Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
710
3,9 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Größe: 16 GB|Ändern
Preis:369,23 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Juni 2016
Ich weiß nicht, wie sinnvoll es ist nach mehr als 3 Jahren eine Rezension zu einem Telefon zu schreiben. Ich möchte es dennoch tun, denn mein xperia z hat mir mehr als 3 Jahre die treuesten Dienste geleistet. Ich habe mich damals für das Sony entschieden, da es für mich nach dem Gebrau verschiedenster Klapperkisten von LG, Samsung und Motorola endlich ein Telefon haben wollte, dass dem, durch meinem Beruf bedingten, Hardcore Einsatz gewachsen war. Und ich wurde nicht enttäuscht. Drei Jahre Dauereinsatz, ohne auch nur einmal einen Systemabsturz gehabt zu haben, jeden Sturz ohne Display-Riss überstanden und jedem Starkregen oder versehntlichen Versenken im Bach widerstanden. Ein Arbeitstier mit moderatem Akkuverbrauch, tollem Display und tadelloser Haptik. Vor 3 Wochen habe ich mich aus Versehen drauf gesetzt, da ich es in der Hosentasche hatte und daran beim Arbeiten nicht mehr gedacht habe. Das hat es leider nicht überstanden, aber da kann man dem Gerät keine Schuld geben. Einzig der USB-Anschluss ist eine kleine Schwachstelle und man sollte das Gerät nicht mit USB Kabeln á la Hama benutzen, da die miesen Fertigungstoleranzen die USB Platine beschädigen können. Aber mit Zubehör von Sony oder anderer Markenhersteller, gibt es auch da keine Probleme. Ich habe mir nun das Z3 angeschafft und ich muss sagen, bisher ein würdiger Nachfolger in absoluter Top Qualität.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 14. Juni 2013
Nach einer langen Testphase von iPhone 4 und 4S, BlackBerry Z10, Lumia 920 und 820 fehlte mir noch der Vergleich zu Android. Ich will hier keine direkten Vergleiche/ Erfahrungswerte anstellen da dies wahrscheinlich zu viel Platz und Zeit in Anspruch nehmen würde. Aber das Xperia ist für mich fast das Smartphone in Perfektion, wobei wahre Perfektion sicher einen subjektiven Charackter hat, der mit den eigenen Vorlieben spielt.

+- Akku:
Da ich mir das Beste gern zum Schluss aufhebe, möchte ich meine einzigen Kritikpunkte zu Beginn aufführen. Da wäre u.a. der Akku. Im Vergleich dazu kann ich keine genauen Zahlen anstellen, aber ich glaube nachdem ich nun alle High Tech Smartphones durch habe, sagen zu können das die Akkus eine "weiterentwicklung" brauchen bzw. hier an ihre Grenzen kommen. Bei extremer Auslastung ist bei dem Xperia schnell die Luft raus. Wobei ich sagen muss das jenes Xperia noch eine gute Figur macht, wenn man die Größe des Bildschirmes bedenkt und seiner Leistungskapazität. Im gefühlten Vergleich hat mein iPhone 4S und das Lumia 820 mit kleineren Auflösungen schneller den Geist aufgegeben. Somit bleibt die Kritik generell an der aktuellen Akkugeneration haften.

+- Kamera:
Erwähnt sei hier noch die gute Kamera, die aber weit aus besser sein könnte. Klar sollte man bei einer Handykamera seine Erwartungen etwas drosseln, aber dafür das das Smartphone damit wirbt, sollte man noch den Vergleich zwischen optischen und digitalem Zoom erwähnen. Wobei das Sony mit einem digitalem Zoom arbeitet. Denn ein digitaler Zoom kann nur zu Lasten der Auflösung das Bild vergrößern, was zwar bei 13 Megapixeln drin sein sollte, aber dennoch keine optimale Lösung darstellt. Während der optische Zoom das Bild vergrößert ohne die Bildqualität zu verschlechtern. Die Kamera hat an dieser Stelle nicht die besten Vorraussetzungen, auch wenn die Bilder zu den gegebenen Lichtverhältnissen wirklich gut sind.

+ Optik:
Ich liebe ästhetische Geräte bzw. Gehäuse und habe damals mit dem 4er iPhone mein Liebling gefunden, da mir die Glasfassade sehr zusagte. Das Xperia folgt diesem in seiner Glaskonstruktion und entspricht somit genau meinem Geschmack. Diese Glaskonstruktion hat einfach einen edlen Charackter.
Denn ich persönlich mag es nicht Handys mit matter Schale in den Händen zu halten die bereits nach einigen Grips enorme Fingerabdrücke aufweisen welche dann eine unansehliche Figur machen. Hier reicht ein Wisch und das Gehäuse glänzt wieder.

+ Gehäuse:
Was weiter positiv hervorsticht ist die Sicherheit die mir mit diesem Gerät gegeben wird. Wer öfter unterwegs ist, gerade hier im Norden Deutschlands wird wissen das bei 3 Tagen Sonne im Jahr der Niederschlag entsprechend ist. Ich finde alleine die Tatsache das jenes Gerät wasserabweisend ist eine Innovation die schon längst überfällig war. Hier sei noch erwähnt das ich gerne nach Feierabend in der Badewanne liege und mir im Handy Nachrichten anschaue und mich auf den Social Networkseiten verirre. Bei dem ersten 4er iPhone bildeten sich bereits nach einigen Wochen gelbe Flecken unter dem Display. Mit dem 4 S unterließ ich das und jenes blieb davon verschont. Ich gehe davon aus das diese Flecken eine Folge des warmen Wasserdampfes ist, welches solche Geräte nicht vertragen. Hier ist es nur positiv, das es das Xperia fertig bekommt jenem Zustand zu wiederstehen. Auch wenn Sony damit wirbt das jenes Xperia unter Wasser eine kurze Weile unbeschadet überstehen kann, würde ich dennoch nicht dazu raten ;).

+ Speicher:
16 GB Speicher sind vielleicht nicht die Welt, aber hier hätte es das Gerät wesentlich schlimmer treffen können und man bedenke das Speicherkarten für Smartphones für ein "Appel und'n Ei" zu bekommen sind, hat man genügend Speicherplatz für seine Musiksammlung ect.

+ Display:
Als das Gerät bei mir zu Hause ankam hab ich mich zuerst ein wenig erschrocken und fragte mich ob ich nicht doch ein zu klein geratenes Tablet erhalten hatte ;). Das Gerät ist Verhältnismäßig schon ein echter Brocken von der Flächenmäßigen Größe und passt daher nicht unbedingt in jede Hosentache die es gnadenlos ausbeulen würde. Hier sei nochmal eingeschoben das der Akku trotz seiner offensichtlichen Schwäche aber viel wett macht, wenn man das große Display bedenkt welches es mit Strom zu versorgen gilt u.a. bei Filmen.

+- Android:
Nun ich muss gestehen das ich zu Beginn etwas bedenken hatte wegen der Bedienbarkeit des Android Systems, welche mir im Freundeskreis eher madig geredet wurde. Vielleicht nicht zuletzt deshalb komm ich erst als letztes zu diesem System. Nun ich muss aber auch sagen das ich die Bedenken nicht ganz teilen kann. Ich für meinen Teil empfinde die Bedienbarkeit als recht einfach und übersichtlich. Dazu kommt das im direkten Vergleich zu WindowsPhone und Blackberry die Apps doch wesentlich zahlreicher sind.
Womit ich bei Android nicht so ganz glücklich bin ist die Tatsache was die Apps im Vergleich zu anderen Betriebssystemen an Daten fordern. Hier gab es Apps die im Vergleich zu Win8 auch die Genehmigung wollen kostenpflichtige Anrufe durchführen zu können ohne das mein handeln dazu nötig ist. Das ist ein Punkt wo ich mir etwas mehr Sicherheit wünschen würde und deswegen kann ich dem Betriebssystem nicht die Bestnote ausstellen.

+ Sprachqualität für !!Hörgeschädigte!!:
Nach all den verglichenen Smartphones und seiner Gesprächsqualitäten möchte ich das Xperia gerade für Menschen die ein Defizit in diesem Bereich haben hervorheben. Das Smartphone glänzt mit einer enormen Klangqualität und Lautstärke.

+ Arbeitsgeschwindigkeit
Ich möchte hier noch ein Wort zu der Schnelligkeit der Befehlwiedergabe etwas sagen. Im direkten Vergleich war ich arg überrascht wie schnell das Xperia Z meine Befehle ausführte. Hatte ich noch beim iPhone 4 und dem Lumia 820 machmal mit ner gewissen Wartezeit zu kämpfen beim Aufruf von Internetseiten, flitzt das Z Smartphone hier. Mein Test zu der arbeitenden Geschwindigkeit der Smartphones habe ich sowohl über das Wlan zu Hause getestet als auch Unterwegs mit dem mobilen Internet. In beiden Situationen arbeitete das Xperia schneller. Wer also auf die Arbeitsgeschwindigkeit einen gewissen Wert, der wird hier sicher zufrieden sein.

Nun ich bin froh mein Weg mit dem Xperia zu gehen, welches in "fast" allen Punkten eine gute Figur macht. Der Preis ist im Vergleich nicht ohne aber auch nicht überzogen. Alle Smartphones haben mit ihren Stärken und Schwächen zu kämpfen wobei ich mit den mir gegebenen Umständen am besten mit dem Sony Xperia leben kann.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ich habe das Xperia Z eine ganze Weile benutzt und als super Gerät empfunden. Abgelöst wurde es erst vom Nachfolgemodell z1. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass der Aufpreis für das z1 gar nicht so gerechtfertigt ist. Natürlich ist es noch einen Tick besser (vor allem die Kamera) - aber nicht wesentlich.
Für die allermeisten Nutzer reicht das "normale" Z vollkommen aus ( Ich finde das die meisten Leute - einschließlich meiner Wenigkeit - definitiv nicht die Leistung der HighEnd Handies brauchen).

Das Handy ist wasserdicht - was auch wirklich funktioniert! Die Kamera macht für Smartphoneverhältnisse sensationell Bilder! Der Akku ist ausdauernd, die Prozessorgeschwindigkeit mehr als ausreichend - ein Ruckeln bei irgendeiner Apps konnte ich nie wahrnehmen. Der Wlan Empfang ist sehr gut.

Es ist eigentlich ein perfektes Smartphone. Ich finde, dass es eigentlich nur Geschmackssache ist ob man nun das Z nimmt , das Z1 oder doch ein Samsung S4 oder Note3.... technisch (fast) perfekt sind sie alle..... natürlich spielt ein Wenig der Faktor "Statussymbol" mit rein - aber ansonsten (wenn man mal ehrlich ist) langen all diese Smartphones vollkommen aus.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016
Das Telefon gefällt ganz gut, das erste Jahr war auch alles PRIMA.
GPS funktioniert sogar im Wohnzimmer, LTE klappt (nach Anpassung Mobilfunkvertrag), schön, schnell.
Tolle Kamera, auch für Nahaufnahmen.
Laden in Dock ohne Klappenaufmachen, und das Wasserdicht-Versprechen.

Aber:
- Lautsprecher unten rechts im Gerät wo man es hält ist irgendwie falsch positioniert
- Auch nach Laden im Dock tägliche Meldungen man solle die Klappen schliessen
- SD Speicherkarte nur eingeschränkt nutzbar (ja, das liegt am Android)
- SD-Speicherkarte zerschossen im Urlaub, NAVI-Karten weg, Fotos weg :-(
- Kompass/Lagesensor spinnt seit einem Jahr damit Astronomie-APP nicht mehr nutzbar
- telefonieren am Ohr klappt inzwischen nicht immer, lt. diverser Foren ein Problem mit dem Annäherungssensor.
- und nun immer wieder GPS-Ausfall, sogar draussen.
- gerade zwei Jahre alt geworden...
( ja der akku ist auch nicht tauschbar,
eineg *brauchbaren* KFZ-Halter gibt es nicht von SONY, sondern nur sauteuer von einem Fremdhersteller.

Dafür war der Spaß nun zu teuer, ich wollte mit dem Markengerät eben nicht jedes Jahr mich mit dem einrichten, APP-Konfigurieren und dem allerneusten Bedienkonzept auseinandersetzen müssen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Auf der Suche nach einem neuen Smartphone habe ich bisher das iPhone 5, das Galaxy S4 und das Sony Xperia Z getestet und ich muss sagen, dass für mich das XZ das beste Gesamtpaket bietet. Zum Einen waren im Lieferumfang wirklich gute Kopfhörer, zum anderen auch eine gerade für dieses Smartphone praktische Ladestation, da es einem dadurch erspart bleibt die zuweilen doch recht fummelige Abdeckklappe beim Mini USB Port abzunehmen.

Das Konzept das Smartphone gegen Staub und Wasser zu schützen finde ich persönlich wirklich Top und ich wundere mich warum nicht mehr Geräte auf diese Weise konstruiert sind.
Die Verarbeitungsqualität ist in meinen Augen nahezu unübertroffen, das kann sich sehen lassen und ist einem Flagschiff würdig, was schön und hochwertig ist muss aber leider nicht auch praxistauglich sein. Dass Sony seinem Gerät eine wahrscheinlich wirklich widerstandsfähige Schutzfolie auf der Vorder- wie Rückseite verpasst ist zwar grundsätzlich lobenswert, aber Fingerabdrücke haften daran so unglaublich, dass man ständig ein Mikrofasertuch mit sich tragen muss. Desweiteren ist zwischen Display und Rahmen ein hauchdünner Spalt, in welchem sich der Staub ansammelt, was den optischen Eindruck des Gerätes auf Dauer mit Sicherheit negativ beeinflussen wird.
Das Display ist gestochen scharf und gibt die Farben sehr gut wider, leider ist es nicht perfekt, wie in vielen Artikeln zu lesen liefert es keine so gute Blickwinkelstabilität, persönlich sehe ich es aber dennoch vor dem Display des Galaxy S4, da Texte bei dem besseren Weiß-Wert einfach angenehmer zu lesen sind und die Farben bei Fotos und Videos einfach natürlicher wirken, das iPhone 5 wird trotz höherer Auflösung und höherer Pixeldichte jedoch nicht erreicht. 5 Zoll sind schon gigantisch groß, ein Tablet kann man sich eigentlich sparen, wenn man ein so großes Smartphone besitzt. Mein Gerät hatte leider mehrere Pixelfehler, da dies scheinbar nicht nur bei mir der Fall ist hoffe ich, dass das kein generelles Problem des Displays ist.
Die weitere technische Ausstattung ist auf Augenhöhe mit den verglichenen Produkten, Sony braucht sich hier nicht zu verstecken. Die Empfangsqualität ist erstklassig, Telefonieren mit dem Gerät macht genausoviel Spaß wie auch mit dem iPhone oder dem SGS4.
Im Kameravergleich liefert das Xperia Z leider nicht so gute Ergebnisse wie das iPhone oder das SGS, es fehlen etwas die Brillanz, sowie Details und oft auch Schärfe, das darf aber jetzt nicht falsch verstanden werden hier übe ich Kritik auf hohem Niveau! Die Kamera macht sehr gute Bilder und entspricht voll meinen Anforderungen, im direkten Vergleich liefert sie eben minimal schlechtere Ergebnisse als die von mir getesteten Produkte.
Ein mir persönlich auch sehr wichtiger Punkt ist die Akkulaufzeit, die verursacht nun nicht wirklich Wogen der Begeisterung, aber braucht sich ebensowenig von der Konkurrenz zu verstecken. Bei meinem Direktvergleich mit iPhone und SGS waren die Unterschiede kaum feststellbar und lieferte das XZ sogar das beste Ergebnis. Dass ein Smartphone mindestens einmal täglich ans Ladegerät muss scheint ja ohnehin schon der heute geduldete Standard zu sein, an intensiven Tagen wird aber womöglich nicht ausreichen (gilt auch für iPhone und SGS).
Mir ist noch aufgefallen, dass das XZ vergleichsweise warm wird, wenn man rechenintensivere Programme ausführt, für mich jedoch nicht störend.

Ich habe das perfekte Smartphone, welches 5 Sterne verdient hätte noch nicht gefunden. Meiner Meinung nach gehört das Xperia Z zu den besten Smartphones die es momentan zu kaufen gibt. Der Punkt Abzug resultiert im Wesentlichen aus dem nicht perfekten Display, der nicht perfekten Kamera und der hohen Anfälligkeit für Fingerabdrücke.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Super Qualität, sehr flott, super Kamera, super Verarbeitung und robust.. Zudem Wasser- und Staubdicht, hab den Kauf nie bereut. Und definitiv um länger besser als ein IPhone oder ein Samsung. Starke Architektur, kommt auch sehr edel daher. Kann ich nur wärmstens weiter empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Nachdem ich das Sony Xperia Z nun auch seit einem Monat mein Eigentum nennen darf will ich hier nun stichpunktartig meine Eindrücke und Erfahrungen nieder schreiben:

Positiv:
- sehr edles Design welches nicht durch offene Micro-usb Anschlüsse oder den 3,5mm Klinkenanschluss unterbrochen wird
- Sehr robust! Wasserfest und Staubfest was für mich sehr wichtig war. Da ich bereits 2mal durch unglückliche Zufälle mit vorherigen Smartphones baden gehen durfte…. Aber auch Stürze steckt das Xperia Z (zumindest in meinem Fall) locker weg. Aus Kopfhöhe (1,80m) auf Asphalt keinen Macken oder Kratzer entstanden.
- Benutzeroberfläche wirkt auf mich sehr erwachsen und nicht so verspielt wie beispielsweise das TouchWiz von meinem Samsung Galaxy S2
- Kamera mit vielfältigen Möglichkeiten und für mein Empfinden herausragender Qualität bei Tageslicht.
- Positionierung des Power Buttons. Für mich sehr wichtig dass wenn man schon so ein großes Smartphone kauft dabei auch die Grundsätze der Ergonomie beachtet werden. Beispielsweise musste ich mich beim HTC One immer verrenken wenn ich das SP aus der Tasche geholt habe und dann ohne Hilfe der anderen Hand aus dem Stand-by holen wollte. Dies ist beim Z einfach wesentlich besser gelöst, da der Power Button erstens perfekt positioniert ist und zweitens auch erfühlbar ist und genau den richtigen Druckpunkt hat um nicht ausversehen in der Tasche ausgelöst wird.
- Akkulaufzeit bei normaler Verwendung (aufwendige Spiele ausgenommen) für mich sehr zufriedenstellend. Komme hier locker auf 2 Tage wobei das Display auf mittlerer Helligkeit ca. 4-5 Stunden an ist. Nebenher das übliche... Whatsapp, Push E-Mail, Telefonie, Nachrichten lesen, Surfen. Mit dem Stamnia- Modus ist sogar noch mehr drin allerdings gibt es hier für mich noch einen gravierenden Nachteil, weswegen ich Diesen nicht benutze. Aber dazu später mehr.
- Performance könnte für mich nicht besser sein. Alle Anwendungen starten nahezu ohne Verzögerung (bis auf die Kamera, siehe Negatives). Auch beim Wechseln der Homescreens fühlt sich alles sehr flüssig an.
- Display wirkt dann Full-HD gestochen scharf. Auch die Farbwiedergabe begeistert mich immer wieder aufs Neue. Vor allem beim Betrachten von Bildern in der Galerie wenn die Bravia Engine eingreift. Hatte zuerst Bedenken da ich seither immer Amoled Displays gewöhnt war und die Farben des Z als zu blass empfinden würde. Aber dem war nicht so und ich fand von Anfang an Gefallen an der natürlichen Farbwiedergabe und vermisse die Displaytechnik vom S2 in keinster Weise. Ich muss dazu sagen dass ich das Panel von Sharp verbaut habe was laut einigen Technikforen etwas besser als das von JDC sein soll.
- Kopfhörer haben eine sehr gute Klangqualität und heben sich vom restlichen Feld der mitgelieferten Kopfhörer bei Smartphones ab. Habe es mit denen vom S2 verglichen.
- Telefonieren kann man auch noch damit xD Gesprächsqualität ist sehr gut, da gibt’s nichts zu meckern.

Neutral:
- Beim Spielen aufwendiger Spiele wie z.B Real Racing 3 entleert sich der Akku recht zügig und ist nach etwas mehr als 2,5h von 100% auf 5% gesunken. Da ich solche Spiele aber nur testweise gespielt habe und ich in meiner Freizeit selten 2,5h am Stück spiele, sondern max. eine halbe Stunde am Tag, ist das für mich kein schwerwiegender Nachteil.
- Wärmeentwicklung: Beim Spielen aufwendiger Spiele wird das Z spürbar warm und je wärmer es ist desto höher wird der Akkuverbauch (subjektiv gesehen, konnte es ja schlecht prüfen).
- Die Verschlusskappen müssen beim Laden oder Musik hören immer entfernt werden. Da ich selten Musik höre und es zum Laden die Dockingstation bewerte ich dies als neutral.
- Position des Lautsprechers ist etwas ungünstig gewählt, da man ihn ab und zu mit dem Handballen im normalen Gebrauch verdeckt, aber im Hinblick auf das Design des Z einer der wenigen Stellen an denen der Lautsprecher platziert werden kann.
- Blickwinkelstabilität ist nicht so gut wie bei den anderen aktuellen Flaggschiffen (wie HTC One,S4 usw.). Stört mich aber nicht da ich gerade aufs Display schaue.

Negativ:
- Kamera braucht sehr lange zu starten, 2-3 sek. Hoffe da gibt es softwareseitig noch eine Optimierung.
- in dunkler Umgebung neigt die Kamera sehr stark zu einem Bildrauschen, war bei meinem S2 nicht so stark
- zieht Staub und Fingerabdrücke sehr stark an ( Abhilfe schaffe ich mir indem ich es einfach kurz unter den Wasserhahn halte und abwasche)
- Benachrichtigungs-LED funktioniert im Energiesparmodus Stamnia nicht. Hoffe Sony sieht iwann ein, dass die LED so ziemlich am wenigstens Strom von allen Komponenten braucht und das per Softwareupdate beheben.

Alles in allem bekommt das Sony Xperia Z von mir die vollen 5 Sterne da ich nicht die einzelnen Punkte bewerte sondern das Gesamtpaket. Objektiv betrachtet müsste ich 4 Sterne vergeben, aber da ich im Alltag mit dem Handy super zufrieden bin und es mir auch nach einem Monat noch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, gibt es von mir 5 Sterne!
66 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2014
Nachdem ich nun die ersten zwei Monate rum habe, muss ich sagen, dass mich dieses Smartphone vollauf begeistert!

+ lange Akkulaufzeit
+ einfaches Akku laden (in Ladevorrichtung stopfen und freuen :D )
+ großes Display
+ schnelle Hardware
+ mit neuem Android sind keine "Ruckler" mehr beim "swipen" vorhanden
+ saubere Klangqualität

- Das Display hätte noch ein wenig "größer" sein können im Verhältnis zur gesamt Größe des Smartphones
- recht leiseer Ton
- Die "Buchsen" sind ein wenig frimmelig

Alles in Allem ist das Smartphone jedoch seinen Preis wert!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Ich habe das Sony Xperia Z nun seit ca. 2 Monaten im Einsatz und muss sagen, ich habe noch nie so ein gutes Smartphone mein Eigen nennen dürfen.
Ich besaß vor dem Xperia Z ein Galaxy S2 von Samsung, welches mir allerdings von der insgesamten Leistung her mit DualCore und 1GB Ram nicht mehr reichte. Ich wollte allerdings nicht warten, bis das Galaxy S4 auf den Markt kam und da das Xperia Z schon erhältlich war und über eine ähnlich gute Leistung verfügt, habe ich mir dieses zugelegt.

Nach zweimonatiger Benutzung möchte nun hier einige Pros und Contras auflisten:

Pro:
- Sehr schönes Design mit abgerundeten Glaskanten
- wasser- und staubdicht dank schließberer Abdeckungen
- Mit einer Hand gerade noch zu bedienen (wobei das auf die Größe der Hand ankommt)
- Sehr flottes Arbeitstemo dank 4x 1,5GHz Quadcore-Prozessor
- Sehr schöne von Sony gestaltete Bedienungsoberfläche (mittlerweile mit Android 4.2.2!)
- sehr gute Kamera, vor allem bei natürlichem Tageslicht
- Akku hält bis zu 2 Tage wenn der von Sony geschaffene "Stamina-Modus" in den Systemeinstellungen aktiviert wird
!! Der "Stamina-Modus" deaktiviert autom. den mobilen Datenverkehr und WLAN während das Display ausgeschaltet ist !!
- Sehr stabile Verbindung sowohl was Gespräche als auch was Datenverbindungen angeht

Contra:
- Aufgrund des schönen Glasdesigns leider auch sehr anfällig für Fingerabdrücke
- die Kamera macht bei schlechten Lichtverhältnissen leider häufig unscharfe Bilder

Man darf gespannt sein, ob das Xperia Z auch noch die zukünftige Androidversion 5.0 erhält und welche neuen Funktionen Sony für diesen Fall noch unterbringt.

Insgesamt muss ich sagen, dass mich dieses Smartphone sehr überzeugt hat.

Wer also ein schickes Smartphone mit großem 5" Display sucht und über die Kameraschwächen bei schlechten Lichtverhältnissen hinwegsehen kann, der kann hier auf jeden Fall zugreifen!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2014
Es wurde bereits ausgiebig Rezessionen geschrieben, daher nur eine kurze Bemerkung zum Sim-Slot:
habe das Telefon von einem Händler als "Wie neu" gekauft. Dachte dabei eher an ein Ausstellungsstück, es wird aber ganz sicher ein Rückläufer gewesen sein. Der Kartenleser für die Sim-Karte war nämlich völlig zerstört.
Mich hätten die Beschädigungen am Gehäuse im Bereich der Abdeckung stutzig machen sollen und dass sich der Halterahmen für die Sim-Karte etwas hakelig herausnehmen lies. Da am Anfang aber alles problemlos funktionierte und ich das für mich neue Handy nicht gleich wieder zurückschicken wollte, habe ich diese Zeichen komplett ignoriert.
Nach zwei Wochen viel aber der Mobil-Empfang aus. Nach dem Herausnehmen und Einsetzen der Sim-Karte ging das Telefon für einen halben Tag wieder, dann wieder ein Ausfall. Beim neuerlichen Entnehmen der Sim-Karte fiel schon ein Kontakt des Kartenlesers heraus. Was ich dann mit einer Lupe gesehen habe, war erschreckend. Der Kartenleser war völlig zerstört, ein Teil des Mainboards fehlte schon.
Da muss einer mit schwerem Gerät hantiert haben, denn nur mit der Sim-Karte und dem Halterahmen, kann man nicht solche Schäden verursachen. Aber warum verwendet jemand eine Zange?
Ich vermute, dass dem Vorbesitzer beim Entnehmen der Karte aufgrund des fummeligen Mechanismus die Sicherungen durchgebrannt sind, er die Karte verkehrt herum eingesetzt hat (eine Kodierung gegen falsches Einsetzen gibt es nicht wirklich) oder wirklich so dumm war, die Warnungen zu ignorieren und eine Micro-SD-Karte eingesetzt hat.
Warum hier nicht ein ähnlicher Release-Mechanismus wie bei der SD-Karte verwendet wird, ist mir ein Rätsel. Das filigrane Rähmchen ist für Grobmotoriker sicher eine Herausforderung und wahrscheinlich Grund für über 50% der Besuche in den Filialen der Telekom-Anbieter.
Zusätzlich dürfte der Sim-Karten-Leser noch sehr bescheidene mechanische Widerstandsfähigkeit aufweisen, perfekt für eine Lawine an Reklamationen die wohl in den meisten Fällen als "Bedienungsfehler" und damit zu Lasten des Kunden abgewiesen werden. Bravo Sony!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 77 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken