find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. November 2015
Ich hatte etwas Glück, hier nicht schon vor einiger Zeit eine 5-Sterne Lobhudelei verfasst zu haben. Aber nachdem meine (allererste) Gaming-Maus von Logitech am Mausrad verreckt war (wie schon etliche 'herkömmliche' Logitechs zuvor), bin ich auf SteelSeries gekommen. Und siehe da, von Qualität, Design und Handling war ich restlos begeistert (Rubberized Sensei RAW). So sehr, dass ich einige Zeit später auch ein Apex RAW Keyboard von SteelSeries dazu bestellt habe. Zunächst beim Auspacken die gleiche Begeisterung wie bei der Sensei RAW, doch leider endet hier der positive Teil meiner Erfahrung.

Wegen einer Kleinigkeit in der SteelSeries Engine v3 habe ich mich an den Support gewendet: es funktionierte die automatische Umschaltung der Profile nicht mehr beim Programmstart. Eigentlich - so dachte ich - eine Kleinigkeit, die der Support schnell und einfach beheben kann. Anstatt mir aber irgendwelche Hilfe anzubieten, bekam ich zwei Mal die Aufforderung, ein RMA-Ticket auszufüllen. Das habe ich schliesslich getan und mir wurde eine Gutschrift von 59,90€/$ für den Webstore angeboten, was noch unter dem dortigen Preis der Sensei RAW liegt. Also macht SteelSeries im Grunde bei der Garantieabwicklung noch ein Umsatz-Plus (!!!).

Ich habe noch etliche male versucht, wenigstens eine Antwort zu bekommen, warum es an der Sensei liegen sollte und nicht etwa am APEX. Es kamen aber immer nur dieselben 'Textbausteine' zurück: wir haben es weitergeleitet, bitte füllen Sie ein RMA-Ticket aus, Sie erhalten eine Gutschrift über x Euro/Dollar für unseren Webstore. Mit etwas googeln fand ich noch weitere Beispiele von Konversationen der 'dritten Art' mit dem SteelSeries Support, also scheint das auch kein Einzelfall zu sein.

Zumal der Support in den USA sitzt, finde ich diese Erfahrung einmalig vernichtend, denn normalerweise habe ich gerade dort mit Support-Mitarbeitern die besten Erfahrungen gemacht (z.B. bei XFX Grafikkarten).

Da bei Gaming-Hardware immer auch die Software/Treiber mitspielen müssen, ist deren Qualität und die Qualität des Supports ganz entscheidend für das Gesamtpaket. Und ich fasse es auch nicht wirklich, wie ein scheinbar anerkannter Gaming-Spezialist wie SteelSeries sich so etwas leisten kann, zumal die Qualität der Hardware ganz anders auf mich wirkte (auch wenn ich hier Berichte über das Mausrad gelesen habe).

Mein letzter Versuch mit Gaming-Hardware dürfte nun eine Zowie-Maus werden, vom Design eine gute Alternative und endlich vollkommen treiberfrei zu nutzen. Ansonsten scheint es mir, dass beim Stichwort 'Gaming' vor allem die Preise hoch sind und der Gegenwert ausgesprochen schlecht ist. Mir scheint, da haben einige Firmen nichts als Dollar-Zeichen in den Augen und wir 'Zocker' werden am Ende gerne 'abgezockt'.

Ich habe mich jedenfalls wegen der SteelSeries Engine und dem Support entschlossen, meine Produkte als Garantiefall zurückzugeben, bevor ich am Ende ein Garantie-Karussell beginne, an dem die Firma noch Gewinn macht oder bestenfalls und günstiger die Pakete zu Amazon endlos hin- und herfliegen.

Wie dieser Ansatz von SteelSeries allerdings langfristig funktionieren soll, das weiss hoffentlich nur die Firma selber. Ich bin erst mal erstaunt und ratlos.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Endlich eine Super Tastatur.

Positiv :

-Die Weiße Tastatur Beleuchtung ist Spitze, Buchstaben u. Ziffern sind auch nach langer u. Intensiver Nutzung (ich spreche hier von mind. 4 Stunden, wo die Konzentration der Augen mit der Zeit nachlassen)noch klar erkennbar, besser als jede Bunte Farbe, wie bei fast allen heutigen Tastaturen
-Leuchtstärke ist nicht Aufdringlich, auch sehr gut bei Tageslicht nutzbar
-Haptik Super
-Tastendruck/Lautstärke - hängt nat. vom Nutzer ab, kann also Leise oder auch etwas Lautstarker sein, je nachdem wie stark darauf gehämmert wird.Beim Drücken der Tasten gibt es ein leichtes sanftes angenehmes Feedback.
-Anordnung der Tasten sehr gut durchdacht u. umgesetzt
-Tasten nutzen sich bis jetzt immer noch nicht ab, so das man die Zeichen nicht mehr erkennt (was mich bei meiner Intensiven Nutzung doch sehr Positiv erfreut)
-Der Preis

Negativ :

kein USB Anschluss (hätte das ganze noch abgerundet, aber ist kein muss)

Also ganz klar Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2017
Ich benutze diese Tastatur seit 3 Jahren und bin immer noch hellauf begeistert! Mit mechanischen Tastaturen habe ich schon gearbeitet und ich muss sagen, dass diese mir im Vergleich zur APEX RAW garnicht gefallen haben.
Das Design der Leertaste ist innovativ. Sie benötigt eine gewisse Eingewöhnungszeit, allerdings ist sie danach nicht mehr weg zu denken.
Eine Komplettwäsche der Tasten in der Spülmaschine war auch kein Problem, die Tasten sind relativ einfach ab- und aufzubringen.
Wer allerdings auf RGB Beleuchtung nicht verzichten will, sollte die APEX (ohne RAW) beobachten.
Alles in allem, eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite. Falls man sich nicht mit ihr anfreunden kann, besteht ja noch die Möglichkeit die Tastatur in der Rückgabezeit zurück zu schicken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2016
Für Gamer, die nicht ganz soviel verdienen, sich aber etwas nettes leisten wollen, perfekt.

Bin sehr mit der Apex zufrieden, hatte sie bereits vorher schon, ist jedoch durch einen kleinen Flüssigkeitsunfall kaputt gegangen, jedoch bin ich so gut mit ihr zurecht gekommen, dass ich sie mir neu bestellt habe.

Zu empfehlen besonders bei Personen mit etwas kleineren Fingern, alle Tasten sind wunderbar zu erreichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2017
Ich habe diese Tastatur schon seit 6 Jahren(!!!) also sollte ich in der Lage sein eine sehr differenzierte Bewertung über das Produkt abzugeben.

Spoiler vorweg: Sie läuft immer noch wie am ersten Tag.

Die Tastatur ist robust und stabil gebaut. Sie ist mir schon bestimmt 10 mal runter gefallen und hat diversen Wutanfällen beim Zocken mehr als nur stand gehalten. Außerdem habe ich sie auch schon einmal vollständig zur Reinigung zerlegt.
Nach 6 Jahren ist es kein Wunder, wenn eine Tastatur gebrauchsspuren hat, aber bis auf etwas Farbe, die auf den meistbenutztesten Tasten abblättert oder einen Metallbügel hier und da, der abgebrochen ist, ist die Tatsatur wie neu.
Die Tasten fangen nur mit der Zeit an unbenutzten Stellen immer mal wieder an sehr untaktil und schwergängig zu werden, sie kleben dann wohl etwas an dem Rubberband unter den Tasten, aber hey, das Problem trat erst nach etwa 4 oder 5 Jahren auf und kann auch an der gelegentlichen Limo-Dusche liegen.

Die Makro-Tasten sind für mich schlichtweg nutzlos, aber sie funktionieren. Die Tasten sind hell beleuchtet und die LEDs funktionieren auch nach 6 Jahren Dauerbenutzung von bis zu 12 Stunden täglich immer noch alle einwandfrei.
Defakto schreibe ich gerade die Review mit besagter Tastatur.

Das Anti-Ghosting ist nur auf wenige Tasten beschränkt, was seltener beim Zocken mal ein Problem darstellen kann. Die Tastatur macht aber keinen Anstand inputs beim schnellen schreiben zu schlucken, das hat sie aber auch noch nie. Ich schreibe idR etwas um die 100-120 Wörter die Minute also würde ich das definitiv merken.

Kleinere Abzüge müsste ich trotzdem geben: Die Füße auszutauschen ist seltsam, die Tastatur beinhaltet Gummi-Füße, die man herauspulen und einsetzen muss, eine elegantere Lösung wäre mir hier lieber gewesen.
Außerdem ist die Tastatur ein richtiger Staubmagnet und schwer zu reinigen wenn man sie nicht vollständig zerlegt.

ABER: Steelseries hat den besten Kundenservice der Welt. Bei weitem.
Meine Enter-Taste ging vor ein paar Monaten kaputt, beide Plastik-Pins die sie in der Verankerung halten waren abgebrochen und die Taste lag nur noch lose in der Fassung. Ich habe gegooglet und Steelseries schickt einem bis zu 20 Ersatztastetn solange man sich noch in einem Garantiezeitraum befindet. Ich hatte selbstverständlich nach 6 Jahren keine Garantie und fragte also nach ob ich Tasten kaufen könnte. Ich wurde nach meiner Adresse gefragt und danach, welche Tasten ich denn benötige. Nicht mal eine Woche später bekam ich eine Ersatztaste zugeschickt ohne einen einzigen Cent zu bezahlen und ohne mich im Garantie-Zeitraum zu befinden.
DAS, meine Freunde, ist Kundensupport. Zwar kein deutscher Kundensupport, aber sie hätten mir definitiv keine Ersatztaste schicken müssen und schon gar nicht umsonst wenn ich außerhalb der Garantie liege (was sie leicht überprüfen können, da jedes Steelseriesprodukt eine Seriennummer hat)
110% für die Aktion.

Da bleibt mir gar nichts anderes übrig als diese Tastatur, oder allgemein überhaupt Steelseries zu empfehlen.

Robuste Buildqualität, hochwertige Produkte und ohne viel Schnickschnack. Zwar etwas teuerer, aber Qualität hat nun mal seinen Preis.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2015
Ich werde hier nicht auf Funktionen,Eigenschaften,etc eingehen. Dafür gibt es schon genug andere Rezensionen.
Anfangs war ich ziemlich begeistert von der Funktionalität dieser Tastatur. Leider nach nichtmal 6 Monaten Verwendung klemmen nun schon die meistverwendeten Tasten wie WASD,Shift,Strg,Space und ALT. Für eine Gamingtastatur um diesen Preis ein Armutszeugnis. Meine letzte Logitech kostete nichtmal 1/3 vom Preis und hatte erst nach mehr als 7 Jahren mit diesen Problemen zu kämpfen. Spielen ist so gut wie unmöglich geworden und beim Schreiben darf man mindesten 4x pro Satz nachbessern. Da helfen auch die tollen Beleuchtungseffekte nicht drüber hinweg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
Nachdem ich seeehr lange nach einer geeigneten beleuchteten Tastatur Ausschau gehalten habe, bin ich letzte Woche schließlich fündig geworden! Beim Logitech Illuminated Keyboard fehlten mir die Gamer-Eigenschaften (Anti-Ghosting) und die anderen beleuchteten Tastaturen waren mir entweder zu teuer oder einfach zu hässlich für meinen Schreibtisch (z. B. Logitech G15). Die Steelseries fügt sich hingegen gut in meine weitere Peripherie ein und schenkt mir nachts Beleuchtung! Super! Ganz günstig ist die Tastatur zwar nicht, wenn man aber bedenkt, was andere beleuchtete Tastaturen kosten, geht der Preis gerade noch in Ordnung. Zur Verarbeitungsqualität kann ich bisher sagen, dass sie in Ordnung ist. Bei mir klemmt die Alt-Gr-Taste ab und an, aber das stört mich nicht so sehr, dass ich die Tastatur zurückschicken würde. Zudem muss man abwarten, wie hübsch der Klavierlack nach etwas intensiverer Benutzung aussieht.

Fazit: Ich würde die Tastatur wieder kaufen, da sie schick ist, Basis-Beleuchtung und Anti-Ghosting zu einem akzeptablen Preis bietet!
33 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2015
Zwei Sterne für ein Keyboard, auf dem man ganz gut schreiben kann.
Drei Sterne Abzug für die schlechten Treiber (Standby-Problem), miserable Software / insbesondere die Makrounterstützung, deren Dokumentation, die schlechte Begleitung des Produkts beim Software-Update von Steelengine 2 auf 3.

Physisches Gerät
+ Tastenkanten angenehm abgerundet und in der Mitte schwach vertieft.
+ Die Beleuchtung finde ich recht gut, wobei die Beschriftung der Tasten ungleichmäßig erscheint wegen mangelhaft gleichmäßiger Verarbeitung.
- Klack-Lautstärke bei der verwendeten Technologie für die Tasten völlig unnötig.
- Tasten etwas zu wackelig gelagert, neigen fast schon zum Verkanten.
- Dicker Plastik-Klotz
- Die Kante vorne bei der Handauflage ist auch nicht gerade ein Beispiel von ergonomisch bewusstem Design.

Steelengine Software
Version 2:
- Muss nach jedem Standby neu gestartet werden. Habe hilfsweise in einer Batch-Datei die Kontextmenü-Taste des Keyboards dazu abgestellt, die Steelengine neu zu starten. Dann ist die Software sogar zu gebrauchen.
- Über 160 MB-RAM-Beschlagnahme, Schwerfälliges Ding.
- Verzögerte Übertragung, wenn die Software läuft.
- Armseliger Makro-Editor, verglichen mit Oscar Editor von A4Tech.
- Funktionen werden nicht auf dem Keyboard selbst gespeichert, sondern sind nur bei laufender Software verfügbar. Dass das auch anders geht sehe ich an meiner X7-Maus von A4Tech.
+ Profile können als Dateien gespeichert und importiert werden.

Version 3.5.2 (Support für das Apex Raw ist dort jetzt, Okt 2015, positiv angegeben):
+ Weniger RAM benötigt, ca. 60 MB
- Keine Dokumentation/Hilfe zugänglich. Wird nicht installiert und ist auch über die Webseite nicht auffindbar. Lediglich eine Google-Suche bringt einen Link zu einem PDF. Darin sind viele Themen gar nicht oder nur unzureichend behandelt.
- Version der installierten Software nicht ermittelbar.
- Version der installierten Firmware nicht ermittelbar. Keine manuelle Firmware-Update-Option mehr zu finden. Online keine Firmware zu finden.
- Profile können nicht mehr als Datei gespeichert oder geladen werden.
- Die praktische Übersicht der bereits erstellten Funktionen mit Drag&Drop-Funktionalität fehlt völlig.
- Makro-Editor noch schlimmer. Habe absolut gar nichts zum Laufen gekriegt, nicht mal eine einfache Kombination von Win+Links für den Pfeil, der schräg nach oben links zeigt. Oder Strg+V? Gar nichts. Und dazu keine Hilfe verfügbar. Keine Beispiele, keine einfachen vorkonfigurierten Optionen. Nutzlos.

Empfehlung? Wohl kaum. Die Firma Steelseries hat mich jedenfalls nicht überzeugen können in dem halben Jahr, in dem ich das Keyboard benutzt habe. Das betrifft die Software, die Treiber, den Support auf deren Seiten, aber auch Design, Verarbeitung und Materialauswahl. Und was soll ich mit den ganzen Makrotasten, wenn ich nicht die einfachsten Kombinationen dafür erstellt bekomme? War bei Steelengine Version 2 schon nicht ganz gerade der Vorgang, funktionierte aber wenigstens. In Version 3 geht für mich gar nichts mehr bei Makros.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2015
Zunächst wollte ich mir eine mechanische Tastatur kaufen - dies habe ich allerdings nach den ersten Soundtests in Fachmärkten schnell verworfen aufgrund der enormen Lautstärke dieser.

Auf der Such nach einer einfachen und qualitative hochwertigen Tastatur mit Beleuchtung bin ich auf die Steelseries Apex Raw gestoßen. Ich habe bereits ein Steelseries Produkt und war daher der qualitativen Verarbeitung überzeugt.

Wer nach Tastaturen sucht wird schnell feststellen, dass es unmöglich ist eine normale beleuchtete Tastatur ohne "Gamer Design" zu finden.

Meine Pluspunkte dieser Tastatur:
+ schönes und schlichtes Design
+ auch zum Schreiben geeignet nach einer kurzen Eingewöhnungsphase
+ Helligkeit lässt sich nach Wunsch regulieren
+ mitgelieferte Austauschfüße um die Tastatur "steiler" aufzustellen
+ Software die man sich von Steelseries kostenfrei downloaden kann. Software ermöglicht sehr leichte Makrobelegung
+ angenehme Lautstärke
+ 17 Makrotasten - soviele werde ich nie benötigen, aber sie sind vorhanden!
- ein Negativpunkt ist, dass diese Tastatur keine integrierten USB-Anschlüsse hat

Rundum ist die Tastatur hochwertig verarbeitet. Es wurden hochwertige Kunststoffe verwendet und ohne große Spaltmaße oder Klebefehlern verarbeitet. Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Auf der Suche nach einer stabilen, wertigen Tastatur für den 8-Stunden-Büroeinsatz bin ich auf die SteelSeries Apex Raw gestoßen und wurde bisher nicht enttäuscht. Edles, unaufdringliches Design, guter Tastenanschlag, ohne dabei laut zu sein, verwindungssteif, rutschfest dank beiliegender zweierlei hohe Gummifüße, komplette Konfigurierbarkeit aller Tasten. Ideal auch die zwei zusätzlichen Cursortasten für oben links und oben rechts. Preis/Leistungsverhältnis ist für mich angesichts des Gebotenen noch gut.
55 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)