CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 26. Januar 2013
Einfach absolut großartig! Melancholisch fantastisch! Herzzerreißend ausgezeichnet! Aufgeregt meisterhaft! Euphorisch herausragend! Übertrieben überirdisch! Mit den Füßen im warmen Sand und dem geschundenen Schädel unter eiskaltem Wasser, nach einer durchzechten Nacht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2012
Das neue Album kommt erst am 25.01.2013 raus, da hat sich bei Amazon der Fehlerteufel eingeschlichen. Würde das Album gerne vorbestellen. Hoffe Tocotronic geht wieder einen Schritt Richtung aLte Alben. Ich liebe den Sound nun schon seit 20 Jahren und sie überraschen mich immer wieder neu.
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Sag mir, wo die Tocotronics sind! Haben die ihren Texter gefeuert? Was ist den Meistern der Lakonie, denen alles »egal, ABER« war, so lange sie »nach Bahrenfeld im Bus« saßen, passiert? Als »Kapitulation« peinlichste Schülerlyrik zum Fremdschämen en masse bot -- jene Sorte, der Otto Waalkes mit den Zeilen »zu den Klippen des Seins bei den Rippen des Schweins« ein Denkmal setzte -- hoffte ich auf einen Ausrutscher.

Das ähnlich mißratene Album »Schall und Wahn« strafte diese Hoffnung Wahn; »Wie wir leben wollen« macht es nicht besser. Tocotronic haben ihren Zenit definitiv überschritten, an einstige Größe werden sie wohl nicht mehr anknüpfen (können).
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Inhaltlich kann ich nicht viel sagen, weil es als Geschenk gedacht war.
Lieferung und Ware sind wunderbar!

Ich persönlich fahre aber mehr auf die alten Sachen der Hamburger Schule.

Vielen Dank.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2013
Wer auf die Texte der Band steht, wird auch bei diesem Album zufrieden sein.
Die Musik ist mir persönlich nie so wichtig gewesen, sondern eher Untermalung des Gesangs und der Atmosphäre. Das bleibt auch hier so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
War ja schon seid längerem abzusehen, dass Tocotronic auch in die Blumfeld-Falle tappen werden. 17 flotte Nummern zum Mitschunkeln, die sich nahtlos in den deutschen Gutmenschen-Pop Reigen (ihr wisst wen ich meine) der letzten Jahre einreihen. Dazu Reverb- und Compressions-Overkill in der Produktion, als hätte es Steve Albini nie gegeben. Was das ganze so unerträglich macht, ist der neue Gesangstil von Dirk Lowtzow. Er intoniert permanent, als wäre im das Singen unglaublich peinlich. Das soll sicher selbstironisch wirken und den Pathos von Melodie und Text zynisch auffangen, kommt aber nur albern und dämlich daher. Passionierte Fremdschämer werden ihre helle Freude haben.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2013
Aus meinem Allzeit-Lieblings-Film The Apartment von Billy Wilder:

Dr. Dreyfuss: "Be a Mensch, you know what that means?"

Baxter: "I'm not sure"

Dr. Dreyfuss: " A Mensch - as human being"

Noch'n Zitat:

"Schmeiss es hin und werde
Die Verbesserung der Erde"

ein Plüschophiler
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Geschickt gestrickt, verstrickt verschickt, warm und grau...
Nach dem Genuss dieses Albums wünsche ich mir nur noch eines: In die süsse Leere will ich sinken.
Stahl und Eisen werden kippen, auf auf, pauschal nach Sodom! Wir ordnen neue Zonen!

Das Album ist ein Muss für jeden treuen Freund der ersten und letzten Stunde.
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
...die war auch schon nicht meine Tasse Tee.

Alles sehr seicht (musikalisch), ich fand das Album recht ermüdend und eine Freundin (die großer Tocotronic-Fan ist) war der selben Ansicht.
Die Aufmachung der limitierten Edition ist schon recht nett gemacht, das ist ein Pluspunkt, aber ansonsten greife ich definitiv lieber zu den früheren Werken. Nach "Pure Vernunft darf niemals siegen", die mir noch gefallen hat, hat sich die Band in eine Richtung entwickelt, die mit meinem Geschmack leider nicht mehr korrespondiert.
55 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Tolles Album mit super Texten und Melodien, und die Stimme genau noch so genial wie eh und je
weiter so Toco
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken