappte intuitiv auf Anhieb, jeder der mit Handy oder Digitalkamera ein wenig Erfahrung hat, braucht nicht lange in der Anleitung stöbern.
Gut finde ich, dass man sämtliche Soundeffekte aus- oder leiser stellen kann. Mich persönlich stören sie. Wenn man auf "auto" stellt, kann man nur durch das Bedienen unterschiedlicher Bedienknöpfe mal eben zwischen Videoaufzeichnung und Fotografieren wechseln. Find ich gut! Das Menü lässt sich über einen Touchscreen bedienen und zeigt eine weitere prima Sache: Es gibt einen "zurück" icon !!! :) Ich weiß nicht, bei wie vielen Kameras ich erst ausschalten musste, weil ich nicht wusste, wie ich an die vorherige Stelle des Menüs komme.
Kurzum, ich (als Technikbanause) finde die Kamera sehr bedienerfreundlich und bin froh, mich dafür entschieden zu haben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Als Besitzer einer digitalen Spiegelreflex war ich auf der Suche nach einer günstigen Kompakten, die im Urlaub ruhig auch mal ein paar Macken abbekommen kann.

Nach einigem Suchen und einer anderen Probekamera hat mich die WB200F vollkommen überzeugt.

Gute Bildqualität, super Funktionen und ein paar Spielereien sind auch möglich.

Nur zu empfehlen! Für diesen Preis unschlagbar.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2017
Benutzt wird diese Digitalkamera seit über 2 Jahren. Ich hatte sie im Urlaub,bei Hochzeiten,Reisen, Ausflügen ....mit. Sie macht sehr gute Fotos und bietet viele gute Funktionen und extras die man ausprobieren sollte.Kann sie nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Immer wieder und sehr einfach ! Macht das was es soll. Und genau dafür habe ich sie gekauft, und benutze sie auch. Ich würde das Teil wieder kaufen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2016
Wenn man keine schwere Kamera schleppen möchte dann finde ich ist diese Kamera klasse, macht sehr schöne und super scharfe Aufnahmen.
review image review image review image review image review image
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Kamera entspricht voll meinen Erwartungen. Schöne Farbe. Grosses Display. Viel Zoom. Handlich. Nicht zu schwer. Kann diese Kamera nur Empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Hatte diese Digitalkamera 15 Tage in Urlaub auf Land und Wasser. Fotografiert wurde auch bei schnelle Fahrten und Bewegungen.
Ist einfach zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Ich muss gestehen, dass ich gar nicht auf der Suche nach einer neuen Kamera war. Meine Canon Ixus 220 HS verrichtete noch ihren Dienst wie am ersten Tag. Ab und zu hatte ich mit Unschärfen zu kämpfen. Aber im Grunde brauchte ich keine neue Kamera. Vor dem Kauf der Canon spielte ich ständig mit dem Gedanken mir eine Super-Zoom-Kamera anzuschaffen. Leider waren diese zu damaliger Zeit recht teuer in der Anschaffung. Aber zurück zur Samsung WB200F: durch einen Zufall bin auf diese Kamera gestoßen, da sie gerade ein Versandriese für schlappe 111 Euro anbot. Durch Gutscheine kam ich auf einen Endpreis von unschlagbaren 90 Euro. Und da dachte ich mir: schauste dir die Kamera mal an, denn im Notfall geht sie an den Absender wieder zurück.

Und das Ende vom Lied ist, dass nun die Canon das Haus verlassen muss. Doch was hat mich dazu bewogen nun umzusatteln? Das, was sofort ins Auge sticht, sind die Funktionen der Kamera. Vermutlich hat mich der tolle 3-Zoll-Touschscreen und die Wifi-Funktion überzeugt. Diese Extras besitzt meine alte Canon leider nicht. Wenn man nun aber meint, dies wäre sowieso nur Schnickschnak, der hat sich getäuscht. Zwar lässt sich das gesamte Menü mit den normalen Tasten bedienen, doch wer ein modernes Smartphone besitzt, der wird die Touchfunktionen nicht mehr missen wollen. So lässt sich über den Bildschirm ein beliebiger Fokuspunkt setzen; durch Wischgesten kann das Bilderalbum durchforstet werden, Effekte können in Bildern leichter platziert werden und und und. Der Touchscreen ist somit keine Spielerei, sondern erweitert die normale Nutzung der Kamera enorm.

Die andere Funktion die ich wirklich nicht mehr missen möchte, ist die Wifi-Funktion. Ich meine nicht die Funktion, mit er man das eben geschossene Bild irgendwo hinschicken kann (Facebook, Laptop etc.). Die Funktion ist nett, aber ein Upload eines Bildes dauert schon einige Sekunden. Mir gefällt es aber, dass ich die Bilder über mein WLAN-Netz direkt am Fernseher anschauen kann. Selbst die Samsung-App zu der Kamera erfüllt ihren Zweck. So werden die aufgenommenen Bilder direkt auf dem Smartphone angezeigt. Oder man sieht das Livebild auf dem Handy. So lässt sich per Fernsteuerung die Kamera bedienen.

Weswegen man sich aber eine Kamera kauft, liegt aber auf der Hand: die Bildqualität. Diese ist für diese Preisklasse wirklich gut. Bei guten Lichtverhälnissen schießt die Kamera sehr schöne Fotos. In Räumen ist ein leichtes Rauschen zu vernehmen. Durch den Einsatz des lichtstarken Blitzes, kann das Rauschen aber vermindert werden. Der Aufklappmechanismus ist erstklassig, auch wenn eher recht filigran wirkt. Selbst bei vollem Zoom sind mir noch tolle Fotos gelungen. Leider nimmt auch die Schärfe bei vollem Zoom etwas ab. Aber das sieht man nur, wenn man in die fertigen Bilder nocheinmal hereinzoomt. Im Großen und Ganzen ist der Zoom eine feine Sache. Ein weiteres Highlight sind die Einstellmöglichkeiten. Hier lässt sich fast alles einstellen: egal ob Blende, Sättigung oder andere Sachen. Dem geneigten Hobby-Amateur-Fotografen werden vor Freude die Augen strahlen. Über die Schnelligkeit der Kamera kann ich nicht viel sagen, da ich noch eine alte Karte stecken hatte.

Eine kleine Anmerkung noch zu der Farbe: ich besitze die weiße Version, da die schwarze eher lila und die rote eher rosa wirkt. Ich bin mit der Farbwahl sehr zufrieden, und das weiß wirkt sehr schick.

Im Grunde kann man sagen, dass man mit der neuen Smart Camera von Samsung nicht viel falsch machen kann. Der Preis, vor allem meiner, ist absolut fair. Samsung schnürt hier ein tolles Ggesamtpaket zusammen, das die anderen Hersteller in Zugzwang bringen könnte. Funktionen wie der Touchscreen oder die Wifi-Funktion sind erstklassig, und man möchte darauf nie wieder verzichten wollen. Auch die Größe und das Gewicht gehen absolut in Ordnung. Zwar ist die WB200F nicht so kompakt wie die Canon Ixus 220 HS, aber dafür bietet die Samsung die bessere Technik.
1414 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Nachdem ich das weiße Gehäuse zum ersten mal gesehen habe, wollte ich die Kamera zurücksenden. Dies habe ich glücklicher Weise nicht getan. Für eine Semesterarbeit musste ich als erste Tätigkeit ein Video aufnehmen, was sehr, sehr gut (und ohne lesen einer Bedienungsanleitung) funktionierte! Auch die Urlaubsfotos sind prima. Gerätebedienung ganz simpel. Ich kann das Gerät nur wärmstens empfehlen. Das weiße Gehäuse gefällt uns inzwischen auch sehr gut.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)