Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17



am 1. Juni 2016
Immer wieder gerne, habe bis zur Stunde nur gute Erfahrungen gemacht. Kann jeden nur empfehlen es mal zu versuchen, traut euch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Februar 2017
Ich finde Joe Cocker sehr, sehr gut! Die Platte mit den Interpretationen gefällt mit sehr gut. Einfach sehr toll! Ja!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juli 2016
Hab die CD für meine Mutter gekauft, sie liebte alles von ihm. Früher hab ich Ärger bekommen wenn ich die Musik aufgedreht hab, ratet mal, wer das jetzt macht. Schneller Versand und to in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Eine der besten CD's, die es von Cocker gibt. So schön, genauso wie die dazugehörige DVD mit dem Livekonzert. Schade, dass die Besten immer zu früh gehen müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Januar 2013
Stolze 68 Jahre ist er alt, jedoch ans Aufhören verschwendet er keinen Gedanken. Mit „Fire It Up“ hat Joe Cocker sein 23. Studioalbum kreiert, welches wie bereits „Hard Knocks“ (2010) von Matt Serletic (Matchbox Twenty, Carlos Santana) produziert wurde. Auch die Besetzung ist zu großen Teilen die Gleiche. Mit unter Anderem Ray Parker Jr. (Raydio, Ghostbusters Titellied) an der Gitarre, Chris Chaney (Alanis Morissette, Jane's Addiction, Slash) am Bass und Dorian Crozier (Celine Dion, Backstreet Boys, Jonas Brothers) als Schlagzeuger und Perkussionist wirken die selben renommierten Studiomusiker mit wie schon beim erfolgreichen Vorgänger „Hard Knocks“.

Das erste Lied, das gleichzeitig auch das Albumtitel gebende Lied ist, überzeugt von Anfang an mit poppiger Gitarre, gradlinigem Schlagzeug und einem eingängigen Refrain. Bei „I'll Be Your Doctor“ fließt mehr Funk mit ein und sowohl der Chor als auch die Bläser fügen dem Ganzen einen modernen klang hinzu. Mit „You Don't Need A Million Dollars“ hält auch ein leichter Country Einzug in das Album. Die Nach den ersten Liedern wird es mit Titeln wie „You Don't Know What You're Doing To Me“ insgesamt etwas ruhiger, aber deswegen nicht langweilig. Mit dem letzten Lied „Weight Of The World“ gelingt Cocker mit den Worten „Let me take the weight of the world off your shoulders“ ein gelungener und befriedigender Abschluss.
Das Konzept aus neuen Liedern und von Cocker auf ganz eigene Art interpretierten Coverversionen geht auch in diesem Album auf. Songs wie „I'll Walk The Sunshine Again“, von Keith Urban, oder „Eye On The Prize“, im Original von Marc Broussard gesungen, wirken wie maßgeschneidert auf Cockers stimme. Obwohl die CD sehr modern produziert ist, klingt sie durch eben diese markante Stimme immer noch nach einem klassischen Joe Cocker Album.

„Hard Knocks“ stieg damals direkt auf Platz eins in den Charts ein. Ganz so überraschend ist „Fire It Up“ nicht. Auch wenn das Album mit soliden Blues- und Soulnummern überzeugt, so fehlt doch ein wenig die Innovation. Es ist wieder mal ein gutes Album.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Februar 2013
Wer von Joe Cocker Musik erwartet, wie er vor ca. 40 Jahren klang, sollte diese CD nicht bestellen. Wer aber kraftvolle Soul-Rock-Songs hören möchte, liegt hier genau richtig. Cocker's Stimme klingt so wie immer, zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen. Der Sound ist fett, die schnelleren Stücke kommen groovig daher und die Balladen verkommen bei ihm nie zu den oft geschmähten "Schnulzen". Das schafft er durch seine unverkennbaren Interpretationen. Auch lohnenswert sind die beiden Bonus-Tracks (eine Ballade und ein schnelleres Stück), sowie die Tracks auf der anscheinend live eingespielten zusätzlichen DVD. Für so wenig mehr Geld lohnt die Bestellung dieser deLuxe-Edition !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2014
Cocker macht nach wie vor gute Musik. Sicher ist er weg von seinen Wurzeln. Das mag einem schmecken oder nicht, aber er geht mit der Zeit. Ich habe seine Livetour esehen, der Mann ist noch erstaunlich in Form und viele seiner neuen Stücke sind richtig hörenswert und haben Ohrwurmcharakter. Also einmal einfach ohne Vorurteile reinhören, es lohnt sich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Februar 2013
Grandioser Storyteller, JOE COCKER verzauberte mich am Samstag Vormittag im 'never ending' Winter. Ausgesuchte Songs, Klasse Musiker, passende Arrangements und Cockers lebenserfahrene Stimme - der Teamwechsel tut Cocker und seinen Fans hörbar gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2013
wer joe cocker mag, muss diese cd bzw. auch die dvd sein eigen nennen! tolle titel, klasse cocker, auf der dvd schöne songs (die auch auf der cd sind) mit schönen bildern. eine empfehlenswerte anschaffung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Februar 2013
nachdem die letzten Alben zwar alle nicht schlecht und auch hörenswert waren,
hat sich der Altmeister mit Fire it Up noch einmal richtig aufgerafft und ein
klasse Album produziert.
Nicht nur Cocker- Fans sehr zu empfehlen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

I Come in Peace
1,29 €
Greatest Hits
8,39 €
Hard Knocks
8,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken