flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 15. Juli 2015
Meine Rezension bezieht sich auf "Belkin KFZ-Schnellladegerät für Autos (USB, 2100 mA) für iPad, iPod, iPhone (iPhone 6 und iPhone 6 Plus) und weitere Mobilgeräte schwarz" verkauft von Decom-Shop, Versand von Amazon für 11,50€.

Ich habe eine brauchbare Lösung gesucht, unsere Smartphones über die 12V Buchse in unserem Auto in der Mittelkonsole nicht nur laden, sondern auch im Navi-Betrieb laden zu können. Zwar haben wir bereits einen 12V auf USB Adapter im Handschuhfach, dieser ist aber nicht der Rede wert und war bisher eher als Notlösung, da er auch nicht richtig passt.

Mit dem enttäuschenden Vorwissen über billige Produkte suchte ich nun nach einem 12V USB Adapter mit richtig Power, auf den qualitativ Verlass sein würde, und wurde im Belkin-Adapter fündig.

11,50€ für diesen tatsächlich erstaunlich kleinen Adapter schien mir genau die richtige Preisklasse, um bei der angegebenen Leistung zu liefern, was er versprach. Beim Auspacken war ich einerseits sofort überzeugt, angesichts der Haptik und augenscheinlich guten Verarbeitung. Auch hatte ich erst Sorge, der kleine Stöpsel würde gar nicht bis nach unten in der 12V Buchse kommen. Er passt jedoch tadellos! Und auch wenn es erst so scheint, als würde er etwas wackelig sitzen, treten trotz eines gewissen Spiels keine Aussetzer beim Laden auf. Sollte hier doch mal ein Aussetzer auftreten, informiert eine kleine LED neben der USB Buchse über den Stromfluss. LED an: Strom da. LED aus: Strom weg.
Im Gegensatz zu meinem eingangs beschriebenen Adapter wird der kleine Belkin-Stöpsel nicht mal handwarm. Der andere wurde teils mehr als nur warm, was uns bisweilen zudenken gab.
Wir haben zwar kein iDevice, welches wir damit zu laden gedenken und auch kann ich mangels Messgerät nicht sagen, ob tatsächlich die 2,1 Ah ausgegeben werden, aber mein Nexus 4 lädt der Stöpsel ohne laufendes Navi sehr zügig und ca. in der gleichen Zeit um einen vergleichbaren Prozentsatz, wie mein 2 Ah Ladegerät daheim. Demnach ist auch der Navi-Betrieb des Smartphones gesichert. Ein fest verbautes Kabel kam übrigens aus Gründen der besseren Kompatibilität zu anderen, per USB aufladbaren Geräten, nicht infrage.

Fazit:
Von mir klare Kaufempfehlung! Habe auch erst überlegt, ob es nicht ein Adapter für 6,-€ tut. Vermutlich hätte ich dann mittlerweile drei der Dinger im Auto liegen. Ach ja, der Stöpsel ist nun seit Anfang Mai immer wieder mal in Benutzung und verrichtet seinen Dienst wie gewünscht. Von mir volle Punktzahl.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2018
Dieses Belkin Micro Kfz-Schnellladegerät 2100mA lädt meine Geräte im Auto immer noch zuverlässig weiter. Nach vier Jahren Betrieb noch keine Probleme damit gehabt. Egal welche Strecke unterwegs, sind die Geräte immer zuverlässig mit Strom versorgt. Was will man für diesen Preis mehr.
Ich habe die Anschaffung niemals bereut.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Januar 2014
Nachdem moderne Smartphones, das Nexus 5 beispielsweise, mit 1.200 mA laden, reicht mein alter KFZ-Adapter (750 mA) nicht mehr aus um angemessen schnell zu laden. Da die aktuellen Telefone ihren Ladestrom selbst managen, kann man den Ladestrom quasi garnicht mehr zu groß dimensionieren, daher habe ich mir den 2,1 A Adapter gekauft.

Nun bekomme ich mit eingestecktem Stecker zwar meinen Aschenbecherdeckel nicht mehr zu, da dieser Adapter hier länger ist, als den letzten (Micro-)Adapter, den ich hatte, aber 'who cares'.

Ich habe übrigens mehrere Anläufe gebraucht bis ich darauf gekommen bin, dass das Original-Netzteil die Datenpins schon von hause aus kurzschließt und somit das Schnellladen (AC-Modus) ermöglicht. Wer also diesen Adapter mit einem normalen USB-Datenkabel betreibt wird ggfs. nicht über die 500 mA Ladestrom kommen (USB-Modus), die an einem USB-Port (Computer) abgegriffen werden dürfen. So macht dieser Adapter dann keinen Sinn - ich spreche hier nur von Android-Geräten, zu Apple-Produkten oder Navis kann ich nichts sagen. Dann also entweder ein KFZ-Ladekabel mitbestellen, bei dem die Pins kurzgeschlossen (nicht belegt reicht leider nicht!) sind oder einen entsprechenden Adapter (gibt es hier für 2.60 €) mitbestellen. Oder jemand traut sich zu, das Kabel zu öffnen und schließt weiß und grün selbst kurz - nicht rot und schwarz, das sind die stromführenden Kabel - aber die Arbeit und Risiken waren mir zuviel.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Januar 2015
Ich hatte mir für dieses Ladegerät extra wegen der angegebenen 2,1 Ampere Ladestrom entschieden. Dadurch hatte ich mir erhofft, Handys auch mit mitlaufender Navigation schnell zu laden oder zumindest den Akkustand zu erhalten.

Ich habe mindestens 5 verschiedene Handys und 4 verschiedene Autos ausprobiert. Immer wurden die Handys maximal so schnell geladen, wie per USB am Notebook.

Verschiedene Kabel-Kombinationen und auch Original-Ladekabel haben auch keine Besserung gebracht. Entweder lädt das Telefon nur langsam, oder es gibt die Meldung, dass das Ladegerät nur wenig Strom liefert. Zuletzt hing ein Lumia 930 dran. Davor das 920 und mehrere Androide von mir oder Mitfahrern.

Dann habe ich mir kürzlich das Anker 24W Ladegerät mit 2x2,4A Ladestrom gekauft. http://www.amazon.de/dp/B00JPYAC6Y/ Sofort wurde geladen und das mindestens genau so schnell wie mit dem Original 1,5A Ladegerät. Einziges Problem ist nun noch, dass das Telefon durch Navigieren und Laden gleichzeitig sehr warm wird. Bislang ist es dadurch aber noch nicht abgestürzt.

Zusammenfassend kann ich das Ladegerät nicht empfehlen. Erstens bringt es nicht die 2,1A und 2. wackelt es sich immer aus dem 12V Anschluss des Autos heraus.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Juni 2014
Wer kennt es nicht, die Ortungsdienste des Handys saugen den Akku einfach nur leer und sobald man am Ziel ist beginnt die Suche nach einer Möglichkeit das Handy zu laden.

Dieses kleine KFZ Ladegerät ist sehr einfach aufgebaut, es passt in den Zigarettenanzünder, sobald Strom verfügbar ist leuchtet eine grüne LED leicht auf und die Stromversorgung an USB liegt an. Dabei steckt das KFZ-Ladegerät fest in der Halterung.
Ich verwende es in Kombination mit einem iPhone 5S, welches beim Autofahren als Navigationsgerät fungiert und komme grundsätzlich mit 100% Akkuladung am Ziel an. Die Ladeleistung ist dabei als sehr stark zu bezeichnen, sollte das Handy des Beifahrers leer sein, bricht man sich kein Bein, dieses kurz aufzuladen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Oktober 2015
Es stört so erheblich den Radioempfang enes Sony Doppel-Din Radios, dass wirklich kein Sender mehr störungsfrei zu hören ist und die allermeisten Sender überhaupt gar nicht mehr empfangen werden können. Außerdem fluppt der Stecker bei Saab und Mercedes, ältere Modelle, ständig raus, nur im VW hält er einigermaßen, lädt aber nur mit wackeln am Stecker. Wie man so etwas überhaupt verkaufen kann.....
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. August 2013
Die Bestellung war eine kurzfristige Überlegung, kurz vor unserem Urlaub. Es war sehr knapp, ob es überhaupt noch vor der Abreise eintrifft. Aber dank der superschnellen Bearbeitung und Versendung kam es früh genug an. Das Ladegerät funktioniert prima mit iPhone 4 und 5. Es sitzt fest im Zigarettenanzünder und ist sehr gut.
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. März 2014
Funktioniert perfekt!
Zudem eine vernünftige Ladeelektronik.
Für alle, die ein Tablet oder andere Geräte laden möchten, die deutlicher größer und leistungshungringer sind als ein
Smartphone, ist dieses Ladegerät nicht ganz das richtige! Schaut auf die Leistungswerte des Originalnetzteils. Smartphones benötigen weniger Ladestrom als Tablets - meistens 1A (oder 1000mA). Tablets laden in der Regel mit 2A. Daher kann es sein, dass Tablets damit nicht richtig geladen werden bzw. das Laden lange dauert. Dafür hat Belkin dann auch Geräte mit 2A Ladestrom und 10W. Bevor negative Rezensionen verfasst werden, sollte vielleicht erstmal ein wenig nachgedacht werden....

Also noch mal für die Landbevölkerung:

Smartphones (in der Regel) Output: 5V - 1A
Tablets etc.: 5V - 2A oder 10/12V - 2A

einfach mal gucken, was auf dem Originalnetzteil draufsteht!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. August 2015
Der Einsatz erfolgt fast täglich in Verbindung mit dem Griffin Spiral-Ladekabel. Der Ladevorgang erfolgt zuverlässig, auch während des Betriebs von stromfressenden Navigationsapps wird der Akku schneller geladen, als er durch die App entladen wird. Eine kleine grüne Kontrolleuchte zeigt zuverlässig an, ob der Stecker richtig im Zigarettenanzünder steckt oder nicht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Ich habe ein Kfz-Netzteil bestellt und auch genau das bekommen. Es ist ein Schnellladegerät, allerdings vollbringt es auch keine Wunder, zu viel sollte man sich davon nicht erwarten, allerdings halte ich es für möglich, dass es mit einem iPhone nochmal besser funktioniert, da Belkin praktisch nur damit Werbung macht. Es ist trotzdem natürlich auch für alle anderen Smartphones geeignet. Eine kleine Ungenauigkeit besteht darin, dass die Plastik-Abdeckung bei der USB-Buchse entgegen der Darstellung aus glänzendem Plastik ist, sondern genauso matt wie der Rest, des an sich ganz gut verarbeiteten Gehäuses. Im Großen und Ganzen gibt's nix zu meckern, überragend ist es trotzdem nicht, deshalb nur 4 Sterne.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken