Jeans Store Hier klicken Cloud Drive Photos Neuerscheinungen OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
16
3,6 von 5 Sternen
Preis:153,56 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2014
Die Kopfhörer sitzen sehr angenehm an der Taucherbrille und verrutschen auch bei schnellen Schwimmzügen nicht. Sobald man mit den Ohren unter die Wasseroberfläche taucht ist der Klang angenehm, natürlich keine Offenbarung in Klangform aber für die musikalische Untermalung beim Schwimmen allemal ausreichend. Sobald jedoch über Wasser die Umgebungsgeräusche hinzu kommen, sollte man definitiv mit Ohrenstöpseln nachhelfen. So bleibt der Klang beim Schwimmen gleich laut und man kann alles gut verstehen. Der Akku hat eine sehr gute Kapazität und das Ordnen der Musik geht leicht von der Hand
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Die Lieferung kam diesmal mit etwas Verzögerung an. Warum das Produkt lt. Tracking edinen Tag beim DHL-Fahrer übernachtet hat, ist wohl das Geheimnis der DHL.

Aber nun zum Finis Player.

Der Player kommt mit einem USB-Kabel, einer Anleitung und einer kleinen Tasche daher. Die EInrichtung ging fix:
- Akku aufgeladen (dauerte nicht so lang, war offensichtlich vorgeladen)
- Musik hinzugefügt - dafür stehen ca. 3,7 GB zur Verfügung
- ausprobiert

Warum man sich hier wieder einen proprietäten Anschluss gebaut hat, erschließt sich mir nicht wirklich. Man ist also wieder auf "das eine Kabel" angewiesen.

Man benötigt für den Player eine Schwimmbrille als "Halterung" für Player (Hinterkopf) und Hörer. Ich fand es etwas kompliziert, sich das "Geschirr" anzulegen. Die Hörer sind für meinen Geschmack etwas groß geraten. Aber nach dieser Hürde wird man mit einem gelungenen Produkt belohnt. Der Sound ist jetzt nicht der Oberhammer, aber die Übertragung über die Knochen funktioniert sehr gut - jedenfalls unter Wasser. Die Idee ist bestechend. Und auf den ersten Bahnen war ich sehr zufrieden. Das änderte sich etwas, als ich auf Brustschwimmen umschaltete. Was unter Wasser gut funktioniert ist über wasser nicht so gelungen. Damit hat man beim Brustschwimmen ständige Wechsel der "Soundqualität"..
Was aber für mich ein wirkliches Hindernis war: Die Soundqualität ist deutlich besser, wenn man beim Schwimmen Ohrstöpsel trägt. Und das kann ich gar nicht.

Damit sind mir die Einschränkungen dann doch etwas groß, und ich sende das Gerät schweren Herzens zurück. Insgesamt finde ich das Konzept aber ziemlich gut.

Zusammenfassend:
+ Einfache Bedienung
+ ausreichend Platz für Musik (4GB)
+ guter Sound unter Wasser

- proprietärer Anschluss
- große Kopfhörer
- wechselhafter Sond bei Über- und Unterwasseraktivitäten

o Ohrstöpsel empfehlenswert
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2013
Mir geht es immer so, dass ich nach 15 min schwimmen auf die Uhr schaue und erschrocken bin, dass keine Zeit vergangen ist.
Tja...dank dieses absolut tollen Produkts bin ich gestern zur Nixe mutiert und der Blick auf die Uhr war eher ein "Och-schade..gleich vorbei"-Blick.
An Land dachte ich auch noch das die Lautstärke vllt zu leise ist. Aber nix da, kaum im Wasser und alles passte.

Einmal hat sich das hintere Teil, also den Player selbst, von der Schwimmbrille gelöst....kurz wieder befestigt und weiter gehts.

Vielleicht ein kleiner Hinweis, da es aus der Produktbeschreibung hier nicht klar hervorgeht: Eine Schwimmbrille ist zwingend notwendig, da der Player daran befestigt wird. Ohren"stöpsel" werden vom Hersteller empfohlen und sind wirklich besser.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2013
Unter Wasser ist der Klang toll. Über Wasser hört man kaum etwas. Das hat zur Folge, daß sich beim Kraulschwimmen die Ohren abwechseln und man beim Brustschwimmen mal etwas hört und mal nicht. Leider konnte man es nicht laut genug stellen. Deswegen habe ich es zurückgeschickt.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
und super Klang im Wasser! Ganz einfache Handhabung und Befestigung. Was nervt ist der Kabelsalat jedes Mal... Es kann doch ohne Kabel konzepert werden...und der Befestifungklip der Steuerungseinheit ist etwas zu dick und druckt mit der Zeit auf den Kopf bemerkbar. Bin trotzdem zufrieden diesen Gadget zu nutzen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Ich schwimme 3x die Woche und habe in der Zwischenzeit mehrere wasserdichte MP3 Player getestet.

Daher kann ich hier einen Vergleich schildern zwischen folgenden Geräten

China Billigteil von Ebay
Sony NWZ-W273S
auvisio
Tayogo 2014

Alle oben genannten Geräte müssen in den Gehörgang gestopft werden. Dafür liegen einige Ear-Buds bei um möglichst dicht abzuschließen.
Das China-Gerät konnte die Aufgabe noch am besten erfüllen. Nachgelagert war der Sony ganz OK. Die beiden anderen hatten alle das gleiche Problem.

Man stopft sich diese Dinger so tief in den Gehörgang bis man mein diese schließen komplett ab und kein Wasser dringt mehr ein. Durch Bewegung beim Kraulen oder Delphin dringt aber immer mal wieder Wasser in den Gehörgang ein. Danach kann man das Musik hören mit diesen Geräten komplett vergessen. Weder die teuren Geräte noch das billigste konnten eine schwimmsession überstehen. Nach jeder Bahn musste man die Ohrstöpsel wieder reindrücken.

Anfangs vom hohen Preis abgeschreckt, war der Neptune aber die einzige Alternative zu den konventionellen MP3-Playern. Nach den ganzen Fehlschlägen habe ich den Neptune doch bestellt.

Musik drauf und ab ins Wasser. Die Produktbeschreibung ist nicht die ganze Wahrheit. Der Schall wird durch die Vibrationen gut ins Gehör übertragen. Eine "glasklare" Tonqualität ist aber nicht wirklich zu hören. Unter Wasser sowie über Wasser ist der Ton schon sehr unterschiedlich. Aber für das Schwimmen ist der Ton ausreichend laut und die Qualität ausreichend gut. Zudem haben andere Badegäste was davon, da der Schall unter Wasser einige Meter verbreitet wird :)

Fazit:
Wer mit konventionellen MP3 Playern nicht zurechtkommt ist beim Neptune sehr gut aufgehoben.
Die Lautstärke und Ton sind gut, das tragen angenehm und die Akku-Laufzeit reicht aus.

Ich empfehle das Gerät weiter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2015
Die Idee des FINIS Unterwasser MP3-Players ist bestechend. Die Übertragung über die Wangenknochen funktioniert soweit tadellos. Daher war ich von den Vorgängermodellen dieses Geräts hellauf begeistert. Ärgerlich war hier vor allem die kurze Lebensdauer, weswegen ich mich schließlich auch einen neuen SwimP3 holen musste.

Als Sportschwimmer ist es für mich wichtig, dass der MP3 Player auch bei Rollwenden und anderen Manövern fest am Kopf anliegt. Das war bei den Vorgängermodellen immer der Fall, da die beiden Hörer stets durch die Brille am Kopf gehalten wurden und nicht großartig verrutschen konnten.

Der NEPTUNE besitzt nun - im Vergleich zu den Vorgängermodellen - ein zusätzliches Zwischenstück, welches am Hinterkopf befestigt werden soll. Dieses ist sehr klobig, nicht stromlinienförmig und schlichtweg schwer. Die Vorrichtung zur Befestigung an der Schwimmbrille (Schwedenbrille) ist unbrauchbar. Bei jeder Wende oder während des Schwimmens verrutscht der MP3Player und muss wieder an Ort und Stelle gebracht werden. Zudem ist das Teil aufgrund des Gewichtes störend. Überdies entzieht sich mir nach wie vor der Nutzen dieses zusätzlichen Teils. Das Display hätte man sich getrost zugunsten der Funktionalität im Wasser sparen können und sich hinsichtlich der Bedienung an den Vorgängern orientieren können. Das war völlig ausreichend.

Fazit: Gute Idee - schlechte Umsetzung! Meines Erachtens nach ist der Preis angesichts der mangelnden Funktionalität nicht gerechtfertigt.

Ob die Lebensdauer des neuen Modells höher einzustufen ist, als die der Vorgänger bleibt abzuwarten.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
Den Neptune habe ich erst seit kurzem. Das ist allerdings schon mein fünfter MP3 Player aus dieser Serie.
Angefangen habe ich 2007 mit dem Swimp3 V1 mit 128MB, dieser hielt ganze 7 Monate. Hier fiel erst ein Lautsprecher aus, kurze Zeit später der andere. Der zweite Swimp3 V1 und der dritte Swimp3V2 hielten etwas länger, ich glaube etwas mehr als 1 Jahr, beide gingen dann einfach nicht mehr an, worauf ich mir Ende 2010 den Swimp3 1G gekauft hatte, der immerhin 4 Jahre durchhielt.
Auch dieser ließ sich nicht mehr einschalten, obwohl der Ladevorgang noch normal verlief.
Diese Version fand ich eigentlich am besten, sie war schön leicht und hat gut an der Brille gehalten. Die Technik war in den Lautsprechern integriert sodass man keine Steuereinheit/Technik am Hinterkopf hatte.
Zur eigentlichen Funktion des Neptune:
Wie auch seine Vorgänger erfüllt er seinen Zweck hervorragend. Die Musik ist deutlich hörbar und grade laut genug. Lediglich die Bässe sind so gut wie kaum vorhanden und klingen recht blechern, was aber beim Schwimmen nicht sonderlich stört.

Wie schon bei anderen Rezessionen beschrieben, taugen die Geräte nicht besonders zum Brustschwimmen. Kommt der Player an die Luft, wird der Ton sehr leise. Gleiches passiert übrigens auch wenn man tief taucht.

Ich kraule meist mit 6er oder 8er Zügen, beim gelegentlichen Luft holen, merke ich nicht, dass eine Seite leiser wird.

Beim Neptune werden alle Teile mit Clips an der Brille befestigt. Das ist nicht sehr effizient. Bei einem Sprung ins Wasser habe ich ihn schon verloren. Da er aber schwimmt ist das noch zu verkraften.

Ein weiterer Rückschritt ist das USB Kabel. Beim Swimp3 1G war ein USB Stecker integriert. Nun habe ich hier noch ein Kabel rumfliegen. Der Swimp3 V1 hatte auch ein spezielles Kabel, was mir natürlich auch schon kaputt gegangen ist. Dank dem Überschuss defekter Hardware hatte ich aber noch genug.

Ärgerlich ist auch, dass ich nach der Betankung mit Mp3s alles neu taggen muss. Ich höre ganz gerne einen Mix verschiedener Titel und dieses neue Gerät spielt nicht mal eben alle Mp3s aus einem Ordner ab.

Ich war mit dem Teil jetzt zwei mal schwimmen (ca 50min) und der Akku war ziemlich leer. Immerhin zeigt er den Ladezustand an, das ist ja schon ein Riesen Fortschritt.

Trotz der ganzen Kritik kann ich das Gerät jedem Hobbysportschwimmer empfehlen. Ohne Musik achtet man zwar mehr auf die Technik, doch mit Musik steht der Spaß im Vordergrund
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2013
I have been using this mp3 player for some weeks now.
The battery has a good bettery life.
The sound is very clear and it is very pleasant to swim with music.

I swim with earplugs so I don't have any problems with the difference in volume some say you have above and under water.

The quality isn't hifi but good enough for swimming. There is no bass but a very clear sound.

I am pleased with this device.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Compre este producto hace mas de un año, lo he usado casi a diario en la piscina. Nada mas recibirlo estuve a punto de devolverlo porque el ordenador no me lo reconocía -ni para cargar, ni como almacenamiento-, pensé que era una incompatibilidad de software. El aparato me ha dado buenas excrecencias en mis entrenamientos y conseguía cargarlo y transferir los datos, desde luego no siempre a la primera, pero hace unos días empezó a fallar el PLAY y no podía usarlo, decidí entonces solicitar la garantía al vendedor, no pude encontrar ningún enlace para hacerle llegar mi solicitud y me puse en contacto con AMAZON que me atendió inmediatamente proporcionando los medios para gestionar la devolución del producto y posterior reintegro. En muy poco tiempo tenia el dinero en mi cuenta para poder sustituir el producto
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken