Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
69
4,0 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:7,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. November 2015
Clarke ist ja schon ein MUSS für jeden Science-Fiction-Fan. Ich hatte seinerzeit schon mal die alte gekürzte Fassung gelesen, empfand sie aber als langweilig und habe sie bald weggelegt. Und nun weiß ich auch warum Clarke damals so langweilig auf mich gewirkt hat: weil die Bücher gekürzt und nicht richtig übersetzt waren und so den Gesamteindruck verfälscht haben. Diese ungekürzte Neuübersetzung jedoch bringt nochmal eine ganz neue Tiefe in den alten Roman. Er ist absolut faszinierend.
Ich kaufe mir nur noch die Neuübersetzungen der alten Romane - denn jetzt bringen sie tatsächlich ihre Botschaft unverfälscht rüber und wirken trotz ihres Alters frisch und lebendig. Was nicht zuletzt sicher auch der ansprechenden Aufmachung in Umschlag und Vorsatzblatt geschuldet ist.

Bravo, weiter so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Ein netter Sci-Fi-Roman, welchen man trotz seines Alters immer noch sehr gut lesen kann.
Außerirdische verwalten und verändern die Erde und führen sie zu einem Ziel, welches die Menschen noch nicht begreifen können.
Die so genannten Overloards machen den Planeten zu einer besseren Welt. Es gibt keine Kriege oder Not mehr, dennoch bleiben einige skeptisch, weil sie die Pläne der "Verwalter" nicht verstehen. Näher ins Detail möchte ich nicht gehen, da die Spannung natürlich nicht verdorben werden soll.
Das Buch ist gut geschrieben und das Ende lässt sich erst zum Schluss hin erahnen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
von einem „alten“ Meister der Science Fiction. Etwas schmunzeln musste ich schon wegen der Begriffe „Fernschreiber“ und „Tonband“, daran merkte man, dass diese Geschichte nicht mehr die jüngste war. Trotzdem war immer wieder Spannung vorhanden, die mir eine Lesepause erschwerte. Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2006
... weiter unten ist behauptet worden, die Handlung sei unstimmig, da die zu behütende Menschheit nicht über sich hinauswachsen könne. Dazu kann ich nur sagen, dass eben NICHT die Menschheit überhöht wird sondern der noch KINDLICHE (menschliche) Geist. Kein über 10-jähriger wird "gerettet". Der Geist ist hier ein (menschliches) Vermögen, dass nur dann zur Größe gelangen kann, wenn dieser Geist noch nicht durch spezifische gesellschaftliche Formung "verdorben" ist. Ich gelange durchaus zu anderen Ansichten, möchte aber doch behaupten, dass die Handlung sehr wohl stimmig ist. Was die Teufel betrifft: Satan ist in der Bibel der Versucher, auch oft der Vermittler unschuldverderbenden Wissens (Schlange im Paradies, Baum der Erkenntnis). Die Teufel im Roman symbolisieren eine Schicksalsvariante für die Menschheit, die durch reine Bewusstseinsanstrengung und Entwicklung (über die Kindheit hinaus) zu viel Wissen aber nicht zu entpersonalisierter Erlösung, d.h. Auslöschung des nur-individuellen kommen kann. Esoterik hin oder her: das ist SF im Lager der ernsten Literatur.
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Wie immer hat Clark sich auch hier in phantastischen Philosophien ausgetobt.
SPOLIER ALERT ^^ Lest das Buch einfach.

Es geht um die letzte Generation von Menschen. Das Ende fand ich etwas mager und traurig, aber der philosophische Ansatz der Geschichte ist schon ziemlich krass. Da hat man was zum Denken. Man kann sehr sehr viel über das Buch schreiben, aber hey, ich werde nicht spoilern.

Für alle die zweifeln: rausgeschmissenes Geld ist das Buch jedenfalls nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
wie beinahe alle seine Bücher, fantastisch aber immer mit dem Blick auf unsere Realität. Wenn man die Länder auf unserem Planeten, die ein hohes Maß an Wohlstand erreicht haben betrachtet, genauer unter die polierte Oberfläche schaut, dann kann man bis auf das fantastische Ende der Geschichte, einige der Entwicklungen der Menschheit die im Buch beschrieben werden, in der Realitätr beobachten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2009
Das Buch beschreibt in sehr dichter und sehr elegant zügiger Weise die Idee der letzten Transformation der Menscheit. Sie beginnt in einer Zeit, die unserer sehr nahe ist und endet in einer völlig fremdartig anmutenden Auflösung der physischen Gegebenheiten der Erde und dem Ender aller Dinge die die Menschheit einmal ausgemacht haben. Eine ganz andere Form von "Weltuntergang". Für manche mag das Aufgehen der Menschheit in einem Weltgeist erlösend erscheinen, in diesem Buch erscheint sie mir persönlich auf nahe gehende Weise erschreckend und am Ende fragt man sich, ob man das wirklich so wollen würde.
Dieses Buch lieferte erkennbar Stoff zu den beiden Filmen "Independenceday" und "I am Legend" obwohl beide Filme jeweils nur ein kleines Detail aus diesem Buch entlehnt haben und davon ausgehend völlig andere Geschichten erzählen. Bei Independence Day sind es die riesigen, schüsselartigen Raumschiffe die sich über allen Hauptstädten der Erde postieren. Im Buch sind sie die Schiffe der Overlords, die nicht etwa gekommen sind um schaden anzurichten, sondern im Laufe der nächsten Jahre die Menschen auf gewaltlose Weise "Zwingen" damit aufzuhören sich selbst und ihre Umwelt zu vernichten. Die Overloards sind die Hebammen der Spezies im Weltraum, die so weit entwickelt sind, dass sie vom Weltgeist aufgenommen werden können (im Buch hat dies die Auflösung nicht nur der gesammten Menschheit sondern der gesammten Erde, evtl. auch des Sonnensystems zur Folge). Die Overlords selber, sind ihrer Konstitution nach in einer Evolutionssackgasse gelandet, in der sie nur noch Diener dieses Weltgeistes sein können, aber zur Integration fehlen ihnen gewisse psychische Voraussetzungen, obwohl sie in hohem Maße ethisch und technologisch entwickelt sind. Bei "I am Legend" bedient sich der Film der Idee des Buches, dass es nur noch einen einzigen Menschen auf der Welt gibt (während die nicht-Menschen schon völlig ausgehöhlt erscheinen und in geometrischen Ornamenten ein Jahr lang über die Erde tanzen um sich rhytmisch auf ihre Absorbtion mit dem Weltgeist vorzubereiten). Im Buch reist dieser Mensch als blinder Passagier zur Welt der Overlords. Obwohl für ihn die Reisezeit nur zwei Monate betrifft, sind für die Erde 80 Jahre vergangen, da sich die Schiffe nahe der Lichtgeschwindigkeit bewegen. Als er zurück kommt, ist die letzte Gereration schon ausgestorben und er ist der einzige Mensch auf der Welt, zusammen mit einer Reihe von unheimlich hohl anmutenden physischen Körpern, deren Geist schon nicht mehr wirklich in ihren Körpern wohnt. Er entschließt sich auf der Erde zurück zu bleiben und den Overlords so lange es geht über die letzten Stunden der Erde Bericht zu erstatten. Die Overlords ziehen sich zurück als die transformierten Wesen mit ihren neu erworbenen Kräften beginnen mit dem Mond und der Erde zu spielen und deren Bahnen verschieben. Der letze Mensch beschreibt in stündlichen Abständen was geschieht bis die Welt sich auflöst.

Ein sehr erstaunliches Buch das konsequent durchgezogen geschrieben ist und eine außergewöhnliche Version der letzten Tage der Menschheit skizziert. Wer eine Leidenschaft für "echte" Science Fiction hegt kommt an diesem Buch eben so wenig vorbei wie an Clarks Buch: 2001 - A space Odyssee
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
mehr als die Überschrift gibts dazu eigentlich nicht zu sagen, ohne zu spoilern;
Sollte verfilmt werden (falls ich eine Adaption nicht gar übersehen habe), aber dann wird vermutlich das Buch trotzdem besser bleiben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2009
Eines Tages erscheinen riesige Raumschiffe auf der Erde. Die außerirdischen Besucher, von den Menschen als Overlords bezeichnet, bringen der Menschheit umwälzende Veränderungen.
Mutter Erde verwandelt sich unter dem Einfluss der Aliens zum Planeten Utopia.
Allerdings haben die anscheinend übermächtigen Overlords, so manches Mysterium für die Bewohner des blauen Planeten in petto.
Erst nach Jahrzehnten zeigen sie sich Homo sapiens von Angesicht zu Angesicht.
Das Coming-out der Overlords ist der erste große Paukenschlag des Science Fiction Klassikers.
Einfach mephistophelisch!
Arthurs C. Clarkes Roman aus den 50iger Jahren, hat auch mit den Jahren nichts an seiner Faszination eingebüßt.
Nein, sogar das Gegenteil ist der Fall.
Manche Vorahnung des Autors, wie die Ehe auf Zeit oder genaue Vaterschaftstests machen die Lektüre zu einem Hochgenuss.
Hatte Arthur C. Clark hellseherische Fähigkeiten? Ist Clark der Nostradamus des 19. Jahrhunderts?

Fazit:
Ein Klassiker der Science Fiction und ein absoluter Lesegenuss für Phantasiefans.
33 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2004
Kurz gesagt: Ganz große Klasse. Warum? Dieses Werk besticht zugleich durch Handlung, Dramatik und Idee. Was die kreative Eigenständigkeit und die Tiefe deren philosophischer Ausarbeitung betrifft, ist das Werk für mich eindeutig der ernsthaften Literatur zuzurechnen. Wohltuend aber dennoch die flüssige und spannende Lesbarkeit, die keinen Moment den schalen Geschmack der "Kunst"literatur aufkommen läßt.
Auf jeden Fall ein Meisterwerk der SF und eine klare Leseempfehlung!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,99 €
7,99 €