flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 1. März 2016
Ich bin ja ein großer Fan des Musicals Elisabeth und finde diese Gesamtaufnahme zum Jubiläum des Musicals als das beste. Denn dieses beinhaltet viele Musikstücke, welche aus der Uraufgeführen übernommen wurden und sich Super mit den neu arrangierten Musikstücken, der letzten Produktionen vereinen. Diese Gesamtaufnahme bildet den Glanzpunkt meiner Sammlung aller Elisabeth Cast Alben, sowie der Gesamtaufnahmen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. März 2016
Beinahe genauso intensiv wie das live Musical.
Da es diverse Aufnahmen des Musicals gibt, muss jeder selbst entscheiden, welche die richtige ist. Für mich war ausschlaggebend, dass alle Lieder enthalten sind und mir die Sänger zusagen - beides trifft auf diese Doppel-CD zu.
Bitte beachten: es ist eine Live-Aufnahme, daher bitte drauf einstellen, dass Klatschen gehört wird, teilweise auch wenn ein Lied noch nicht zu Ende ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juli 2013
sie steht der ersten gesamtaufnahme in meinem schrank in nichts nach. meine erste gesamtaufnahme (GA) glänzte mit serkan kaya, maja hakvoort und mate kamaras. neben der neuen besetzung gibts es natürlich noch weitere unterschiede.trotzdem zuerst zur besetzung:

kurosch abassi als luigi lucheni: er hat mich positiv überrascht. seine stimme ist kraftvoll aber auch sehr schön anzuhören. seine interpretation entsprich dabei weitestgehend der von serkan kaya geprägten.

mark siebert als der tod: seine stimme ist unglaublich. man würde ja fast mit ihm gehen wollen. vorallem in den hohen tonlagen finde ich ihn besonders beeindruckend. seine darstellung des todes ist nicht androgyn wie die von uwe kröger sondern entspricht eher dem verführer wie schon bei mate kamaras. man merkt warum elisabeth mit ihm geht am ende ;)

annemieke van dam als elisabeth: von ihrer stimme war ich anfangs auf der tour-cd nicht angetan. es erinnerte eher an panisches gekreisch wenn es eigentlich klare hohe töne sien sollten. sie hat eine unglaubliche VERBESSERUNG durchgemacht!!! stellenweise finde ich die hohen töne noch immer nicht so sauber aber das macht sie dann mit gefühlvollem gesang in z.b. der irrenhaus-ballade wieder wett. nur den prozess der alterung nimmt man ihr nicht so ganz ab.der unterschied zum kleinen kind ist hörbar aber zwischen erwachsener sisi und alter sisi hört man kaum einen unterschied...da kann sich die junge dame noch etwas von frau hakvoort abschauen ;) aber ich bin von ihr absolut angetan:nicht nur dass sie wahnsinnig gut aussieht auch ihre klangfarbe und gesangstechnik ist sehr schön anzuhören!

unterschiede zur früheren aufnahme sind die leicht veränderte einstiegsnummer "alle tanzten mit dem tod" und das wunderschöne erste duett zwischen tod und sisi. allein wegen dieser neuerungen lohnt sich die neuanschaffung!!!

am ende sei auch noch die hervorragende aufnahmequalität erwähnt die einen in den theatersaal versetzt und einen bei der aufführung praktisch dabei sein lässt.

viel spaß mit eurer alten aufnahme ;) wahre fans holen sich auch diese!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. März 2013
Ob diese Aufnahme besser ist als die von 2005, sollte jeder wohl selbst beurteilen – auf jeden Fall ist die Gesamtaufnahme von 2005 mit Maya Hakvoort anders . Das Orchester klang damals besser.

Die Besetzung gefällt mir aber auch gut. Annemieke van Dam hat nicht die Ausstrahlung, die Maya Hakvoort hatte. Der Tod besetzt durch Uwe Kröger war für mich das absolute Highlight, deshalb hatte ich für diese Partie so meine Bedenken, aber Mark Seibert gefällt mir sehr gut. Kurosch Abbasi gefällt auch in seiner Rolle.

Diese CD ist nicht schlecht, aber ob man sie wirklich haben muss, wenn man die Aufnahme von 2005 hat und mag, muss jeder für sich entscheiden.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2013
Diese CD hat mich wirklich umgehauen - ideal besetzt, wunderbarer und satter Klang und eine herrlich singende Annemieke.

Annemieke van Dam: Oh mein Gott, hat sich diese Frau gesteigert - auf der Tour-CD quietschte sie mir teilweise viel zu viel, aber hier hat sie eine wirklich sehr schöne und einprägsama Stimme. Eine wirklich tolle Elisabeth, die ihren Vorgängerinnen Pia Douwes und Maya Hakvoort in nichts nachsteht.

Mark Seibert: Auf der Tour-CD noch sehr nasal klingend hat mich seine Stimme extrem genervt. Aber nun: viel bessere Stimme und er erzeugt auf dieser CD eine wirklich mysthische Athmosphäre, er ist einfühlsam und rockig zugleich. Wirklich ein sehr guter Tod. An meinen Favouritentod Oli Arno kommt er nicht ganz ran, aber doch ziemlich nah.

Kurosch Abbasi: Was gibt es zu ihm zu sagen? Ein wirklich sehr guter Lucheni, der Serkan Kaya in nichts nachsteht. Auch auf der Tour-CD konnte er mich überzeugen, aber hier hat er nochmal einen drauf gesetzt.

Franziskus Hartenstein: Genial besetzt! Er bringt die Rolle des Franz Joseph perfekt zur Geltung - und stimmlich einfach nur zum Niederknien.

Daniela Ziegler: Perfekt für diese Rolle! Sie stellt die Sophie dar, wie sie sein muss - zuerst hart und ohne Gnade, dann allerdings gebrechlich und fast schon traurig. Wundervolle Stimme und grandiose Darstellung.

Carin Filipcic: Großartig - jedes weitere Kommentar überflüssig.

Anton Zetterholm: Zunächst war ich wirklich sehr skeptisch, allerdings konnte er mich auch als Alfred in Berlin überzeugen (was ich vorher nie gedacht hätte). Als Rudolf ist er für mich wirklich ein Highlight, denn er stellt den Rudolf sowas von genial dar. Mein absoluter Favorit hier ist und bleibt Oli Arno, aber Anton kommt sehr nah ran und gibt einen verzweifelten Rudolf, wie man ihn oftmals vergeblich gesucht hat.

Aeneas Hollweg: Respekt vor allen kleinen Rudolfs, denn in dem Alter vor so vielen Leuten auf der Bühne zustehen ist echt bewundernswert. Er legt auf dieser CD so viel Gefühl in seine Lieder, sodass ich wirklich zu Tränen gerührt bin. Sehr gute Wahl für die Gesamtaufnahme wie ich finde, allerdings sind alle kleinen Rudolf-Darsteller immer super - habe noch nie einen gehört, der mir nicht gefallen hätte.

Christian Peter Hauser: Ein sehr guter Max - solide Stimme. Ideal besetzt.

Orchester: Wunderbar, satter Klang und einfach nur ein Genuss für die Ohren.

Fazit: Ein Muss für jeden Elisabeth-Fan, denn die CD ist mit Abstand die beste, die ich jemals in Händen halten durfte. Sämtliche Makel der Tour-CD sind damit ausgeglichen :) Die CD bietet neben einer tollen Besetzung auch kleinere und größere Änderungen im Stück (neuer alter Prolog, Rondo, zweite Strophe bei Ich gehör nur mir - Reprise) - allein deshalb muss man die CD haben.
Bisher gab es bei jeder CD in meinen Augen kleine Mängel (bei den beiden vorherigen Gesamtaufnahmen waren es der Tod und Rudolf), aber hier ist wirklich alles abgerundet und passt perfekt ins Bild.

Wer es nicht live sehen kann, der wird mit dieser CD dafür entschädigt!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. November 2013
Rein von der Qualität der Aufnahme finde ich die CD wirklich top. Man versteht jedes Wort des Gesangsensembles und auch wenn das Orchester nen bissel langsam spielt bei manchen Liedern finde ich es immer noch schön anzuhören.
Insgesamt ist es einfach alles etwas langsamer als man es von früher kennt, aber daran kann man sich gewöhnen.

Der Cast ist allerdings eine Sache für sich. Es ist schwer gegen die wirklich Klasse Besetzung von 2005 anzukommen. Sowohl Serkan Kaya als Lucheni, als auch Mátá Kamrás als Tod haben 2005 einen sehr hohen Maßstab gesetzt.
Auf der Aufnahme hier von 2012 macht Mark Seibert seine Sache als Tod recht gut wie ich finde. Kurosch Abbasi hingegen geht mir persönlich als Lucheni ziemlich auf die Nerven. Was nicht primär an seiner Stimme liegt, sondern an der Art wie er es betont. Den restlichen Cast finde ich soweit in Ordnung und ist wohl einfach Geschmackssache.

Wenn ich die CD vorher gekannt hätte, dann hätte ich sie aufgrund der Besetzung sicher nicht gekauft.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Februar 2014
Ich bin erst vor kurzem zum absoluten Fan mutiert, habe in den 90-ern die Urauffuehrung gesehen (Pia und Uwe), diese Fassung ist ebenso gut. Zwei Lieder sind unguenstig "geschnitten", "Wenn ich tanzen will" faengt mit einem Schrei an ;o) und Marks wunderbare Stimme wird am Ende von "Totenklage" etwas frueh abgewuergt, ansonsten... die CD laeuft rauf und runter.
Es ist eine sehr gute Live-Aufnahme.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Fantastisches Musical und die CD entführt einen zurück in das Wiener Raimund Theater. Meiner Meinung nach die beste Besetzung bisher. Aber bevor Anfeindungen kommen, ist nur meine Meinung. Aber Annemieke bringt so viel Emotionen in ihre gesanglich perfekte Stimme....Mark Seibert als Tod ist perfekt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2015
Ich habe das Musical in Essen gesehen und war hellauf begeistert von Mark Seibert als Tod.
Er hat einfach eine atemberaubende Stimme. Auch die anderen Rollen sind mit grandiosen Sängern besetzt und so hat man sehr viel Spaß an der CD.
Ich hatte zwar Roberta Valentini als Elisabeth gesehen und sie war klasse (ich würde sogar sagen auf einem Level mit Pia Douwes), aber Annemieke van Dam hat ebenfalls eine sehr ausgefallene und schöne Stimme :)
Also, alles in allem nur zu empfehlen!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juli 2014
Van Dam und Seibert sind ein perfektes Paar! Elisabeth ist zauberhaft und der Tod absolut überzeugend! Auch die übrigen Darsteller sind erste Klasse - das beste Ensemble seit Douwes und Kröger!! Lucheni und Franz Joseph sind super!
Auch das CD-Büchlein ist komplett und ausführlich, sogar mit ein paar Fotos.
Die CD läuft bei mir den ganzen Tag! Wenig störend ist nur die gesamte Aufnahme des Applauses nach jeder Nummer, der hätte ruhig ein bisschen geschnitten werden können.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Die Highlights Der Deutschen Uraufführung 2001
6,39 €
Elisabeth - Aktuelles Cast Album
8,99 €
Rebecca - Gesamtaufnahme Live
17,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken