flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



VINE-PRODUKTTESTERam 8. Juli 2013
"Das Ende ist auch immer wieder ein Anfang."
Diese wenig tröstlichen Worte sagt Paul (Matthias Schweighöfer) zu Anfang anlässlich einer von ihm professionell beendeten Beziehung. Denn das beenden kriselnder Beziehungen im Auftrag eines Partners ist der Job des "Schlussmachers", mit dem seine vom "Chef" (Heiner Lauterbach), einem abgebrühten Zyniker, geführte Berliner Trennungsagentur bundesweit eine Marktlücke gefunden zu haben scheint. Und da es um eine ganze Menge Geld geht, werden noch Unschlüssige natürlich wortreich von der Perspektivlosigkeit der Gemeinsamkeit mit ihrem "Lebensabschnittsgefährten" überzeugt. Noch 11 Trennungen muss Paul erfolgreich abwickeln - dann kann er "Partner" werden... Doch diese Rechnung hat er ohne Torsten (Milan Peschel) - den zuletzt abservierten - gemacht. Plötzlich scheint Pauls Leben auf dem Kopf zu stehen ... Mehr soll hier erst einmal nicht verraten werden.

Der Film, bei dem Matthias Schweighöfer auch Regie führte, war im Kino zu Recht sehr erfolgreich. Die Komödie ist durchaus familientauglich, wenngleich ich die FSK 6-Freigabe etwas zweifelhaft finde. Und zwischen einigen Klamauk-Szenen gibt es durchaus ernsthaftere Zwischentöne ("Für die Liebe lohnt es sich auch zu kämpfen."), die das Nachdenken befördern können und im heutigen Mainstreamkino eher selten sind.
Zum Thema Sponsoring: Na sicher ist es unübersehbar, dass Mercedes Benz der Hauptsponsor ist. Aber was soll daran nun so verwerflich sein? Sollte Paul lieber mit einem Renault Twingo unterwegs sein? Die Entscheidung für ein neues Auto trifft man gewöhnlich nicht bei einer Komödie im Kino. Und angesichts der bösen Schrottung eines Mercedes der Oberklasse am Ende des Films hat der Sponsor durchaus Humor bewiesen.

Die Blu-ray von FOX enthält neben dem Film (tadellose HD-Bildqualiät) umfangreiches Zusatzmaterial über die Dreharbeiten, ein Musikvideo von Blue sowie Aufnahmen von den Premierenveranstaltungen in Berlin und Frankfurt. Schade, dass FOX für die "Fan Edition" kein Wendecover ohne FSK-Logo erstellt hat, wie das in letzter Zeit bei einigen Produktionen möglich war.

Gewöhnlich rezensiere ich hier keine Mainstreamproduktionen und tue dies vor allem wegen einiger bewusst bösartiger Bashing-Rezensionen auf der Seite. Deren Verfasser wussten mit Sicherheit schon vor dem Film, dass sie ihn negativ besprechen würden. Dann allerdings hätten sie ihre Zeit auch gleich anders nutzen können ...
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2018
Matthias Schweighöfer als der Schlussmacher. Sein Job ist es Beziehungen zu beenden. Leider hat er die Rechnung ohne einen Klienten gemacht, der Ihm nicht mehr loslässt. Wie schon bei anderen Film Rezessionen möchte ich nicht Zuviel Verraten. Wer Matthias Schweighöfer als Schauspieler gut findet wird diesen Film lieben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. November 2017
Sehr schöner witziger Film ,gibt einen auch etwas mit, ideal auch für Familien mit Kindern ab 6 Jahren . Öffnet einem die Augen
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Dezember 2016
Also eigentlich mag ich Schweighöferfilme aber dieser ist echt langgezogen und nicht ganz mein Fall gewesen. Ich finde in den Komödien ist er deutlich besser platziert und diese Storyline ist nicht ganz mein Fall zumal ich nur 4 mal Lachen konnte weil es witzig war
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Mai 2018
Ich habe den Film schon drei oder vier Mal gesehen, und ich finde ihn, nach wie vor, lustig. Neben Schweighöfer überzeugt vor allem Milan Peschel als Toto (und vorübergehend) verlassener Freund. Einfach nur genial gespielt! Ich kann den Film nur empfehlen, 5 Sterne!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Oktober 2017
Klasse Film!! Viel gelacht und einen unterhaltsamen Abend gehabt. Der Film ist nicht nur urkomisch, er hat zudem Tiefe und transportiert eine Nachricht, so wie alle Schweighöfer Filme! Sehr empfehlenswert!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2017
Langweilig!! Gags vorhersehbar und teilweise ziemlich diskriminierend. Kann überhaupt nicht nachvollziehen warum dieser Film eine der erfolgreichsten Kömödien des deutschen Kinos sein soll.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Februar 2017
schnell bestellt, schnell geliefert und es wurde ein langweiliger Filmabend. Der Film ist einfach und abgedroschen. Schweighöfer werde ich mir überlegen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2013
Ein ganz netter Film zum Thema Beziehung.
Schön gemacht, mit ein wennig Lebensweisheit.
Was nur Stört ist die viele Werbung. Also einiges ist ja Dezent gehalten aber was Mercedes da macht geht in einem Film garnicht.
Mir hat am Besten gefallen, wo die Beiden die E-Klasse geschrottet haben.
Etwas weniger, kann auch mehr sein.

NDT
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2014
An sich gefällt mir die Idee des Films sehr gut. Eine gut gespielte Rolle von Matthias Schweighöfer als unsympathischer Karriere-Typ. Die Art und Weise wie der deutsche Film hier belebt wird ist bemerkenswert. Das Ganze ist auch familientauglich, sowohl klein als auch alt können hier zusehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Der Nanny [Blu-ray]
7,49 €
Vaterfreuden [Blu-ray]
8,94 €
Der Geilste Tag [Blu-ray]
8,99 €
Rubbeldiekatz [Blu-ray]
6,89 €
What A Man [Blu-ray]
7,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken