flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 23. April 2013
Ich habe noch nie eine schlechte Bewertung für ein Buch abgegeben. Aber hier muss ich echt was loswerden. Finde es schon fast eine Frechheit, so ein Buch auf den Markt zu bringen. Es wiederholt sich wirklich laufend das Wort "wahrhaftig". Ob es passt oder nicht, es kommt in gefühlt jedem 3. Satz vor. Dann werden die Namen verwechselt, wo man oft denkt: "HÄÄÄ? Wer jetzt?" Die Geschichte an sich wäre nicht schlecht, aber der Schreibstil ist wirklich unter aller Kanone. Teilweise hat es mich so genervt unterm Lesen, dass ich Pause machen musste. Liest hier denn niemand drüber, bevor ein Buch veröffentlicht wird?! Wenn ich einen regulären Preis dafür bezahlt hätte, hätte ich mich wirklich maßlos darüber geärgert. Denke, vor allem "Viel-Lesern", zu denen auch ich gehöre, werden über diese Art des Stils genervt sein.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2013
Das Buch hat sich sehr flüssig gelesen, die Geschichte hat sehr oft Wendungen, mit denen ich absolut nicht gerechnet habe, was ich sehr schön fand, so konnte ich mich immer wieder überraschen lassen ohne gleich am Anfang oder in der Mitte das Ende schon zu kennen.

Vier Sterne gibt es von mir nur, weil der Titel für mich was anderes versprochen hat, was er nicht gehalten. Hatte gedacht, die Beiden "lehren" sich irgendwas oder der Bankmanager holt den Obdachlosen von der Straße oder so was ähnliches. Aber auch hier ist das Buch nicht berechenbar und ich konnte mich überraschen lassen.

Für jeden der gerne liest, kann ich das Buch weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Januar 2013
Das Buch liest sich sehr flüssig. Es gibt nur 4 Sterne, weil ich hier und da gern noch mehr Informationen gehabt hätte, z.B. wie war das Familienleben davor, über die Krankheit, oder was macht die Ehefrau/seine Mutter in der Zeit, wo er in Alaska ist etc. Das ist aber Geschmackssache. Man weiß bis zum Schluss nicht, wie die Geschichte ausgeht, das finde ich wiederum sehr gelungen. Alles in allem ist das Buch lesenswert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. März 2013
Dieses Buch hat mir gut gefallen. Es war zwar eine teilweise vorhersehbare Handlung, liest sich aber leicht. So ein Schicksal könnte jeden treffen. Habe den Kauf nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Februar 2013
schöne Geschichte ....gut zu lesen...oft überraschend, manchmal erschreckend..mir hat es gefallen..
wie schnell kann man aus seinem gesicherten Leben fallen? Antwort: Schnell,immer und jederzeit
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Februar 2013
Der Bankmanager und der Obdachlose ist eine tolles Buch, welches auch gut und angenehm zu lesen ist.
Hat mit sehr gut gefallen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Eine nette Geschichte die sich gut liest, manchmal ein bißchen phantastisch, insgesamt ganz unterhaltsam, ohne verwirrende Verwicklungen. Hat Spaß gemacht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Januar 2013
Leichte seichte Unterhaltungskost. Hab die Geschichte im Urlaub gelesen. Hat sich gut runterlesen lassen, ohne dass man viel dabei denken musste. Trotzdem hintergründige Geschichte. Hat mir gut gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. März 2013
Das Buch wurde mir von amazon "empfohlen" und ich hatte mich auf leichte, amüsante Lektüre gefreut.
Aber, große Enttäuschung:
Das ganze Buch strotzt vor Grammtik- und Rechtschreibfehlern!
Die Geschichte ist ganz nett, wirkt aber an den Haaren herbeigezogen, ist eher platt und lässt auch viele Fragen offen.
Außerdem gibt es viele Wortwiederholungen!!! "wahrhaftig" und "zwischenzeitlich" sind die, die sich mir eingebrannt haben.
Es klingt fast so, als hätte die Autorin mit jedem "Kapitel" ein neues Wort gelernt, das eingebracht werden muss, so oft es geht, z.B.: "Zwischenzeitlich war wieder etwas Zeit vergangen".
Der Text ist aufgebläht mit Wiederholungen von Informationen, als ob der Leser sich nicht für drei Sätze etwas merken könnte. Jeder Charakter wird mit Namen genannt, wenn er gerade agiert. Wofür gibt es denn Personalpronomen?
Und, was ich persönlich ganz schlimm fand, war die ständige Verwendung des 'rheinischen Gerunds',wie z.B. "Er war am schlafen.", "Sie war am denken.", "Sie waren am reden."...
Ich rate jedem, der nach einem LeseVERGNÜGEN sucht, vom Kauf dieses Buches ab.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2013
Nach dem die Autorin zum 200 mal das Wort wahrhaftig benutzt hat habe ich aufgehört zu lesen! Die Story ist zwar interessant aber die blumig schwülstige Ausdrucksweise nervt einfach zu sehr!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken