Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
171
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2015
Schon klasse, was die kleinen Dinger können. Ich habe nicht so die Ahnung von der Blitzfotografie, doch habe ich bis jetzt noch keine Einstellung vermisst. Alles was ich an Gruppen, Master oder Slave an meiner Kamera (Canon) und auch an meinem Blitz (Metz Mecablitz) einstellen kann, wird auch von den Yongnuo Blitzauslösern unterstützt. Ich bin sehr zufrieden.
[Mit der Reichweite habe ich noch nicht rumexperimentiert; wäre bestimmt auch interessant zu erfahren]
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Profifeatues zum Einsteigerpreis.
Habe mir 4 Stück bestellt - alle funktionieren. nach dem Auspacken 2 Stundne an die frische Luft, dann war der Kunststoffgeruch weitestgehend verflogen.
2 Dinge die mir nicht gefallen:
Die schraube zum arretieren ist nervig - da gibt es bessere Systeme. Habe den Auslöser aber meistens auf der Kamera, und die meisten Systemblitze haben ja den gleichen (nervigen) Verschluss. Also soweit noch im Rahmen.
2. der Kleien Bruder kann auch gleich noch als Fernauslöser für die Kamera genutzt werden - ich hätte das sehr praktishc gefunden, so muss an nicht 2 Geräte oben auf dem Blitzschuh stapeln, wenn man mal Fernauslösen will. Verstehe nicht, warum das Feature beim teuren Gerät eingespart wurde.

Ansonsten habe ich mit meiner Canone keinen Ärger - funktioniert alles tadellos, ETTL geht und vor alem Highspeed Sync läuft sehr geschmeidig.
Für das Geld: Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Was soll ich sagen? Habe 2 davon im Einsatz. Sie tun genau, was sie sollen! Funktionieren an meiner EOS und einem 430EXII problemlos.

Für den Erstnutzer vielleicht noch ein Tipp: Die E-TTL-Funktion (Belichtungsmessung) ist ja praktisch die Besonderheit hier im Vergleich zu günstigeren Geräten. Damit diese sauber funktioniert sollte neben den Informationen im "Handbuch" (eher: Begleitzettel) auch beachtet werden, dass alles richtig "sitzt". Mein 430EX benötigt im Hot-Shue des Empfängers noch einen kleinen "Schubs", um einen minimalen Widerstand zu überwinden. Sitzt er richtig, funktioniert alles wie gewünscht. Ist der "vor" dem Widerstand eingesetzt, blitzt er prima, nur die Belichtungsmessung funktioniert nicht. Dann wirds zum Teil sehr hell auf den Bildern... (man kann dann manuell regeln, aber dann bräuchte man ja diese Funktion eigentlich nicht...)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Das YN622C-Pärchen kommt in kleinem Pappkarton mit Luftpolsterfolie. Die Vearbeitung ist sauber, Blitzschuh, Blitzfuß und das verwendete Plastik machen einen ordentlichen Eindruck. Die Tasten an den Seiten haben einen guten Druckpunkt. Die spiegelnde Oberseite ist natürlich anfällig für Fingerabdrücke - schlußendlich stört dies mich aber nicht.

Die Anleitung kommt auf Englisch und Chinesisch daher und ist sehr ausführlich gehalten und durch Bilder ergänzt. Für ältere Kameras (EOS 5D, 10D...) gibt es einen separaten Text. Alles in allem ist der Gebrauch unkompliziert.

Die beiden Geräte selbst funktionieren wie sie sollen. Das mal nicht mitgeblitzt wird, habe ich bisher nicht erleben dürfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
eigentlich wollte ich ja nur ein drittes Gerät, aber dann fand ich hier zwei zum Preis von einem - vier sind dabei auch nicht verkehrt - funktioniert einwandfrei mit der Canon 6D - zwei 270er EX und einem Metz MB 58 - die TTL-Funktionen werden korrekt übertragen und das Zusammenspiel klappt - jetzt sogar mit einem Sender auf der Kamera und 3 entfesselten Blitzen - was will man mehr. Die Verarbeitungsqualität ist ok, durch die Konterschraufe ist eine gute Verbindung möglich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Auf der Erfahrung von zwei vor kurzem angeschafften Funkauslösern diesen Typs habe ich zwei weitere Geräte bestellt, um alle meine Blitze einbeziehen zu können. Über die Funktionsweise ist schon genug geschrieben worden, so kann ich mich hier auf das Lob beschränken. Der einzige Punkt, der mich etwas stört, ist die Schwergängigkeit des Feststellrädchens am Fuß, das sollte der Hersteller etwas optimieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2017
Bei dem Kauf von dem Yongnuo YN-622C macht man nichts falsch. Eigentlich ist der Funkauslöser selbsterklärend, aber man kommt mit der englischen Bedienungsanleitung auch klar. Das entfesselte Blitzen macht mit dem Auslöser wirklich sehr viel Spaß und bis jetzt habe ich noch keine Probleme gehabt. Ich kann ihn wirklich empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Um die Übersicht zu behalten:

Bestellung, Versandt, Dauer, Verpackung und unversehrtheit: 5 Sterne
Der Versandt ging ruck-zuck von der Bühne. Sonntag früh bestellt, Dienstag Nachmittag konnte ich das Paket beim Hermes-Shop meines Vertrauens, zu dem ich das Paket schicken ließ, abholen. Die Verpackung war 1a und vor lauter Polsterfolie kam ich fast nicht an die Auslöser ran, sehr lobenswert!

Zu den Transmittern:
Ich habe die 622'er bei zwei kleineren Fotoshootings verwendet und bin rundum zufrieden!

Das erste war ein Porsträt-shooting (welches sich ein bisschen in die länge zog). Ich konnte feststellen, dass die 6h Standbyzeit nicht übertrieben waren! Über die gesamte session hinweg habe ich die transmitter nicht ausgeschaltet und sie haben immer ausgelöst!

Das Zweite war ein High-Speed Wasser Shooting ohne Model, bei dem es mir vor allem darauf ankam die Verschlusszeit bei 1/4000 s zu halten. Die Transmitter ließen mich auch hier nicht im Stich. Die Fotos sind super belichtet!

Ich hatte die wahl zwischen diesen und den YN-Schlagmichtot für ca. 20€ - und ich bereue nichts! Die ETTL Funktion ist einfach und wirklich nützlich- man kann auf bis zu 100m den Blitz einstellen, ohne zu ihm hinlaufen zu müssen und sich durch die menüs zu wurschteln... einfach in der kamera "Menü" "Blitzsteuerung" "Externer Blitz" *BÄM* schon ist alles da!

Ich liebe diese dinger und wenn ich mir noch ein Paar Blitze zulege, werden diese auch mit diesen Tranceivern angesteuern! Die kann man nämlich beliebig vervielfachen!, also zum beispiel ein Blitzlichtgewitter mit drei gruppen mit jeweils drei, vier Blitzen.

Jederzeit wieder!

euer Martin
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Der YN622C funktioniert einwandfrei, ich habe ihn mit einem Canon 550EX und einem 430EX in Verbindung mit dem 622-TX ausprobiert. Allerdings gibt es mittlerweile eine neue Version, die sich funktional wohl (aktuell) nicht von der alten unterscheidet, aber Firmwareupdates zulässt und so evtl. für neue Protokolle in der Zukunft offen ist. Daher habe ich die alte Version zurückgeschickt und nur 4 statt 5 Sternen vergeben. Wer diese Bedenken nicht hat, bekommt ein tolles Gerät!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2016
Ich habe mir diese Teile gekauft um entfesselt blitzen zu können. Das klappt wunderbar. Die Kamerafunktionen werden reibungslos übertragen. Ich habe eine Canon Kamera. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 104 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)