Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
31
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wir sind Anfang 2010 - mit dem "Lonely Planet" in der Hand - 4 Wochen durch Süd-Thailand gereist. Für Erstbesucher wie uns ist so ein Büchlein unentbehrlich und schlägt mit der Fülle an Details jeden deutschen Reiseführer.

Leider ist er nicht so aktuell, wie er sich gibt - Ausgehtipps sind offensichtlich seit langem geschlossen, Telefonnummern laufen leer, die Preisangaben sind ein (leider immer wieder schlechter) Witz. Übrigens aktuell: die im November 2009 erhältliche deutsche Version hinkte nochmal deutlich hinterher; wenn man das nicht zeitgleich hinbekommt, kann man sich anderssprachige Versionen auch wirklich sparen. Der von uns verwendeten englischen Ausgabe von 2009 entspricht also frühestens(!) die vorliegende deutsche Ausgabe von Februar 2010.

Was die zahlreichen "Rezensionen" hier sollen, die teilweise Jahre(!) vor Erscheinen dieser Bände verfasst worden sind, weiß wohl nur Amazon.

In Sachen Sicherheit wird m.E. etwas zu dick aufgetragen - vermutlich Geschmacksache oder einfach auch der Kulturunterschied zwischen US/GB und Europa. Guter Buddha, wenn manche wirklich diese Apotheken-Empfehlungen befolgen, versteht man die Dicke der Rucksäcke. Und Kriminalität? Wir haben uns in Thailand wirklich nicht unsicherer gefühlt als auf deutschen Straßen: Die einzige Unzuverlässigkeit, die wir erlebt haben, war eine 16-stündige Verspätung unseres Condor-Flugs, der einzige Betrugsversuch das Wechselgeld von der deutschen Flugbegleiterin, welches sich als verblüffend ähnliche thailändische - aber deutlich billigere - Münze erwies. Wenn man sich also nicht gerade nachts in den Bordellen oder auf den Vollmond-Proll-Partys herumtreibt, droht einem vermutlich auch nicht mehr Arg als auf Malle. Ganz anders sieht es natürlich bei kriegerischen Auseinandersetzungen aus - hier nutzen wir selbst die vorzüglichen Informationen der Website des Außenministeriums, die an Detailreichtum und Aktualität kaum zu überbieten sind.

Nicht besonders hilfreich ist das Kartenmaterial für Wanderwillige. Das könnte man besser machen. In die kulturellen und sozialen Hinweise fließt natürlich die landestypische Sicht der Verleger ein - da liegen uns die Hintergrundinformationen der Dumont-Führer mehr.

Alles in allem: Wir haben nichts Besseres gefunden, können uns solches aber durchaus vorstellen. Aus diesem Grund gibt es auch nur mit Tränen in den Augen ein sehr, sehr großzügiges 4-Sterne-Gesamturteil. Das "comprehensive" auf dem englischen Titel ist allerdings ein weit überzogener Anspruch: wenigstens Fährpläne könnte man noch kurz vor Redaktionsschluss aus dem Internet abschreiben.

print-jury 4* A0749 10.10.2011
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2011
Da es für das diesjährige Reiseziel (Thailand) den Michael Müller Reiseführer, den wir normalerweise kaufen und der qualitativ hervorragend ist, nicht gab, haben wir uns den Lonely Planet gekauft. Leider! Wir hätten ihn des öfteren am liebsten in den Müll geworfen. Und es steht draußen groß drauf, dass er erst aktualisert und überarbeitet wurde. Wenn 1 Mal etwas falsch gewesen wäre, aber soooo oft!!
- wir laufen ca 35min durch Sukhumvit in Bangkok um festzustellen, dass die Massage in der empfohlenen Einrichtung nicht 250 Baht, wie im Reiseführer erwähnt, sondern ab ca 1800 Baht kostet!
- Zudem verlaufen wir uns mehrmals, weil die Seite, auf der der Stadtplan des Viertels ist, in der Seitenmitte einen weißen Streifen hat und wir davon ausgehen, dass die Karte auf der gegenüberliegenden Seite fortgesetzt wird. Aber Fehlanzeige, auf der anderen Seite ist zwar der Rest des Viertels, aber dazwischen fehlt etwas: wir mussten uns vorstellen, welche Straßen unter dem weißen Streifen in der Seitenmitte liegen könnten!
- Es tauchen Hotels auf, die mittlerweile geschlossen sind, z.B. Koh Samui
- Es tauchen mehrere Restaurants auf z.B. in Chiang Rai, von denen die Adresse nicht mehr stimmt
- Das gleiche gilt für Massageeinrichtungen z.B. Chiang Rai
- Etc.
Ich verreise sehr oft und Michael Müller ist mir noch nichts davon passiert, nicht ein einziges Mal! Und in diesem Urlaub ist es zum Teil mehrmals am gleichen Tag passiert! Ich verstehe gar nicht wie das passieren kann, denn schließlich gibt es auf der englischen Lonely Planet Seite gleich die Möglichkeit von Lesern Fehler einzusenden. Was bedeutet das also, wenn drüber steht, aktualisierte Auflage? Das ein paar Leser schon ein paar Fehler rausgesucht haben? Wofür werden denn die Autoren bezahlt? Die Qualität des Produktes ist wirklich fragwürdig.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2012
Wir waren im April 2012 fuer 3 Wochen in Thailand. Ich kenne einige Lonely Planets, aber der war am enttaeschensten!!! Viele Angaben flasch (zB der angebliche tolle Nachtmarkt in Bangkok - den kannte vor Ort keiner) , die LP TIPPS zum uebernachten waren ebenfalls nicht so toll aber als Wegweiser schon ok. Gerade bei der Suche nach Unterkunft immer Tripadvisor mitnutzen, das hat uns geholfen. Und wir hatten noch einen zweiten Reisefuehrer dabei, die Combi war super. Allein der LP reichte nicht aus.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Der Verlag hatte ja eindringend gewarnt, O-Ton:

Bitte beachten Sie:Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen unserer mit viel Herzblut für Sie entwickelten EBook-Reiseführer gleichermaßen (z.B. Internetlinks, Zoombarkeit von Karten).

Ich hatte mich für die ebook-Variante mit dem Kartenmaterial entschieden und hier im Vergleich zur Papiervariante mit 22 € doch einen ganz stolzen Preis bezahlt. Gerade im offline-Betrieb auf Notebooks auf Reisen sind diese wichtig. Die Darstellung ist so winzig klein, dass sie selbst mit Lupe nicht lesbar ist. Ob dies auf das vom Verlag zur Verfügung gestellte Datenmaterial oder auf ein nicht ausgereiftes Kindle für PC-Programm zurückzuführen ist kann ich als versierter PC-Anwender dennoch nicht beurteilen. Ander Leistungsfähigkeit meines Lesegerätes kann es jedenfalls nicht scheitern!

Mit den eingefügten Links, die jedoch stets einen Internetzugang erfordern, hat man ein brauchbares Tool.

Über Inhalte und Aktualität vermag ich derzeit noch keine Auskunft zu geben. Dies ist angesichts von älteren Rezessionen auf bereits veraltete Ausgaben ohnehin fragwürdig. Gerade bei Reiseführern wäre es wichtig, dass sich die Rezession auf Titel UND Ausgabe bezieht. Hier vergleicht Amazon Äpfel mit Birnen und ich gehe davon aus, dass dies dort bekannt ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. November 2013
Inhaltlich ist alles gesagt. Hier ausnahmsweise ein LonelyPlanet auf deutsch!
Zum e-Book: schwierig zu blättern. Hin-und-her wechseln ist nicht möglich, jedesmal aufs neue muss Leser sich vom Inhaltsverzeichnis zu dem gerade gelesenen Kapitel durcharbeiten. Das nervt.
Ich habe mir mit Screenshots wichtiger Seiten ins Fotoarchiv geholfen. Seite markieren hilft nicht.
Wenn schon elektronisch, dann vermisst man sehr eine Suchfunktion! E-book ist nur unformatierter Text ohne Intelligenz.
Deshalb, wenn es nur nach Thailand gehen soll oder das Gepäck selbst geschleppt werden kann, besser die Druckversion kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Ich kaufe nur diese Reiseführer und bin von A - Z zufrieden!
Alle Tips und Tricks sind zieführend, leicht zu finden.
Man kann sich super vorbereiten und es ist ein absolut komplettes Werk über Thailand.
Habe es auch schon oft weiter verliehen und jeder kam begeistert zurück!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2011
viele jahre bereiste ich - hauptsächlich asiatische länder - mit hilfe und anleitung des lonley planet. den letzten hatte ich vor über 8 jahren erworben. da ich mich jetzt nach langer zeit erneut für einen lngeren aufenthalt in thailand entschieden habe dachte ich es wäre hilfreich einen neuen lp zu erwerben, da sich sicherlich vor allem die preise und zug/bus etc. verbindungen geändert haben. leider musste ich feststellen, dass genau das, was ich früher so hilfreich fand nicht mehr in der ausführlichkeit aufzufinden ist, wie ich es mir erhofft hatte. meiner meinung nach fehlen mittlerweile einige sehr wichtige informationen - andere infos erachte ich als sinnlos. sehr schade eigentlich, der lp war früher mti abstand der beste reisefüher aller zeiten....
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2010
Nach Rückkehr aus dem Thailandurlaub ergibt sich ein zwiespältiges Bild:

Pros:
- guter Überblick über die meisten Lokationen
- teilw. gute Tipps für Do's and Don'ts
- gute Karten

Cons:
- Möchte man sich an einem Ort länger aufhalten, reichen die Informationen bei Weitem nicht
- insb. für einen Aufenthalt in Bangkok eignet sich der Teil des Buches nicht; es fehlen hier Details zu Clubs und Sehenswürdigkeiten oder auch essentielle Dinge wie: Wie und wo bezahlt man eine Fahrt im Stadtbus. Besser einen dedizierten Bangkok Führer
- Teilw. sind Fehlinformationen im Buch aufgeführt, bspw. am Montag keinerlei Straßenstände in Bangkok...
- das Buch bringt teilw. die für Lonely Planet typische Überheblichkeit á la "nur Backpacking ist das Richtige", "wenn man diese Touristenziele unbedingt sehen will...", "man muss dies und das tun, um zu sehen, was es "wirklich" zu bieten hat" ... ich hoffe, man versteht was ich meine
- bei für uns wichtig gewesenen Informationen wird oftmals auf Internetseiten verwiesen. Ist der nicht vorhanden...

Deshalb zusammengefasst drei Sterne. Beim nächsten Mal doch eher Hr. Loose!
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2010
Ich habe mir den Lonely Planet für Thailand gekauft, weil er in Deutscher Sprache verfügbar war und ich mir hilfreiche Tipps versprochen habe.
Ich benutzte den Reiseführer für knapp 3 Wochen Ko Lanta und 4 Tage auf Ko Lipe. Nachdem ich auch den veralteten Reiseführer "Thailand der Süden" von Stefan Loose hatte, mußte ich feststellen, dass insbesondere die Auflistung der Hotels mit einer genauen Karte, wie sie im Loose vorhanden sind, mir beim Lonely Planet fehlten und nicht ausreichend genug sind, auch die aufgelisteten Resorts sind nicht gerade für Reisende geeignet die billigere Unterkünfte suchen, wenngleich auch meist ein billigeres Resort zu finden ist.
Auch der eine oder andere Hinweis ist völlig daneben, wie z. B. der Tip mit der kostenlosen Biker Map, denn in den bereits überall in Traveller-Shops, Gästehäusern und Hotels ausliegenden kostenlosen Landkarten sind viel mehr Tips enthalten und die Karten sind auch 3x so gut um den Ort zu finden als auf der vom Lonely Planet empfohlenen Biker-Karte...die sich lediglich als ein kleiner Info-Zettel entpuppte.
Nachdem auch noch für Ko Lipe zu lesen ist, dass es zum Glück noch keinen 7-Eleven Shop gibt, geht man ja eigentlich davon aus, dass man nötiges mit auf die Insel bringen muss...das ist aber nicht so, es gibt genügend kleinere Shops...dies fand ich etwas irreführend.

Wer sich jedoch mehr Infos über billigere Resorts und Unterkünfte wünscht oder auch mehr Tipps, dem kann ich nur empfehlen zu googeln..die Informationen sind, abgesehen von den An- und Weiterreisetipps, die wirklich gut gelungen sind, im Internet weitaus ausführlicher und genauer.
Nochmals würde ich mir den Lonely Planet, um Ko Lanta und Ko Lipe zu bereisen, nicht kaufen.

Sicherlich kann in dem Reiseführer auch nicht alles untergebracht werden, was ich mir so gewünscht hätte und wer eine Insel wie z. B. Ko Lanta nicht zu genau kennen lernen will, für den könnte der Reiseführer durchaus etwas nürtzlich sein.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Diese Ausgabe des lonely planet für Thailand ist definitiv gut (die neuen Auflagen kenne ich nicht). Gute Informationen zu Land, Leuten und Sehenswürdigkeiten. Die Unterkünftsmoglichkeiten die genannt werden habe ich selten genutzt. Da es genügend Unterkünfte gibt in Thailand und man sich besser auf Empfehlungen von anderen Reisenden verlassen sollte... Seit meiner ersten Thailand Reise 2009 ein zuverlässiger Begleiter!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken