Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
60
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. Februar 2013
Man sollte sich beim Hören dieser CD von Max Mutzke Zeit nehmen. Bei jedem Durchgang gewinnen die Songs. Um Max Mutzke habe ich wegen seiner Raabnähe immer einen Bogen gemacht und in eine untere Lalla-Schublade gepackt. Dann habe ich mir im Fernsehen ein Jazzkonzert von ihm in Viersen 2012 angeschaut. Danach musste ich mir eingestehen, dass mein Urteil über Max Mutzke ein Vorurteil war. Ich sah ein sehr gefühlvolles und intensives Konzert. Ich dachte mir, ja dem Herrn Mutzke tut der Jazz gut. Liegt es an den Musikern? Ja! Liegt es an Max Mutzke? Eindeutig ja! Zu Weihnachten lag dann die CD unter unserem Weihnachtsbaum. Da war ich dann gespannt, ob ich die CD wohl noch in einem Monat höre oder ob sie sehr schnell in meine CD-Sammlung eingetauchen und seitdem nicht mehr gesehen und gehört wurde? Nun haben wir bereits Februar. Die CD begleitet mich immer noch. Mit ihr kann man den (Arbeits) Tag wunderbar entspannt beenden. Gerne würde ich nun auch einmal ein Konzert mit Max Mutzke und zwar mit dieser Band erleben. Vielleicht kommt er mal in unsere Gegend. Fazit: Daumen hoch für dieses Jazzalbum. Max Muztke hat mich jedenfalls mit diesem Album überzeugt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2012
Was für ein tolles Album.

Da erfüllt sich ein Musiker mit einer einzigartigen Stimme einen langersehnten Wunsch:
Er nimmt 17 Lieder aus unterschiedlichsten Epochen und Stilrichtungen auf, an zwei Tagen(!) mit grandiosen Musikern und nennt das Ganze schlicht so wie es ist: "Durch Einander". Und dann ist das Ganze so so gut.

Das das Album kein belangloses Chaos ist, liegt zum einen an der Auswahl der Lieder und zum anderen an den sensationellen Neu-Arrangements. Denn einfache Cover sind das definitiv nicht.
Max Mutzke erschafft eine intime Stimmung, bei der man sich nicht nur ihm und seiner fantastischen Stimme ganz nah fühlt, sondern auch die Lieder vollkommen neu entdeckt.
Mutzke war es dabei egal ob er Klassiker wie "Me & Mrs. Jones" oder neuere Lieder wie Alicia Keys "Empire State of Mind" neu interpretiert. Ob Pop oder Jazz, Deutschrock oder Alternative - alle Lieder werden "aufgemutzket".

Das grandiose Musiker-Ensemble und die tollen Gäste veredeln das Album natürlich zusätzlich zu Maxens gefühlvoller und einzigartiger Stimme. Mit Bruder Menzel Mutzke, Wigald Boning (so gut an der Querflöte bei "Sommerregen"!) oder Götz Alsmann hat er sich einige Hochkaräter zur Unterstützung an Land gezogen.
Vor allem die glanvolle Duett-Version von "Me & Mrs. Jones" mit Cassandra Steen sticht noch aus diesen musikalischen Song-Perlen heraus. Aber auch das todtraurig klingende "Michelle" (von den Beatles) oder "Creep" (Radiohead) sind wirklich kongeniale Neuinterpretationen.
Nicht ein einziger Track der mir nicht gefallen hat, der mich nicht berührt hat, mir ein seeliges Lächeln entlockt hat - ganz große Klasse! Wenn Max mit diesem Album und Gästen auf Tour geht bin ich dabei!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Eine absolut grandiose CD, auf die ich zufällig stieß. Der beste Kauf der letzten Jahre. Eine absolut geniale Coverversion von "Creep", die einem die Tränen in die Augen und einen Schauer über den Rücken laufen lässt. Sehr gefühlvoll und einfach großartig. Ein wundervolles Album eines wahrscheinlich hinlänglich unterschätztem Musikers, das ich nun zu jeder Gelegenheit gerne verschenke. SEHR zu empfehlen.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
...für die Musikindustrie. Da kommt ein Musiker mit einem gescheiten Projekt daher und keiner will es produzieren. So hat MM das finanzeille Risiko des Albums selbst tragen müssen. Gut, dass er sich nicht hat abhalten lassen. Zeigt er doch, dass man als Castinggewächs auch unabhängig seine Musik machen kann. Den Plattenfirmen kann nur raten, mit mehr Sachverstand an solche Projekte heranzugehen. Da müssten doch sämtliche Lampen angehen, wenn man mitbekommt, dass sich hier Hochkaräter der deutschen Musikszene die Klinke in die Hand geben. Wer hier aber lupenreinen Jazz erwartet wird entäuscht - es sind überwiegend großartig interpretierte Popnummern mit denen MM beweist, dass er auch mit den großen der Branche mithalten kann. Man hat das Gefühl, das sich hier so mancher gerne von MM an die Wand singen lässt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2015
Da würde mir auch Klaus Hoffmann Recht geben. Ich habe noch nie eine DSDS-Folge gesehen, noch nie eine Casting Show persönlich oder via Bildschirm konsumiert und halte von diesem "Markt" junge Menschen schnell erfolgreich und ganz schnell wieder erfolglos zu machen absolut nichts. Wie kommerzielle Spielbälle werden da junge Künstler verheizt. Doch der Name Max Mutzke, der diesem Zirkus bereits im Jahr 2004 "entsprang", der ist immer noch da. Wenn man das Album -Durch Einander- hört, weiß man warum. Da wartet ein brillanter Silberling darauf gehört zu werden. Ausgesuchte wunderbare Musikstücke werden von Mutzkes Stimme neu belebt. Dazu gesellt sich Unterstützung von Cassandra Steen, Thomas D., Klaus Doldinger, Götz Alsmann, Christian Neander, Wigald Boning und Nils Landgren. Die 17 Lieder des Albums atmen Jazz aus seiner tiefsten Seele aus. Ich war vom ersten Hören an von dieser CD begeistert.

Anspieltipps: -Vielleicht- ist eine traumhafte Ballade zum Herz erweichen. Ich dachte bisher, dass -Creep- nur funktioniert, wenn Thom Yorke singt. Doch Max Mutzkes Coverversion ist geradezu genial. Auch JayZ's -Empire State of Mind-, unvergessen im Duett mit Alicia Keys, wird von Mutzke hervorragend interpretiert. Sich an Seligs -Ohne Dich- heranzutrauen zeugt von großem Mut. Natürlich ist Jan Plevka unerreichbar, aber Mutzke ist verdammt nah dran. Klaus Doldingers Saxophonspiel verzaubert -Singing my Song for You-. Cassandra Steen und Max Mutzke sind in -Me and Mrs. Jones- so harmonisch, wie man sich das nur vorstellen kann. Locker, flockig und flauschig weich strömt -Marie- aus den Boxen. -Du bist zu sexy- ist ein Klasse Duett mit Max Mutzke und Thomas D. Jazzig verspielt kommt -Song für Dich- daher.

Man könnte alle Lieder aufzählen. Jedes hat eigene Stärken. Was viele Hörer negativ sehen, dass Mutzke reichlich covert, halte ich bei diesem Album für einen absoluten Gewinn. Mutzkes Stimme verpasst den Stücken einen eigenen Anstrich. Neue Arrangements machen das Hören spannend und zu einem komplett neuen Erlebnis. Ich bleibe dabei: Ich mag keine Casting Shows und werde sie mir auch in Zukunft nicht ansehen. Aber: Dieser Junge kann singen! Ich hoffe, dass seine Stimme noch lange zu hören sein wird.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2012
Ich war neugierig, wie Frauen neugierig sind, wenn sie ein Faible für ausdrucksvolle Stimmen haben. Außerdem hat Max auf einer seiner letzten CD's 2 Songs von meinem guten Musiker-Freund Udo Schild "Catch me" und "You" gecovert. Deshalb wollte ich wissen, wie das DURCH EIN ANDER bzw. seine Versionen alt bekannter Soul/Jazz/Pop Songs klingen. Die Antwort ist - einfach nur schön - Balsam für die Seele. Handgemachte Musik ist heute leider Mangelmare. Dieses Album macht Lust auf mehr. Ich finde, Max ist endlich angekommen, weiter so! Wer noch mehr Lust auf Stimme und einen guten Gitaristen hat, sollte sich auch mal die CD von Udo Schild It ain#t over nover anhören.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2012
Eigentlich muss nicht mehr gesagt werden.

Max hat sich einen Traum erfüllt und lässt uns daran teilhaben. Nichts wirkt kalkuliert oder aufgesetzt, man spürt die schön intime Studiosituation, die einfühlsame Kommunikation der Musiker untereinander und die Liebe zu den bearbeiteten und interpretierten Stücken.

Maxens Mitmusiker und Gäste beweisen äußerst eindrucks- und gefühlvoll, dass Großes am besten im Kleinen entstehen kann.

Mich hat das Album vom ersten bis zum letzten Ton mitgenommen, was mir in den letzten Jahren nicht mehr passiert ist!

Unter all den Perlen die schönste rauszusuchen, wird dem Album nicht gerecht! Wer aber kurz mal reinhören will, sollte sich 'Me and Mrs. Jones' mit Cassandra Steen oder 'Empire State of Mind' herauspicken, weil hier die Klasse des Sängers und der (edlen!) Combo überdeutlich wird, da man die excellenten Originale im Ohr hat.

Ich sag's nochmal: Zum Niederknieen!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2013
Den Mann habe ich live in Edenkoben erlebt. Es hat geregnet und war kalt - und keinen hat's gestört! Die Stimmung war total gut. Der Studio-Sound ist natürlich anders, aber dennoch sehr lebendig. Die Arrangements klingen harmonisch, die bekannten Lieder sind wohl gewählt und mit eigenem Charakter interpretiert. Ich höre die CD immer wieder und werde nicht satt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Da war doch mal was... "Eurovision Song Contest"? Raab? Brrr! (soweit meine Vorurteile)

Vor kurzem wurde irgendwo (ich glaube, im Radio/HR1) dieses Album vorgestellt. Was ich da hörte, paßte so gar nicht zu meinen Vorurteilen. Darum habe ich - ziemlich spontan - das Album gekauft.Und kann nur sagen, es ist wirklich gut!! Ich höre sehr viel Musik, beorzugt handgemachte. Genre-Grenzen interessieren mich dabei wenig. Ist es Jazz? Ja, sicher, schon, aber viel wichtiger ist, daß man bei jedem Titel hört, daß Mutzke (und seine exquisiten Musiker) mit Herz und Seele Musik machen. Nichts wirkt, als wäre es im Studio "eingespielt", man wird mitgenommen von der Musik. Ich kann nur fünf Sterne geben.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Max Mutzke gehört zu einem der wenigen Künstler, die nach einer Castingshow beide Füße auf dem Boden gehalten hat, und durch seine Musik und seine fantastische Stimme immer wieder Menschen überrascht! Ich bin über die Nachfolge CD gestolpert, das nächste Konzert das Max in meiner Umgebung macht, wird einen Zuschauer mehr haben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
6,84 €
17,99 €
17,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken