flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
10
4,3 von 5 Sternen
Formel Eins Maxi Hit Collection
Format: Audio CD|Ändern
Preis:17,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 24. April 2013
Kaum zu glauben das es nun schon 30 Jahre (!!!) her sein soll das die Musiksendung die mich durch meine Jugend begleitet hat zum ersten Male gesendet wurde ... ich bin doch selber gerade mal (immernoch) 28 und demnach muß sich irgendjemand vertan haben ;)

Sehr schön das Sony Music mit einer sehr schönen Serie aus 4 Doppel-CDs und einer 3-DVD-Box dieser Kultshow ein kleines Denkmal gesetzt hat und das man, speziell was das Mastering der CDs betrifft, mit Blank & Jones, die sich ja mittlerweile mit ihrer So80s-Serie auch einen Namen in der Welt der 80er-Fans gemacht haben, ein durchaus kompetentes Trio an die Regler geholt hat.

Sicherlich gibt es einige Kritiker die darüber mäkeln das diese "Maxi Hit Collection" nicht die große Masse an Raritäten bietet und ja alles schonmal irgendwie, irgendwo, irgendwann auf CD veröffentlicht wurde, aber ich glaube bei einem solchen Release muß man ganz klar sehen das es nicht erschaffen wurde um uns 80s-Freaks und Maxisammler im speziellen mit Raritäten zu beglücken (dafür ist dann eher die angesprochene "So80s"-Reihe zuständig), sondern darum eine erfolgreiche TV-Musikserie zu ehren mit einem kleinen Querschnitt durch die angesagten Hits der 80er, und ich finde das ist mit diesem Release mit einigen Klassikern eines verrückten Jahrzehnts absolut gelungen!

Hier soll die "breite Masse" als Kundschaft angesprochen werden, und das kann man halt nicht mit unbekannten Acts und Titeln, dazu muß man halt auf die echten Klassiker zurückgreifen und somit auf die Titel die zur damaligen Zeit aus den Autofenstern dröhnten wie New Order's "Blue Monday", die Tanzflächen füllten wie "Hypnotic Tango" von My Mine, "Nineteen" von Paul Hardcastle und der altbekannte "Dr. Mabuse" von Propaganda, und/oder die Charts stürmten wie fast alle Titel und Interpreten die auf dieser Compi vertreten sind.

... und mal ganz ehrlich: Der Sisa Mix von Level 42's "Something About You" und Fabrique's "Trenchcoat Man" sind ja nun auch noch nicht auf sooo vielen Compis veröffentlicht worden und die düfte demnach noch nicht jeder (auf CD!!!) im Regal stehen haben.
Gerade letztgenannter Titel dürfte vielen (in dieser Form) sogar absolut unbekannt sein und es gibt dann erst den großen Aha-Effekt wenn man ihn hier zum rsten Male hört und dann denkt "Das kennst du doch irgendwo her!" ;)

Jetzt aber mal endgültig weg vom Raritätendenken: Selbst unsere Kinder kennen einen Großteil der hier vertretenen Titel noch und können diese sogar teils mitträllern, und auch solche Dinge sind es doch die dieses Jahrzehnt unsterblich und ihre Hits und Mode zum absoluten Kult machen.
Ich find's schön wenn meine Söhne auf Partys und Oldie-Nights Liedchen von Paul Young, Howard Jones, Tears For Fears und A-Ha mitsingen und zu "Two Tribes" oder "I Wana Dance With Somebody" tanzen und die Musik unserer Genneration auch heute noch zu würdigen und zu schätzen wissen!

Wer ein solches Release für überflüssig hält und alles schon im Regal stehen hat der muß hier ja nicht zugreifen und kann sich sein Geld ganz einfach sparen ;)

Meiner Meinung nach wurde diese Compi recht gut zusammengestellt und bietet eine gute Mischung aus verschiedenen Sounds der 80er und die Qualität in der die Songs auf diese Doppel-CD gepresst wurden ist absolut bestechend ... ein was den Klang betrifft handwerklich perfekt gemachtes Release!

Von der Aufmachung her ist das Ganze recht schick anzusehen im mittlerweile fast zum Standard gehörenden Digipack, aber ich persönlich hätte mir hier noch ein schönes dickes Booklet mit mehr Infos zu den Titeln und zur Serie an sich gewünscht, aber man kann halt nicht alles haben und das hätte dann vielleicht auch den preislichen Rahmen eines solchen Releases gesprengt.

Für mich ist diese Compi, gerade auch als Teil dieser "Formel Eins Jubiläumsedition" mit ihren Geschwister-CDs und DVDs absolut kaufenswert...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Mit >Hallo, Ich Bin Der Peter< ging am 05. April 1983 erstmals die Musiksendung >Formel Eins< mit Moderator >Peter Illmann< auf Sendung und begrüßte demnach immer wöchentlich seine Zuschauer. >Formel Eins< war lange bevor der private Musikkanal >MTV< in Deutschland ausgestrahlt wurde, dass wöchentliche Musikevent, das man seinerzeit als Jugendlicher unbedingt gesehen haben musste, um auf dem Schulhof auch nur ansatzweise mitreden zu können. >Formel Eins< zeigte in seiner 45-minütigen Laufzeit die neuesten Hits aus den internationalen Charts, entweder als Videoclip oder als Auftritt in der legendären Kulisse einer Autowerkstatt. Zudem gab es wöchentlich einen Schnelldurchlauf der jeweils aktuellen Top-Ten aus Deutschland, aus Großbritannien und den USA. Neben unzähligen Interviews und kurzen Berichten der damals angesagtesten Stars, gab es auch später noch einen wöchentlichen >Kino-Tipp< dazu. >Kai Böcking< war bis zur letzten Sendung am 15. Dezember 1990 auch der längste, der das TV-Spektakel moderierte. Aufgrund des kometenhaften Aufstiegs des Musiksenders >MTV< und die daraus resultierenden sinkenden Einschaltquoten, setzten die Macher >Formel Eins< schließlich ab.

Rasant bewegte sich das >Formel Eins< -Maskottchen >Teasy< im Studebaker durch die Chartlisten. Viele Videoclips, die heute als legendär bezeichnet werden, wurden durch die Musiksendung populär. So ermöglichte >Formel Eins< u.a. dass im Januar 1984 erstmals >Thriller< von >Michael Jackson< in voller Länge über den Bildschirm flimmerte. In den Bavaria Filmstudios gaben sich aber auch die damals angesagtesten Künstler die Klinke in die Hand. Ihre Studioauftritte bewegten sich ebenfalls auf Videoclip-Niveau und fügten sich nahtlos in dem visuellen Videostream ein. In keiner anderen Musiksendung hat sich Stil und Sound der 80er-Jahre so widergespiegelt, wie in der >Formel Eins<. Aber nicht nur das, denn neben Schallplattenveröffentlichungen, einem Kinofilm und einer rückblickende Auferstehung von 2004 bis 2007 auf >Kabel Eins<, bedient sich heute keine andere Fernsehsendung an so viel Kult wie diese.

Nun ist es also 30 Jahre her, dass >Formel Eins< zum ersten Mal über die Mattscheibe flimmerte. Für >Sony Music< Anlass genug die einzigartige Musikepoche nochmals revuepassieren zu lassen. Neben vier Sampler-Alben (Rock & Pop Hits; Maxi Hit Collection; One Hit Wonder und Die Deutschen Hits) und einer 3-DVD-Box lässt >Sony Musik< dieses Jubiläum hoch leben und kehrt damit unüberhörbar auf dem Dancefloor der Eighties zurück. Keine Anderen wie das populäre DJ-Duo >Blank & Jones< haben hierbei tatkräftig unterstützt, nicht nur das sie die hier wieder aufgelegten Titel neu eingespielt und gemastert haben, so dürfen sich die Veröffentlichungen auch nahtlos in dessen beliebte >so8os< (SoEighties) -Serie einreihen.

Die >Maxi Hit Collection< offenbart somit auf zwei CD’s 22 Maxiversionen und eine Musikzeit von über 150 Minuten. Die aufklappbare Box enthält neben einem informativen Booklet, das u.a. alle Songinformationen enthält, auch einleitende Worte vom Moderator der ersten Stunde >Peter Illmann< sowie von >Piet Blank< und >Jaspa Jones<.

Auch wenn so mancher Jugendlicher in den 80ern nicht das nötige Kleingeld hatte um sich eine Maxisingle zu kaufen, so waren diese doch ziemlich angesagt und wurden mit großem Jubel in den Discotheken aufgelegt. Das Album liefert deshalb die angesagtesten Maxiversionen ab, die während der Sendezeit von >Formel Eins< sich zu Hits- und Dancfloor-Burner katapultierten. Mit dabei u.a. das dumpfe >Blue Monday< von >New Order<, >Two Tribes< von >Frankie Goes To Hollywood< oder >Dr. Mabuse< von >Propaganda<. Neben >Gold< von >Spandau Ballett<, >Come Back And Stay< von >Paul Young< macht auch das unvergessene >Rock Me Amadeus< von >Falco< eine freudige Hörwiederholung. Neben >Hyptnotic Tango< von >My Mine< oder >Never Gonna Give You Up< von >Rick Astley< und >All Around The World von >Lisa Stansfield< ist hier auch der legendäre >Pudding Mix< von >Last Christmas< von >Wham!< zu finden.

Die Klangqualität der jeweiligen Tracks ist einwandfrei und lässt keineswegs erahnen, dass es sich bei manchen um eine Produktion von über 30 Jahren handelt. >Formel Eins – Maxi Hit Collection< ist nicht nur ein powerbeladener Höhepunkt der legendären Discoära der 80er Jahre, sondern auch ein Hörgenuss, der sich bereits zu jener Zeit zum Kultstatus avancierte.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
es gibt selten eine so gelungene zusammenstellung von maxiversionen. ich habe die hörproben noch nicht einmal vollständig durchgehört, da wusste ich schon : diese cd MUSS ich haben. kann ich nur weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Ich bin schwer beeindruckt.
Habe schon fast vergessen was für eine tolle Musik die 80 er rausbrachten.
Vor allem die Longversionen geben einem die Möglichkeit einzusteigen.
Super Lebensgefühl.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Ich kann mich noch sehr gut an "Formel 1" erinnern!
Also war ich sehr erfreut, als ich feststellen musste, das es eine Neuauflage von Hits der 80er gibt. Und dann auch noch als Maxi-Version. Es sind wirklich einige Perlen aus der damaligen Zeit dabei, ob nun Paul Hardcastle, FGTH, New Order oder viele viele weitere.
Ich höre diese Kompilation sehr gerne im Auto und dann auch gerne etwas lauter!
Denke mal, die 80er waren, zumindest was die Musik betrifft, eine "geileZeit"!!

P.S. Last Christmas von Wham! ist auch dabei, zu dieser Jahreszeit vielleicht nicht ganz passend, aber seine wir mal ehrlich, ab November wollen wir das doch alle wieder hören, oder?
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
ich habe heute diese doppel cd bekommen, in einer schönen deluxe edition verpackung... kann nichts negatives an der cd finden, top klang und 22 ungekürtzte maxiversionen ...die teilweise auch noch nciht auf der so80s (bis jetzt) vorhanden sind...was will man mehr? Im Oktober erscheint von so80s eine Special Formel Eins CD incl Nonstop Mix und schon nächsten Monat so80s Vol.8 !!! ... Es ist schön, auch auf dieser Cd soviele unvergessliche Maxis mit neuem Klangerlebnis zu erleben (die 3 Single Alben hingegen hab ich nicht gekauft,da ich maxisampler bevorzuge !)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
...zu spät.
Zig andere Zusammenstellungen von den hier erhältlichen Maxi-Versionen sind in den letzten Jahren erschienen.
Neben der so80s-Serie von Blank & Jones selbst haben bspw. Media Markt und Saturn bereits vor langer, langer Zeit diverse CD-Sets oder Boxen mit diversen Maxi-Versionen veröffentlicht. Auch Ben Liebrand liegt mit seiner Grand 12 Inches Serie meilenweit vor dieser Veröffentlichung.

Kurz und knapp: Völlig überflüssig und braucht kein (halbwegs an Maxi-Versionen interessierter) Mensch!
1212 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Maxis sind immer noch was besonderes. Ein ausgeprägtes Phänomen der 80er. Auch hier gilt, wie bei meinen anderen Rezensionen der Sampler-Reihe in seiner CD-Sammlung nachsehen, ob die Titel bereits vorhanden sind oder nicht. Für Fans der Formel Eins sicherlich etwas.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Gut zugegeben wiederrholen sich hier einige Maxis zb New song oder Nineteen , aber dennoch sind selltenne Maxis enthallten wie zb: Pale shalter von Tears for Fears, Iwanna dance with somebody von whitney Houston .
Dazu schön Remastert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Diese CD mit dieser Musik gefällt mir sehr gut.

Ich höre Musik aus den 80ern sehr gern und sehr oft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken