Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
65
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2014
Ich bin eingeschworener Tolkien-Fan, daher begeistert mich auch hier wieder die Umsetzung dieses gar nicht so einfachen Stoffes (wie bekommt man 13 sehr unterschiedliche und individuelle Persönlichkeiten von Zwergen hin, die im Buch nur ganz nebenbei beschrieben sind und auch längst nicht alle?)
Die Atmosphäre ist - wie beim Herrn der Ringe - gigantisch - man fühlt sich gleich wieder "zuhause".
Mit den Darstellern der Zwerge ist das Jackson und seinem Team absolut gelungen. Martin Freeman spielt den Hobbit, als hätte er nie etwas anderes getan und Richard Armitage ist der geborene Thorin. Ziemlich albern finde ich die Figur des Radagast, der auch im Film viel mehr Raum bekommt als er im Buch hatte (hätte man für andere Sequenzen nutzen können). Die Filmmusik von Howard Shore - wie immer - genial!
Das Making-off lohnt sich allemal. Allein das Casting treibt einem teilweise die Lachtränen in die Augen. Auf jeden Fall eine lohnens- und immer wieder sehenswerte Investition
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Ich finde den Soundtrack sehr gelungen, leider ist die "Zwergenvariante" es Misty Mountain-Songs zu kurz...dafür, dass es für mich das beste Lied ist.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Wer die Filmusik-Trilogie von Herr der Ringe bereits kennt, darf sich auf eine nahtlos anschließende Fortsetzung im Hobbit freuen!
Die Musik ist genauso fulminant, durchsetzt von Leitmotiven. Macht unglaublich Spaß sich das ganze über Kopfhörer anzuhören!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. Juli 2014
Der Soundtrack zum ersten Hobbit macht da weiter, wo die Scores von Der Herr der Ringe aufhörten. Howard Shore findet wieder genau den Ton, den man kennt. Grossartige Orchestrierung, opernhafte Gesangseinlagen, Dynamik, epochale Klänge, als kämen sie aus einen anderen Welt, eben aus Mittelerde. Man hört die Musik und weiss einfach, man ist wieder in der Welt, die JJR Tolkien erschaffen hat.
Letzteres vor allem auch dann, wenn Shore bekannte Musik der ersten Soundtracks aufgreift. So hört man ziemlich am Anfang jene unbeschwerte Musik des Auenlandes. Aber oft sind bekannte Klänge auch nur angedeutet. So tauch Musik der Elben oder der Bedrohung aus Mordor kurz auf und man meint zu wissen, wie es weiter geht, doch macht sie dann einen völlig anderen Schwenk. Alles in allem ein reinrassiger Soundtrack zu Tolkiens Welt und auch der Song von Ed Sheehan am Ende passt sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
...habe mir diesen Download gegönnt, ohne bislang im Kino gewesen zu sein...
und schon geht es los, das Kopfkino, inspiriert von Howard Shore .....
altbekannte Themen aus der HdR-Trilogie tauchen wieder auf, muss auch sein, denn schließlich gehören die Geschichten zusammen und spielen in derselben Welt.... kombiniert mit neuen Elementen, verwoben zu einem Klangteppich, der zu Mittelerde passt. Wer den HdR-Soundtrack mag..... wird auch diesen Soundtrack mögen....

noch eine kleine Anmerkung zum MP3 Download incl digital booklet....
wo bitte kann ich das finden ...wie öffnen...finde es auf meinem Fire HD nicht...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
wenn man den Film schon zu oft gesehen hat was fast unmöglich ist meiner Meinung nach kann man sich doch mal entspannen sei es beim lesen oder in der Badewanne und die super Musik zum Film anhören
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Ein super traumhafter Soundtrack zu einem super traumhaftem Film. Freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten beiden Teile. Da hat Peter Jackson mal wieder voll ins Schwarze getroffen. Und Howard Shore sowieso.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Zugegeben: Sehr viel neues bietet der Soundtrack nicht, wenn man die "Herr der Ringe"-Trilogie zugrunde legt.
Aber es ist auch sehr angenehm, es sich in der Musik bequem zu machen wie in einem Lieblingssessel. Der gesungene Titel am Schluss hat für mich Charts-Qualität, das Schleifgeräusch der Äxte als Musikelement hat mich doch aufhorchen lassen.
Ich freue mich in jedem Fall darauf, die CDs und auch die DVDs im Regal zu ihren großen Schwestern vom Herrn der Ringe zwischen die "Argonath"-Buchstützen zu stellen. Wenn sich der Film/die Filmmusik so weiterentwickeln, haben sie sich diesen Platz in jedem Fall verdient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Hab mir nach dem Besuch des Films sofort den Soundtrack geholt.
Absolut überwältigend. Wer auf epische Filmmusik steht wird mit dem
Hobbit-Soundtrack auf seine Kosten kommen.

Howard Shore hat hierbei das Lied der Zwerge in beinahe jedem
Stück durch die Melodie und den Liedfluss integriert, was den
kompletten Soundtrack klingen lässt wie aus ein und der Selben
Zwergenschmiede ;-)

Empfehlung auch an alle, denen der Herr der Ringe Soundtrack gefallen hat.
Denn vom Stil her sind die Kompositionen vergleichbar ohne sich zu
sehr zu decken.

Beste Grüße
Micha
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Dies Musik von Howard Shore zu der Hobbit ist gewohnt episch. Einige neue Lieder sowie das Zwergenlied Misty Mountains laden zum Träumen ein. Einige Passagen der Lieder sind jedoch aus Herr der Ringe bereits bekannt. Hier wäre ein wenig Innovation gut schön gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden