flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
5
Spuren von Rot - Traces Of Red
Format: DVD|Ändern
Preis:19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 26. Juni 2016
Versand von AMAZON wie immer problemlos und prompt. Die DVD ist wie beschrieben, einwandfreier Zustand mit tadelloser Bild- und Tonqualität. Und die Handlung? Spannend vom Anfang bis zum Ende - einfach Pflicht der Film.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. Juni 2013
Basic Instinct, Sliver, Jade - der Anfang der 90er Jahre trat eine kleine Welle von Erotikthrillern los. Spuren von rot kann man guten Gewissens auch hier einordnen, selbst wenn der Erotikfaktor sich etwas zurück hält, ein gewaltiges Knistern gibt's aber auch hier immer wieder mal. Zusätzlich fängt Spuren von rot" dafür aber toll die Schwüle der Gegend ein, in der er gedreht wurde, wie einige Jahre später Wild Things".
Wer Filme mag, in denen ein Cop sich offenbar in die falsche Frau verliebt, eventuell aber selbst ein düsteres Geheimnis hat und die Story einen gelungenen Schlusstwist bietet, ist hier bestens bedient.
Neben Mein Partner mit der kalten Schnauze", Red Head" und Der Prinzipal" der beste Film von James Belushi.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Februar 2014
Polizist Jack Dobson (James Belushi) lässt den Zuschauer auf seine letzten Mordermittlungen zurückblicken. Mehrere Frauen wurden auf die gleiche Weise ermordet und tragen stets gleiche Lippenstiftspuren. Alle Opfer kannte Jack persönlich und die Indizien deuten immer mehr auf ihn als Täter hin. Als schließlich noch erschütternde Details aus seiner Kindheit bekannt werden, beginnt sein Partner Steve (Tony Goldwyn) ebenfalls an ihm zu zweifeln. Ist Dobson selbst der psychopatische Mörder oder zieht vielleicht doch eine andere Person im Hintergrund die Fäden?

DVD-Edition:
Die deutsche Ausgabe bietet den Film in Deutsch und Englisch (jeweils DD 2.0) sowie deutsche Untertitel. Das Cover ist ein Wendecover, so dass man das lästige FSK-Logo nach innen verbannen kann. Das Bild im Format 4:3 bzw. 1,85:1 hat gute Farben und Schärfen, ist jedoch bei 2 getesteten TV-Geräten leicht in die Breite gezogen. Bei zig anderen DVDs gibt es derartige Probleme nicht. Am PC ist das Bild jedoch normal, ziemlich seltsam. Als Extras enthält die Disc Kinotrailer, Biografien und eine Bildergalerie.

Schauspieler:
James Belushi und Tony Goldwyn geben sehr überzeugende Leistungen als ungleiche Partner ab. Faye Grant und William Russ sind ebenfalls sehr gut, nur Lorraine Bracco hat mich wirklich enttäuscht. Ihr Spiel ist recht hölzern und teilweise auch zu überzogen auf sexy getrimmt, was mich eher langweilt als unterhält. Glücklicherweise haben die anderen Darsteller viel besser agiert.

Zusammenfassung:
"Spuren von Rot" war mehr oder weniger ein Blindkauf, der Dank gilt hierbei James Belushi und Tony Goldwyn. Die Handlung ist gut und die gelungenen Wendungen sind spannend gemacht und werden auch gut umgesetzt. Dennoch hat der Film ein paar kurze langatmige Stellen und Lorraine Bracco enttäuscht. Die Musik ist recht dezent zum Einsatz gekommen, passt aber zu dem Gesamtbild. "Spuren von Rot" bekommt von mir 9 von 10 möglichen Punkten, also 4,5 Sterne. Ich runde hier ausnahmsweise ab, da die Extras der DVD kaum der Rede wert sind und der Film aufgrund der wenigen langatmigen Passagen etwas an Tempo verliert. Das ist zwar nicht wirklich schlimm, aber für mich deutlich genug, um eine 5 Sterne Bewertung zu verpassen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Oktober 2015
Der Film ist nicht schlecht, aber das Problem um ihn als gelungen anzusehen ist, das er von allem ein wenig ist und nichts wirklich. Krimi, Erotikthriller, Psycho (Auflösunfg am Ende) oder Cop- bzw. gar Familiendrama (wieder das Ende). Das macht es schwer ihn einzuordnen und als top zu bezeichnen. Trotzdem kann man ihn sich ruhig einmal ansehen, denn unterhalten wird man denochn nicht schlecht aufgrund der Schauspielerleistungen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Februar 2013
Der Film ist aus dem Jahre 1992, wie ich jetzt festgestellt habe. Mir schien, in der Erinnerung, dieses Datum (das Erscheinungsdatum) viel länger zurückzuliegen, so Mitte der Achtziger etwa. Vielleicht liegt es am Stil, der so viel mehr in dieses Jahrzehnt zu passen scheint.

Es handelt sich um einen - zugegeben - ziemlich durchschnittlichen Krimi, kein besonders raffiniert aufgezogener Spannungsbogen, wenige Überraschungen und auch nur eher durchschnittliche Schauspielerleistungen.
Die Handlung ist stellenweise sogar fast wirr, auch wenn man den kompletten Film über schon ganz gut mitbekommt was geschieht, und die Auflösung ein wenig hanebüchen und nicht unbedingt total schlüssig daherkommt.
Auch sind die Charaktere nicht immer so recht überzeugend, Probleme hat man vor allem mit James Belushi.

Das klingt nach einem zwei oder drei Sterne Bereich.

Aber nein, dieser Film hat etwas, einen Charme, dem - meine Frau und ich jedenfalls - man sich nicht so recht entziehen kann.
Das Wiedersehen mit "alten Bekannten" wie Lorraine Bracco, Tony Goldwyn und William Russ etwa, macht irgendwie Freude und letztlich bietet die Geschichte auf jeden Fall gute und kurzweilige Unterhaltung, zumindest für Leute unserer Generation, bei der auch der "Nostalgiefaktor" ein wenig mitschwingt.

Ich kann hier nicht anders, es müssen 5 Sterne sein!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Fascination
1,70 €
Wahre Lügen
8,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken