find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2012
Das Consono® 35 Mk2 ist ein "5.1-Set" für rel. wenig Geld.
Allerdings kann man es nicht mit Angeboten der gleichen Preisklasse vergleichen.
Für 300€ bekommt man sonst meist nur viel Krach und wenig Klang - hier ist es def. anders !!!

Für 300 € bekommt man schon einen sehr guten Klang und zudem Lautsprecher in einem schicken schlanken Format, die man überall gut unterbringen kann.
Nur der Subwoofer ist schon ein echter 20 Kg "Klotz", überzeugt allerdings dann im Betrieb.

Ich hatte vorher ein System von Yamaha das neu ca. das doppelte kostete.
Der Umstieg macht sich aber äusserst positiv bemerkbar. Ein viel besserer Räumlicher Klang !!!

OK man sagt zu solchen Lautsprechern auch "Brüllwürfel", aber diese Abwertung haben diese nicht Verdient.
Klar gibt es gerade auch von Teufel, Bose usw Systeme für 1000 € und mehr die sicherlich auch "Höhrbar" besser sind - wenn man sie direkt vergleicht.

Allerdings ist Consono® 35 Mk2 Set in seiner Preisklasse unschlagbar gut.
Das Vorgänger Modell, das bis auf den Subwoofer identisch ist, wurde nicht ohne Grund in vielen Tests als überaschend Gut bewertet.
Einfach mal googeln :)

Ich nutze das Set zusammen mit einen Yamaha Reciever um Blurays zu schaun.
Dabei ist der Klang wirklich gut. Bei Filmen (Iron Man/ Avengers/Dark Knight)bombastische Atmosphäre oder auch bei Konzert Blurays - man ist mittendrin.
Aber auch Musik ansich läst sich recht gut hören, da alle Lautsprecher gleich ausgestattet sind. Das hat man nicht bei vielen 5.1 Sets.

Eins noch zu Teufel ansich.
Ich hatte das Problem, dass der Subwoofer der mir geliefert wurde, leider im Standby ein leichtes fiepen produzierte.
Ein kurzer Kontakt über den Teufel Chat - keine 48 Std später war ein neuer Subwoofer da - ohne fiepen :)
Der defekte Subwoofer wird dann nach eigenem Termin von DHL kostenlos abgeholt.
NA wenn das kein Top Service ist!!!

Also für wenig Geld viel Klang und wer will auch richtig laut :) Ganz klare Kaufempfehlung für jeden der sich eine 5.1 Anlage zulegen will und nicht gleich 500-1000 € für die Lautsprecher ausgeben will.
22 Kommentare| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2012
Ich habe mir das Consono nach langer Zeit gekauft. Ich habe jetzt zwei Jahre mein Uraltes Heimkinosystem von Universum mit extra Aktivsub und meinem letztes Jahr gekauftem Pioneer AVR genutzt. Jetzt ist endlich der Teufel eingezogen im wahrsten Sinne des Wortes. Ich war eigentlich ganz zufrieden mit meinem alten System aber im Vergleich zum Teufel Consono habe ich meine Ohren die letzten Jahre einer klanglichen Folter unterzogen. Ich bin überaus zufrieden und kann es nur Jedem empfehlen, sehr gute Verarbeitung und ein Top Raumklang. Ich nutze das System für jegliche Sachen(TV, Konsole, BD und Musik)habe z.B. gestern Nacht Den Road Movie auf Pro7 geschaut und als im Film ein Handy vibrierte hab ich meinen Kumpel angeschaut und gefragt ob sein Handy vibriert hat. Das sagt eigentlich alles, oder. Dazu habe ich mir noch Die Wandhalter von TechSol 4 Pack Schwarze Universal-Wandhalterungen für Lautsprecher bestellt, eine gute Kombination. Ich hoffe eine gute Entscheidungshilfe geschrieben zu haben.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2013
Was soll ich sagen. Einfach nur empfehlenswert.

Wer nicht viel Geld hat oder für ein 5.1 System ausgeben möchte, ist mit dem Teufel Consono 35 Mk2 genau richtig.

Ich selbst durfte die Erfahrung machen und mein mehr als 10 Jahre altes Heimkino System von Yamaha durch dieses zu ersetzen - es sind mehr als tausend Welten unterschied. Im positiven Sinne. Der riesen Subwoofer Klotz hat mich beim Auspacken erstmal geschockt. Aber im nachhinein überzeugt er mit einer gewaltigen, satten und klaren Leistung. Die 5 Satelliten-Lautsprecher haben perfekte Abmessungen um sie problemlos an fast jeder Position anzubringen. Egal wie man das System nutzt, ob für Musik, für Filme oder fürs Radio - es ist der ideale Partner.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier mehr als gut. Ich denke, für diesen Preis bekommt man kein gleichwertiges Lautsprechersystem.

Ich hoffe ich konnte euch von dem System überzeugen und wenn nicht - überzeugt euch selbst :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die hier angebotenen Lautsprecher von Teufel, sind mit die besten die bisher gehört habe (in dieser Preisklasse). Und das ist der springende Punkt. Häufig wird von vielen Audiobegeisterten gesagt das Teufel nur sogenannte "Brüllwürfel" herstellen würde. Diese Abwertung ist so nicht richtig und muss etwas genauer erklärt werden.

An und für sich ist der am Klang dieser Boxen absolut nichts auszusetzen. Den Ruf des Brüllwürfels erhalten sie nur deshalb weil sie häufig mit erheblich teureren verglichen werden. Klar ist es dann einfach zu sagen "Ja aber das teurere System ist besser!". Doch ist dieser Vergleich sehr Unfair.
Vergleicht man Systeme der Selben Preisklasse muss man schnell feststellen dass nur wenige Hersteller überhaupt gute Boxen für so wenig Geld herstellen. Nimmt man nun die Verarbeitung noch mit ins Boot wird man schnell feststellen dass Teufel das Ende der Fahnenstange ist.

Diese Boxen klingen alles in allem mit einem vernünftigen Verstärker ganz hervorragend. Sind sie richtig im Raum Verteilt und gut abgestimmt (Einmessen am Verstärker!) hat man am Surroundsound wahre Freude. Für Musik eigenen sie sich jedoch auch, da auch im Stereo (2.1 und 2.0) alle Frequenzen gut ankommen.

An der Rückseite des Subwoofers befindet sich ein Dreh Regler mit welchem die Intensität des Basses geregelt werden kann. Dies kann zwar auch am Verstärker gemacht werden, ist jedoch trotzdem ein Praktisches Feature.

Die Anschlüsse an die Boxen können mit 2.5 Quadratmillimeter Kabeln bestückt werden. Mehr sollte es nicht sein da es schon mit 2.5mm etwas Fummelig ist.

Alles in Allem ist das Teufel Consono System für dieses Geld schlicht unschlagbar. Ich habe lange nach einem System gesucht, das so toll klingt und trotzdem so wenig kostet. Für alle die es mal Probegehört haben immer wieder eine Überraschung. Selbst für Freunde die sehr Audiovernarrt sind und eigentlich nur auf Nubert und Co. schwören.
PS: Dreht man die Boxen voll auf reist man gefühlt das Haus ab da der Woofer schon arg viel Leistung hat und auch die Hoch/Mittentöner sehr Laut werden können. Der Sound klinge aber selbst dann noch gut (nur eben viel zu Laut und natürlich nicht so gut wie bei normalen Lautstärken).
Für rund 360€ Empfehle ich es auf jeden Fall, da die Verarbeitung Top ist und der Klang ebenfalls.

--------
Hinweis:

Teufel hat aufgrund der Concept Serie in HiFi Kreisen einen sehr zweigeteilten Ruf, der unter anderem darauf zurückzuführen ist, dass einige Modelle der Concept Serie wirkliche Brüllwürfel waren. Preis/Leistungsmäßig waren diese Boxen jedoch immer sehr gut. In den letzten Jahren mit den neueren Serien wie zum Beispiel dieser hier ist er Sound jedoch immer besser geworden (Beispiel hierfür: Woofer verwenden nicht mehr das Downfire System). Auch deswegen sind viele überrascht wenn sie den Sound des Consono zum ersten Mal hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Da Teufel hier bei Amazon als Marketplace Händler auftritt, haben wir das Consono 35 Mk2 Set direkt bei Teufel bestellt. Positiver Nebeneffekt war die Tatsache, dass es für eine Anmeldung für den Teufel Newsletter einen 20€ Gutschein gab, der direkt verrechnet werden konnte.

Das Set wurde Samstag Abend bestellt und Dienstag Mittag ist die Bestellung bei uns angekommen. Der Subwoofer und die Satelliten waren in zwei Pakete aufgeteilt. Alles war ordentlich verpackt, so dass eine Beschädigung während des Transports so gut wie ausgeschlossen ist.

Die Satelliten haben eine Klavierlack Oberfläche. Die Seiten des Subwoofers sind matt. Oben hat auch der Subwoofer eine Klavierlack Oberfläche. Insgesamt ist das komplette Set sauber verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Aufgrund der Größe ist der Subwoofer ein echter Hingucker in unserem Wohnzimmer.

Wir betreiben das Set an einem Onkyo TX-NR616 7.2 Netzwerk AV-Receiver. Dem Consono 35 Mk2 Set liegen weder Lautsprecher- noch ein Subwooferkabel bei. Beides war bei uns allerdings schon vorhanden, so dass wir nichts extra bestellen mussten. Das Anschließen an den AV-Receiver war kein Problem und auch das automatische Einmessen der Satelliten und des Subwoofers verlief problemlos.

Da wir bewusst kleine Satelliten für relativ wenig Geld haben wollte, waren unsere Erwartungen nicht übermäßig hoch. Aber sowohl bei Filmen, als auch bei Musik hat uns das Consono 35 Mk2 Set positiv überrascht.

Stimmen werden bei Filmen klar und deutlich wiedergegeben und Explosionen sind dank des mächtigen Subwoofers kraftvoll. Um Ärger mit den Nachbarn zu vermeiden betreiben wir den Subwoofer allerdings mit weniger als 1/4 der möglichen Lautstärke.

Die einhellige Meinung im Internet scheint zu sein, dass man Musik mit einem solchen Set nicht hören sollte. Das können wir absolut nicht bestätigen. Für Gelegenheitshörer ist das Set vollkommen in Ordnung. Ob andere Sets besser klingen können wir allerdings mangels Vergleichsmöglichkeit nicht beurteilen.

FAZIT: Das Teufel Consono 35 Mk2 Set bietet guten Klang zu einem relativ günstigen Preis.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. November 2013
Ich betreibe die Anlage mit einem Yamaha RX-V575 (falls ich doch mal auf 7.1 umsteige).

Klang bei Blu-Ray:
Vom Klang war ich gleich angetan. Die Boxen geben einen sehr klaren, schönen Klang ab. Die Höhen klingen wirklich gut und nahezu Kristallklar.
Stimmen klingen aus dem Center Spitze. Kein Vergleich zum Standard TV Lautsprecher!
Zum Surround kann ich nur sagen: Ich erschrecke mich immernoch wenn plötzlich hinter mir eine Türe auf geht, ein Schrei kommt, Vögel abheben und kreischen oder sonst was.
Der Sub ist abartig, wenn (bei der Hobbit) die Keule vom Troll im Boden einschlägt, habe ich das Gefühl die Keule ist mitten in meinem Wohnzimmer eingeschlagen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis meine Nachbarn mit einer Keule auf mich einschlagen... Aber das ist es wert!

Musik:
Was manche Leute bemängeln, kann ich nicht nachvollziehen.
Sicherlich gibt es bessere Boxen zum Musik hören, aber ich finde den Klang beim Musik hören wirklich gut und ich bin eigentlich ziemlich empfindlich was das angeht.
Für meinen Geschmack reicht es vollkommen aus, ich bin mehr als zufrieden, auch hier klar definierte Höhen und ein schöner natürlicher Klang.
Auch hier ist der Sub einfach genial wenn man auf Bass steht.

Optik:
Die Boxen und der Sub sehen sehr wertig aus und sind gut verarbeitet.
Der Sub steht bei mir eindrucksvoll und in voller Pracht neben der Wohnwand, weil er meiner Meinung nach sehr schön anzusehen ist und ganz und garnicht irgendwo versteckt werden muss (was bei der Größe auch nicht einfach sein dürfte).
Die Boxen hängen alle samt, bis auf den Center, an der Wand.
Sie sind ein echter hingucker und sind mit ihren schwarz lackierten Seiten und der schönen Abdeckung mit dem dezenten Teufel Schriftzug ebenfalls sehr schön anzusehen.

Was ich noch sagen muss ist, dass ich die Anlage bei Teufel direkt bestellt habe, da es ein kurzzeitiges Angebot gab, bei dem man Teufel Kopfhörer im Wert von 100€ kostenlos dazu gab. Also mal auf der Teufel Seite nachschauen könnte sich lohnen =)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Vorweg muss ich sagen, das ich dieses 5.1 Set mit 2 Canton Quinto 540 an einem Onkyo 515 als 7.1 betreibe. Musik und Radio wird weiter über die Quinto gehört. Diese begleiten mich schon seit ca. 30 Jahren und ich sehe keinen Grund sie auszutauschen.
Mein Vater hat damals noch was bekommen für sein Geld! Aber das nur nebenbei.
Die Consono 35 MK2 und den Receiver habe ich gekauft um Raumklang aus dem BR-Player (Pioneer BDP-320) und dem HD-Recorder (Unitymedia) zu holen.
Das funktioniert auch sehr gut! Ich habe bei Freunden und Verwandten (Sound-)Systeme von 100€ bis X?X?€ kennen gelernt und muss sagen, das sich der Klang nicht verstecken muss.
Mein Bruder zum Beisiel hat 4.0 mannshohe Infinity Boxen (UVPE Stck 1500DM) an einem NAD-Receiver. Wenn man da sitzt hat man den Eindruck.. wow.. das ist schon das Geld Wert... aber wenn ich dann wieder zu Hause bin denke ich... und dafür hat der soviel Geld ausgegeben?
Jeder muss für sich entscheiden wie viel er für "HIFI" ausgeben möchte.

Der Bass wummert und knackt das die Vitrine kracht... Sehr gut
Die mitten sind nicht vorhanden. Will man viel Musik hören MUSS hier ergänzt werden!
Die Höhen sind toll. Ausgezeichneter Raumklang!
Haptick und Verarbeitung.. Schwer und wertig. Mehr als ich für den Preis erwartet hatte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Guten Abend,

Hier schreibe ich meine Rezension über die Teufel Consono 35Mk2.
Ich muss gestehen das ich nicht alle technischen Daten / Einheiten oder Einstellungmöglichkeiten im vollsten verstehe.
Ich möchte diese Rezension einfach einmal aus der Sicht eines jungen Mannes schreiben, der für unter 500 Euro größtmöglichen / bestmöglichen Sound haben wollte!

Ich bewohnte lange Zeit eine kleine Mietwohnung, wo sich die Nachbarn schon beschwerten wenn morgens der Wecker mehr als 2 mal klingelt.
Von daher kam früher für mich nicht in Frage so eine Anlage zu kaufen.
Seit kurzem aber wohne ich in meinem Haus und da war der erste Gedanke, endlich mal für ordentlichen Raumklang zu sorgen.
Ich blätterte mich dann bei Amazon durch alle 5.1 Systeme durch, las viele viele Rezensionen und googlete auch nach Testergebnissen und anderen Meinungen.
Am ende landete ich bei der Teufel Consono.
Also ab und bestellt!

Mein reines Wohnzimmer beträgt ca. 24qm, ist aber offen zur offenen Küche und Esszimmer.
Ich habe die Boxen an jede Ecke an die Wand installiert und an einem 10 Jahre alten Sony Receiver ( erstmal) angeschlossen.
Beim Auspacken des Subwoofers bekam ich es schon ein wenig mit der Angst zu tun.
Er ist echt nicht klein :D Aber alles an diesem System sieht einfach super verarbeitet aus!

Alles angeschlossen und gleich eine Blue Ray angeschaut.
In dem Film kracht eine S-Bahn von oben in einem U-Bahntunnel.
Nach dieser Szene wusste ich das ich alles richtig gemacht habe.
Der Subwoofer macht einen sehr starken Job.
Hat mich sofort aus der Liegeposition in die Senkrechte befördert und mir eine Gänsehaut verpasst.
Kurz dachte ich an meine Mietwohnung und daran das alle Hausbewohner gedacht hätten das Gebäude stürzt ein.
Es ist wirklich eine tolle Subwooferunterstützung.
Aber auch der 360 Grad Sound ist überwältigend!
Wenn ein Helikopter im Film einen umfliegt, dann umfliegt er dich auch um dein Sofa!
Wenn im Cafe, viel Gequatsche im Hintergrund ist....dann quatscht jede deiner Ecken mit.

Ich habe wirklich schon bei vielen Freunden mit Heimkinoanlage gesessen...oder auch mit diesen neuen Soundboard.....keine war auch nur Ansatzweise mit meiner Teufel vergleichbar.

Aber ich komme auch kurz zu Musiksound:
Überragend!
Ich bin ein großer Freund von der Musik und von Live Konzert DVDs.
Die Soundqualität macht einfach Spaß.
Wenn Besuch kommt und die fragen ob die Anlage etwas kann, dann drehe ich das Lied " DVBBS & Borgeous - TSUNAMI " auf.
Beim einsetzen des Basses kommt ein anerkennendes Kopfnicken gefolgt von einem grinsen.
Der Sub macht schon richtig was her.
Allgemein kann ich mit der Anlage mein ganzes Haus beschallen. Da ich eine Galerie habe auch oben und unten gleichzeitig.
Ich dreh unten die Anlage auf und mach oben im Fitnessraum Kraftsport.
Kurz um:

Ich hätte nie gedacht das ich für das Geld so guten Sound nach Hause bekomme!
Ich bin vollstens Zufrieden!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
Also das sind wirklich die besten Lautsprecher in der Preisklasse! Habe schon 4 verschiedene sets zuhause gehabt die alle vom Preis ähnlich waren, jedoch klanglich weit auseinander. Ob sie jedem zusagen, der gern Musik hört kann ich nicht sagen. Ich seh gerne Filme und da kracht das ganze Wohnzimmer nun :) Musik klingt in meinen Ohren auch sehr gut und rund. Für Metal, Rock, Minimal oder Alternativ bestens geeignet. Kristallklarer Sound und ein satter Bass...was will man mehr?
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
10 Jahre hat mein altes Boxen-Set durchgehalten, doch in letzter Zeit häuften sich die Probleme. Zunehmend schlechte Sprachverständlichkeit, der Regler am Subwoofer reagierte nicht mehr, und auch der Sub an sich arbeitete nicht mehr präzise genug. Nach langer Suche hier bei Amazon, beschäftigte ich mich näher mit diesem Heimkino-Lautsprecher-Set von Teufel. Die Testberichte im Netz waren fast alle durchweg positiv und auch der Preis war sehr verlockend. Da man es auch direkt beim Hersteller bestellen kann (gleicher Preis), entschied ich mich für eine Bestellung auf [...]. Nach 48h stand ein großer schwerer Karton und ein kleinerer leichter in meinem Wohnzimmer und ich ahnte schon anhand des Gewichtes was gleich zum Vorschein kommen würde... Der Subwoofer ist wirklich massiv! 20kg schwer und 55cm hoch - ein echtes Monster! Die Integrierung ins Wohnzimmer erfolgte trotzdem schnell und problemlos. Alle Boxen sind sehr gut verarbeitet und machen einen sehr wertigen Eindruck. Einzig die Halteschale für den Center-Speaker hätte man etwas schlanker bauen können.
Nach dem ersten Hörtest (Musik) bekam ich den zweiten Schreck, die Front Lautsprecher klangen nicht sehr überzeugend, es hörte sich sehr nach "Blechdosen-Sound" an. Also schnell im Netz nachgelesen ob andere das auch bemerkt haben und ich erfuhr, dass man den Boxen eine gewisse Einspielzeit geben sollte. Gut, dachte ich, Einspielzeit ist genehmigt und ich probierte derweil noch ein paar Einstellungen an meinem Sony Receiver aus. Und siehe da, nach hochstellen der Höhen (Treble) klang alles viel natürlicher und klarer. Heute muss ich sagen, es klingt fast perfekt, man sollte nur ein bisschen an den Einstellungen rumdrehen. Nächster Test: Bluray/Dvd. Hier gibt es wirklich nichts zu meckern, alle Lautsprecher arbeiten sehr gut zusammen sodass ein sehr räumlicher Klang wiedergegeben wird. Nach der ersten Action Szene war ich sehr beeidruckt von dem extrem tiefem und sehr voluminösem, doch nie aufdringlichen, Bass des Subwoofers! Auf die Größe kommt es hier also doch an, der Bass umgibt einen wie eine schwere, warme Decke. Großes Lob an Teufel, der Sub ist sehr gelungen!
Leider gibt meiner im Standby-Betrieb ein leichtes Fiepen von sich, was mich allerdings nicht stören sollte. Trotzdem kontaktierte ich den Teufel-Service, ob es evtl. mit einer anderen Fehlfunktion zusammen hängen könnte. Wie gesagt, ich höre den Ton nur wenn ich genau vor dem Subwoofer stehe aber Teufel schickt trotzdem einen neuen raus. Sehr lobenswert!
Letztendlich kann ich dieses Lautsprecher-Set sehr empfehlen da hier das Preis-Leistungs Verhältniss mehr als stimmt. Note 1!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken