flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 24. April 2015
Seit Windowsphone 7 hatte ich verschiedene Telefone gehabt. LG, HTC, Lumia 620, 625, 820. Meine Tochter wollte ich zum Geburtstag eigentlich ein neues Lumia schenken. Nun habe ich mir die Leistungen der verschiedenen Telefone angeschaut und von der Leistung, der Software und Kamera schnitt das Samsung am besten ab. Ich wollte eigentlich das neue Lumia 640 holen aber da nur 1 GB RAM und Kamera auch nicht so super und zudem mit nur 8 GB interner Speicher, wo mit dem ganzen Gezuppel am Ende sowieso nur noch 3 GB übrig sind, habe ich mich für Samsung entschieden.
Und ich bin positiv überrascht. Zu vergleichen wäre das Telefon im Moment mit dem Lumia 930 und das ist noch 100 Euro teurer. Software läuft flüssig, dank der starken Prozessors. Liegt gut in der Hand, sieht nicht so bunt und langweilig aus wie Lumia, sondern richtig edel und macht was her. Ich glaube, ich werde mir das auch noch holen. Mit dem Telefon macht man nichts verkehrt.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Die Lieferung des Ativ S kam schnell und unkompliziert drei Tage nach Bestellung. Der erste Blick schafft erste Assoziationen mit der Samsung Galaxyreihe, denn das Aussehen ist durchaus sehr ähnlich. Beim Auspacken sieht es sofort wertig aus. Der einzige optische Störfaktor ist meiner Meinung nach nur das "gebürstete Aluminium"-Plastik auf der Rückseite. Es sieht zwar super aus, zerkratzt aber extrem schnell. Ich habe das Handy seit anderthalb Wochen und habe es mit Samthandschuhen angefasst. Dennoch bemerkte ich heute die ersten Kratzer an der Rückseite (Ich trage es mit einer weichen Hülle mit mir). Was drin steckt, sprich die Hardware, ist für den Preis (184€) echt spitzenmäßig. In diesem Punkt vergleichbare Produkte von z.B. Nokia kosten da auch gerne Mal einen Hunderter mehr. Der schnelle CPU schafft neben vielen Apps auch einfache 3d-Spiele. Zum Beispiel habe ich Temple-Run und 3d-Bowling ausprobiert. Auch kleinere Rennspiele wie Brutal Chase und Driftmania funktonieren tadellos. Die 8mpx-Kamera macht sowohl gute Fotos, als auch gute Videos, wobei diese doch noch sehr nach Handy aussehen, wenn man sie betrachtet. Ein weiterer guter Punkt ist die Akkulaufzeit. Man kommt trotz der energieintensiven Hardware gut über den Tag. Zuletzt hatte ich bei moderater Benutzung eine Akkulaufzeit von 32 Stunden. Vielleicht hängt dies mit dem Display zusammen, da dies Schwarz zum Beispiel gar nicht anzeigt, und so vor allem bei der Kachelwand an Strom spart. Der Akku an sich ist im Übrigen herausnehmbar und man kann am selben Platz noch eine Mini-SD-Karte einstecken. Meine wenigen eigentlichen Kritikpunkte an dem Smart Phone sind nicht auf die Hardware, sondern auf die Software gemünzt. Zum einem sucht man sehr lange nach manchen Apps, die es auf Androidbasis gibt - allerdings gibt es die Meisten und wenn nicht gute Alternativen. Zum Anderen hätte es mit gefallen, die Apps vom Betriebssystem her noch in verschiedene Genres einzuordnen, denn neben der berühmten Kachelwand (die wirklich was hermacht), gibt es nur eine alphabetische Liste, die auch mal etwas länger werden kann. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass bei vielen Apps Ortungsfunktionen gebraucht werden, obgleich diese gar nicht notwendig wären. Desweiteren können auch "Protokolle" an Microsoft verschickt werden, ebenso wie die Tastatureingaben (kann man alles zum Glück abschalten). Für mich ist das jedoch ein Zeichen dafür, dass der Datenschutz hier mit Füßen getreten wird. Außerdem ist negativ anzumerken, dass man keine Kontakte auf der Simkarte speichern kann, sondern diese auf e-mail-Konten outsourcen muss.
Alles in allem ist das Samsung Ativ S bei der Hardware preisleistungsmäßig im Vergleich mit den direkten Konkurenten unübertroffen. Softwaremäßig ist noch Luft nach oben.
Und Gott, wie mich die "Alu"-Rückseite ärgert...
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 14. Februar 2014
Die Preis/Leistung für das Handy ist einfach Spitze. Sehr gutes klares Display und durch Win 8 sehr schneller Seitenaufbau. Akkuleistung ist im normalen Rahmen der großen Smartphones. Jeden 2. Tag laden, bei normalen Gebrauch , (also keine stundenlangen games im Internet u.s.w. ) Auch die äußere Form gefällt mir besser , als die des S 3 . Die 8 MP Kamera ist m.E. ganz gut . Richtig fotografieren mache ich aber weiterhin mit meinen Digitalkameras. Die Auswahl der Apps bei Win 8 ist nicht so riesig wie ber Apple oder Android, aber wer da nichts findet ,ist selber schuld.Die wichtigsten 1000 Apps gibt es auch unter Win 8.
Aber mal ehrlich , wer braucht schon 150 Apps oder mehr auf dem Handy ?? Wer Win 8 Fan ist, so wie ich ,und nicht 500-600 Euro ausgeben will oder kann, kommt an dem Handy Samsung Ativ S eigentlich nicht vorbei. Klare Kaufempfehlung.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 6. Januar 2015
Bislang habe ich die Anschaffung dieses Windows Phone nicht bereut, obwohl es immer noch nicht alle Apps wie für Android für dieses Betriebssystem gibt.

Die Größe des Handys mit 4,8 Zoll ist perfekt. Man kommt mit einer Hand gut zurecht auf dem Bildschirm. Beschwerden von Leuten die mit dem Daumen nicht in die rechte obere Ecke kommen kann ich nicht nachvollziehen, da man zu 99,9 % in der unteren Hälfte des Telefons "toucht". Größer darf aber ein Handy nicht sein. Alles über 5 Zoll ist für mich nicht logisch vermittelbar.

Die Hardware reicht für das Betriebssystem vollkommen aus. Dualcore CPU mit 16 GB Hauptspeicher reicht für alle Programme. Aufrüstbar mit SD-Karte für Multimedia und Apps. Der Akku ist wechselbar.
Die Kamera macht gute Fotos, ein Blitz ist integriert. Toll ist auch die Extra-Taste am Gehäuse für die Kamera. Drücken und die Kamera geht an.
Laufzeit des Akkus bei intesiver Nutzung nur einen Tag, so wie alle anderen Smartphones auch.
Zur Zeit ist das Update auf Windows 8.1 verfügbar und Microsoft verspricht eine Aufrüstung auf Windows 10.
Mit 8.1 ist jetzt endlich ein Notification Center wie von Apple und Android an Bord. Einfach von oben nach unten wischen.
Der Klingelton ist jetzt getrennt für Telefon und Apps, bzw. Benachrichtigungen einstellbar.
Die Kamera-App hat ein paar neue Funktionen wie z. Bsp. Serienbild.
Stromfresser können nun endlich identifiziert werden.
Schön ist auch die standardmäßige App Photosynth für 360° Panoramen. Einfach die App starten und das Handy bewegen. Bilder werden dann überlappend aufgenommen und man kann nach Fertigstellung sich wie in einer Kugel durch das Panorama bewegen. Toll zum Beispiel im Vatikan für die Michelangelo Fresken.
Ein Manko in der Photoapp betrifft die Details von Fotos. Man kann nicht genau sehen, wann ein Foto gemacht wurde. Es wird nur nach Monaten sortiert angezeigt. Drittanbieter Apps bieten diese Info, sind aber nicht so einfach handelbar wie die Standardapp.
Am besten sind natürlich die Live-Tiles im Startbildschirm, welche vom zugehörigen Programm mit Leben erfüllt werden.
Einfach von Whatsapp einzelne User auf die Startseite heften und sich auf einen Blick die Nachrichten anzeigen lassen.
Fast alles kann an die Startseite geheftet werden. Links, Navikarten, Kontakte usw. Alles in drei verschiedenen Größen.
Neu ist jetzt auch die Möglichkeit mit Win 8.1 fünf Tiles nebeneinander statt vier zu haben. Macht es aber etwas unübersichtlicher.
Was manchmal auch stört ist die Übersicht der Apps. Diese sind alphabetisch untereinander. Wenn man mal nicht weiß wie eine App heißt, dann muss man durch alle Apps scrollen. Ist der Name bekannt, springt man mit dem Anfangsbuchstaben hin.

Ich vermisse bei dem Handy eigentlich nichts. Schön wäre nur, wenn manche Apps auch für Win 8.1 erscheinen würden, die zum koppeln an andere Hardware nötig sind. Somit wird es nichts mit Smartwatches, außer Microsoft bringt eine eigene raus.

Alles in allem ist das Handy für diesen niedrigen Preis empfehlenswert, wenn man keine Angst hat vor Windows Phone.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 11. September 2013
Habe ein fast zwei Jahre altes Galaxy Note und daran musste sich das Ativ S messen lassen.

Das Ativ S ist ein schönes und angenehm grosses Telefon.
Die Rückseite ist leider nicht wirklich griffig und man muss schon aufpassen damit es einem nicht aus der Hand rutscht.
Das Notes ist griffiger (auch dann, wenn es die gleiche Größe wie das Ativ S hätte).

Der Bildschirm ist nicht hell genug, es fehlt nicht viel aber im Freien macht das Notes eine bessere Figur.
Der Bildschirm ist keine trübe Funzel aber eben auch nur durchschnittlich hell.
Von der Darstellungsqualität finde ich dagegen den Ativ S Bildschirm etwas besser als den vom Note.

Von der Geschwindigkeit her nehmen die sich nicht viel. Das Ativ S läuft ingesamt flüssiger.

Die Empfindlichkeit des Touchscreens und der äusseren Sensortasten ist beim Ativ S deutlich besser als beim Note.

Die Akkulaufzeit vom Ativ S hat mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen, etwas besser als die vom Note aber nach zwei Handygenerationen hatte ich mir mehr erhofft.

Tonqualität des Lautsprechers und des Microphons ist bei beiden gut, der Lautsprecher vom Ativ S könnte aber nen Tick lauter sein.

Das Betriebssystem des Ativ S ist nicht schlecht aber man merkt schon, dass es weder eine breite Nutzerschaft noch eine längere Reifezeit hinter sich hat. Im Vergleich zu Android gerät es beim Komfort ins Hintertreffen. Das Design dagegen halte ich für gelungen. Mit ein, zwei Aktualisierungen könnte MS hier viel Zufriedenheit schaffen.

Nach knapp über einer Woche ist es mir runter gefallen und nun zieren recht viele Sprünge den unteren Teil vom Deckglass.
Klar, war mein Fehler, hatte es in der Hemdentasche und mich vornüber gebeugt. Trotzdem, das Note ist mir schon hundertmal runterfallen, der Rahmen und die Rückseite sind entsprechend lädiert und das Deckglas hat auch einige Kerben. ABER eben keinen Sprung, nicht einen.

Alles in allem kann ich maximal 4 Sterne vergeben, hatte mir schon drei überlegt wegen dem Glasschaden aber diese Entscheidung will ich nun doch dem geneigten Leser überlassen.

Jetzt hätte ich fast die Kamera vergessen. Das ist ein Hightlight, deutlich besser als die vom Note. Bin sehr zufrieden damit. Aber es scheint recht grosse Qualitäts-Streuungen zu geben. Also gleich überprüfen, wenn es angekommen ist.

Würde ich es wieder kaufen?
hmmm ... jjjjjjaa
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Januar 2015
Das Gerät mit Windows Phone 8.1 gehört für mich zu den absoluten TOP-Smartphones auf dem Markt.

Zur Hardware:
- Das Gehäuse ist ein wenig zu weich, dafür gegen Gehäusebrüche etwas besser geschützt, gegen verbiegen jedoch nicht.
- optimale Größe des Gehäuses und des Displays (ich komme bei der einhändigen Haltung problemlos von unten links nach oben links)
- Prozessor ausreichend schnell, kein Ruckeln oder Hängen
- Kamera absolut okay (habe jetzt keinen iPhone 6 vergleich gemacht)
- Speicher durch die SD-Erweiterung absolut ausreichend
- Akku bei normaler Nutzung 2 Tage haltbar, bei starker Nutzung (Facebook, IE, Karten, Navigation, ...) einen guten Tag
- kein LTE (evtl ein gravierender MINUS-Punkt, für mich jedoch nicht relevant (schlechte Abdeckung in meinem Gebiet))
Software: ist bereits mein drittes Gerät mit WindowsPhone
- Geschmacksache:
Ich komme mit dem Betriebssystem super klar, da ich alle Geräte kommunikativ verbunden habe (Smartphone, OneDrive,
Laptop, Tablet).
- Mir fehlten bisher keine Apps und auch keine Einstellmöglichlichkeiten
- noch keinen Grund gefunden, auf Android oder IOS umzusteigen (vielleicht nennt mir ja mal jemand einen ;) )

Ich hoffe mit der Rezension geholfen zu haben.

Mave
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Mai 2014
Ich hatte davor ein Samsung Omnia WP7. Nachdem WP8 rauskam wollte ich natürlich gleich ein neues Modell. Schnell aufgefallen ist mir dass die ganzen Nokia Windows Phones gleich oder mindestens ähnlich aussahen. Das wollte ich nicht. Alternativen waren schnell gefunden allerdings kam hier ein Gerät dass wie die Flaggschiffe der Samsung S Serie aussah und vom Preis aber fast geschenkt. Das Ativ S sieht sehr hochwertig aus aber ist leider nicht ganz so hochwertig. Die Abdeckung auf dem Rücken ist aus Plastik, zum Vergleich das Omnia WP7 war komplett aus Metall. Insgesamt aber nicht schlimm, da das Handy dennoch recht stabil und robust ist. Ich habe das Handy jetzt knapp 9 Monate. Es ist mir schon ein paar mal runter gefallen, dennoch sitzt alles perfekt, nichts knarscht oder knackst. Zum Betriebssystem möchte ich mich kurz fassen. Bin ein Fan vom Windows Phone Betriebssystem weil endlich mal etwas anderes rauskam und dennoch sexy ist.
Das ATIV S ist für mich nicht nur wegen seiner Änlichkeit mit dem S3 eine klare Kaufempfehlung, sondern aufgrund es sehr niedrigen Preises, des grandiosen Displays und des guten Betriebssystems.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Nach zwei Android Telefonen und einem Lumia 710 werde ich dann doch mit diesem Telefon und dem Windows 8.1 update bei einem Windowsphone bleiben.
Keine nervigen Terminübertragungen zwischen Smartphone und PC bzw. Laptop oder Tablet. Ein homogenes UI, das leicht meinen Bedürfnissen anpassbar ist, flüssige Bedienung ohne rätselhafte Abstürze.
Das Ativ S hat ein sehr schönes Display und die Kamera reicht für photografische Dokumentationen wie Dokumente scannen bzw.fotografieren, zum Lesen von Epubs oder Surfen aus.
Akkuperformance gut, reicht bei mir bis zu zwei Tagen. Das Gerät wird auch bei intensiver Nutzung nicht heiß. Meine Frau hat ein Iphone 5 und sowohl Display als auch die Kamera ihres Gerätes erreicht nicht die Qualität meines Ativ S.
Mit dem 8.1 Betriebssystem empfinde ich mein Telefon wesentlich moderner als das Iphone 5. Live tiles mit anpassbarer Größe und Ordner für weniger oft genutzte APPs inkl. der "Erleichterte Bedienung" Éinstellungen der Textgröße entspricht genau meinen Bedürfnissen. Gerade bei Sonnenschein ist das Lesen der Mails mit einem größeren Font erheblich leichter.
Was mich bei allen Betriebssystemen stört ist das Fehlen der Privattaste. Alles wird dokumentiert und über Jahre aufbewahrt und verwertet. Bis auf diesen letzten Kiritikpunkt der für alle Smartphones gilt:

Klare Kaufempfehlung für das Ativ S.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Juni 2016
Ich habe dieses Smartphone im November 2013 gekauft. Es läuft immer noch wie geschmiert und ist nicht nennenswert langsamer geworden.
Die Kombination aus Window-Betriebssystem und Samsung-Hardwear ist einfach super, daran kann ich einfach nichts aussetzen. Mittlerweile habe ich mir allerdings doch einen neuen Akkus kaufen müssen, da der Original langsam zu schwach wurde (nach zwei einhalb Jahren allerdings keine Schande).

Früher haben sich meine Handys irgendwie alle Nase lang aufgehangen, allerdings hatte ich dies in den zwei einhalb Jahren vielleicht nur 2-3 mal (ich weiß es nicht mal genau, weil es sogut wie nie passiert). Das Smartphone läuft absolut stabil und ist zuverlässig.

Jeder, der mit Window klar kommt, kann sich bedenkenlos dieses Smartphone zulegen und hat lange Zeit Ruhe.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Januar 2014
Nicht nur in vielen offiziellen Tests, welche man im Netz zum Telefon finden kann sondern auch in der reellen Praxis schlägt sich das erste Windows Phone von Samsung hervorragend. Die Verarbeitung ist auf dem Samsung-typischen Niveau und bietet daher kaum Punkte für Kritik. Es kann sogar mit Mittelklasse Modellen wie dem (etwas älterem aber teureren) Galaxy S3 mithalten. Das Telefon liegt trotz seiner 4,8Zoll angenehm in der Hand und ist eines der leichtesten Smartphones, die ich bisher in den Händen gehalten habe.

Eigentlicher "Star" des Telefons ist jedoch das Betriebssystem, dass anders als bei den üblichen Samsung Geräten welche mit Android ausgestattet sind, Butterweich läuft. Ich habe jahrelange Erfahrung mit Android und war sofort von der Leistung des Windows-Phones begeistert. Grund hierfür ist die deutlichere Genügsamkeit des Betriebssystems. Während selbst High-End Geräte immer noch mit den typischen Android Rucklern zu kämpfen haben, kommt das 200€günstige Smartphone fast spielend mit den Systemanforderungen von Windows zurecht.

Auch die restliche Ausstattung wie Kamera, AppStore, Navigation oder Spracheingabe muss sich nicht vor der deutlich teueren Konkurrenz verstecken. Dieses Smartphone ist für mich der "Geheimtipp" auf dem Smartphone Markt. Wer Geld sparen und dabei nicht auf ein Top Smartphone verzichten will muss hier einfach zu schlagen!!!

Volle Punktzahl!!!!!!!!!!
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken