Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2013
Zuerst das Gute:

-) Produkt wird sofort unter OSX 10.8.3 erkannt
-) Alle beworbenen Funktionen sind funktionsfähig
-) Keine Bildausfälle am HDMI Port
-) USB Ports funktionieren
-) Lan geht gut (hohe Geschwindigkeit)
-) Gehäuse ist stabil und gut verarbeitet

Jetzt das Schlechte:

Durch das Thunderbolt Chipset wird das Gerät sowie das Notebook wesentlich heißer. Das führt z.b. bei einem Macbook Pro Retina dazu, das der Lüfter ständig läuft.
Beim Anschluss von B&W MM-1 fällt der USB-Hub aus und man muss entweder das Gerät neustarten oder das Thunderbolt-Kabel erneut anstecken.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Dies ist kein Test, eher eine Bestandsaufnahme:
a) Das Gerät funktioniert nicht unter OS 10.7.x
Laut Support-Webseite [...] funktioniert alles erst ab 10.8.x
Die hdmi-out-Schnittstelle funktionierte allerdings auch schon bei mir, aber kein USB 2.0 und kein USB 3.0.
b) Wie bei Thunderbolt-Geräten üblich, muss man nämliches Kabel extra dazu kaufen, es liegt keines bei.
Die Erklärung für diese Lästigkeit könnte sein, dass jede Seite des Kabels drei winzige Chips eingebaut haben muss, was diesen Kabel-Standart so teuer macht.
Und um nun Kunden nicht ein teures Kabel mit vielleicht ungewünschter/unbrauchbarer Länge mit-zuverkaufen...
Wäre das Gerät damit nicht plötzlich nochmal rund 40,- Euro teurer und würde mich nicht zum System-Update zwingen, würde ich es wohl behalten.
So aber geht es direkt zurück.
Und Amazon täte gut daran, ein paar Systemvoraussetzungen in die Produktbeschreibung aufzunehmen...
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Prinzipiell ist dieses Gerät super von der Ausstattung und der Funktion.
- Der externen 24" Monitor läuft ohne Probleme unter Mac OS X Lion / Mountain Lion und Mavericks.
- USB und LAN ebenfalls.

Das Gerät wird im normalbetrieb doch recht warm fast heiß.

Jetzt zum negativen:
- Das Gerät hängt sich ab und zu auf und USB Geräte bzw. LAN funktioniert einfach nicht mehr. Nur ein Neustart des Gerätes oder ein/ausstecken des Thunderbolt Kabels bringt Abhilfe.
- Support nicht in Deutschland verfügbar
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Habe die Station heute erhalten und angeschlossen.
Ich kann mich was Verarbeitung und Funktion meinen vorbewertern anschließen, alles super und Funktioniert!
Was mich allerdings zum Abzug bewegt ist die Datendurchsatzrate des Netzwerkportes! Ich habe eine 150 MB/s Flat von denen grad mal 18 MB/s an der Dockingstation laut KabelBW Spendetest ankommen, direkt am Firewire Port bekomme ich 158 MB/s wie auch direkt an der Fritzbox.
Also Gigabitport sieht bei mir da anders aus....
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Das MacBook Air kommt traditionell mit recht wenig Anschlüssen daher.
Funktioniert ganz gut, auch wenn der Thunderbolt ziemlich warm wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Ich habe eigentlich ein ganz spezifisches Problem gehabt: USB-Ports von meinem Macbook Pro (early 2011) haben abgesagt.
Die Tests, die ich auszuführen versuchte, haben keinen Fehler festgestellt. Ich konnte aber weder iPad noch die USB-Tastatur verbinden, nur den Drucker und die Maus. Apple Care Protection Plan habe ich nicht.

Im Gravis wurde mir gesagt, dass man höchstwahrscheinlich Logicboard austauschen müsste und das etwa 800 € kosten könnte.

Und Docking Station ist immer noch eine billigere Lösung, als Austausch des Logicboards, geschweige vom Kauf eines neuen Rechners. (Die Kosten entsprechen üngefähr dem Apple Care Protection Plan.)
Funktioniert wirklich ganz gut und hat noch USB3 (was mein Macbook eigentlich nicht an sich hat).

Das einzige: das Gerät ist das leztzte in daisy chain, genau so wie mini Display Port. Also, um einen externen Monitor anzuschließen, muss ich nach anderer Lösung suchen (schließlich habe ich nun HDMI-Ausgang, den in der Zukunft mit HDMI-Monitor nutzen will).

Also, die Station erweitert ganz gut Macbook Air. Für Macbook Pro ist auch zu empfehlen, insbesondere wenn man USB3-Anschlüsse will, über die der Rechner nicht verfügt, oder wenn die USB-Ports streiken und der Rechner sich außerhalb jedlicher Garantie befindet (Thunderbolt funktioniert aber einwandfrei).

Ganz praktisch ist auch, dass mein Macbook nur einen externen Anschluss hat (zu Dockingstation), und alles Weiteres (Tastatur, Maus u s.w.) ist mit Dockingstation verbunden. Wenn man ganz schnell mit dem Notebook z.B. zum Kunden will, spart es Zeit und verhindert unangenehme Situationen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)