Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
31

am 6. Juli 2016
Actually, as it has little competition, it is easy to like this book. Informative and tells one the basics, but goes no further. For my taste a bit too amateur. (and shoot-from-the-hip). I would have liked to have more well-based writing about the current direction in these plants. it's a bit piece-meal. Some of the infos are incorrectly presented and leave the unknowing readers open to misinterpretations.
It is in the second edition, therefore your only choice with a track record. Worth place on the shelf in any case.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2012
Hier kann ich mich den anderen Rezensenten nur anschliessen: The Savage Garden ist wohl momentan DAS Buch zur Pflege und Zucht fleischfressender Pflanzen.

Im amerikanisch-populärwissenschaftlichem Stil geschrieben, liest sich das Buch zwar amüsant, aber immer wissenschaftlich genug. Wer mehr zur Systematik, Botanik und vor allem über bestimmte exotische Arten wissen will, muss natürlich zu anderer Literatur bzw. zu wissenschaftlichen Abhandlungen greifen. Für den ambitionierten Liebhaber von fleischfressenden Pflanzen, der seine (auch mal anspruchsvollere) Pflanzen artgerecht pflegen will, sei das Buch allemal wärmstens empfohlen.

Peter D'Amato geht auf die Besonderheiten der einzelnen Gattungen ein und beschreibt in ausführlichen Kapiteln, wie die Gattungen und auch Arten zu halten sind. Hier ist das Buch sehr ausführlich und genau. Auf die Kultur am Fensterbrett wird genauso eingegangen wie auf Terrarien-, Gewächshaus-, Vitrinen- und Freilandkultur.

Besonders ausführlich sind folgende Gattungen beschrieben: Dyonea, Drosera, Pinguicula, Sarracenia und Nepenthes. Das klingt zunächst mal so, als ob nur die bekanntesten Arten aufgeführt sind, aber auch zu Heliamphora, Darlingtonia, Drosophyllum und andere Exoten gibt es ausführliche Kulturanleitungen. Wer das Buch ausführlich liest, seine Pflanzen versteht und die Anweisungen befolgt, wird mit gesunden, schönen Pflanzen belohnt.

Wie erwähnt, werden einige Ultraexoten recht knapp beschrieben (Wanzenpflanze, präkarnivore Bromelien, Wasserfalle, Teufelskralle, Schusspflanze,...). Dies ist dem Buch allerdings nicht anzukreiden, da zum einen auch über die Kultur dieser Arten einige Worte verloren werden und zum anderen, weil diese doch meist nur für weit Fortgeschrittene Gärtner interessant sind.

Abschliessend sei zu sagen, dass es wohl wenig andere Bücher gibt, die mit diesem konkurrieren können und wohl keines so übersichtlich und ausführlich ist wie dieses.
Jeder, der fleischfressende Pflanzen nicht nur kaufen, sondern auch über Jahre und länger erfolgreich Pflegen will (über 99% der verkauften Pflanzen gehen den Käufern ein) sollte zu diesem Buch greifen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juni 2014
Danke, D'Amato, für einen Überblick über unsere liebste Rubrik der Botanik! Für mich war dieses Buch die Grundlage für meine Insektivorensammlung.
Ich fasse mich hier kurz:
+ Pflanzenphysiologische Grundlagen der Insektivoren.
+ Tipps zur Pflege, Anzucht und und und
+ Steckbriefe der gängigsten, aber auch seltenerer Arten
+ detaillierte Darstellung der Kultiviermethoden, ob Kalthaus, Warmhaus, Moorbeet, Fensterbank: hier ist für jede Gartengröße das richtige vorgestellt.
+ wirkliche schöne Fotos ausgewählter Exemplare und der Kultiviermethoden.
+ historische Zeichnungen, die mehr aussagen, als es ein Foto können wird. (Leider wird ja in letzter Zeit immer seltener auf Zeichnungen zurückgegriffen.)
+ angenehmes, leicht lesbares Englisch (übrigens immer mit Angabe von °F und °C, was bekanntlich kein Standart in der amerikanischen Fachliteratur ist).
+ Taschengeldpreis

Wer also eine Bedienungsanleitung für seine Schützlinge sucht, erhält hier für wenig Geld die besten Informationen aus erster Hand. Für mich ist es zum Buch #1 geworden, wenn sich Fragen zu Insektivoren auftun.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Oktober 2014
I just started caring for these plants a few months ago, this book is a great guide. Talks about indoor and outdoor growing requirements, troubleshooting and propagation methods. I love this book!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2016
Das beste, was ich zu diesem Thema bis jetzt gefunden habe!
Wer nur halbwegs Englisch kann kommt an diesem Buch nicht vorbei!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2013
Ein Werk das jedem Carnivorenliebhaber wirklich ans Herz zu legen ist.
Tolle Tipps für Anfänger und Forgteschrittene wie ich finde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2001
Das Buch ist einfach super!
Ich bin zwar erst 16 Jahre alt, aber trotzdem verstehe ich die wichtigsten englischen Wörter sehr gut. Peter D'Amato geht sehr gut auf einzelne Arten ein und liefert mit dem Buch auch noch schöne Bilder. So hat man sich ein Karnivorenbuch vorzustellen!
Ich gebe nur 4 Sterne, weil in dem Buch ein Artenbestimmungsregister fehlt. Etwa ein Register wie in dem Buch "Fleischfressende Pflanzen" von Thomas Carrow und Ruedi Fürst. In dem Register wird sehr compakt und übersichtlich viele Spezies und Subspezies mit ihren Kulturansprüchen und Herkunftsländern aufgelistet. Das ist das einzig negative... Sonst schlägt es jedes Karnivorenbuch um Längen!!!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Oktober 1998
This book should be on the "must have" list of any serious, or even semi-serious collector. Peter takes a look at the many genera of carnivorous plants in sometimes-humorous, but always detailed descriptions of the plants and how to grow them. His experience in the field of carnivorous gardening shows through in every page. The descriptions are wonderful, the photographs are magnificent and the growing tips should help even the worst black-thumbed gardener get a start growing these fascinating plants.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 1998
As a grower and seller of carnivorous plants I always try to refer customers to a good book on the subject to delve deeper into the subject. When Peter D'Amato published The Savage Garden I found I had a resource beyond my highest expectations to lead them to. This book is detailed, concise, easy to read, has lots of beautiful photographs, and is designed to let the average person be successful growing carnivorous plants. I can't recommend it enough.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Mai 2000
I've long been interested in carnivorous plants, and have managed to collect a number of books on the subject over the years. This book, without a doubt, is the very best on the subject I've ever read! It is written in an easy to understand, matter-of-factly way, gives easy to follow instructions on how to grows these amazing plants, and is beautifully illustarted with numerous photos. If you buy only one book on the subject make this the one.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)