Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2013
Auf der Suche nach einem kleinen und günstigen Tablet stieß ich recht schnell auf das Iconia B1. Während viele nette Rezensionen und auch die ganz guten technischen Merkmale mich sehr positiv stimmten, wurde der endgültige Kauf immer wieder durch drastisch negative, ja fast schon niederschmetternde Kritiken, hinausgezögert. Zu groß wurden doch die Zweifel.

Als dann aber der Fachmarkt in meiner Nähe das Tablet bei sich ins Sortiment aufnahm, hatte ich endlich die Möglichkeit das Ding mal fernab jeder digitalen Beurteilung selbst in der Hand zu halten. Es vergingen keine 10 Minuten, bis die 119 € mein Portemonnaie verließen.

Nun ein paar Worte zu den vermeintlichen Schwachstellen, welche die teils pseudoprofessionellen Netzkritiker bemängelten.

Display: "nicht gebrauchsfähig" und "völlig nutzlos" habe ich dazu gelesen. Anscheinend wusste ich einfach noch nicht, dass das verwöhnte menschliche Auge alles unter eine Auflösung von Retina nicht mehr wahrnehmen kann. Nein, Spaß beiseite, gemeint war damit die starken Spiegelungen des Displays, sodass das Tablet nicht einmal "in einem normalen Zimmer bei Tageslicht nutzbar" sei. Völliger Irrsinn. Die Spiegelungen könnten schwächer sein, jedoch wird dies durch die wirklich ziemlich hoch einstellbare Helligkeit kompensiert, sodass ein problemloses Nutzen in jedem Raum (na gut, schließen wir OP- Räume aus) möglich ist. Draußen könnte es schwieriger werden. Problemlösung: Antireflex- Schutzfolie (hier bei Amazon bestellbar und wirklich empfehlenswert- unbedingt testen!) Die Farbintensität und die Auflösung sind, wie bereits angedeutet, wirklich ausreichend schön. Ein Blick auf meinen mit bunten Apps gefüllten Homescreen mit dem blau- schwarzen Hintegrund macht mich jedes mal froh.

Gehäuse: "Spielzeug- Tablet" hab ich dazu sogar schon gelesen. Also bitte, seit wann sind Technikgeräte aus synthetischen Materialien Billiggeräte? Klar, Metall ist ganz schick. Mein HTC- Handy ist aus Metall, aber seit wann entscheidet die Fassung, ob es sich um ein gutes Tablet oder um Schrott handelt, zumal sich das Plastik des Iconia B1 überhaupt gar nicht nach Schrott anfühlt. Die Rückseite besteht aus einem kühlen Material, das auf den ersten Blick sogar Metall sein könnte. Erst der Klopftest verrät den wahren Ursprung. Und, ohja: Es knarzt! sagten Video- Bewerter und zerdrückten das Tablet an allen Ecken und Kanten mit vor Mühe aufgepusteten Wangen. Reife Leistung! Klar, es knarzt ab und zu, wenn man es drückt. Wer sich weiterhin daran stören möchte, dem wünsche ich noch viel Spaß dabei. Der mögliche Blickwinkel ist wahrlich nicht besonders groß. Dennoch konnten mir gestern meine zwei kleinen Cousins von links und rechts für längere Zeit beim Spielen zuschauen. So schlimm kanns nicht sein ;)
Des Weiteren ist das Display nicht aus Glas. Nicht so schön, aber auch nicht so dramatisch. Vorteil: Ein Mosaikglasdisplay nach einem Sturz bleibt uns erspart.

Kamera: "Hätte man auch ganz weglassen können". Seit wann ist eine schwache Frontkamera schlechter als gar keine Kamera? Wenn man mal mit jemandem skypen möchte, so tut Sie sogar ganz gut ihren Zweck. Mein Gesicht, meine Mimik und meine Umgebung sind für meinen Gesprächspartner ausreichend erkennbar.

Nun noch ein paar allgemeine Punkte:

- Der Prozessor ist gut bemessen. Alles läuft flüssig. Sogar 3D- Spiele funktionieren fast immer einwandfrei...und ich spiele viel...
- Touchscreen ohne Beanstandung
- Software, Android- typisch, einfach und durchdacht (z.B. hat man aufgrund des fehlenden Lichtsensors eine schnellere Verbindung zur Displayhelligkeitsregulierung eingefügt)
- Akku könnte bei einem kleinen Tablet schon stärker sein. Eine Ausdauer von 4-5 Stunden halte ich für realistisch.
- Wlan- Verbindung ohne jegliche Probleme

Fazit: Vorab, ich halte Tablet- PC's für Technik ohne wirklich praktische Existenzberechtigung. Aber sie sind halt doch ziemlich cool. Man muss eben Bock drauf haben. Wer das hat aber dafür keine Loch in sein Budget fressen möchte, ist hiermit mehr als gut bedient. Es ist fast schon verrückt, was man in diesem Segment mittlerweile für 120 € bekommt. Das Acer Iconia B1 ist ein wirklich gutes Marken- Tablet, das kaum Wünsche offen lässt. Lasst euch nicht von irren Kritiken fernab von normalen Ansprüchen blenden und schauts euch an!
1717 Kommentare| 640 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Ich habe ein Testvideo von diesem Tablet auf meinen Youtubekanal hochgeladen und stelle es Ihnen auch hier zur Verfügung, leider ist die Videoqualität hier schlecht, aber Sie können das Video auch ganz einfach in HD auf meinem Youtubekanal "MrHelferSyndrom" finden, geben sie einfach in der Youtube-Suchleiste ein: MrHelferSyndrom Acer Iconia B1

Kernpunkte:
+super preis leistung verhältnis
+läuft flüßig
+klasse betriebssystem
+solider akku
+mit nur 320g ein super gewicht
-könnte hochwertiger gebaut sein
-von den 8 gb speicher kann man nur 5 verwenden (aber per micro sd karte erweiterbar)

Ich hoffe Sie finden mein Video hilfreich :)
2525 Kommentare| 716 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2013
Ich habe dieses Gerät als Ersatz für ein zweites defektes Odys Next erworben
Ich beziehe meine Rezension des Acer B1 Tablet nicht auf Geräte der oberen Preiskategorie sondern nur einzig im Vergleich auf preislich ähnliche Geräte da alles andere Äpfel mit Birnen vergleichen wäre.
Verarbeitung ist wie man es von einem sagen wir Premium Hersteller erwartet auf recht hohem Niveau auch wenn komplett aus fühlbarem Kunststoff aber nichts knarzt oder gibt nach. Der MicroSD Schacht liegt hinter einer Klappe was sehr gut ist. Bootvorgang dauert nur 30 sekunden was auf eine gute Abstimmung der Hard- und Software schließen lässt. Die Standardausstattung an Apps ist durchaus ok, einzig ein Dateimanager fehlt, der aber aus dem Play Store geladen werden kann. Die Blickwinkelstabilität ist durchaus in Ordnung auch wenn nicht allzuviel erwartet werden darf. Der TFT ist glänzend sodass bei direktem Licht Spiegelungen auftreten. Die Bildschirmhelligkeit ist gut und recht hoch einstellbar. Der Touchscreen reagiert recht flott und mit relativ gutem Druckpunkt. Aufgrund der doch guten Auflösung von 1024x600 werden Schriften insbesondere im Browser und Kindle klar und deutlich lesbar angezeigt (ein deutlicher Unterschied zu zbsp. dem Odys Next). Der große Vorteil ist natürlich die Dual Core CPU in Verbindung mit der recht flotten GPU sodass sich die für Kinder unter anderem "wichtigen" Apps wie Angry Birds (alle Versionen) installieren und ohne ruckeln spielen lassen. Videos (avi etc.) lassen sich ohne Probleme abspielen und werden klar und ohne Aussetzer abgespielt (MX Player) sowie auch Youtube Videos ohne Probleme. Der Sound ist wie zu erwarten nicht berauschend und sobald das Gerät liegt auch nicht mehr klar hörbar aber noch in Ordnung zumal die Möglichkeit besteht Kopfhörer anzuschließen oder Boxen über Bluetooth. Die Akkulaufzeit ist bei WLAN Nutzung ca. 6 Stunden und dann muss, das ist ein Kritikpunkt den sich das Gerät mit allen günstigen tablet teilen muss, es ans Netz und dies dauert mind. 6 Std. bis der Akku wieder vollständig geladen ist und das ist einfach zu lang. Positiv ist die weitere Ausstattung mit Bluetooth sodass sich darüber Boxen etc. verbinden und auch Daten austauschen lassen was anstandslos funktioniert. Des Weiteren GPS was eine Nutzung als Navi erlaubt (ist vorinstalliert) oder auch die App Google Sky. WLAN ist ausreichend empfangsstark und flott. Die Frontcamera ist reine Spielerei und nur bei ausreichendem Umgebungslicht für zbsp. Skype oder mal ein Foto ausreichend, man sollte aber nicht zuviel erwarten. Der RAM ja der ist dann doch etwas knapp bemessen und ich verstehe nicht warum Acer hier nicht 1 GB spendiert hat. Multitasking kann dann schnell dazu führen das es langsamer wird, also sollte auch hier eine APP installiert werden die inaktive Anwendungen beendet um RAM freizugeben.

Fazit: Preis/Leistung absolut in Ordnung und empfehlenswert.
Als Tablet für ein Kind mit dem nicht nur gespielt sondern auch Musik gehört, Video geschaut und für die Schule gelernt werden kann auf jeden Fall zu empfehlen wie auch für Erwachsene die einfach mal kurz im Internet stöbern oder über Kindle ein Buch lesen möchten etc. geeignet.
Selbstverständlich und das sollte man nicht vergessen handelt es sich immer noch um ein Gerät für 119,00 € und daher sollte nicht zuviel erwartet werden. Wer Premiumansprüche hat der muss dann auch diese Preise zahlen und nicht günstig kaufen und sich hinterher beschweren sondern einfach vorher richtig informieren.
Plus
Preis + Leistung / CPU + GPU / Gewicht / GPS + Bluetooth / MicroSD Schacht mit Abbeckung / Performance / Android 4.1 mit PlayStore / Akku lässt sich über USB laden
Minus
RAM / nur schwache Frontcamera / lange Akkuladezeit / Lautsprecher
review image
22 Kommentare| 202 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Habe lange gesucht und zuerste das falsche Tablet gekauft weil kein Google store. ( Ohne den wird es schwierig wenn man bestimmte Apps haben möchte ( Remote Controll etc etc ) ( Es gibt eben nicht alle Apps bei den Open Source s )
Ich muss sagen für den Preis habe ich selten etwas besseres gesehen.
Akku Laufzeit mit WLAN und Surfen und nen paar kleine Games und Email ca 4 - 4,5 h
Ohne W lan als Reader ca 6 - 7 h ( Schrift dann umgekehrt anzeigen lassen ( weiß mit schwarzem Papier ) schont den Akku noch mal ein bischen.
Die Verarbeitung ist Plastik total aber ok und sauber zusammen gesetzt. Es karzt nichts und biegt sich beim handling auch nichts durch also warum dann nicht .
Der Mikro SD Slot ist mit obacht zu bedienen und eher für seltenen Gebrauch als für permanentes wechseln.
Der Sound über große Kopfhörer ( M Audio Q80 und AKG 240 hat mich mehr als erstaunt weil war ziemlich gut )
WLAN Empfang ist in der ges Wohnung auf 90 qm mit dicken Wänden durchgehend sauber,
Display Helligkeit kann ich nur sagen das es mir bisher ausgereicht hat ( Tag, Nacht, drinnen und draussen )
Alles in allem ein prima Gerät, handlich, relativ leicht, WLAN bricht nicht zusammen wenn man es auf den Oberschenkel legt.

Habe schon eine Menge installiert und wieder runtergeschmissen und bisher kein einzigen Absturz erlebt.
Ich bin mit dem GErät voll zufrieden und würde es vermutlich wieder kaufen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
Ich habe mir dieses kleine Gerät trotz der hier teilweise schlechten Rückmeldungen bestellt und bin bis jetzt recht zufrieden, lieferung erfolgte recht schnell die Verpackung war gut zwar hat es seine schwächen aber bei dem Preis is das auch zu erwarten, das gehäuse Material is dem Preis entsprechend aber wer es als Gebrauchsgegenstand und nicht als "Statussymbol" verwendet kann damit zufrieden sein, zwar ist die Kammera echt nur für Videotelefonie geeignet aber wer nur ein bisschen ins Internet will sei es Facebook, youtube, E-Mail usw is damit gut dran Arbeitsspeicher is dafür auch gut ausreichend und Spiele laufen auch recht gut.Akku hält bei meinem Gerät auch recht lang zwar nicht zu vergleichen mit teureren Geräten aber für meine Zwecke vollkommend ausreichend. W-lan, Bluetooth funktioniert gut und bis jetzt ohne Probleme Fazit: Für Einsteiger oder gelegenheits Nutzer sicher ein gutes tablet für kleines Geld. Also wer nicht zuviel erwartet und nicht ein kleines Vermögen ausgeben will ein schönes Tablet.
22 Kommentare| 70 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Zunächst war die Freude groß. Tolles Gerät, so schien es, zu einem unschlagbar günstigen Preis... Ende Mai 2013 gekauft und im Oktober war es dann mit dem ersten Gerät vorbei. Nach dem Aufladen tat sich nichts mehr. Auch reset brachte nichts. Acer Hotline konnte nicht helfen, emails wurden nicht beantwortet. Habe mich an Amazon gewandt unm Unterstützug zu erhalten, und von dort wurde das Tablet zurückgenommen. Habe daraufhin für meinen Sohn einen baugleichen Ersatz bestellt, da zu dem Zeitpunkt die Funktion der anderen beiden noch nicht zu beanstanden war. Leider haben wir nun mit dem 2. Gerät aus dem Kauf im Mai auch ein Problem: der Lautsprecher funktionier nicht mehr akzeptabel. Die höchste Stufe ist sehr leise und bei einer Einstellung auf die Hälfte der Skala hört man nichts mehr. Hab ja zum Glück 2 (noch funktionierende ;-) ) Referenzartikel... Die Reparatur bei ACER war eine Frechheit... Angeblich ist das Problem nicht feststellbar, und es soll alles in Ordnung sein und das Gerät kam beschädigt aus dem "Service" zurück. Dank der Hilfe und Kulanz von Amazon geht jetzt auch dieses Gerät zurück an Amazon und wir werden nun ein wenig mehr ausgeben und den beliebten und zuverlässigen Koreaner wählen. Mal sehen wie lange das verbleibende Gerät aus Mai 2013 noch durchhält und das Ersatzgerät aus November 2013 seinen Dienst tut...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Ich habe dieses Tablet nach ein paar Recherchen (sollte man immer tun, um eigene Ansprüche mit dem Angebot immer in Bezug auf den Preis abzugleichen!) für meine Freundin angeschafft. Das Tablet war für Sie als Vielleserin als Geschenk gedacht mit dem sie auch im Dunkeln lesen, im Internet surfen und Emails checken kann.
Der Kindle Paperwhite und das Nexus 7 kamen in die engere Wahl, wobei ersterer mir dann doch zu eingeschränkt war (dazu lediglich nur Graustufen und keine Lautsprecher), das Nexus wiederrum für den Zweck und Anlass etwas zu teuer und überdimensioniert.
Ich war nach ersten Testberichten schon optimistisch und nach 2 Wochen regelmäßigen Betrieb können wir nur bestätigen, dass das B1 erst recht zu dem Preis von der Größe, Qualität, Auflösung des Displays, Optik, Haptik, Vielseitigkeit und Akkuausdauer hervorragend ist. Klar - es gibt wie hier bereits mehrfach erwähnt wurde, leistunsstärkere und/oder hochwertigere Tablets, doch muss man immer Kosten und Leistungen abwägen. Das B1 ist weit entfernt von einem China "Billigtablet" (ein solches hatte ich auch schon zu Hause und ging sofort Retoure), hat ein modernes Betriebssystem, der Speicher lässt sich erweitern, die Cam reicht für Skype (wenn sie auch nich optimal platziert ist), es ist leicht, schnell geladen...und vor allem einfach zu bedienen und jederzeit startklar.
Volle Kaufempfehlung!
22 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
Nettes kleines Androidtablet mit guter Ausstattung. Auch für mein Sonos gekauft.

Meine Wertung
++ Preis und Preis/Leistung
+ MicroSD-Slot
+ Dual Core
+ ausreichend stabil (kein Nachgeben bei meinem Gerät) und ordentlich verarbeitet
+ Flott und flüssig
+ Keine Ruckler (auch nicht bei HD Video 1080p)
+ Android 4.1 mit PlayStore
+ Schön leicht (312 Gramm)
+ WLAN ist fix

- Display an sich gut, aber spiegelt (wie ein Glossy Display einen Notebooks), nicht sehr schön aber geht noch. Warte mal
ab ob es da demnächst eine Folie gibt.
- Fingerabdruckmagnet, beide Seiten

-/o Der Lautsprecher ist kein Wunder (klarer, aber etwas dünner Sound und darf nicht auf dem Tisch liegen, da er dann abgedeckt wird)

o Rahmen finde ich unötig groß, aber das ist Geschmackssache.
o Nur eine Frontkamera
o nur 512MB RAM
o Format/Auflösung würde etwas mehr für hochkant sprechen, aber auch quer gut nutzbar.

Alles in allem tolles Ding für den täglichen Gebrauch, aber nix für Poweruser, dass dürfte aber bei dem Preis jedem klar sein.
Probleme mit der Gleichmäßigkeit der Displayhelligkeit hat mein Gerät nicht.

Und ja: Empfehlenswert allemal. (Finger weg kann nur für ein defektes Gerät gelten)

Wir sprechen hier von einem Gerät das etwas über 100 Euronen kostet, da muß man auch mal die Kirche im Dorf lassen.
Wenn zuviele Apps im Hintergrund laufen werden die 512 MB RAM natürlich nicht lange reichen und es wird zu Rucklern kommen. Also viel Spaß damit.
0Kommentar| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Ich nutze das Gerät nun schon fast 5 Monate ohne Probleme. Zusammen mit der m.E. erforderlichen Dipos Antireflexschutzfolie lese ich E-Books, surfe ein wenig von der Couch aus und mitunter vertreibt auch ein kleines, anspruchsloses Spielchen (grafisch nichts aufwändigeres..., z.B. Bubbles) die Zeit. Mehr als 3 Stunden brauche ich das Gerät nicht, und das hat der Akku auch immer hergegeben. Beim Surfen stört natürlich ein wenig die geringe Auflösung, aber wenn ich mehr möchte nutze ich eh das Netbook mit Win 8. Für meine Zwecke reicht es, ich habe aber auch nicht viel erwartet. Lieferung und Service von Amazon wie immer TOP = 5 Sterne!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2013
Ich hatte vor dem Erwerb einige Tests und Rezensionen gelesen und wollte schon fast vom Kauf Abstand nehmen. Die Punkte "schwaches Display", "sieht wie Spielzeug aus", "klapprig" und so weiter klangen für mich eher nicht so dolle. Ich habe es dann doch bestellt und benutze es seit einer Woche. Und ich muss sagen: Für den Preis ist das Tablet ein sehr guter Kauf. Die Blickwinkel-Abhängigkeit des Displays ist zwar vorhanden, stört aber überhaupt nicht. Denn einen Kinofilm wird man sich nicht zu zehnt auf einem 7"-Tablet ansehen und im "Einzelbetrieb" schaut man direkt auf das Display uns alles ist gut. Die Arbeits-Geschwindigkeit ist gut, alles läuft ruckelfrei und wie es soll. Der Touchscreen funktioniert ebenfalls hervorragend und die blaue "Zierleiste" um das Tablet finde ich ganz gelungen und keineswegs wie Spielzeug. Natürlich kann man in dieser Preisklasse kein gebürstetes Aluminium-Gehäuse erwarten, aber da ich auch mit dem Tablet eBooks lese, finde ich das geringere Gewicht (im Vergleich zu iPad & Co) ganz angenehm. Einziger Kritikpunkt ist die Akkulaufzeit, nach knapp 4 Stunden Lesen, Surfen und Spielen muss das Ladegerät her. Aber damit kann ich leben. Mein Fazit: Acer hat ein sehr schönes Gerät zu einem super Preis gebaut!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)