Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
13
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. September 2013
Das ist wirklich ein sehr guter leichter Schuh und hat ein sehr gutes Abrollverhalten!
Ich habe Ihn jetzt 3 mal auf kurzer Distanz(10-15km) und 2 mal auf langer Distanz(ca.30km) getestet und bin begeistert.
Die Kritik an den Schnürsenkeln kann ich nicht teilen.Diese sind sehr leicht und syntetisch, und wenn man eine Doppelschleife macht oder einen leicht lösbaren Knoten absolut zuverlässig.
Ich wollte noch erwähnen das ich mit 61kg ein sehr leichter Läufer bin,denke aber das der Schuh auch für mittelschwere Läufer noch top ist.
Preis ist angemessen und liegt am unteren Rand für einen guten Laufschuh.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Warum dieser Schuh ?
* Ich habe mit Brooks sehr gute Erfahrungen gemacht, laufe den "Adrenaline" und den "Pure Cadence"
* Wollte einen leichten Wettkampfschuh haben da fällt die Wahl quasi automatisch auf den "Racer ST" wegen der Pronationsstütze
* Habe auch andere Hersteller getestet (Saucony, Nike, Mizuno) fühle mich aber im Brooks am wohlsten
* Bin mittlerweile von Brooks so überzeugt das andere Hersteller es schwer haben bei mir....

Ach so, was mir bei dem Schuh wie schon öfter berichtet nicht gefällt ist die "Schnürung".
Werde bei Gelegenheit neue Schnürsenkel besorgen.
Außerdem gefällt mir der Gedanke das ein relativ kleines Unternehmen den Großen (Nike, Adidas, Asics) im Bereich "Running-Shoe's" das Wasser abgräbt.
Bleibt zu hoffen das Brooks nicht irgendwann von den Großen geschluckt wird, weil die wirklich innovativ arbeiten und
mit Athleten zusammen neue Schuhe entwickeln/produzieren.
Und das merkt man meiner Meinung nach bei jedem Laufschritt... Von einem Brooks-Fetischisten ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2013
Vorab:
----------
Größe 1,76 m, Gewicht 75 – 78 kg, Laufumfang 15 – 35 Km/Woche auf Wald- und Asphaltstrecken.

In Gebrauch hatte/habe ich bisher nebeneinander den ST 5 Racer von Brooks sowie von Asics die Modelle „Gel Hyperspeed 5“, „Gel Fujiracer 2“ und „Gel-DS-Trainer 18“ (siehe entsprechende Rezessionen).

Allgemein:
-----------------
Nachdem ich bereits die Brooks St 5 Racer Größe 44 (normale Größe im Alltag ist 43) in der Farbe weiß/rot in 2-facher Ausfertigung habe, entschied ich mich, diese nochmals in einem dritten Paar nachzukaufen. Obwohl die Größe 44 sehr gut für mich passt, habe ich dieses Schuhpaar in Größe 44,5 bestellt. Und es gibt einen Unterschied:

Vom Laufgefühl würde ich Größe 44 (also 1 komplette Nr. größer als im Alltag) wählen, wenn ich den Schuh für schnelle - sehr schnelle Tempoläufe bis 10 Km verwende, da er einerseits genügend Platz im Vorfußbereich bietet, andererseits aber gut am Fuß liegt ohne zu drücken. - Die Größe 44,5 (also 1,5 Nr. größer als im Alltag) passt für mein Laufgefühl eher für etwas langsamere und längere Läufe (über die 10 Km-Marke hinaus - Marathon). Im Vorfuß hat man genau soviel Platz wie bei Gr. 44, aber der Schuh liegt etwas weiter am Fuß, was bei längeren Läufen angenehmer ist. Außerdem habe ich bei der Größe 44,5 noch soviel Platz im Schuh, dass ich eine zuschneidbare Geleinlegesohle, die sich über den kompletten Innenschuh zieht, einfügen konnte, so dass gerade bei längeren Läufen eine viel bessere Dämpfung gegeben ist.

Die Kaufentscheidung ohne vorherige Anprobe dieser für mich "neuen Größe" erfolgte aufgrund des sehr guten Preis-/Leistungsverhältnisses, meiner Erfahrungen mit den beiden Vorgängermodellen und der durchweg 5-Sterne-Bewertungen anderer Käufer.

Zum Schuh selbst:
---------------------
Der Schuh passte sehr gut bei der ersten Anprobe ohne die Schnürsenkel lockern zu müssen bzw. man kann den Schuh ohne die Hilfe eines Schuhlöffels anziehen.

Der Schuh lässt sich einfach schnüren. Die Schnürsenkel sind eher kurz gehalten und sehr flach. Selbst bei längeren Läufen besteht keine Gefahr auf die Schnürsenkel zu treten, noch lockern sich diese von selbst.

Wer auf flach geschnittene Schuhe mit Bewegungsfreiheit Wert legt ist hier genau richtig. Man steht in dem Schuh sehr gerade, auch im Fersenbereich. Zu Beginn eines Laufes fühlt man auf der Innenseite im Fersenbereich ein leichtes Stützelement, dass den Fuß auf den Außenbereich kippen läßt (ist aber nach ca. 1 Kilometer nicht mehr zu spüren). Der Schuh läßt den Fuß auch nicht nach vorne kippen. Man hat über die gesamte Sohle gleichbleibenden Kontakt zum Untergrund.

Gegenüber einem Asics-Schuh besitzt dieser Brooks-Laufschuh zwar etwas weniger Dämpfung. Aber selbst auf Asphalt über mehr als 15 oder 20 Kilometern war das kein Problem. Durch die etwas geringere Dämpfung spürt man aber den Untergrund besser. Man hat mehr Kontakt zum Boden und ein leichtes angenehmes Gefühl wie beim Barfußlauf oder Natural-Running.

Die Schuhe liegen angenehm am Fuß, sind zwar sehr leicht, trotzdem auch bei längeren Strecken stabil. Von meinem bisherigen Gefühl sind diese Schuhe zwar auf asphaltierten Strecken am Liebsten im Einsatz, sie sind aber auch auf Waldböden griffig und angenehm zu tragen. Man kann auch ohne Probleme mal auf Steine oder Wurzeln treten ohne das zu sehr zu spüren.

Die Sohle bietet auf allen Belägen ausreichend Grip und hat bisher selbst auf Schotterwegen keine Steinchen im Profil aufgesammelt. Lediglich in den beiden O's im Namen Brooks, der in der Sohle steht, blieb bei zwei oder drei Läufen ein Steinchen hängen.

In Natura sieht die schwarz/weiß/gelbe Optik viel besser aus als auf dem Foto.

Doch Vorsicht! :) Der Schuh verleitet aufgrund der o. g. Beschreibungen zum schnell laufen und wird seinem Namenszusatz "Racer" mehr als gerecht. Man sollte aber wissen, was man tempomäßig und konditionell als Läufer so drauf hat, sonst kann es sein, dass der Schuh schneller möchte als man selbst kann.

Fazit:
----------
Sehr empfehlenswerter Schuh sowohl im Laufbetrieb als auch im Alltag. Läßt sich auch zum Rennradfahren nutzen, wenn man herkömmliche Pedale (also keine Klickpedale) benutzt. Kann mich den anderen Meinungen nur anschließen. Da mich der Schuh trotz "neuer" Größe bereits bei der ersten Anprobe überzeugte, würde ich den Schuh nochmals bei Bedarf kaufen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2015
Laufschuhe trage ich gr. 40, diesen hier habe ich in 40,5 bestellt und passt super. Ist herrlich bequem ( ich habe einen Hallux) und nix drückt. Die Schnürsenkel halten am besten mit einen Doppelknoten.
Ich laufe Marathon und nehme den Schuh für schnelle Trainingseinheiten zwischen 19 und 20 Kilometern.
Fazit: - Leichter Schuh, sehr haltbar, guter Tragekomfort und der Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
meine empfehlung wer günstige leightweight trainer für den marathonlauf sucht. optimale dämpfung und haltbare sohle. allerdings sind die schnürsenkel nicht der hit. hier hilft ein einfacher austausch weiter. mein toptip.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Der Schuh ist, wie beschrieben leicht und ideal für Tempoläufe geeignet. Ich nutze ihn auch auf Waldwegen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.
Einzig die Schnürsenkel müssen ausgetauscht werden, normale Schleifen lösen sich permanent. Ich habe so etwas in 10 Jahren noch nicht erlebt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
super leichte, sehr angenehme Laufschuhe für einen Marathon und Straße bestens geeignet!
Gar nicht geeignet für Feldwege und Schotterpisten, jedenfalls bei mir und meiner Gewichtsklasse, ü90kg!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
War erst etwas misstrauisch hatte vorher andere Schuhmarke bin aber voll von diesem Schuh überzeugt. Nach nur 20 Kilometern bin ich schon meinen Halben gelaufen mit Bestzeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Bequemes breites Fußbett und wieder ein leichter Schuh, der auch beim Marathon zu entspanntem Laufen beigetragen hat. Die oft bemängelte Schnürung hat mich bisher nie gestört und der Schuh blieb immer fest am Fuß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Würde ich immer wieder kaufen, einfach super!!!! Angenehm, man merkt bei einem Lauf überhaupt nicht, dass man Schuhe an
an den Füßen hat, meine Laufzeiten haben sich verbessert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)