find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2013
Das Zauberfeenland besteht aus einem weißen Zauberberg mit Henkel, einer grünen Grasplattform, einem großen Baum ähnlich einer Trauerweide, einer Blätterranke mit Schaukel und einem Wasserfall samt Schwanenteich - und darüber hinaus noch aus zwei Feen, einem Einhorn und allerlei Tierchen. Damit haben sich die Playmobilplaner wirklich eine sehr hübsche Spielwelt mit liebevollen Details einfallen lassen. Die Figuren entsprechen genau dem, was sich kleine Mädchen unter einer Feenwelt vorstellen. Damit sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Vor dem Spiel steht - wie für Playmobil üblich - die Arbeit: Da wollen Kettchen angebracht sein, Blümchen platziert, Tiere zusammengebaut und Aufkleber angeklebt werden. Das schaffen die Kleinsten nur mit Hilfe von Erwachsenen. Dabei merkt man aber auch erst, wieviele Gedanken sich die Kreativen gemacht haben. Ist einmal alles an Ort und Stelle, steht dem Spiel jedoch nichts mehr im Wege.
Auch wenn mir die Szenerie wirklich sehr gut gefällt, so muss ich doch Kritik üben: Ein Köfferchen, so wie man es vielleicht von den anderen Mitnahmekoffern (Prinzessinnenschloss, Tierklinik, Kasperletheater etc.) ist hier zwar groß angekündigt, zufriedenstellend umzusetzen ist die Idee nämlich diesmal nicht. Während man bei den schon erwähnten Mitnahmekoffern quasi einen Koffer hat, den man rechts und links aufklappen kann, sodass sich eine Spiellandschaft entfaltet, muss man hier mühsam fast alles vorher Angebrachte wieder loslösen und abrupfen: Angefangen beim Baum, den man komplett auseinandernehmen muss über den Teich bis hin zur Schaukel. Nichts kann an seinem Platz bleiben. Dann muss man mit einigem Geschick alles irgendwie auf der Rückseite des Felsens unterbekommen, um zuletzt die Grünfläche hinten anzuklemmen. Erst wenn das geschafft ist, kann man das 'Köfferchen' transportieren. Beim abermaligen Öffnen muss man dann mit dem Aufbau von vorne beginnen. So ähnlich funktioniert das bei den Mitnahmekoffern auch - keine Frage. Dort jedoch muss man aber in der Regel nur das Inventar wieder neu anordnen und es lässt sich dementsprechend einfach auch wieder in den Koffer hineinlegen. Womöglich haben die Macher das bei der Bezeichnung 'Köfferchen' aber auch berücksichtigt.
Fazit: Ein sehr hübsches Zauberfeenland, das sich gut mit anderen Playmobilsets kombinieren lässt. Als Köfferchen ist es aber eher ungeeignet.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Wir haben das Zauberfeenland im Angebot gekauft. Für die von Playmobil eigentlich vorgegebene Preisempfehlung von € 38,99 !! finde ich diesen Artikel absolut überteuert. Außer dem Koffer und 2 Feen + 1 Einhorn sind nur Kleinteile zur kleinen Ergänzung dabei.

Meine Tochter spielt gerne damit, und es trifft natürlich mit Einhörnern und Feen genau den Geschmack der Mädchen.
Das grüne am Baum ist diesmal nicht aus festem Kunststoff, sondern aus weichem Gummi. Das ist mal etwas anderes.

Als einen typischen Mitnahme Koffer würde ich ihn jetzt nicht bezeichnen. Das Mitnahme-Puppenhaus oder eben auch die
Mitnahme-Tierklinik sind typische Koffer, beide Seiten zusammenklappen und innen drin ist alles verstaut.
Hier bei dem Zauberfeenland muß erst alles von der grünen Platte (Wiese) abmontiert werden, dann alles hinten reinlegen
und grüne Platte hinten draufsetzten.

Meiner Tochter gefällt das Einhorn im neuen schicken Design besonders gut, gerne mehr davon :-)

Alles in allem ist dieser Artikel zu empfehlen, aber achtet auf Angebote das ist unser Tipp.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Ich kann das nur jedem empfehlen der eine kleine Prinzessin zuhause hat... Meine Tochter hat sich riesig gefreut, sehr gute Qualität, typisch für Playmobil
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2013
Unsere Tochter bekam von der Oma das Zauberfeenland zu Ihrem 3. Geburtstag geschenkt. Es hat alles übertroffen! Ich war bis dahin fest überzeugt, dass sie damit noch nichts anfangen kann und das Geschenk von der Patin (LEGO - große Bausteine und auch Prinzessin) sicherlich vorzieht. Doch dem war nicht so! Das Zauberfeenland steht nun schon seit über 2 Monaten schön aufgebaut auf ihren Schreibtisch im Kinderzimmer und wird regelmäßig, eigentlich täglich bespielt. Der Hit ist ja die Lampe, die bei Dunkelheit etwas nachleuchtet. Sie geht auch total schonend damit um, es fehlt auch noch kein einziges Teil. Zum Transport wird es wahrscheinlich nie kommen, also das "Köfferchen" werden wir nie beanspruchen, ich habe da als Mutter dann schon viel zu viel Angst, dass eins von den kleinen Sachen unterwegs verloren gehen wird. Eher glaube ich, dass ich den weißen "Berg" mal auf die grüne Plattform klebe, denn der steht nur los drin und wenn Tochter oben am Griff anpackt, geht's auseinander. Ich kann das nur EMPFEHLEN!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Meine Tochter bekam das Zauberfeenland zu ihrem 6. Geburtstag geschenkt. Seither bespielt sie es fast täglich und hat immer viel Freude daran. Im Gegensatz zu manch anderer Bewertungen hier, muss ich sagen, dass ich die Aufbewahrungslösung sehr praktisch finde. Die Einzelteile passen alle locker in den Koffer, und es ist sogar noch Platz für einige zusätzliche Teile, die wir passend zur Feenwelt gekauft haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Meine Tochter (5) hat bis jetzt noch nie mit Playmobil gespielt. Doch nun wollten wir es wagen. Da Playmobil ja relativ teuer ist wollten wir ein günstigers Model nehmen. Und sie spiel schon seit einigen Tagen ununterbrachen damit.
Mein Fazit:
Als Starterset empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Unter dem Weihnachtsbaum war das der Hit. Es kam sehr gut an bei meiner 5 jährigen Tochter. Nur ohne Hilfe konnte sie vielen Einzeheiten nicht aufbauen. Fast jeden Tag wird es bespielt. Das ganze ist sogar zusammen baubar und kann als Köfferchen überall hin mitgenommen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
Finden das Köfferchen sehr praktisch. Wenn man gespielt hat, kann man es anschließen alles zusammen packen. So fliegen die Kleinteile nicht überall rum, man hat immer schön alles zusammen. Es ist einfach auf zu bauen. Schön. Meine Tochter (4 Jahre) spielt gern damit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Zum mitnehmen und es ist alles verstaut.dafür ist es toll aber zum zusammen bauen für meine tochter nicht so toll.ein kind was den ergeiz mit bauen und stecken hat dann klasse aber ich denke ab 5 jahre gut geeignet durch die vielen kleinteile.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Meine Tochter lieb Einhörner und dieses Köfferchen findet sie ganz toll.Mann kann es auch überall mithinnehmen,sie hat es zu Ostern in Dänemark bekommen.Die erste Reise hat es hinter sich,einfach toll.Kann ich nur empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)