Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Mai 2013
Alicia Keys letztes Album war einfach der Hammer! Songs wie How It Fells To Fly oder I'm Rady sind einfach der Hammer. Die Vorfreude auf ihr neues Werk war groß, und dann wurde ich bitter enttäuscht!

Bis auf das Interlude, Track 2 und 101 ist das Album mehr als nur enttäuschend!

Schade!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eigentlich hätte ich dem Album vom Inhalt her ja 5 Sterne gegeben. Die Songs sind toll, abwechslungsreich. Es gibt natürlich tolle Balladen, etwas Blues und ein paar wenige Uptempo-Nummern.
Die Stimme von Alicia Keys ist natürlich wie immer fantastisch.
Trotzdem bin ich enttäuscht.
Mal ehrlich: Warum ist auf dem offiziellen Album nicht auch die offizielle Single "Girl on Fire" drauf?
Stattdessen gibt es nur die Inferno-Version mit einem dämlichen Rap-Part. Was soll das? Muss ich mir jetzt die Single noch extra kaufen? Ich fühle mich von der Musikindustrie immer mehr verarscht. Kaum hat man ein Album eines Künstlers gekauft kommt daselbe Album ein paar Wochen später mit 5 Bonussongs, die auch auf die CD noch gepasst hätten.
Und jetzt kommt ein offizielles Album, auf dem nicht einmal mehr die "richtige" Single ist? Ich glaube, ich werde demnächst wirklich nur noch 2-5 Songs downloaden.
77 Kommentare| 87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Wie viele Rezensionen vor mir ärgere ich mich ebenfalls gehörig über die Zusammenstellung der CD.
EIGENTLICH sind alle Lieder klasse - sofern es sich um die Original-Versionen handelt.
Ich habe die CD aber gekauft, weil ich den Titelsong - Girl on Fire - mag. Aber ausgerechnet der Titelsong ist ausschließlich in einer extrem merkwürdigen Rap-Mix Version drauf und nicht im Original.
Was soll das?
Wenn ich die CD kaufe, muss ich mir dann die Single noch dazu kaufen und mir aus beiden zusammen eine eigene Zusammenstellung mixen?
Ich habe mir erst das Album als MP3 gekauft und anschließend (sehr verärgert) den Song "Girl on Fire" in der Version die man kennt dazugekauft. Dann musste ich aber noch die Eigenschaften des Single-Songs editieren, damit mein MP3 Player das ganze als zusammenhängendes Album erkennt.
Soviel Arbeit, damit ich im Album auch den Titelsong habe ... Da hat die Plattenfirma aus meiner Sicht wirklich am falschen Ende versucht einen Euro mehr zu verdienen. Sorry Leute, wenn die CD sonst zu billig wäre, dann verkauft sie halt für einen EURO mehr. Aber den Kunden so zu veräppeln, dass er nach dem Album noch die Single kaufen muss, da fühlt sich sicher so mancher gehörig ver%#*+§t.
Schade. Sonst hätte ich sicher 5 Sterne gegeben!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Endlich wieder ein Album von Alicia Keys. Ich kaufe ihre CD's blind, ohne vorher eine Rezension oder Kritik zu lesen. Und jetzt diese Enttäuschung - der Titelsong nur in einer ver-rap-ten Inferno Version. Enttäuschend! Da beklagt sich die Musikindustrie, dass die Leute downloaden statt CD's zu kaufen. Die, die die CD's kaufen, werden aber veräppelt und müssen den wichtigsten Track noch separat als MP3 kaufen. Das ist ja auch eine Art von Doppelmoral. Da gibt's paar Sterne Abzug (und eine Mail an Sony bzw. RCA Records).
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2012
Für mich das schlechteste Album von Alicia Keys, ich bin wirklich enttäuscht! Keine fetten Beats, keine Herz zerreissenden Baladen, wirkt wie schnell abgemischt und fertig, schade, ich hielt die gute Dame für eine Ausnahmeerscheinung:(
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Liebe Plattenfirma. Warum muss ich für eine sammelnswerte CD - Ausgabe des Albums in einer haltbaren Hülle, die nicht nach drei mal anfassen auseinander fällt 20€ bezahlen, während der Download von stinkenden mp3s nur 7€ und die Auflage in der windigen Papierlasche stolze 15€ kostet? Warum packt man auf das reguläre Album den Titelgebenden Song nur als Remix mit einer Person als featuring, die ich so abstoßend finde, dass ich nichtmal ihren Namen schreiben möchte? Ach ja: Damit man als Musikkäufer mit Geschmack gleich noch die Single hinterher kaufen muss, auf der dieser schreckliche Remix gleich noch einmal enthalten ist.

Warum habe ich gerade 24€ für ein Album hingelegt nur um eine ordentliche Verpackung (bei sonst Deckungsgleichem Inhalt) zu haben und die aktuelle Single in einer Version zu hören, bei der einem nicht alle Glieder erschlaffen sobald eine unerträgliche Person ihren Rap-Teil anfängt. Warum Liebe Plattenfirma?

Musik 5 Sterne, 1 Stern Abzug für das Digisleeve der Standardauflage (und die Extrakosten für eine Version in ordentlicher Hülle) und ein zweiter Stern Abzug für die falsche Version von Girl on Fire auf dem Album. Macht 3/5.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Viele erfolgreiche Musiker haben wieder mitgeholfen. "Tears always wins" wurde von Bruno Mars mitgeschrieben und klingt sehr eingängig. Bei drei Liedern hat Emeli Sandé mitkomponiert, unter anderem beim hymnischen "Brand new me". An "One Thing" war der hochgelobte Frank Ocean beteiligt. Und die Albumversion von "Girl on fire" gewinnt durch die Rap-Einlagen von Nicki Minaj noch um einiges gegenüber der Radioversion. "Limitedless" könnte auch ein Rihanna-Song sein.

Der Pappschuber und die sieben Fotos im 14-seitigen, farbigen Booklet zeigen eine Alicia mit kurzen Haaren. Die Lyrics finden sich ebenfalls komplett abgedruckt im Heft.

Etwas unfreiwillig komisch: mit AK die gleichen Initialen zu teilen wie Awtomat Kalaschnikowa und dann Album und Tour die Welt in Brand setzen zu wollen - ist bei ihr natürlich positiv gemeint, aber irgendwie nicht optimal durchdacht das Konzept. Erinnert an die Teams AA und PMS aus The Big Bang Theory.

Live ist Alicia dann doch um einiges überzeugender. "No one", Fallin", "Empire state of mind" und "Another way to die" - so viele Hits am Stück hat dieses Album leider nicht. Wer den Vorgänger "Element of freedom" mochte wird auch diese Scheibe mögen. Größtenteils entspannt und diese wundervolle Stimme. Immer noch eine der sympathischsten Musikerinnen ihrer Generation. Mit Britney und Christina hat sie zwar nie ernsthaft konkurriert, es wäre auch unsinnig, denn Alicia ist eine Klasse für sich.

Anspieltipps: Girl on fire, Brand new me, 101

1 CD, 13 Tracks, Spielzeit: 53:12 Minuten, Pappschuber, Booklet, Sony Music 2012
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Da wir Alicia Keys Fans sind wollten wir natürlich auch dieses Album hören und waren gespannt, da wir schon so unterschiedliche Bewertungen gelesen hatten. Leider trifft sie diesmal nicht unseren Geschmack. Es ist eben nicht typisch Alicia Keys. 2 Songs finden wir jedoch wirklich sehr schön, naja den Rest kann man auch gut hören aber es ist nicht das, was wir erwartet haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. März 2013
Die Musik von Alicia Keya find ich klasse und auch wenn mir die "frühe" AK immer noch die liebste ist, würde ich der CD eigentlich 5 Sterne geben. Eigentlich. Denn zum einen kaufe ich die CD und nicht den Download, weil ich als Sammler etwas "richtiges" in der Hand haben möchte. Hier bekommt man aber nur eine blöde Pappe, aus der man die CD geradzu zerren muss. Schutzhülle ist etwas anderes. Vor allem aber: Wo IST das Girl on Fire??? Ich hab ja nichts gegen alternative Interpretationen, aber das Originallied zugunsten einer Rap-Version von der CD zu verbannen geht ja gar nicht - dass in der Tracklist der rappige Part des Liedes nicht zu hören ist, ist vermutlich keine Absicht, macht es aber trotzdem nicht besser.

FAZIT: Tolle Musik hin oder her, als Hörer fühle ich mich abgezockt und ausgenutzt, wenn aus der Scheibe die Highlights (Girl on Fire in der Radioversion) ausgekoppelt werden und das Ganze zudem noch in einem billigem Pappdings vertreiben wird. Die CD habe ich wieder zurückgeschickt und entscheide mich für den Download.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Von den ersten Sekunden an, absoluter Hammer! Direkt mit den ersten Songs beim Hören (brand new me, listen to your heart, when it's all over) war ich wieder überzeugt! Voller Power, inspirierende Texte, großartige Stimme! Ich hatte große Erwartungen an das Album und sie wurden erfüllt! I love Alicia Keys!

Das Album passt auch wieder viel mehr zu ihr (The Element Of Freedom war gut, aber nicht soooo gut), man fühlt die Veränderung, die Verwandlung. Man spürt das Stück neue Leben, was sie mit uns teilt. Einfach toll!

Voller Power sind natürlich: brand new day und girl on fire
Soweit ich mich für faves entscheiden kann, sind es: listen to your heart, brand new me, 101, when it's all over

Alicia Keys ist und bleibt ein Ausnahmetalent. Und auch dieses Album steht für ECHTE Musik.

Ich freu mich auf das Konzert im Juni 2013!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

1,29 €
1,29 €
9,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken