Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive wint17



am 3. Mai 2013
- Tolle Farbe
- Tolle Passform
- 18 Liter sind wie beschrieben
- super Details

Das einzige Manko, wie ich finde, ist der Deckel, welcher wenn er mit Inhalt bestückt ist etwas umständlich zu öffnen ist aber man kann ihn ja auch einfach besser bepacken...:)

Leider nicht als Daypack geeignet wenn man noch einen Zweitrucksack auf dem Rücken hat durch das Tragesystem aber das sollte jedem klar sein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. April 2014
Gleich vorweg, ich habe den Rucksack im lokalen Vaude-Store gekauft und nicht bei Amazon. Warum ich trotzdem schreibe? Rucksäcke muss man aufprobiert haben, oder zumindest genau wissen, was man braucht. Wenn ihr also schon eine "große Schwester" vom Gomera 18 habt, oder aber hier kauft, weil es eure Lieblingsfarbe nicht im Store gibt, dann hilft euch eine Rezension ja vllt. weiter. Was für mich für den Store sprach: Anprobieren (mein erster Vaude), bessere Garantieleistung (zumindest wenn ich die Dame da richtig verstanden habe o.O) und ich konnte ihn sofort mitnehmen (wollte ihn am nächsten Tag direkt benutzten). Für euch relevant: Auf Amazon, vor allem mit Prime, ist er auf jeden Fall günstiger als im Store. Soviel als Einstieg, der Rest nun im Detail. (Die Spezifika vom Rucksack werde ich jetzt nicht beschreiben, die stehen schon in anderen Rezensionen bzw. können gegoogelt werden.)

--

Warum Gomera 18l?

Ich wollte etwas Kleines für Tagestouren. 40l habe ich schon, die sind mir jedoch für kurze Wanderungen á 5-6 Std. oft zu viel. Und ich wollte etwas, was auch für Frauen bequem tragbar ist, vor allem wenn man etwas mehr Oberweite hat. Wenn die Träger an den Brüsten scheuern macht das einfach keinen Spaß. Diesbezüglich empfahl mir eine Freundin Vaude, da die Passform für Frauen sehr gut sei. Stimmt auch, die Träger und ich kommen super miteinander aus. Sitzt sehr angenehm an Schultern und unter den Armen. Also gesagt getan, nach viel hin und her habe ich mich für die 18l entschieden.

--

Volumen

18l sind nicht viel. Das muss man sich klar machen. Der Rucksack wirkt von außen größer, als er innen tatsächlich ist. Das liegt vor allem an dem Belüftungsgestänge im Rücken, welches sich nach innen wölbt. Ich selbst bin beim Packen Minimalist, d.h. für mich reicht das Volumen i.d.R. völlig aus, man muss jedoch ab und an kreative Lösungen finden ;) Beispiel: Es passen locker zwei 1,0l Flachen rechts und links in den Rucksack, in die Mitte dann Vliesjacke, Pflasterbox, Sporthandtuch (also so ein dünnes Handtuch aus Microfaser o.ä.) und noch etwas Kleinkram. In den Deckel dann ein kleines Portemonnaie, Schlüssel und Co. (schade, keine Minitasche am Hüftgurt). Dann ist aber auch gut! Mehr geht nicht. Die Außenfächer nehmen dann auch nicht mehr viel auf. Vorteil: Durch den Deckel mit Klickverschluss kann man oben noch einfach seine Jacke drüberlegen und den Deckel schließen, die hängt dann an den Seiten raus, geht aber nicht verloren. Alternativ wander ich gerne mit Trinksystem, welches man in das dafür vorgesehene Innenfach stecken kann, dann muss man Vliesjacke und Co. rechts und links davon unterbringen. Wie gesagt, als Daypack ist das für mich völlig ausreichend, man muss halt geschickt packen, um das Gewicht trotzdem sinnvoll zu verteilen. Habe gestern sogar zwei DinA4 Ordner darin heimtransportiert, oben aus den Ordnern war dann sogar noch ein bisschen Platz. Ich hoffe das gibt euch eine ungefähre Vorstellung davon, ob ihr damit hinkommt. Überlegt euch einfach, was ihr an einem Wandertag alles packt und dann könnt ihr das ganz gut abschätzen. Zum Gomera 26l kann ich leider keine Aussage treffen, den hatte ich noch nicht in der Hand. Wenn ihr etwas mehr Volumen wollt, dann könnt ihr euch aber auch mal die großen Schwestern Brenta 25l (gab’s leider als ich kaufte grade nicht, sonst wäre das jetzt meiner, der hat auch Kompressionsbänder *Rucksack immer noch haben will*) oder Maremma 28l angucken (sehr ähnlich zum Gomeral 18l). Beide auch eine gute Daypackgröße für Leute, die im Gegenteil zu mir ausreichend viel trinken und packen ;).

--

Passform

Hier kann ich euch lediglich einen Vergleich zum Maremma 28l liefern, da ich beide im Wechseln aufprobiert und auch nebeneinander gestellt habe. Passform ist auf die Ergonomie von Frauen abgestimmt (schmalere Schultern im Verhältnis zum Mann, Brüste etc.). Brustgurt kann sehr variabel in der Höhe geschlossen werden und man quetscht sich nichts ab. Das kenne ich auch anders, wo man den Brustgurt dann nicht weit genug nach oben schieben konnte. Hier überhaupt kein Problem. Die Rückenlänge beim Gomera 18l ist kürzer als beim Maremma (etwa 4 cm, wenn ich mich recht entsinne, nagelt mich da bitte nicht drauf fest). Seid ihr eher groß, dann empfehle ich euch ein anderes Modell, da sonst Hüfttrageweise und Schulterngurtform miteinander kollidieren. Im Zweifelsfall: vor dem Kauf anprobieren!! Ich selbst bin grade mal 1,60m groß, hab aber nicht die längsten Beine. Ergo: Der Gomera ist, was die Rückenlänge angeht, an der Grenze zu „etwas zu kurz“. Kleiner dürfte er auf jeden Fall nicht sein. Demnach wiederhole ich: anprobieren! Weiteres zur Passform auch unter „Rückengestänge“.

--

Rückengestänge

Ja, das Belüftungssystem ist wunderbar ausgeklüngelt. In’s Schwitzen kommt man so nicht. Einziges Manko: Wenn man den Rucksack etwas niedriger auf der Hüfte trägt und wie ich einen großen Popo hat, dann kommen sich Gestänge und Po schon mal in die Quere. Bei leichter Beladung überhaupt kein Problem. Wenn jedoch 5 Std. lang eine Stange auf die immer gleiche Stelle am Po drückt, dann wird das unbequem. Vermutlich sollte ich den Rucksack etwas höher tragen, aber ich stehe einfach nicht drauf, den Beckengurt gefühlt auf Nabelhöhe zu schließen. Das ist vermutlich mein individuelles Problem, da ich den Rucksack immer nur sporadisch passend einstelle. Macht es einfach besser ;). Was tatsächlich schade ist: Man kann das Belüftungsgestänge nicht verstellen, wie das bei den großen Schwestern der Fall ist (ich verweise auch hier mal wieder auf den Brenta 25l). Dadurch ist man beim Packen etwas flexibler und man kann das Gewicht näher an den Rücken bringen. Wir sprechen hier von kleinen Gewichten, von daher ist das kein Drama, aber ich finde es schade, dass grade beim einem so kleinvolumigen Rucksack diese Funktion fehlt, es würde das Packen etwas erleichtern.

--

Verarbeitung

Exzellent. Da kann ich nicht viel mehr zu sagen. Die Nähte sind sauber vernäht, nichts wackelt oder klappert oder ist schief.

--

So, mehr fällt mir spontan nicht ein. Wenn ich über weiteres stolper oder ihr noch Fragen habt, dann ergänze ich gerne ;) Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung für die Ladies unter uns, die gerne wenig packen und einen leichten, funktionalen Daypack suchen. Frauen mit langem Rücken sollten sich mal die anderen Modelle anschauen, ähnliche Funktionalität aber mehr Spielraum zwischen Hüftgurt und Trägern. Das Grün ist übrigens traumhaft, aber das ist meine ganz persönliche Meinung :D
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Ich hatte einige Rücksäcke in Geschäften anprobiert, da ich schnell Rücken-/Nackenprobleme vom Rucksack- und Taschentragen bekomme. Der Vaude war der einzige, bei dem ich die Ergonomie als wirklich stimmig empfunden habe - das betrifft vor allem die Hüftgurt-Polster, die hier weit genug nach vorne reichen (ich bin schlank, habe aber ein breites Becken). Mit 18 Litern ist das Volumen natürlich beschränkt, aber bei mehr Inhalt würde mir der Rucksack für eine Tagestour ohnehin schon wieder etwas zu schwer. Es gibt das Modell aber auch mit 26 Litern - vielleicht eine gute Alternative für andere. Ich hätte eigentlich auch gerne im Geschäft geshoppt, aber diese tolle Farbe (green pepper) habe ich nur hier gefunden.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2013
Wer mit einem Volumen von 18 l hinkommt (das ist nicht sehr viel) ist mit diesem Toploader-Rucksack, der auf empfindliche Reißverschlüsse weitgehend verzichtet und stattdessen eine stabile Schnalle aufweist, bestens bedient.
Hervorzuheben sind das geringe Gewicht (ca. 800 g) und die exzellente Passform speziell für Damen. Die Farbe "Lagoon" ist toll, etwas mehr als ein Fuffi sind gut angelegt.

Weitere Features: eine recht große Tasche oben auf (mit Reißverschluss) und zwei Seitentaschen ohne Verschluß. Innen: im Rückenteil ist noch ein Fach, ca. DIN A4, in das (dünne) Gegenstände noch separat gesteckt werden können. Wird der Rucksack voll gepackt, ist dieses Fach jedoch -genau so wie die beiden Seitentaschen - nur noch sehr eingeschränkt nutzbar (d.h. nur noch minimales Zusatzvolumen).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2014
Habe den Rucksack in Dunkelrot bestellt. Die Farbe ist perfekt, der Rucksack sieht toll aus.
ABER: Der Rucksack fühlt sich beim Tragen nicht sehr angenehm an, der Schwerpunkt list zu weit vom Körper weg, was den Rucksack schwerer erscheinen läßt. Der Beckengurt ist zu dünn und bringt nicht viel. (Habe zum Vergleich den Damenrucksack Angstrom 20 von North Face mit gleichem Packgewicht ausprobiert - der trägt sich hervorragend!)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. September 2013
Tolle Qualität . Das Gestell für den Rücken ist praktisch, da der Rücken nicht mehr nass
wird durch den Schweiß. Die Farbe ist schön. Der Rucksack ist perfekt von der Größe für Wanderungen.
Hat alles was man braucht. Die integrierte Regenhülle ist praktisch und die pfeife ein lustiges Spielzeug.
Der Amazonpreis war mit 40 € unschlagbar. Im Handel kostete das Modell 65 €. Wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2014
War mit meinem Rucksack unterwegs mit Bahn und zu Fuss für kleinere Wanderungen 3-5 Stunden optimal.
Kann Ihn nur weiter empfehlen , besonderes Highlight ist die Pfeife für Notfälle am vorderen Verschluss.
Mein erster eigener Rucksack bin mächtig stolz mir so einen guten Rucksack geleistes zu haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Der Rucksack ist extra für Frauen konzipiert. Dank des Netzteils welches sehr stabil ist bleibt der Rücken trocken. Hüftgurt ist bequem und praktisch, die Farbe super schön.
Würde ihn weider kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. August 2014
Bin sehr zufrieden mit dem Rucksack, trägt sich leicht und angenehm. Das hinten eingezogene Netz sorgt für gute Durchlüftung und der Regenschutz hat sich auch bewährt! Es gibt ausreichend Taschen und die Größe ist angemessen für Wechselklamotten wie Regenjacke, T-Shirt und Hose und dann ist auch noch Platz für andere Dinge.
Die Farbe ist dazu auch noch toll und macht ihn nicht zum langweiligen Wanderrucksack in den üblichen Schlammfarben.
Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juni 2014
Genau das, was ich gesucht habe. Sieht gut aus (das Braun schimmert in der Sonne), ohne überflüssiges Beiwerk. Da das Hauptfach durch "einen Deckel" verschlossen wird, hat man den Eindruck, dass das unerwünschte Zugreifen für Diebe erschwert wird. Natürlich hat der Rucksack durch sein 18l Volumen und den gebogenen Rückenteil nur Platz für das Notwendigste, aber das reicht für eine Tagestour völlig aus. Würde ihn wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)