find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. April 2013
Plus:
- Hohe Empfindlichkeit, ich kann fast über all telefonieren, auch dort, wo meine bisherigen Telefone "Funkschatten" angezeigt hatten.
- Sehr gutes Display, ich kann mit der Amazon-app überall bequem lesen, auch im Freien.
- Das Smartphone ist wirklich wasserdicht, genauer gesagt Baby-dicht, hat größere Nuckel-Attacken überstanden.
- Schnell - Full-HD-Filme werden ohne Ruckeln abgespielt, auch wenn im Hintergrund noch weitere Aktionen laufen. Auch beim Blättern von eBooks oder beim Navigieren gibt es keine Verzögerungen.
- Die Datenträger können verschlüsselt werden.
- Als Router und WiFi-AP zuverlässig und schnell - dafür sollte man es aber im Ladegerät belassen.
- Im Zusammenspiel mit Tivizen ist das ein schönes Fernsehgerät.
- Geniales Ladegerät.
- Trotz seiner Größe liegt es gut in der Hand und der Hosentasche.

Info:
- Alle Standard-Dienste (Skype, Radio, Music player, Kalender, Mail, Wecker, VPN, Maps, Earth, Fritz...) laufen wie von/unter Android 4.1 erwartet.
- Spezifische Sony-Dienste habe ich nicht getestet, da ich keine neue Sony-Multimediatechnik habe.
- Nach einer üblichen Alltagsnutzung (1 Stunde lesen, mehrmals kurz telefonieren oder Skype, Musik oder Radio hören in der Bahn, Kleinigkeiten surfen, etwas Navi, ständige Bereitschaft) habe ich noch ca. 80% auf dem Akku. Bei intensiver Dauernutzung ist es abends fast alle, hält aber durch. AP-Schaltung geht nur kurze Zeit auf Akku, aber das ist zu erwarten.

Minus:
- Die Kamera ist schwächer, als die Werbung erwarten lässt, die Qualität ist vergleichbar mit meiner 5 MPixel-Kamera im iPad, die Lichtempfindlichkeit eher geringer (subjektiv gesehen, habe dafür keine Messtechnik). Formal wird aus den 13 MPixeln bei 16:9-Format 9 Mpixel, und auch da sind Rauschen und Artefakte zu sehen. Das ist selbst für große Displays gut genug, als Druckvorlage schon kritisch.
- Diverse Apps von Google, Sony und Facebook sind zwangs-installiert. (Ich wollte das Gerät nicht gleich rooten.)

Fazit: Das beste Smartphone zum Zeitpunkt der Makteinführung, ich habe den Kauf keine Sekunde bereut.
33 Kommentare| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Das Xperia Z dient als Nachfolger des Xperia T, das zuvor 4 Jahre sehr gute Dienste als vielseitig genutztes Firmenhandy geleistet hat. Das Z ist etwas klobig, man gewöhnt sich jedoch schnell daran. Die Schnelligkeit, solide Verarbeitung, tolles Display und gute Kamera sind nur einige der Vorzüge des Z.

Leider war bei meinem erstandenen Modell schon nach einem Monat der Akku ziemlich hin, er hält gerade mal 6 Stunden - bei KEINERLEI Benutzung, jedoch eingeschaltetem WLan und Beleuchtung!!!!

Die Anfrage, dass mein FIRMENhandy, das ich tagtäglich brauche um meine Kunden zu bedienen, schnellstmöglich und unkompliziert repariert werden soll, gestaltet sich unmöglich. Der Verkäufer will das Handy unbedingt einschicken (Dauer: ca 1 Monat!!!!), alle Daten würden gelöscht und auch die Reparatur (Aussage des Servicecenters von Sony, das ich nach dem Telefonat mit dem Verkäufer anrief!) wäre nicht unbedingt ein Garantiefall. Ergo: auf gut Glück einschicken und hoffen, dass der Akku kostenfrei ausgetauscht wird.
Andernfalls bekommt man nämlich von Sony ein nettes Schreiben, dass man selbst Schuld am Versagen des Akkus ist und die Reparatur entweder zum Selbstkostenpreis durchgeführt werden kann oder das Handy KOSTENPFLICHTIG entsorgt würde. Also eine 50/ 50 Chance...
Der Verkäufer weigert sich ferner in diesem Fall auch noch anzuerkennen, dass es sich hier um ein FIRMENHANDY handelt, das nun schon aufgrund des Akku Defekts einmal meine SIM und jetzt auch noch meine SD Karte frittiert hat. Ich solle mir selbst Ersatz besorgen für die Zeit der Reparatur. Klar, man hat ja immer noch ein zweites funktionsfähiges Handy irgendwo in der Schublade...

Der Tausch des Akkus kann in vielen Fachgeschäften VOR ORT in ca 30 Minuten für ca 70€ erledigt werden. Da erlischt dann aber die Garantie und ich muss die Kosten selbst tragen. Die Frage an den Verkäufer, die Reparatur vielleicht zum Teil mit zu übernehmen, wird abgeschmettert.
Feine Züge, verehrtes Team von "mobile Trend". Ggf. einfach falsch gelagerte Geräte mit alten/ defekten Akkus so an den Mann zu bringen... Der Akku des Gerätes war von Anfang an defekt....
Der Kundenservice interessiert sich mitnichten dafür, dass das Einsenden und knapp einen Monat lang auf Gut Glück warten, ob das Gerät kostenfrei repariert werden kann oder nicht, für jemanden, der BERUFLICH auf das Handy angewiesen ist keine Option ist.
Finger weg von "mobile Trend"!!!

Das Handy als solches kann ich in jedem Falle vorbehaltlos empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Hinsichtlich des Smartphones bin ich Positiv überrascht, es ist von der Funktionsweise super, die Kamera macht auch gute Bilder, allerdings musste ich feststellen, dass eine der Kappen, die bei dem Smartphone die Wasserdichtigkeit garantieren sollen nicht mehr richtig schließt. Wenn man die Kappe schließt geht sie nach ca. 10 sekunden wieder von alleine auf. Das Problem bei der Geschichte darunter sitzt ein Wasserstreifen der Zeigt ob Flüssigkeiten eingedrungen sind. Quasi wenn er sich verfärbt ist jegliche Garantie und Gewährleistung dahin. Da mir kein Ersatz für das Smartphone angeboten wurde und das Ersatzteil 20€ kostet werde ich es die Tage zurück schicken.
Ich brauche die Wasserdichtigkeit zwar nicht zwangsläufig aber wenn ich durch so ein schlecht verarbeitetes Gehäuse meine Gewährleistung etc. gefährde finde ich das ganze etwas schlecht konzipiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2017
Habe das Handy mitlerweile schon eine Zeit lange.
Am Anfang funktionierte das Handy super, jedoch baute es mit der Zeit wircklich sehr schnell an Leistung ab.
Nach knapp 2 Jahren fing es dann richtig an.
Der Ladestecker war defekt, was anscheinend ein sehr häufiger Fehler bei diesem Smartphone ist.
Gut und recht.... man schickt es ein, da es ja noch in der Garantie ist.
Keine 5 Monate später hatte das Handy wider Probleme mit der Akkuauflafung.
Natürlich genau zu diesem Zeitpunkt lief die Garantie ab.
Sony übernahm nichts.
Ich schickte es jedoch nocheinmal ein, und ich bekam die Mitteilung dass ich für die Reperatur ca. 200 Euro liegen lassen dürfte.
Ohne eine Reperatur zu veranlassen, lies ich mir das Handy zurückschicken.

Plötzlich, nach dem Fehlerauslesen von Sony funktionierte es wider.
Freude war groß.

Seit dem neuen Update funktioniert gar nichts mehr.
Handy stützte anfänglich ab. Diese Abstürzte wurden immer häufiger.
Dies kann man auch im Internet nachlesen, dass das neue Update diese Wirkung auf diverse Sony-Modelle hat.
Versuchte es dan mit der Zurücksezung der Werkseinstellung.
Fataler Fehler!!!
Seit dem funktioniert das Handy nur noch am Ladekabel.
Wenn man es von der Stromquelle nimmt und telefonieren will bzw. nur Bilder ansehen schaltet es sich einfach ab.
Dann kann man es auch nicht mehr starten bis man es erneut an das Stromnetz hängt.
Evntl. liegts auch am Akku.
Das kann ich leider nicht sagen, jedoch erwarte ich mir von hochwertigen Smartphonemodellen, dass sie auch noch nach 3 Jahren nicht komplett den Geist aufgeben!!!!!
Leider sehr enttäuschend......
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Also ich habe jetzt nicht alle Rezensionen gelesen (ist bei der Menge auch nicht möglich), nehme aber vorwiegend Bezug auf die schlechten Bewertungen (hauptsächlich mit 1 oder 2 Sternen) zum XZ.

Also ich habe das Gerät seit ca. 1 Monat. Dafür habe ich mein geliebtes S2 aufs Altenteil geschoben und nutze es seither eigentlich täglich.

1) Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten. Dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Punkt! Aber wer behauptet, an den Kanten könne man sich verletzen hat das Gerät einfach nicht in der Hand gehabt. Das Gerät ist top verarbeitet, es gibt keine Spalten, kein Knarzen und es macht immerhin einen edlen Eindruck. Ja, es ist aus Kunststoff, hat aber auch den Vorteil, dass es für diese Größe sensationell leicht ist. Ja, es ist ein Schmutzfänger, es saugt Staub an wie eine statisch aufgeladene Schallplatte, aber es ist leicht gereinigt. Man kann das XZ sogar unter dem Wasserhahn abspülen. Aber warum man eine angebrachte SCHUTZfolie auf einem Handy entfernen sollte, oder sich darüber beschweren, dass diese existiert ist mir auch unverständlich.

2) Der Lautsprecher
Ja, der ist unten rechts angebracht. Ja, ein normaler Rechtshänder hat dort seinen Handballen aber hey, es ist ein Smartphone... man kann das Gerät drehen und das Bild dreht sich mit. Plötzlich ist der Lautsprecher links oben und stört niemanden mehr. Filme guckt man eh im Querformat, da ist der dann wahlweise oben rechts, oder unten links... und wer benutzt eh den Lautsprecher an einem Handy...? Also außer Jugendlichen, die meinen, mit dem Sound die ganze Bushaltestelle bespaßen zu müssen ?^^. Und nicht vergessen, das Handy ist wasserdicht! Ich meine, irgendwie müssen ja die Lautsprecheröffnungen auch abgedichtet sein, schon möglich, dass das etwas "Sound" schluckt.

3) Das Display
Okay, es ist groß, für manche sicherlich zu groß. Ich habe große Hände und muss mich ganz schön strecken um einhändig in jede Ecke zu kommen, größer dürfte es nicht sein, vllt. ist es auch schon zu groß ... evtl. sind 4,5 - 4,8 '' das Ideal für Touchscreens. Aber das hier immer an der Qualität rumgemäkelt wird ist für mich nicht nachvollziehbar. Wer bitte schaut den NICHT senkrecht auf sein Smartphone? Habe meins jetzt bewusst mal aus allen Blickwinkeln betrachtet, finde es ist immer noch sensationell scharf, aber auch das ist wohl Geschmackssache. Die Farben auf meinem alten S2 fand ich zuweilen zu knallig (besonders das Grün), beim XZ sind sie eher dezent, aber wie auch immer... das Display als "schlecht" zu bewerten, entbehrt jeglicher Logik. Das milchige Design liegt an der Sony UI, ich habe eine andere installiert, da ist nichts dergleichen zu finden. Ist alles Gewöhnungssache.

4) Die Kamera
Es ist und bleibt eine Handykamera und kann ein professionelle Kamera nicht ersetzen. Bei gutem Wetter macht sie durchaus brauchbare Bilder, bei schlechten Lichtverhältnissen und schwierigen Bedingungen muss man nachjustieren. Und - ist leider bei den japanischen Geräten oft so - die Automatik meint es zu gut. Ich habe oft bessere Ergebnisse erzielt, wenn ich die Automatik abgeschaltet habe. Mein S2 hatte glaube ich 8 Megapixel, auch da hatte ich nach einigem Üben den Kniff raus und eig. an den Bildern nie etwas auszusetzen, beim XZ ist es genauso - Unterschiede nur zu finden, wenn man danach sucht. Die Kamera macht ganz brauchbare Schnappschüsse und Videos, man kann sie mal auf Kurzausflüge mitnehmen, aber um auf Urlaubsreisen brauchbare Bilder von den Kindern zu machen, würde ich immer zur "richtigen" Kamera greifen, die keins meiner bisherigen Handies ersetzen konnte. Dennoch sind die Bilder bei weitem nicht "schlecht".

5) Der Akku
Einziger Kritikpunkt, den ich mittrage. Prinzipiell habe ich auch die Regel keine Handies ohne austauschbare Akkus zu kaufen. Für dieses Gerät habe ich die Regel gebrochen, ich hoffe, ich bereue sie nicht. Ich pendle z.B. täglich 120 km zur Arbeit (also ca. 45 Min Zugfahrt für eine Tour). Die Zeit nutze ich das Gerät meist recht intensiv. Gestern Morgen schalte ich es ein (voll aufgeladen), Handy fährt hoch, synchronisiert den Kalender, die Emails, wählt sich ins Netz ein, als ich in der Bahn bin, Akku nach 20 Min auf 93%... oho denke ich. Während der Fahrt lese ich ein EBook, der Bildschirm ist also ständig beleuchtet, am Zielbahnhof 68%. In der Firma ist das Handy auf Standby im Staminia Modus, nach 8 h arbeiten erwecke ich es wieder, bei 53%. War dann noch ein wenig in der Stadt unterwegs, habe 2 kurze Gespräche geführt, 3 Fotos geschossen, ein wenig im Netz gesurft, wieder in der Bahn 49%. Dann auf der Rückfahrt noch ein bisschen gelesen, kurz gesurft und noch 30 Min über Kopfhörer Musik gehört. Wieder daheim, bei 31% Akku. Bei 30% schaltet eine Akkuschonautomatik ein, die rigoros den Bildschirm verdunkelt und Funkeigenschaften abschaltet. Hatte ich an einigen Tage auch schon, wenn ich zuhause war.
Es hängt von der Nutzung ab, einige Funktionen entleeren den Akku das man zusehen kann, aber ich hatte noch nie Probleme über den Tag zu kommen, möchte aber auch meinen, das der Akku von meinem S2 bei selbem Nutzungsverhalten am Ende des Tages noch mehr Power hatte.

6) Sonstiges
Wer welches Smartphone bevorzugt, ist einfach viel Geschmackssache und vieles davon sind z.T. regelrechte Glaubenskriege. Wenn man es objektiv betrachtet ist das technisch ein top Gerät und durchaus auf der Höhe der Zeit. Da die Geräte immer komplizierter werden, immer mehr Teile enthalten, sind sie auch immer defekter für "Krankheiten". Mein Sony Ericsson von 2003 läuft auch heute noch, genau wie der Nokia-Knochen von 1999 (mit 2 Wochen Akkulaufzeit!!!), aber diese Geräte waren bei weitem nicht so kompliziert gebaut. Man kann immer mal ein Montagsgerät haben, wo ein Teil nicht funktioniert. Dann funktioniert hoffentlich der Umtausch reibungslos. Aber mein XZ hat sich bisher erst einmal "aufgehangen" und ließ sich mit besagter Tastenkombination erneut starten.

7) Fazit
Ich habe mir die Spezifikationen vom S4 angesehen, nichts davon haut mich vom Hocker und würde für mich einen Kauf rechtfertigen (das Handy erkennt, ob man es ansieht - lächerlich), die UI kann man sich anpassen wie man will (ja, wenn man 2 Apps übereinanderlegt bilden sie einen Ordner, das ist bei Samsung nicht anders) und der Speicher ist ordentlich groß (ich habe zusätzlich ohne Probleme eine 64GB Speicherkarte im Gerät zum Laufen gebracht). Die Schutzklappen sind etwas fummelig, aber ich habe keine Angst, dass sie abbrechen. SIM und SD Karten tauscht man ohnehin selten, daher nicht nötig zu öffnen.
Ich werde ein 600€ Smartphone nicht absichtlich ins Wasser tauchen, aber ich habe zumindest bei diesem Gerät keine Angst im Regen zu telefonieren, wie ich sie mit meinem S2 und seinem riesigen offenen Kopfhöreranschluss oben am Gerät zuweilen hatte.
Ob einem das Design gefällt, muss jede/r für sich entscheiden und ob man bereit ist, soviel Geld für so ein Gerät hinzulegen. Ich nutze das Gerät nicht als Spielkonsole, daher sind mir Benchmarks vergleichsweise egal und ob sich die App nun nach 0,03 oder 0,05 Sekunden öffnet spielt im täglichen Gebrauch keine Bewandnis. Was mich vom Kauf letztlich überzeugt hatte, war der laut eines Testberichts gute Klang bei Gesprächen (was ich auch vollumfänglich bestätigen kann) und die sehr gute Empfangsqualität. Jetzt habe ich z.B. abends im Bett H+ Internet, hatte ich mit dem S2 nie, dort bestenfalls EDGE. Habe das immer als "na, bei uns und hinter 3 Wänden ist der Empfang eben schlecht" abgetan und mich nicht weiter drum geschert. Vorher hatte ich 2 Jahre lang das Samsung und weiß ziemlich gut, wo ich wie gut Empfang hatte und kann persönlich bestätigen, dass er mit dem XZ nirgendwo schlechter war ;-) Und was nützt mir ein Smartphone, wenn ich kein Netz habe?

Ich habe es also gekauft und bis heute nicht bereut. Wer auf große Bildschirme steht und - ist ja inzwischen wieder ein Argument - aus dem iphone/Samsung-Mainstream ausbrechen will, kann hier getrost zuschlagen ;-)

8) Anmerkung
Ich habe im Sony-Shop in Berlin die Ladestation und eine edle Tasche recht preisgünstig dazukaufen können, ohne Lieferengpässe.
Und bei mir war das mit dem Kauf wirklich keine Vernunft getragene Entscheidung. Ich bin nicht los und wollte das beste Handy kaufen. Ich bin los, wollte eig. überhaupt nichts kaufen, habe es gesehen, angefasst und musste es einfach haben, logisch erklären kann ich das garnicht ^^
4747 Kommentare| 874 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Also ich habe das Smartphone nun nicht mal mehr als 1 Jahr in Verwendung. Anfangs war ich begeistert von der guten Kamera und der guten und schnellen Leistung.

Nun zu meinen Problemen: Alle begannen nach ca. 9 Monaten:
- Lautsprecher hat einen Wackler = der Wecker klingelt nur ab und zu
- Hörmuschel Lautsprecher hat einen Wackler = telefonieren ist spannend, manchmal hört man was oftmals nicht
- Telefon überhitzt sich in regelmäßigen Abständen, so sehr, dass ich es aus der Jeanstasche nehmen muss. Abhilfe neu starten...
- Mobilfunknetz fällt immer wieder aus, hat mein altes LG noch nie gehabt, also muss es am Smartphone liegen
- WLan Verbindung wird nach Lust und Laune hergestellt ... oder erst gar nicht gefunden
- Kopfhörer/Lautsprecher via Stecker oder Bluetooth, bricht immer wieder ab, also pro Minute ca. 5-mal wieder auf Play drücken, da macht Musik hören erst so richtig Spaß!!!

Also die Taschenlampe ist Top, diese funktioniert noch einwandfrei (Sarkasmus)!

Fazit: Anfangs top, jetzt nur noch nervtötend

Das Handy geht zurück. Zwei Sterne, da ich Anfang zufrieden war und wegen dem "TOP-SERVICE" von Amazon!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2017
Vor dem Kauf dieses Handys bei der Firma Fairsolution kann ich nur warnen.
Das Aufladekabel ging schon nach 2 Wochen kaputt. Das Handy ist nun nach 10 Monaten Gebrauch völlig defekt. Die Lautstärke-Regelungsknöpfe sind weg gebrochen, man kann keine Musik mehr hören und wenn man es aufladen will, wird es glühend heiß.
Leider ging die Firma Fairsolution auf meine Reklamation bislang nicht ein. Nie wieder! :-(
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2017
Habe das Smartphone im April 2016 über Amazon bei SMART TECH ELEKTRONICS gekauft. Jetzt ist der USB Port zum Laden defekt. Normalerweise hat man hier zulande zwei Jahre Gewährleistung (Garantie) . Nach umfangreichem Austausch mit dem Sony Service wurde mir laut der IMEI- Nr. gesagt das dieses Gerät B- Ware sei und in MALI hergestellt wurde. Deswegen hätte ich nur ein Jahr Garantie und das Sony Experia Z könne vom Kundendienst nicht repariert werden!!!
Ich kann nur sagen : Hände weg!
Amazon reagiert SUPER!!!
Nach Kontakt mit Amazon konnte Ich das Smartphone zu Amazon zurück senden! Innerhalb von zwei Tagen war der Kaufpreis auf mein Konto eingegangen.
DANKE!!!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2017
Leider verabschiedeten sich die internen Lautsprecher sehr schnell!!! Sind also kaputt!!! Man kann also weder Musik, noch das Klingeln eines Anrufes hören :( Habe das Handy nie fallen gelassen, oder ähnliches. Scheinbar ein Produktionsfehler, der bereits nach drei Monaten auftrat!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2017
Das Handy hat mich überzeugt, bis nach 8 Monaten die Ladebuchse defekt war. Nach der Repartatur ist knapp 3 Monate später die komplette Platine defekt. Nichts mehr zu retten... sehr ärgerlich!
Preis - Leistung stimmt für das Handling und den Gebrauch, aber nicht, wenn die Hardware so anfällig und mangelhaft verarbeitet ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 97 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)