Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
35
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

"The battle became fierce against Saul. The archers hit him, and he was severely wounded by the archers." -- 1 Samuel 31:3 (NKJV)

Will Robie is back. Once again he's sent after a member of his own organization, this time a highly talented assassin, Jessica Reel, he knows. As you can imagine, Robie finds this troubling, even in the emotion-free zone that he tries to maintain. He also wonders why Jessica has been assassinating other members of the organization. What could her reason be?

Assassin versus assassin is a familiar theme in the thriller literature. It can provide some astonishingly interesting confrontations and fascinating plot developments. I give Mr. Baldacci full credit for putting in some good surprises in the book, the points that I'm sure are contributing to this book being a hit in the book business. However, I wouldn't be treating you fairly if I didn't point out that on the scale of such thrillers The Hit is pretty average.

The "miss" elements here involve making Reel's motivations far too easily disclosed, presenting the "bad" people a little too early and a little too clearly, and having a final crisis that doesn't seem quite up to the way it's built up in the book's plot.

I thought that the book was an easy read and sustained my interest. It is more of a thriller than it is a suspense novel, something that would have made the book more appealing in my opinion. The book has a few scenes that will definitely get your pulse racing, which is good.

I'm not aware of a better thriller in the last few weeks, so if you are looking forward to one there can be no doubt that The Hit will do.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2015
Band zwei der Will Robie Reihe. Robie trifft sein weibliches Pendant, Jessica Reel, die sich offenbar gegen ihre eigene Organisation gewendet hat. Robie hat den Auftrag, das zu tun, was er am besten kann: Sie zu töten.
Der zweite Band bietet sehr solide Thriller Action. Es gibt Bezüge zum ersten Band, den man jedoch nicht gelesen haben muss. Ich fühlte mich gut unterhalten, ohne jedoch von den Überraschungen wirklich überrascht und von den Wendungen und Verstrickungen in die Irre geführt zu werden. Lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Dezember 2014
Ein total spannender Baldacci-Thriller, in welchem der Leser auch den Personen aus "The Killer" wieder begegnet.

Der Charakter des Will Robie, Special Agent des CIA, ist hervorragend skizziert. Allerdings hat der Autor hier in "The Killer" schon beste Vorarbeit geleistet.

Bei mir stehen auch alle weiteren Thriller der Will-Robie-Serie auf der Wunschliste.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2015
Originelle Ausgangsbasis, 2 Spezialisten in der Form als Gegner aufzubauen. Spannung gibt es stellenweise auch. Aber beide werden dann erstickt von einer Orgie aus koerperlichen Faehigkteiten, Sprachkenntnissen, emotionslosem Killerinstinkt der dann aber wieder menschliche Zuege aufzeigt, Zufaellen à gogo und dem Unvermoegen aller andern Protagonisten die im Weg stehen.
Alles Zutaten eines jeden Krimis, aber hier uebertreibt es Baldacci dermassen dass Bond und Rocky als Einfaltspinsel durchgehen wuerden. Ein Krimi der wohl als Eilauftrag zwischen Abendbrot und Latenightshow geschrieben wurde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2015
Ich mag den Charakter und auch die übertriebene Darstellung. Immerhin kann er so gut wie alles *LOL* - auch die Protagonistin gefiel mir sehr gut. Was mir diesmal echt fehlt war eine gute Story. Am Anfang war es noch recht interessant, aber dann wird es flach. Vielleicht ist mir dann es doch zu amerikanisch. Zum Abschalten ist es aber immer noch in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Ein typischer Baldacci, nicht der beste, nicht der schlechteste. Gut hat mir gefallen, dass man lange nicht weiss, auf welcher Seite Jessica Reel steht. Aber für meinen Geschmack gibt es zu viele Leichen, die Mitarbeiter der Geheimdienste entsprechen allen Stereotypen, und die Beziehung zu dem Mädchen aus dem Buch vorher wird immer angedeutet, aber auch nicht wirklich ausgearbeitet. Viele Klischees ... aber handwerklich nicht schlecht geschrieben, kann man gut im Zug/Bett lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Dieser Thriller gefiel mir nicht besonders, weil ich die Hauptcharaktere übertrieben - was Ihre Fähigkeiten betrifft - dargestellt fand. Sie waren mit allen Wassern gewaschen und hatten für die extremsten Situationen immer eine Lösung parat.

Ich bin mehr für realistischere Szenarios.

Wer Thriller mit viel Aktion und Hau-drauf mag ist mit "The Hit" sicher noicht schlecht bedient.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2014
I really liked the start of this book. It drew me in totally.

The middle part had too many characters how could be the ultimate bad person.

The end was lame with a somewhat Hollywood ending.

I would recommend it as a good holiday read.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Will Robbie is the best hitman the agency has. He does the dirty work, the dangerous stuff. He is the one putting his life on the line in clandestine operations, assassinating "human problems". When an agency handler is killed, Robbie is called in to go after Jessica Reel, who supposedly performed the kill. She's as good as Robbie and an agency killer too. Why she suddenly turned sour and goes after her own people is unknown. Robbie, having worked with Jessica before, can not imagine she's doing something without a good reason.

David Baldacci writes good books, I know that, have read a number of his works. But this one is more than good. Not a single chapter where something becomes slightly long-winded. Quite to the contrary, it was always very hard to put the book down and go to sleep (and more than once I stayed up reading longer than I should have...)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
Story künstlich verkompliziert und manchmal ein wenig langfädig. Ich empfehle diese will Robbie Geschichten als Einstieg zu baldaccis. Die nächsten Bücher die lange vorher geschrieben wurden, werden dann zu echten highlights ... Viel spass!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken