flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



HALL OF FAMETOP 10 REZENSENTam 2. Februar 2018
Nach nun über drei Jahren im Einsatz, kann ich einiges zu dieser Waage sagen und möchte von meinen Erfahrungen berichten. Dabei habe ich die Hoffnung, dass meine Ausführungen für den ein oder anderen hilfreich sind bei seiner Kaufentscheidung.

Zunächst rein technisch, die Pros und Cons
++++++++++++++++++++++++++++++++++

+ Die Waage ist optisch und auch technisch auf das Nötigste reduziert. Im Grunde handelt es sich um eine schlichte schwarze Glasplatte, die schön flach ist und die somit leicht unter einen Badzimmerschrank o.ä. geschoben werden kann. Ich würde das Design fasst als minimalistisch bezeichnen. Das Display lässt sich erst wirklich erkennen, wenn sich die Waage (durch Belastung) einschaltet.

+ Das "Everyday-Handling" ist sehr sehr einfach: Die Waage besteigen, warten, die Waage schaltet sich ein, erkennt das Gewicht, erkennt den User, berechnet den BMI und das Gewicht, zeigt die Abweichung zur letzen Messung (+/-, auch als kleine Kurve), zeigt dann noch ein paar Infos zum Wetter (Schnickschnack) und gut ist! Das dauert alles in etwa 10 Sekunden....

+ Die Batterie hält in etwa 8-10 Monate, das empfinde ich als erfreulich lange, der Batteriewechsel ist sehr einfach, ein leicht zugängliches Fach unter der Waage....

+ Die Waage ist von der ganzen Familie zu nutzen. Jede Person wird zuverlässig erkannt und mit einem Kürzel angezeigt. Sollten zwei Personen - wie bei uns - das annähernd gleiche Gewicht haben, dann werden beide Kürzel angezeigt und durch Verlagerung des Körpergewichts wählt man den entsprechenden Benutzer einfach aus - sehr gut gelöst, finde ich!

+ Innerhalb weniger Sekunden überträgt die Waage (wenn man das will) die Daten an ein Handy o.ä. wo die Daten archiviert werden

+ In einer entsprechenden App (Android und iOS - für Windows Phone etc. gibt es nur etwas nervige Workarounds...) werden dann die Gewichtshistorie, die BMI-historie etc. angezeigt. Zu der optionalen Angabemöglichkeit von Zielgewicht usw. möchte ich hier nichts weiter sagen, das ist Standard und funktioniert sehr gut. Datenübertragung erfolgt bei mir per Bluetooth und ist soweit zuverlässig.

Nun zum Datenschutz - (Wer sich darum nicht schert, kann dieses Kapitel ja einfach auslassen, es geht dann beim Pfeil weiter! ,-))
+++++++++++++++++

Die Standardapp für Android ist "Nokia Health" (neben vielen anderen). Es muss einem klar sein, dass alle Daten auf externen Servern irgendwo in den Weiten des Netzes gespeichert werden, wenn man sich auf diese Sache einlässt. Das ist natürlich im Grunde ganz und gar unverantwortbar, wenn man das mal ganz konsequent zu Ende denkt! DA gibt es auch nichts zu diskutieren, meiner Meinung nach. Wenn jetzt jemand trotzdem für sich persönlich entscheidet, so zu verfahren, dann ist das natürlich ebenso völlig in Ordnung. Auf die Möglichkeit, das Krankenversicherungen etc. ganz heiß auf dieserlei Daten sind, weise ich hier nur mal am Rande hin. Tatsächlich gibt es da bereits laufende Projekt, wo Mitgliedern ein individueller Krankekassenbeitrag angeboten wird, wenn sie es zulassen, das ihr Gesundheitsdaten nicht nur getrackt, sondern in Realtime an die Versicherung gesendet werden....wo das dann hinführt mag mal bitte jeder für sich selbst entscheiden. Ich sage nur: ACHTUNG GEFAHR!!! Die Apps erfassen natürlich alles Mögliche optional zusätzlich: Pulswerte, Schritte, je nach Waage Raumluft - da ist schnell klar, wer ein Raucher ist.... Ich persönlich archiviere meine Daten auf dem Handy offline....

Die größte Gefahr liegt da, wo ich dann weitere Apps und Geräte von Drittanbietern verknüpfe: Die Datenschutzrichtlinie von Nokia ist dann nämlich raus: Zitat: "Auf Ihrem Gerät installierte Software kann auf Ihre Informationen zugreifen. Unsere Produkte oder Dienstleistungen können Links zu Websites und Diensten anderer Unternehmen enthalten, die eigene Datenschutzbestimmungen haben. Nokia ist nicht verantwortlich für die Datenschutzpraktiken von Dritten und wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzhinweise der betreffenden Anbieter zu lesen. Wenn Sie mit dieser Richtlinie nicht einverstanden sind, sehen Sie davon ab, unsere Produkte und Dienstleistungen zu nutzen oder Nokia Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen."

---> So, aber das war ja hier eigentlich nur am Rande Gegenstand der Rezension. Entschuldigen Sie, wenn Sie diese Infos nicht gebraucht haben. Die Hauptfragen waren wohl:

o Braucht man mehr als diese Waage hier kann? Oder doch lieber das "große" Modell....?
Für mein Empfinden ist der Funktionsumpfang absolut ausreichend - Raumluftcheck mache ich lieber selber....

o Hilft sie mir abzunehmen?
Ich finde die Übersichtlichkeit der Waage sehr hilfreich um mein Gewicht zu verfolgen - gerade der simple heute/gestern Vergleich motiviert mich immer wieder, mich etwas zu zügeln....

Fazit:
++++++

o Hat sich der Kauf gelohnt und stimmt das Preis/ Leistungsverhältnis?
Yep! Check! Ich finde die Waage technisch ausgereift, simpel im täglichen Gebrauch und solide, was sich durch die bisherige dreijährige fehlerfreie Funktion gezeigt hat! Würde ich wieder kaufen... Wie man mit seinen Daten umgeht, bleibt jedem selbst überlassen, dass Withings das nicht öffentlich deutlicher problematisiert, explizit darauf hinweist und eine eigene "offline"-Funktion bereithält, gibt einen kleinen Abzug!

Eine Bitte zum Schluss:
==================
Ein kurzer Klick auf den "Ja"- Button, wenn diese Rezension hilfreich war, würde mich ehrlich freuen! Kommentare oder Fragen sind ebenso erwünscht! Das kommt dann der Allgemeinheit zu Gute! Besten Dank im Voraus ;-)
48 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2017
Ich nutze diese Waage schon fast 2 Jahre und bin bis heute mehr als zufrieden. Aktuell ist sie mit einem iPhone 7 verbunden.
Die Daten werden immer sofort in die App und natürlich auch online ins Nutzerkonto übertragen.
Aussetzer oder Probleme hat die WS-30 nie gehabt. Sie steht im Bad und sieht immer noch aus wie neu. Ich habe mich für die weisse Variante entschieden, weil sie einfach schicker ist und man sieht nicht sofort jeden Wassertropfen, was nunmal in der Natur der Sache liegt im Bad. Eine schwarze ist da viel anfälliger.

In der ganzen Zeit musste ich nur 1x die Batterien wechseln bei mehrmaliger wöchentlicher Nutzung.

Klare Kaufempfehlung von mir.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Juni 2014
Die Waage habe ich aus mehreren Gründen gekauft. Einmal endlich von der uralten Waage weg, die bisher unser Heim zierte. Zum anderen genauere Ergebnisse bekommen und diese bequem online synchronisieren und mit diversen Apps nutzen. Da kam die Withings Waage gerade recht, da viele Apps eine direkte Anbindung bieten.

Die Waage selbst macht einen sehr werteigen Eindruck. Allerdings ganz klarer Staubfänger in schwarz, muss man schon zugeben, gerade, wenn man auch Haustiere hat. Installation und Aufbau waren sehr einfach, getestet wurde mit mehreren iOS Geräten und Accounts. Das lief alles reibungslos. Die unterschiedlichen Accounts (Vater, Mutter, Kind, Katzen ^^) werden erkannt und synchronisiert.

Die Ergebnisse scheinen auch recht genau zu sein, bisher gab es keine großen Ausreißer in irgendeine Richtung. Mehrfache Messungen in kurzen Zeiträumen schienen jeweils die anderen Messungen zu bestätigen.

Die Online-Funktionen sind ... nunja ... ok, mehr leider nicht, es ist im Grunde auch nur eine Plattform um die Daten der verschiedenen Gadgets von Withings zusammenzuführen, da ich aber den anderen Schnickschnack noch nicht brauche, ist das eher eingeschränkt. Die Zielgewichtsfunktion ist ganz nett, aber da hätte man mehr draus machen können.

Alles in Allem für die Waage trotz ihres Preise klare Kaufempfehlung.

Anekdote am Rande: Vorher haben wir versucht die Funktionalität der Waage (Gewichtsmessung + WiFI Synch) mit einem Wii Fit Balance Board nachzubauen, klappt auch super, aber leider nur mit einem manuellen Synch als Bluetooth Gerät :)
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|44 Kommentare|Missbrauch melden
am 21. April 2015
Die Lieferzeit war etwas lange, die Waage ist optisch sehr schön, die mitgelieferte Beschreibung lässt zu wünschen übrig, die Einstellung über Bluetooth und WLAN ist im Prinzip einfach wenn man weiss wie es geht, aber dazu musste ich erst mal im Internet googlen. Wenn alles eingestellt ist und die Waage sich das neuste Update über WLAN runter gezogen hat, hat man wirklich ein super Gerät vor sich, dass das Gewicht, den BMI und das aktuelle Wetter anzeigt. Man stellt sich auf die Waage und nach dem Wiegevorgang werden die Daten automatisch in das Withings App geladen. Nach anfänglich kleinen Schwierigkeiten mit der Installation bin ich überaus zufrieden mit der Waage und würde sie mit einer umfangreicheren Bedienungsanleitung uneingeschränkt weiter empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. September 2014
Die WS 30 ist ein tolles Gerät und funktioniert super.

Die Einrichtung ist okay, nicht sehr komfortabel aber eben doch recht einfach vorzunehmen. Die Waage erkennt dann ohne Probleme mindestens zwei verschiedene User mit zwei verschiedenen Endgeräten und Konten und liefert sofort akkurate Ergebnisse. Diese werden dann entweder per Bluetooth oder besser per WLan an das Endgerät weitergegeben, mit einer leichten Verzögerung. Da bei mir das WLan Netz morgens aus ist und sich erst gegen 10 Uhr automatisch einschaltet, bekomme ich die Ergebnisse dann erst, wenn ich auf der Arbeit sitze per Internet aufs Handy gespielt, es sei denn ich mache WLan extra vor der Messung an.

Die Synchronisation mit der Withings Software läuft gut und die Ergenisse werden akkurat verarbeitet und dargestellt, so dass ich immer up to date bin. Es animiert zum abnehmen oder Gewicht halten, was man eben braucht und möchte. Ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden und kann das Produkt bis her völlig uneingeschränkt weiterempfehlen. Eine Raumluftanalyse und Körperfettanteilsmessung oder Wasseranteilsmessung vermisse ich nicht, wenn man so etwas dringend benötigt, dann ist die WS 30 natürlich weniger gut geeignet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Oktober 2015
Es ist in jedem Fall noterndig vorher mit einem iOS Gerät ein Firmenupdate auf der Waage einzuspielen. Anschliessend funktioniert auch der Zugriff mit Android. Der Whitings Support konnte mit der Fehlermeldung auch nicht viel viel anfangen und hat sich nach der ersten Standardmail in Schweigen gehüllt.
Sofern man aber die installation überwunden hat macht die Waage Spass da die Withings Plattform auch eine Vielzahl an Schnittstellen zu anderen Webseiten zur Synchronisation bereitstellt. Hier ist sie wirklich unschlagbar.

Nachtrag 08.11: Der Support hat sich doch wieder gemeldet. Obwohl ich das Problem bereits mit einem iPhone gelost habe wollte ich wissen ob es ein grundsätzliches Problem mit der vorinstallierten Firmware in Zusammenhang mit Android gibt. Der Support meinte darauf das dem nicht so sei und sie noch versuchen das Problem zu identifizieren.

Falls jemand auch ein Problem mit Android hat (oder auch nicht) postet doch einfach ein Kommentar. Bitte mit Versionsangabe ...
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Januar 2016
DAS ist die Waage nach der ich so lange gesucht habe. Messwerte sind absolut genau und selbst das richtige Stehen wird genau überprüft und ggf. neu justiert. Naja das die Daten online übertragen werden berührt mich persönlich nicht weiter,sicherlich ist ein Beigeschmack dabei aber man muss ja nicht die genauen persönlichen Daten angeben wenn man nicht möchte. Jedenfalls bin ich,nach vielen anderen getesteten Waagen und anfänglichen Pessimismus, begeistert über die Funktionalität und finde das die Waage jeden cent wert ist bzw. sein sollte wenn man eben Qualität haben möchte.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2015
Die Waage ist kinderleicht zu installieren und synchronisiert sich automatisch mit dem der Withings-Seite im Internet. So stehen die Werte, die natürlich nicht öffentlich sind, auch auf dem iPhone zur Verfügung, so dass sich die Entwicklung des eigenen Gewichts wunderbar und ohne Aufwand verfolgen lässt. Zusätzlich können die Werte mit Apple Health und anderen Apps, wie z. N. myfitnesspal, geteilt werden, so dass man gut die Themen Ernährung und Bewegung und ihre Wirkung auf das Gewicht mit im Auge behalten kann. So macht Gewichtskontrolle Spaß, weil endlich transparent wird, wie was zusammen hängt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Januar 2016
Läuft bei mir unter Android 4.2.1 und bei meiner Frau auf iPhone 5 s jeweils.
IPhone: Installation zügig und schlüssig ohne Patzer
Android: nach längerem Probieren und großen Wartezeiten bei der Verständigung der Geräte untereinander !

Danach nun alles rund ! Upgrade der Waage auf Temp.-anzeige etc. ohne Probleme nun recht brauchbar.
Jedenfalls so wie von uns erwartet.
!! Geduld bei der Android-Installation !!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Wer eine Withings Waage möchte um seine Wägeergebnisse automatisch auf seine Sportseite hochzuladen, oder in der App zu speichern, aber weder die CO2 Gehaltsmessung der großen Schwester noch deren Pseudo Körperfettmessung braucht, ist mit dieser Waage gut beraten.
Wer hat den schon die Waage im Schlafzimmer oder Büro stehen, wo der CO2 Wert am interessantesten wäre?
Kopplung per Bluetooth und Übertragung der Wägeergebnisse sind so auch ohne WLAN möglich, ebenso ein eventuelles Firmware Update.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken