find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2013
Ich betreibe diesen Monitor seit einigen Tagen unter Linux (Fedora 19) und bin begeistert von dem "Anblick". Bei der Inbetriebnahme gab es aber dann doch einige Hürden, die ggf. zu umfahren waren, möglicherweise ist das aber auch eine Einschränkung meines Systems:
Mit HDMI-Kabel wurden zunächst nur max. 1920 Px Breite angeboten, obwohl die 2560'er Breite im Logfile dex X-Servers auftauchte.
Abhilfe:
xrandr --newmode "2560x1080R" 181.25 2560 2608 2640 2720 1080 1083 1093 1111 +HSync -VSync
xrandr --addmode HDMI3 "2560x1080R"
Damit gehen auch die 2560 und HDMI.

Mit einem Displayportkabel ist das nicht notwendig, hier wird die native Auflösung direkt dargestellt, also direkt mitbestellen.

Zurück zum Monitor:
Eine automatische Eingangsumschaltung ist nicht vorhanden. Wer mehrere Quellen alternativ nutzen will, muss diese explizit anwählen. Diesen Bedarf habe ich nicht, da es bei mir sowieso wie an der Frakfurter Börse aussieht.

Die eingebauten Lautsprecher sind ausreichend für PC-Zwecke, die vorhandenen Brüllwürfel wandern nun in den Keller...

Noch ein Nachtrag zum Stromverbrauch:
ausgeschaltet: ca 0,3 W
Standby: ca. 0,7 W
Betrieb: ca. 30 Watt, das scheint mit der Größe der hellen Flächen plus/minus 1 Watt zu korrelieren und bezieht sich auf die von mir eingestellte Grundhelligkeit von ca. 30%. Im Auslieferungszustand ist der Monitor viel zu hell eingestellt.
44 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2015
Sehr guter Monitor mit guter Auflösung. Benutze ihn nur zum Filme schaun und zum internet surfen. Zum Gamen empfehle ich ihn nicht, da der widescreen mit der Zeit nervig wird und mir kommt vor beim spielen verzögert er leicht. Aber sonst ist er wirklich ein top Monitor mit einer tollen Optik.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2013
Ja ich war anfangs verunsichert wegen der blöden Rev00 aber das hat sich zum Glück nicht ergeben.

Mein Monitor habe ich im August 2013 bestellt und er war Rev01 Manufacture Aprill 2013.

An den breiteren Bildschirm gewöhnt man sich schnell und möchte Ihn nicht mehr missen.
Ich spiele damit Hauptsächlich in allen Genre Variationen.
Die Farbintensität ist wirklich der Hammer, viele Gebiete die ich schon oft gesehen habe, wirken damit viel lebendiger, feindlicher, dünsterer je nach dem.

Es fiebt nicht, es flackert nicht und ist einfach ein super Monitor!

Die Mitgelieferte Software wo man die verschiedenen Anordnungsmodi Nutzen kann funktioniert echt toll.

Ich kann überhaupt nichts beanstanden.

Wer also gerne eine schönen großen Monitor haben möchte, ist bei dem gut beraten :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Habe den Bildschirm trotz der schlechten Erfahrungen von Anderen bei Amazon Warehouse bestellt und bereue es nicht. Bis auf das, dass der Karton etwas mitgenommen aussieht ist der Bildschirm Top und hat keine Beschädigungen oder Kratzer. Auch das Zubehör ist komplett und unbeschädigt.

Der Bildschirm ist mehrere Stunden am Tag in Betrieb und ich konnte bisher keine der bereits genannten Probleme feststellen (REV01). Genutzt wir der Bildschirm hauptsächlich für Office und Filme aber auch für Gaming.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Nachdem ich mein 27" und FullHD - Auflösung nicht mehr "angetörnt" hatte, schwankte ich immer wieder zwischen 27" und 2K - Auflösung oder 29" und 2k.

Als ich den LG hier im Warehouse für 280,- Euro gesehen habe (Sehr gut, Verpackung und alles noch ohne Beschädigung) schlug ich zu. Der Artikel kam und warum war es ein Warehouse-Deal? Aufkleber von DHL mit "Annahme verweigert". Daher alles noch original und nie geöffnet.

Monitor zusammengebaut (Fuss mit 2 Schrauben sichern) und aufstellen. Mhh, nicht viel breiter als mein 27" aber dafür extrem niedriger....

Nun ja, die Augen müssen sich dran gewöhnen. Und was soll ich sagen, das, geht sogar sehr schnell.

Also mal schnell ein Spielchen (Wolfenstein, New World Order) ausprobiert und jo, das Teil mag zu gefallen.

Auch im reinen Desktop-Betrieb mit mehreren Fenstern, RDP-Session, ist das richtig genial zu arbeiten. Die erste Skepsis bezgl. der Höhe und des seltsamen Formates (eher Kino-Feeling, denn Desktop) ist schnell gewichen.

Aber, nun wird es interessant. Das Teil selber ist ja Hardware-Kalibrierbar, genauso wie bei NEC und auch bei DELL wird hier das gleiche Panel verwendet. Also mal mein x-Rite i1Display pro angeschlossen, True Color-Software von LG geladen und was sagt das Teil?

Die Software von x-Rite (iProfiler) ist nicht kompatibel mit True Color. Deinstallieren bringt hier nichts, denn es werden genau 5 verschiedene Kolorimeter unterstützt. x-Rites Colormunkis, Spyder 3 und 4 und der LG-eigene.

In Foren wird darüber gemunkelt, dass auch mal das i1Display unterstützt werden soll, aber im Moment halt nicht....

Nun ja, TrueColor wieder deinstalliert und mich mit iProfiler bewaffnet. Kalibrierung läuft größtenteils über ADC (Automatic Display Control) und da mir zum normalen Arbeiten und Spielen 120cdm zuwenig sind, mit 160cdm kalibriert und ja, das, macht Spaß.

*** UPDATE ***

So, ich habe mir mal die Mühe gemacht zu suchen und zu suchen und zu suchen. Auch die LG-Monitore lassen sich wunderbar mit x-Rite i1Display's nutzen, wenn die richtige True Color Pro-Version benutzt wird. Seltsamerweise packt LG die nicht bei diesem Monitor zum Download bei, sondern z.B. beim LG 27EA83-D
([...])

Diese Version der True Color Pro ist Version 3.10 und nicht 2.x und diese kann auch mit dem i1Display umgehen und das, ohne jegliches Problem. Kalibrierung NOCH BESSER und EFFEKTIVER als mit dem iProfiler...

*** UPDATE ENDE ***

Das matte Display weiß zu überzeugen. und mir sind ganz wenig Lichthöfe aufgefallen, die aber vernachlässigbar sind. Wer wirklich mehr will, der muss schon wesentlich mehr Geld in die Hand nehmen.

USB3.0 - Hub braucht einen Treiber (der aber auch einen COM-Treiber - Emulator mitbringt...), TrueColor nur mit wenigen Geräten tauglich und die Lautsprecher sind da, aber ich empfehle diese nicht zu nutzen, es sei denn, es gibt kein anderes SoundDevice...

Nun werde ich das Teil noch an die Wand hängen (VESA-Adapter ist schon da) und dann hängt es auch in Augenhöhe. Da der Monitor selber ausser dem Neigen keine ergomischen Features bietet, ist er leider auch nicht höhenverstellbar. Aufgrund der niedrigen Höhe, muss das Teil an die Wand oder irgendwas als Fuß drunter.

Alles in Allem eine gute Wahl und würde ich immer wieder kaufen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Zuerst einmal es gibt 2 Monitore von LG 29 Zoll
- 29EA93, dieser hat einen nicht höhenverstellbaren Fuß
- 29EB93, dieser ist auch in der Höhe verstellbar
beide Monitore lassen sich neigen und nicht drehen.

In dieser Rezension geht es um den 29EB93 den ich mir zugelegt habe um mit im hauptsächlich zu spielen und vorweg er ist super geeignet dazu.

Bildschirmfläche:
Wenn man von 29Zoll (21:9) spricht denkt man an einen sehr großen Bildschirm aber das ist nicht ganz so wie es sich anhört den im Vergleich zu einem 27Zoll (16:9) ist die Fläche des Bildschirms ein wenig kleiner
- 27Zoll LG E2750V (60x34cm Bildschirmfläche) 2040cm2
- 29Zoll LG 29EB93 (67,5x28,5cm Bildschirmfläche) 1924cm2
hier habe ich nur die Fläche genommen die der Monitor ausfüllt ohne den schwarzen Rand den er Monitor nicht verwendet. Wenn man das so rechnet sieht man eigentlich der 27 Zoll Monitor mehr Bild bietet als der 29 Zoll. Das war mir vor dem Kauf des Monitors schon klar das die Fläche weniger ist als vorher aber es ging mir hier nur um die Breite.

Bild:
Das Bild des 29EB93 ist gestochen scharf und die Farben sind sehr lebendig aber wie bei allen ist das nur meine Meinung zu dem Monitor. Das ganze im Vergleich mit dem Full HD 27Zoller (1920x1080) ist natürlich auf Grund der höheren Pixeldichte der 29Zoller (2560x1080) im Vorteil.

Anschlüsse:
Bis auf VGA bietet der Monitor alles was man so braucht
- HDMI (kein Kabel mitgeliefert)
- HDMI MHL (Kabel ist dabei)
- Display Port (kein Kabel mitgeliefert)
- DVI (Kabel ist dabei)
- USB (Kabel ist dabei) und 3Stk. USB 3.0 auf der Rückseite
- Netzteil ist extra
- Boxen (Kabel ist dabei)
Was hier noch erwähnt werden sollte ist das man die 3Stk. USB so gut wie nicht verwenden kann auf der Rückseite (es sei den man nimmt ein Verlängerungskabel) den man kommt nur schlecht ran es wäre besser gewesen diese an die Seite zu montieren.

Sound:
Die Boxen die hier verbaut wurden sind gut aber mit einem externen Soundsystem nicht zu vergleichen.

Bedienung:
Das Menü wird über Sensortasten auf der rechten Unterseite aktiviert und genau damit habe ich so meine Probleme da ich 2 PC an den Monitor angeschlossen habe muss ich öfters mal den Eingang wechseln(keine automatische Eingangerkennung) nur sieht man die Tasten nicht , ich muss mich immer von der Mitte an die erste Taste herantasten und der Sensor ist auch noch empfindlich. Das ganze ist aus meiner Sicht nicht gut gelöst worden, Drucktasten wären in diesen Fall besser gewesen oder die Testen auf der Vorderseite mit einem leichten Licht damit man sie auch im dunkeln findet.
Das Menü ist sehr Übersichtlich und im Bedienungsheft sehr gut beschrieben daher keine weitern Infos vom mir hier.

Spiele:
Ich habe den Monitor mit einige Spiele getestet und wo die Auflösung unterstützt wird kann es auch sein das nur das Bild in die breite gezogen wird und man nicht mehr sieht.
- Batlefield 3 Bildausschnitt wird größer
- Guild Wars 2 Bildausschnitt wird größer
- Reseident Evil 6 Bildausschnitt wird größer (nur beim Fertigkeiten kauf ist das Bild abgeschnitten und man sieht die Summe an Geld nicht)
- Tomb Raider 2013 Bild wird in die breite gezogen nicht mehr Sicht
- Diablo 3 unterstützt nur Full HD, schwarzer Rand (wenn man die Datei D3Prefs.txt bearbeitet kann man die Auflösung von 2560x1080 auch bekommen, siehe Kommentare)
- Skyrim kann zwar die Auflösung anzeigen aber es hat das selbe Problem wie RE 6, die Anzeige vom Geld und der Vergleich der Waffen wird nicht mehr angezeigt daher kann ich das Spiel nur in Full HD spielen.
Ältere Spiele unterstützen diese Auflösung noch nicht da spiele ich dann in Full HD mit Balken rechts und links.

Sonderfunktionen:
- Screen Split: ist gut zum anordnen von Fenstern aber das ganze funktioniert zur Zeit nicht mit dem Display Port. LG schreibt auf ihrer Seite 'Die Screen Split-Software funktioniert mit Windows 7/8 und ist noch nicht für DisplayPort-Verbindungen verfügbar.'
Auch die neue Screen Split Software 6.23 hat daran noch nichts geändert.
- Dual Link-Up: ist dazu da auch 2 PC gleichzeitig anzuzeigen aber hierzu muss 1 Gerät mit dem Display Port verbunden sein. LG schreibt auf ihrer Seite 'Um Dual Link-Up zu nutzen, muss ein Gerät über DisplayPort angeschlossen werden.'
Das Problem ist zur Zeit das wen man 2 PC mit Dual Link-Up und Screen Split betreiben möchte (einmal mit geteilten Bildschirm und einmal jeder den ganzen Bildschirm) geht das nicht den 1 PC muss am Display Port hängen und da geht kein Screen Split. Hoffe das LG das mit den Display Port hinbekommt dann sollte auch das funktionieren.

Fazit:
Ein toller Monitor der für Spiele geeignet ist aber einige Schwächen bei der Bedingung und den Sonderfunktionen hat daher gebe ich ihm 4 Sterne und eine Kaufempfehlung.

Noch etwas es soll 2 Versionen von Monitor geben, die eine soll die REV00 (alte Version) und die andere die REV01 sein (steht hinten auf den Typenschild). In meinem Fall war es die REV01 und daher die neueste Version und daher kann ich nicht sagen wo der Unterschied zur REV00 ist. Habe aber gelesen das man die REV00 zu LG schicken soll und diese wird gegen ein REV01 getauscht ob das wahr ist kann ich nicht sagen da ich ja eine REV01 habe.

** Update 27.06.2014 **
LG hat immer noch keinen neuen Treiber für Screen Split für Windows herausgebracht der mit dem Display Port funktioniert.
Ich bin nach fast einem Jahr immer noch zufrieden mit diesen Monitor mal sehen ob der Treiber mal kommt.

** Update 10.04.2015 **
Wie ich gelesen habe deaktiviert Screen Split die Benutzerkontosteuerung von Windows, daher wer die Software Installiert hat sollte die Benutzerkontosteuerung wieder aktivieren (Systemsteuerung>System und Sicherheit>Wartungscenter>Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern)
77 Kommentare| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vorab: Ich verwende meine Monitore sowohl zum arbeiten als auch zum zocken.
Bislang hatte ich 2 Samsung Monitore (24 Zoll), welche aber aufgrund von LCD endlich mal ersetzt werden sollten.
Auf der Suche nach etwas neuem bin ich dann schnell auf die 21:9 Bildschirme von LG gestoßen.

Das 21:9 Format gefiel mir auf Anhieb, da ich die Fernseher von Philips damals schon verdammt schick fand.
Ich hab mir dann zuerst mal nur einen bestellt, der zweite dann direkt danach, jedoch nicht hier bei Amazon.

Wie gesagt, als Programmierer und ambitionierten Fotograf suchte ich nach einem Monitor, welcher mir viel Arbeitsfläche bietet und auch in dieser Preisklasse die Farben best möglich darstellt. Ich hab zuvor mehrere Modelle getestet, hatte mir unter anderem auch noch ein 27 Zoll Monitor von LG mitbestellt (LG 27EA73LM-P) welchen ich aber wieder direkt zurück schickte, da dieser im Vergleich zum LG 29EA93-P einfach nur schlecht war. (Rezension von mir auf Amazon)

Nun zum Monitor:

Ich bin mit dem Monitor LG 29EA93-P absolut zufrieden!
Und das so sehr, dass ich sogar zwei Stück davon auf meinem Schreibtisch habe.

Zugegeben, das Format ist zuerst einmal etwas ungewöhnlich, wenn man ihn zum ersten Mal anschließt und anmacht. Aber das ist nur im ersten Moment so, schnell kommt Freude auf. Immerhin hat man im Vergleich zu üblichen 16:10 oder 16:9 Formaten deutlich mehr Platz nach links und rechts, woran man sich zuerst einmal gewöhnen muss. Das ging bei mir aber wirklich schnell und vor allem beim arbeiten hatte sich das bei mir direkt ausgezahlt. Mittlerweile würde ich dies alles nicht mehr missen wollen, da es einfach viel Spass macht, mit den Monitoren zu arbeiten.

Hatte ich vorher viele geöffneten Programme wie beispielweise Photoshop und Dreamweaver, musste ich diese auf meinen zweit alten Monitore von Samsung aufteilen; Auf dem linken Monitor Photoshop, auf dem rechten Monitor Dreamweaver. Mit den neuen Monitoren LG 29EA93-P hat sich das erledigt, ich kann problemlos beide Programme auf nur einem Monitor geöffnet lassen, da sie sich gut und gerne bei einer Auflösung von 2560x1080 Pixel den Platz teilen können. So bleibt mir nun der andere Monitor für weitere Programme wie Browser etc. und weiterer Verwendung übrig, was ich wirklich sehr toll finde.

Der Monitor verfügt außerdem über die Funktion, das Bild auf mehrere Geräte aufzuteilen. Man könnte also 2 Geräte daran anschließen und das Bild dementsprechend aufteilen, was ich jedoch nicht benutze. Ich hatte es lediglich nur kurz getestet, was einwandfrei funktionierte - jedoch wird das von mir nicht weiter benötigt.

Der Monitor LG 29EA93-P ist sehr schick und modern verarbeitet. Einzig und alleine der Standfuß war mir von Anfang an ein Dorn im Auge. Da ich am Tag mindestens 8 Stunden vorm PC sitze, war mir der Monitor mit dem mitgelieferten Standfuß viel zu niedrig, also habe ich mir direkt ein paar Monitor-Arme für den Schreibtisch mitbestellt. Somit kann ich den Monitor in der Höhe perfekt ausrichten um so in optimaler Position davor zu sitzen. (Wer wissen möchte welche Monitor-Arme ich dafür benutze, bitte fragen)

Das Bild ist für das Preis-Leistungs-Verhältnis perfekt! Ich habe keine Probleme von "Cloudy" im schwarzen Bereich, musste eben erst einmal den Monitor etwas kalibrieren und einstellen. Jedoch habe ich für mich die perfekten Einstellungen schnell ausfindig gemacht und bin absolut zufrieden. Das IPS Panell tut genau das was es soll, es stellt die Farben sehr gut und toll ausgeleuchtet dar. Vor allem bei meiner Arbeit mit Grafiken und Fotos macht sich das immer wieder schnell bemerkbar; Absolut kein Vergleich zu meinen alten LCD Monitoren von Samsung.

Die Auflösung von 2560x1080 Pixel ist super! Die 640 Pixel mehr in der Breite im Vergleich zu Full HD machen sich egal wo und wie immer wieder bemerkbar, sei es beim surfen, bei Word oder anderen Office-Arbeiten oder auch bei Programmen wie Photoshop, Lightroom oder Adobe Premiere. Wer wirklich viel wie ich mit diesem Monitor arbeiten möchte, wird hier definitiv nicht enttäuscht werden. Hat man sich einmal daran gewöhnt, will man es mit Sicherheit nicht mehr missen. Was bei mir auch der Grund war, wieso ich mir gleich noch einen zweiten Monitor dazu geholt habe um komplett auf 21:9 Format umzusteigen.

Was die Lautsprecher angeht, kann/möchte ich nichts beurteilen, da ich andere Lautsprecher verwende. Meiner Meinung nach wird das sowieso oft überschätzt und zu viel erwartet. Mir ist es egal, wie die Lautsprecher sind, da es mir viel mehr auf das Bild und den gesamten Monitor ankommt, statt auf die Lautsprecher. Dazu nutze ich Lautsprecher, keinen Monitor.

Jetzt noch eine wirklich tolle Sache, die ich hier unbedingt noch aus Erfahrung mitteilen möchte: Das Vergnügen beim "zocken": Ich spiele abends immer wieder gerne eine Runde Battlefield - und das ist mit dem LG 29EA93-P wirklich ein pures Erlebnis! Mit der Auflösung von 2560x1080 Pixel macht das richtig Spass! Im Vergleich zu Full HD mit 1920x1080 Pixel hat man links und rechts wieder mehr Sichtfeld, was sich gerade bei Spielen wie Battlefield echt bezahlt macht, da man so viel mehr "Sichtfeld" nach links und rechts hat. Das spielen mit dem Monitor macht einfach total Spass! Battlefield 3+4, Need for Speed Rivals, Command & Conquer z.B. unterstützen alle die Auflösung von 2560x1080 Pixel und lassen sich echt toll spielen. Probierts aus! ;-)

ACHTUNG: Das Thema "Reaktionszeit" wird hier heiß diskutiert. Auch ich musste hier erst einmal testen, vor allem bei Spielen wie Battlefield. Unbedingt im Menü die Reaktionszeit auf "Langsam" stellen! (Menü -> Bild -> Reaktionszeit -> "Langsam") Damit funktioniert es bestens, ohne Schlieren mit schneller Reaktion. Stellt man es auf "Schnell" ist es das genaue Gegenteil, es "schliert" und die FPS sind sehr unsauber. Ob das LG hier verwechselt hat weis ich nicht, jedenfalls muss man hier umgekehrt denken: Langsam = schnell, Schnell = langsam.

Kurz und knapp, positiv:

+ Preis/Leistung top
+ 21:9 Format hervorragend
+ Auflösung 2560x1080 Pixel super
+ Sehr stabil und wertig verarbeitet
+ Super schickes Design
+ Tolles Bild, tolle Farben
+ Macht sehr viel Spass beim arbeiten
+ Macht noch mehr Spass beim "zocken"
+ Umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten
+ Stromsparend und tolles Bild dank LED

Insgesamt vergebe ich dem Monitor volle Punktzahl!
Sollte jemand Fragen haben, einfach in den Kommentaren stellen.

--

Du findest meine Rezension hilfreich? Dann bewerte sie doch bitte.
Du hilfst somit anderen einen besseren Überlick zu bekommen.
Bitte bewerte meine Rezension bei den unteren Buttons.

Wer meine Rezension nicht hilfreich findet, soll mir dies doch bitte begründen.
Ich freue mich über allerlei Feedback und versuche es dann zu ergänzen bzw. zu verbessern.

DANKE!
review image review image
1616 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Der LG 29EB93-P MONITOR ist abgesehen von der sehr guten Bildqualität nicht zu empfehlen. Auflösung entgegen der Norm mit 2560x1080 nicht für jede Grafikkarte geeignet .Nach Einstellung auf 1900x1080 zeigt der Monitor beim Einschalten, falsche Eingabe der Auflösung an, dieser Hinweis verschwindet wieder nach ca. 10 Sek. 2560x1080 verzerrt die Schrift u. das Bild weitet sich. Zudem ist die Einstellung des Monitors am unteren Rahmen nicht sichtbar die winzigen Sensortastpunkte sind zu erraten bzw. zu erfühlen da keine Beschriftung u. Beleuchtung !! Eine absolute Fehlentwicklung dieser Bedienungsanordnung- Handhabung. Monitor wurde zurückgeschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Der Monitor bietet ein tolles Erlebnis im Bereich Videos und Grafik. Das Panel ist sehr Blickwinkelstabil und deckt den RBG Farbraum ab.
Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig ist die geringe Höhe des Monitors im Vergleich zu seiner enormen Breite.
Eine Höhenverstellung wäre ein ergonomischer Vorteil, ist aber von Fall zu Fall verschieden.
Für Spieler ist der Monitor je nach Genre ein echter Mehrwert. Die Auflösung von 2560x1080 bietet einige Vorteile, jedoch muss unbedingt der Overdrive Modus aktiv sein sonst kommt es zu Schlieren.
Für Leute welche viel am Computer arbeiten und mehrere Programme oder Dokumente gleichzeitig offen auf dem Schirm haben, ist der Monitor eine alternative zum Mehrschirmbetrieb.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 3. September 2013
Stil: nicht höhenverstellbar|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe diesen LG mal meinem 27" BenQ gegenübergestellt und bin hellauf begeistert.
Das Hauptaugenmerk richtet sich bei meiner Rezension auf den multimedialen Bereich sowie auf`s Gamen.
Das ein Monitor mit IPS - Panel in Puncto Farben einem herkömmlichen weit voraus ist, sollte dem potenziellen Käufer bekannt sein.
Da mein bisheriger eben dieses IPS nicht verbaut hatte, möchte ich das hier nicht unbedingt einen Vergleich nennen. Das Einzige, wo ich beide vergleiche ist die Bildschirmdiagonale und werde daher in den Kundenbildern ein Foto posten, wo beide Monitore hintereinander stehen, damit man mal einen Vergleich hat bzw. weiß, worauf man sich bei einem 21:9 ultrawide einlässt.
Da hier zwei Hersteller - Revisionen im Umlauf sind und die Gemüter erregen weise ich darauf hin, dass sich meine Rezension auf die neuere, fehlerfreie Revision bezieht.

Ich habe diesen LG an einer NVIDIA GeForce GTX 580 via HDMI - Anschluss getestet! Soweit zur relevanten Hardware. Also Monitor ran, Netzstecker rein und schon ging`s los. Plug & Play eben.
Als Test - Game habe ich mir das Ressourcenfressende BF3 mal herangezogen. Alle Einstellungen auf "Ultra" und der LG hat nicht die geringste Schwäche offenbart. Kein Geschliere, Ghosting oder sonstewas. Einfach nur brillante Farben, knackige Konturen und ein gestochen scharfes Bild. (Für Insider - Auch auf 64er Servern wie Metro oder Ziba - Tower, wo`s ja nun pyrotechnisch extrem zur Sache geht, gab`s nicht die geringste Schwäche sondern ein perfektes Bild)!

Auch im Bereich Multimedia offenbart der LG meines Erachtens keine Schwächen.
Sofern Filme im 21:9 Format vorliegen, werden diese ebenfalls in brillanten, knackigen Farben mit einer enormen Detailtreue und knackigen Konturen wiedergegeben.
Da ältere Filme eben noch nicht in diesem Format gedreht wurden ist es eine feine Sache, dass der LG das vorliegende Format (16:9, 4:3 o.ä.) nicht einfach auf 21:9 streckt, sondern ganz ohne Rumgestelle sich dem eingehenden Format anpasst bzw. dieses im Original wiedergibt.

Einziges Manko bzw. ein netter Trick ist der Rahmen. Hatte ich mich beim Aufbau noch extrem über einen maximal 1 mm dicken, also nicht vorhandenen Rahmen gefreut, kam bei der Inbetriebnahme ganz schnell das große Staunen.
Hier hat man lediglich auf einen Plasterahmen verzichtet sondern im Monitor selbst die Begrenzung verbaut. Ein Blick mit der Taschenlampe hat`s offenbart.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem IPS -Panel in diesem Format ist, kann hier auch unter Berücksichtigung des Preis/Leistungsverhältnisses bedenkenlos zugreifen.
Allerdings sollte man vorher doch hinterfragen, wofür der LCD hauptsächlich eingesetzt wird. Denn für`s Büro bzw. lediglich für Office und Co. ist der LG meiner Meinung nach schon fast zu "overdressed"!
Ansonsten steht hier der Maximalwertung nichts aber auch gar nichts im Weg.
Volle 5 Sterne und eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Bitte nicht vergessen, ich bewerte hier die Revision 01!!!
review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 18 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)