Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
120
4,5 von 5 Sternen
Heat [Blu-ray]
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:18,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 9. November 2017
Was soll ich groß schreiben?
Heat ist der König des Genres und gehört einfach in jede gut sortierte Film-Sammlung.
Ich habe Ihn schon ein paar Mal gesehen und bin immer noch beeindruckt von der schauspielerischen Leistung und dem Stil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. April 2017
** Handlung:
9/10
Der professionelle Räuber Neil McCauley (Robert de Niro) ist Anführer einer fünfköpfigen Verbrecherbande. Bei ihrem neuesten Coup überfallen sie einen Geldtransporter der Firma Malibu Investment. Aus diesem stehlen sie allerdings nur die Schuldscheine und kein Bargeld. Trotzdem läuft der Coup in letzter Sekunde schief, da der, zum ersten Mal, engagierte Waingro dabei einen Wachmann erschiesst. Daraufhin trennt sich die Gruppe von Waingro und will ihn noch schnell für die Arbeit bezahlen. Das soll ein Hinterhalt für Waingro werden, der aber entkommen kann. Vincent Hanna (Al Pacino), vom Morddezernat Los Angeles, wird mit dem Fall betraut und sieht sofort, dass es sich bei den Verbrechern um Profis handelt. Durch Zufall, im Gespräch mit einem Informaten, erfährt er von Michale Cheritto (einer der Gangster) und heftet sich an die Spur der Verbrecher. Waingro tötet in der Zwischenzeit eine Prostituierte und auch bei diesem Fall hat Leutenant Hanna die Ermittlungen aufgenommen. So kommt er den Verbrechern immer näher bis er sie schliesslich fast auf frischer Tat ertappt, als er und seine Truppe sie bei einem Einbruch observieren. Durch ein Geräusch verraten sich die Polizisten und die Räuber brechen den Coup ab. Hanna lässt sie entkommen, da er weiß, dass sie dafür nicht lange ins Gefängnis wandern werden. In der Zwischenzeit haben die Räuber Roger Van Zant, den Inhaber von Malibu Investment, kontaktiert und wollen ihm die Schuldscheine zurückverkaufen. Dabei werden sie von Van Zant betrogen und McCauley schwört Rache. So beginnt für alle ein atemberaubend spannendes Katz und Maus Spiel bei dem es keine Gewinner zu geben scheint.

** Bild:
9/10
Der neue 4K Transfer bietet auf den ersten Blick geringe Vorteile gegenüber der alten Blu-Ray Veröffentlichung. Allerdings sieht man bei Nahaufnahmen und speziell bei den dunklen Szenen (die es zuhauf gibt) eine deutliche Steigerung an Detailreichtum. In Bewegung sieht der Transfer wesentlich besser aus als zuvor. Einige Kritikpunkte gibt es allerdings: der neue Transfer ist von Regisseur Michael Mann abgesegnet und gleichzeitig verändert worden. Er hat einen "moderenen" Grünstich verpasst bekommen, somit passt der Film zu den anderen Werken Mann's aber dennoch sieht er ungewohnt anders aus. Des weiteren wurde ein bisschen ins Bild hinengezoomt, die alte Blu-Ray hatte mehr Bildinformation an den Rändern.

** Sound:
10/10
Gott sei Dank wurde am Ton wenig verändert. Der englische Originalton kommt mit einem bombastischen DTS HD Master Audio 5.1 Track daher, der eine Wahnsinns-Dynamik bietet. Die rund 20-minütige Strassenkampfszene ist derart dynamisch, laut und bietet eine Tiefe, dass man das Gefühl hat mittendrin zu sein. Super! Der deutsche Ton liegt leider nur in DTS vor und spielt nicht mal annähernd in der selben Liga. Ein solider Surroundsound aber nicht mehr und nicht weniger. Wer des englischen Mächtig ist, sollte defintiv zum Originalsound greifen.

** Fazit:

Einer der besten Thriller aller Zeiten! Ich war damals im Kino und es kam fast 3 Stunden Dauerspannung auf. Man konnte die "Hitze" die im Film angesprochen wird ("Häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst, wenn du merkst, dass dir der Boden zu heiß wird!") richtig fühlen. Es war das erste Zusammentreffen zwischen den Leinwandgrößen De Niro und Pacino, die zwar schon gemeinsam in Filmen zu sehen waren aber nie in der selben Szene. Ein bombastischer Film, mit bombastischem Sound und neuem 4K Transfer der aber nicht jedermanns Sache sein wird.

*** Wenn die Rezension hilfreich war, bitte ich um einen Klick auf "hilfreich" weiter unten! Danke! ***
44 Kommentare| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. April 2017
Toller Film. Diese Edition ist super, das Artwork vom Steelbook ist super. Bild und Ton sind fantastisch geworden. Ich bin sehr zufrieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. Februar 2017
Neil McCauley (R.De Niro) ist ein Gangster, der detailliert seine Raubzüge plant und nie etwas
dem Zufall überlässt. Bei einem Überfall werden mehrere unschuldige getötet und die Fährte
des blutigen Raubes nimmt mit Lt. Vincent Hanna (A. Pacino) einer der härtesten Cops auf.
Jetzt duellieren sich die besten ihres Fachs auf den Straßen von Los Angeles.

Das 2017er HD Bild hat jetzt eine bessere Schärfe mit minimalem Filmkorn und einer schönen
Detailwiedergabe. Die Farben, Schwarzwerte, Kontrast sind natürlich und stellenweise sind
bestimmte Farben dominant. Mit dem Setting und dem edlen Stil bleibt der Look zeitlos modern.
Der Ton liegt jetzt im DTS Format vor, aber ist leider noch immer nicht dem OT in HD gleichwertig,
aber dennoch Qualitative und im räumlichen Mix eine Steigerung zur alten BD.
Ton: Deutsch DTS 5.1, Englisch DTS-HD MA 5.1, Japanisch DTS 2.0, Japanisch DTS-HD MA 1.0,
Portugiesisch DTS-HD MA 1.0, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Bulgarisch, Chinesisch, Dänisch, Finnisch, FRA, JPN,
Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Spanisch, Thailändisch

Disc 1 Blu-ray: Audiokommentar von Michael Mann, Original Filmtrailer
Disc 2 Bonus Blu-ray: Neu auf der 2017 BD: Präsentation organisiert von der Academy of Motion Picture
Arts and Sciences im September 2016 (ca. 60 Min.), Präsentation auf der Internationalen Filmfestival in
Toronto im Jahr 2015 (ca. 35 Min.). Wie bei der ersten BD sind noch folgende Extras dabei: Making Of's
- True Crime: Erinnerunge an den realen Chicago Cop und wie die Heldenarbeit den Film inspirierte
- Crime Stories: Der 20ste Jahrestag des Drehbuchs und wie der Film endlich grünes Licht erhielt
- Into the Fire: Am Set in L.A., bei den Proben, die Schusswechsel-Szenen und die Post-Produktion,
Pacino und de Niro im Gespräch, Zurück am Ort des Geschehens, 11 Entfallene Szenen

Dominant in seinem Segment, bleibt dieser edel durchgestylte Neo-Noir-Thriller
ein zeitloses Meisterwerk und jetzt in verbesserter HD Qualität.
review image review image review image
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Oktober 2017
..... ist eine intelligenter Film .....

über eine Erwachsenen-Gang in absoluter Starbesetzung. Häufig gehen Filme mit vielen Stars ja nach hinten los. Das ist bei Heat nicht der Fall! Die Charaktere spielen alle die Bank durch sehr glaubhaft. Spannung zieht sich durch die gesamte Laufzeit. Überraschungen gibt es eigentlich keine ... Gewinner und Verlierer reichen sich die Hände ... Gier tötet Hirn!

Pure Unterhaltung vom Feinsten.und in dieser 4K Version, in absolut überragender Auflösung (allerdings nur, wenn man die nötige Hardware besitzt)

..... natürlich kann man das auch anders sehen .....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Mai 2017
Was soll man zu diesem phantastischen Michael Mann Thriller noch sagen, was nicht schon geschrieben wurde. Er ist einfach überwältigend gut und zurecht als einer wenn nicht der beste Film seines Genres. In bestem Bild und Ton vergehen die mehr als 160 Minuten voller Spannung wie im Flug. Umfangreiches Bonusmaterial befindet sich auf der zweiten Scheibe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Februar 2017
Ich bin ein großer Fan der Arbeit von Michael Mann und "Heat" ist der Grund dafür. Es ist mein absoluter Lieblingsfilm seitdem ich ihn das erste Mal gesehen habe. Er ist die perfekte Mischung aus Drama, Action, Realismus und Style. Wer einen reinen Actionfilm (a la "Stirb langsam" oder "Lethal Weapon") oder einen coolen, hochgestylten Gangsterfilm (a la "GoodFellas" oder "Pulp Fiction") erwartet, wird mit "Heat" sicherlich enttäuscht sein. Es handelt sich vielmehr um ein vielschichtiges Krimidrama, welches vor allem durch seine Charaktere zu überzeugen weiß.

ZUR STORY: Neil McCauley (Robert De Niro) ist der Kopf einer Gruppe von professionellen Räubern. Als ihr neuster Coup einen ungeplanten Verlauf nimmt, bringt dies die Mordkommission des LAPD unter der Leitung von Lt. Vincent Hanna (Al Pacino) auf den Plan. Fortan spüren McCauley und seine Crew den Druck der Polizei und es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, welches letztendlich in den Straßen von Downtown L.A. eskaliert.
ZUM FILM: Michael Mann ist einer der wenigen Regisseure in Hollywood, der auch nach Veröffentlichung des Film noch vollen Zugriff auf das filmische Material hat. Infolge dessen bringt Mann regelmäßig alternative Versionen seiner Arbeiten heraus, hier ist dies glücklicherweise nicht der Fall. Der Film entspricht exakt der Version der alten Blu-Ray(Laufzeit 170min), lediglich das Warner Bros. Logo zu Beginn des Films wurde herausgeschnitten, da er sich jetzt im Vertrieb von 20th Century Fox befindet.
ZUM PRODUKT: Ich habe die limitierte Steelbook-Edition gekauft, dieses ist, wie der Film selbst, schlicht aber stylisch. Es ist weiß-matt, das Artwork und der Filmtitel schimmern blau-metallic. Im Inneren finden sich die zwei Discs vor einer dunkelblauen Nachtaufnahme der Skyline von Los Angeles wieder.
Auf Disc 1 befinden sich der Hauptfilm, diesmal mit Menü (auf der alten Blu-Ray startete der Film gleich nach dem Einlegen), als Extra gibt es einen Audiokommentar von Michael Mann (derselbe wie auf der alten Blu-Ray). Die Tonspuren sind Englisch in 5.1 DTS-HD Master Audio, Deutsch; Französisch und Spanisch in 5.1 DTS, sowie Portugiesisch in 1.0 DTS. Untertitel sind zu allen Tonspuren vorhanden, plus weiterer diverser Sprachen. Außerdem gibt es Untertitel zum Audiokommentar in Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch.
Auf Disc 2 befinden sich die übrigen Extras, diese entsprechen den Extras der alten Blu-Ray (3 Trailer, Making-of "Heat", entfallene Szenen). Neu sind zwei Podiumsdiskussionen zum Film (u.A. mit Michael Mann, Al Pacino, Robert DeNiro und Regisseur Christopher Nolan ["The Dark Knight", "Inception", "Interstellar"], sehr zu empfehlen.)
ZUR QUALITÄT: Hier sticht die "Director's definitive edition" deutlich gegenüber der alten Blu-Ray hervor, diese wirkt regelrecht blass im Vergleich hierzu. Das Bild ist um einiges schärfer, die Farben sind kräftiger und der Ton ist klarer. Besonders die englische Tonspur ist hier sehr zu empfehlen, waren auf in der alten Version die Dialoge doch recht schwer verständlich, sind sie nun glasklar. Man merkt, dass man sich hier viel Mühe gegeben hat. Dafür beide Daumen hoch!
FAZIT: Mit dieser Version gibt es endlich eine Blu-Ray von "Heat" die dem Film gerecht wird. Für Fans des Films ist der Kauf sowieso ein Muss, für alle die den Film noch nicht gesehen haben und auf der Suche nach einem packenden Crime-Thriller sind gilt:

Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juli 2014
Al Pacino, Robert DE Niro und Val Kilmer eine super Besetzung.Der Film geht 170 Minuten und ist von der ersten bis zur letzten Minute spannend..Für Freunde des Thrillers ist das die Extra Klasse.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. September 2017
Film: 5 Sterne
Diese Veröffentlichung: Achtung! Enthält nur 1 Disc! Bei dieser Version wurde die Bonus Disc weggelassen. Auf der Disc mit dem Film steht sogar noch "Disc 1". Absolute Frechheit.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2012
anmerkung: rezensiert wird von mir nicht der film, sondern die technische umsetzung auf blu-ray. würde ich den film bewertet, erhielte er fünf sterne. diese fließen jedoch nicht in mein fazit ein, da ich der meinung bin, dass eine filmrezension auf imdb.de, filmz.de oder vergleichbare portale gehört. hier interessiert nur der wert meines kaufpreises in relation zur publikation auf blu-ray oder dvd.

endlich ist auch michael manns meisterwerk heat auf blu-ray erhältlich. groß sind die erwartungen. und sie werden noch dadurch geschürt, dass man ihn in der premium collection veröffentlicht. was hat diese gegenüber der dvd "heat special edition 2dvd" an mehrwert zu bieten? preislich liegen die beiden produkte kopf-an-kopf.

zuerst zum wichtigsten: der bildqualität.
entgegen anderen rezensionen kann ich einen deutlichen unterschied zur dvd erkennen:
der film liegt in full-hd vor; der schwarz-wert ist zwar nur durchschnittlich, tendiert jedoch nie ins gräuliche. die kontraste sind gut, aber eher weich. das bild weißt nur eine minimale grob-körnigkeit auf, was besonders den nachtaufnahmen und den close-ups zugute kommt. das bild ist gegenüber der dvd deutlich besser. man muss allerdings zugeben, dass hier auch noch deutlich luft nach oben gewesen wäre. eine "restaurierung" scheint nicht stattgefunden zu haben, was ich persönlich eigentlich bei einer premium-edition erwarte.

ton:
der deutsche ton kommt in dolby digital 5.1; der originalton in dolby true hd 5.1
die deutsche tonspur ist zwar recht nett anzuhören; hat man aber einmal die schusswechselsequenz im letzten drittel der blu-ray im originalton gehört, muss man, wieder einmal, bedauerlicherweise feststellen, dass diese der deutschen tonspur um längen überlegen ist. hier hätte ich mir für die deutsche tonspur einen upmix gewünscht.

extras:
die extras sind identisch mit der dvd-version und liegen alle in sd vor. einziges "neues" extra ist das booklet in der blu-ray. dies ist aber meines erachtens nach kein kaufgrund, da der mehrwert nur marginal ist.

fazit:

wer die dvd-special-edition hat, sollte sich den neu-kauf gut überlegen. die verbesserungen sind meiner meinung nach keine nochmaligen 20 euro wert.
wer den film noch nicht hat, kann getrost zur blu-ray greifen, da beide medien, z.zt., den selben verkaufspreis haben.
66 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken